Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Wifesharing
24573 Mitglieder
zur Gruppe
BI-Frauen unter sich
1887 Mitglieder
zum Thema
Wie offen geht ihr mit eurer Sexualität um?78
Mich beschäftigt seit einer geraumen Zeit sehr. In vielen Foren…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Welche Foren-Themen interessieren euch am meisten?

*******lion Mann
1.038 Beiträge
Als Damenwäscheträger, Crossdresser mit einer Vorliebe für "Soft-Bondage" (mit Leder-Manschetten) und Interesse an PonyPlay interessiere ich mich logischerweise schwerpunktmäßig für Threads aus diesen Bereichen.

Leider gibt es nur ein einziges Forum für das extrem vielfältige Thema BDSM.
Das müsste eine eigene Forenkategorie mit diversen Unter-Foren geben.
Alleine das "B" in BDSM unterteilt sich ja nochmals in diverse Fesselungsarten.

Für die Damenwäscheträger und Crossdresser gibt es quasi nur den Bereich "High Heels, Nylons & Co.".
Auch hier dürfte gerne noch weiter unterteilt werden.

Und die große Welt des PetPlay hat hier ebenfalls keinen eigenen Bereich.
Dieser könnte ebenfalls eine eigene Kategorie werden und die Unter-Foren für die verschiedenen Tiere (Hund, Katze, Pferd, Schwein, Kuh, Fabelwesen, Sonstige) erhalten.

Und wenn wir schon bei den Rollenspielen sind, dann fehlt dieser Bereich ebenfalls.
Einerseits gibt es die sexuell orientierten Rollenspiele (Handwerker/Hausfrau, Chef/Sekretärin, ...), andererseits die nonsexuellen Rollenspiele (AgePlay, GenderPlay, PetPlay, ...)
*********f1971 Mann
216 Beiträge
Gute Frage... Ich les nur Profile zum Zeitvertreib und schau in das ein oder andere Thema rein!

Forenthemen...

Die Frauen sollten den Männern erklären, was in ein Profil gehört und vielleicht auch Mal, das Likes, Komplimente und DickPics keine Konversation sind, Sie kein Freiwild

BDSM / DDLG

Beziehung
*****iko Frau
483 Beiträge
Moin tosam,

ich empfinde das gesamte öffentliche Forum als sehr langweilig.
Es wird sich meistens nur noch in Grabenkriege verzettelt und man zieht sich an Haarspaltereien auf.
Aus der früheren Disskusionskultur ist eine Streit- und Empörungskultuir geworden, wo jeder meint sein Wort ist die einzig wahre Wahrheit.
Speziell im BDSM Forum ist das schnell zu beobachten.

Ich hab mich daher entschieden diesen Account nur noch für den Eventkalender zu nutzen und wenn mir langweilig ist, dann geh ich ab und zu mal in den Chat.
Aber ansonst habe ich kein großes Interesse mehr, an diese Community und ihrem Forum.
*******ter Frau
4.343 Beiträge
Voller Zuspruch @*******Nera

Jeder will für was auch immer Experte sein und beharrt auf Meinungshoheit und nicht selten werden gute Beiträge zerstört, weil jemand meint eine Ansicht verdrehen und aus dem Kontext gerissen ausdiskutieren zu müssen.

Da es sich immer um die selben User handelt, die zwar ihren Nick aber nicht den von Geltungsbedürfnis geprägten Schreibstil abändern. Kann man Beiträge schon ab Eingangspost für sich abhaken und ignorieren.

Mein Vorschlag: Beiträge mit dem roten X aus der Themenübersicht entfernen zu können wurde nicht entsprochen.
Wenn ein Thema dann endlich nach unten durch gereicht wurde. Steht schon das nächste fiktive Problem in den Startlöchern.
Themen über Rollenbilder und die Irrungen und Wirrungen die da entstehen.
Am liebsten mag ich die erotische Kunst.
Ich hab mir heute viele Themen aus Sex und Erotik durchgelesen und fand vieles sehr interessant
*********hris Mann
163 Beiträge
Ich finde fast alle Themen mal interessant. Hier erfährt man oft, wie aufregend die Welt sein kann.
Aber ganz oben stehen die Themen "Sex" und "Erotische Fotografie".
*********ebell Mann
2.532 Beiträge
Zitat von ****tb:
Habt ihr einzelne Bereiche unter Beobachtung oder lasst ihr euch von Neue Beiträge im Forum inspirieren?

Das. 🙂 Ich gucke regelmäßig in die "neuen Themen". Um so extremer geht es mir auf die Testikel, dass gleichlautende Themen immer wieder freigeschaltet werden, weil die ja "ach so neu" sind und die Leute ja "theoretisch auf neue Meinunge stoßen könnten".

Nein. Tun sie nicht. Nie. In den letzten zwei Jahren, in denen ich jetzt hier bin, gab es in keinem der immer wiederkehrenden Beiträgen "neue Meinungen". Du könntest das sogar statistisch ausrechnen. Die "Meinung" der Community ist fix, was immer wiederkehrende Beiträge zur Intimbehaarung, Bärten an Männern, Profiltexten, Fotos von Pimmelchen in Profilen, Gesichtsfotos und Beziehungskonstellationen angeht.
*****c88 Mann
190 Beiträge
nonsexual Offtopic, ich finde es eine schöne Abwechslung wenn hier nicht nur über Rein und Raus gesprochen wird. Deswegen finde ich es auch schade, dass selbst im Offtopic und Plauderbereich so viele auf Sex bezogene Themen unterwegs sind. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sich hier nur notgeile Teenies tümmeln *traenenlach*
**********erLyk Mann
290 Beiträge
Ich bin im Moment zum ersten mal in nicht Gruppenforen etwas unterwegs und muss mich durchtesten
**22 Paar
191 Beiträge
Sie schreibt:
Also ich lese sehr gerne die Plauderecke Themen. Vor allem, wenn sie kurzweilig und nicht zu ernst sind.
Ansonsten, bilde ich mich auch gerne schonmal z. B. in medizinischen Themen fort.
Ich persönlich bevorzuge bildfreie Themen.
Daher halte ich mich einfach aus Threads fern, wo es mir persönlich zu sehr ins Eingemachte geht.
Aber deswegen möchte ich sowas noch lange niemandem verbieten, der Freude daran hat.
*******au70 Frau
228 Beiträge
Mal dies-mal das.
Aber um ehrlich zu sein, schaue ich am meisten bei Themen "Off Topic" und "Plauderecke" vorbei.
Sexuelle Themen, halte ich mich überwiegend raus.
***LF Mann
27 Beiträge
Zitat von *******au70:
Mal dies-mal das.
Aber um ehrlich zu sein, schaue ich am meisten bei Themen "Off Topic" und "Plauderecke" vorbei.
Sexuelle Themen, halte ich mich überwiegend raus.

Ich sag ja, hier fehlt ein OOT-Thread, weil selbst "Plauderecke" und "Off-Topic" zu schubladisiert sind.
Ein Faden, in dem Mensch völlig kontextfrei drehen darf...

Ein Vorschlag dahingehend von mir wurde leider abgelehnt...
**********iegel Mann
291 Beiträge
Zitat von *****iko:
Moin tosam,

ich empfinde das gesamte öffentliche Forum als sehr langweilig.
Es wird sich meistens nur noch in Grabenkriege verzettelt und man zieht sich an Haarspaltereien auf.
Aus der früheren Disskusionskultur ist eine Streit- und Empörungskultuir geworden, wo jeder meint sein Wort ist die einzig wahre Wahrheit.
Speziell im BDSM Forum ist das schnell zu beobachten.

Ich hab mich daher entschieden diesen Account nur noch für den Eventkalender zu nutzen und wenn mir langweilig ist, dann geh ich ab und zu mal in den Chat.
Aber ansonst habe ich kein großes Interesse mehr, an diese Community und ihrem Forum.

Das Problem der "heutigen Diskussionen" ist allgemein recht oft zu sehen. Wenn du das noch krasser erleben möchtest, oder wenn auch nicht, es gibt ne inoffizielle Chatgruppe der KdU. 😅😅😅
Entweder du bist der möglichst selben Meinung der dortigen Obrigkeit, oder das haben einer abweichenden Meinung führt schnell zu einem ständiger Kampf zwischen Aussageverdreherei/bewusstem Falschverstehen und Ärger bekommen, schlicht für einen anderen Blickwinkel, selbst wenn man den mit harten Fakten hinterlegen kann.
Was dort sehr gut geht, Diskussionen auf der Ebene "leichte Kost". Ist halt auch ein schneller, dynamischer Chat auf einem Messenger.


Hier bei JC stellte ich bisher fest, weil es ein Forum ist mit, zumindest einer "technische Schreibkultur" (Postzeit/Schlagzahl, volllange Zitate....ect), dass es mir positiver auffällt.
Was dann vielleicht auch den ein, oder anderen anregen könnte, doch noch einmal durchzulesen, vor den Klick auf Beitrag speichern.
Ob es dann auch gemacht wird, dass weiß man als reiner Leser ja eh nicht.
*********k_typ Frau
5.849 Beiträge
Mich interessieren sehr folgende Themen z. B:

• Hintergründe warum so viele (Bi)-Männer und einige Frauen heimlich hier sind?
Und dass man dann gemeinsam nach Lösungsvorschlägen und Tipps sucht, indem sich betroffene Menschen dazu äußern, wie sie es dann geschafft haben, bzw. jetzt damit umgehen.

• Warum im Jahr 2023 immer noch so viele Männer wie Frauen mit Bi-Fantasien und Bi-Interessen hetero im Profil stehen haben?

• Warum so viele Bi-Männer nur schwanzorientiert sind und den schnellen, emotionslosen Sex suchen?

• Warum viele/einige Frauen und Paare Bi-Männer ablehnen?

• Warum hauptsächlich Männer hier gerne ihre Schwänze öffentlich präsentieren, und was sie sich dadurch erhoffen?

• Warum es vielen so oft um höher, schneller, größer, weiter, mehr geht, statt um liebevolle Menschen und emotionale Bedürfnisse?

• Was brauchen wir wirklich um zufrieden und glücklich zu sein?
En Detail 1En Detail 1
*****EIZ
629 Beiträge
Zitat von *********k_typ:
Mich interessieren sehr folgende Themen z. B:

• Hintergründe warum so viele (Bi)-Männer und einige Frauen heimlich hier sind?
Und dass man dann gemeinsam nach Lösungsvorschlägen und Tipps sucht, indem sich betroffene Menschen dazu äußern, wie sie es dann geschafft haben, bzw. jetzt damit umgehen.

• Warum im Jahr 2023 immer noch so viele Männer wie Frauen mit Bi-Fantasien und Bi-Interessen hetero im Profil stehen haben?

• Warum so viele Bi-Männer nur schwanzorientiert sind und den schnellen, emotionslosen Sex suchen?

• Warum viele/einige Frauen und Paare Bi-Männer ablehnen?

• Warum hauptsächlich Männer hier gerne ihre Schwänze öffentlich präsentieren, und was sie sich dadurch erhoffen?

• Warum es vielen so oft um höher, schneller, größer, weiter, mehr geht, statt um liebevolle Menschen und emotionale Bedürfnisse?

• Was brauchen wir wirklich um zufrieden und glücklich zu sein?

Das sind Themen, die mich auch interessieren. Vor allen Dingen das Widersprüchliche, das Ungeschriebene und das Vorbehaltene, das Doppelbödige und Doppelmoralische.
*********k_typ Frau
5.849 Beiträge
Ich danke dir vielmals @*****EIZ *freu*

Du bist ganz neu hier im Joy, und auch wenn dich keine rein sexuell, motivierten Kontakte interessieren, fände ich es schön, wenn du als Non-binary eine Neigung angeben würdest.....

Da du gerne auch deine weibliche Seite zeigst *top*, schaue dir einmal dazu diese beiden Threads an:

Als Mann/DWT im Kleid, BH und Pumps
Männer und Co in Damenwäsche/Klamotten UND MIT Bart?

Und da dich Dreier interessieren, schaue dir dazu einmal diese Umfrage mit Thread an - ist für andere vielleicht auch interessant:

Umfrage: MFM, FMF, MMF, FFM, F-MM, M-FF, B-MMF, Bi-FFM?
*********k_typ Frau
5.849 Beiträge
En Detail 1En Detail 1
*****EIZ
629 Beiträge
Zitat von *********k_typ:
Ich danke dir vielmals @*****EIZ *freu*

Du bist ganz neu hier im Joy, und auch wenn dich keine rein sexuell, motivierten Kontakte interessieren, fände ich es schön, wenn du als Non-binary eine Neigung angeben würdest.....

Nun ja - lesbisch würde bei mir passen ... homosexuell könnte fehlgedeutet werden. Deswegen habe ich es weggelassen.
**********an_83 Mann
129 Beiträge
Mich interessiert es, wenn die Frauen ihre Erfahrungen teilen, welche Sie an Zuschriften und beim Kennenlernen erlebt haben. Was haben die anderen Typen besser gemacht las ich usw... Man lernt von den besseren.

Nebenbei interessiert mich auch als stiller Mitleser das Thema Swinger und Paartreff.
*********k_typ Frau
5.849 Beiträge
Mir ist neulich aufgefallen, dass im Joy-Forum eine Rubrik "Negatives - Probleme aller Art" fehlt und dazu würde z. B. auch gehören:

• Beziehungskrise, Ehekrise nach Bi-Outing - Folgen und Lösungsversuche.....
• Suchtprobleme
• Burnout und Depression
• Geld-Job- und sonstige Sorgen

Ein interessantes Thema ist auch:
Wie, wo, wann werdet ihr im Joy positiv auf Menschen aufmerksam?

Klasse wäre auch einmal bi-, homo- und transsexuelle Promis in den *joyclub* einzuladen und deren Entwicklung zu erfahren....
****tb Frau
51.556 Beiträge
Themenersteller JOY-Team 
3.Moderationshinweis
Guten Morgen *sonne*

An dieser Stelle ein weiterer Hinweis zur Ausrichtung dieses Threads, da der Thread seit mehreren Beiträgen aktiv ins Off Topic geführt wird:

Für Supportanfragen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge kontaktiert bitte direkt unseren Support-Team , um ein Feedback zu erhalten. Der Support liest hier nicht mit! Weitere Off Topic-Unterhaltungen, Verbesserungsvorschläge oder Wünsche an die Moderation werde ich im Sinne der Thementreue ohne Benachrichtigung löschen, es gab nun drei Hinweise.

Hier freuen wir uns über direkte Antworten zur Frage Welche Foren-Themen interessieren euch am meisten?

Unser JOYclub - Forum bietet ein breites Spektrum an Themen rund um Sex und Erotik , BDSM , die erotische Kunst und mit dem Off Topic einen Bereich rund ums Tagesgeschehen und für die Plauderei.

Geht´s euch auch so, dass ihr "Lieblings"-Forenthemen und -bereiche habt? Meine sind beispielsweise der Bereich Liebe und Beziehung und die Plauderecke , in dem wir uns gerade bewegen. Hier mag ich besonders die Kaffee-Themen *ggg*

  • Welche Rubrik unseres Forums interessiert euch am meisten?
  • Sprechen euch mehr die Diskussionsthemen oder die Plauderthreads an? Seid ihr ein Fan der erotischen Kunst? Stöbert ihr gern im Magazin oder in Threads, in denen ein Erfahrungsaustausch im Vordergrund steht?

Liebe Grüße,
xxxotb
JOY-Team
*****ich Paar
6.290 Beiträge
Hallo zusammen!

Hier in der Plauderecke gibt es einen Thread namens "XXX ... und wo bleibt das U?"

Jetzt wollte ich endlich mal wieder ein Foto dort einstellen, da muss ich feststellen, dass dieser Thread inzwischen automatisch geschlossen wurde.
Ihn wiederzufinden, wenn man etwas beitragen will ist leider nicht ganz so einfach. Da dies wohl vielen Usern so gehen mag, kann es vielleicht sein, dass die Beteiligung dann nicht mehr erfolgt. Oder ist dieser evtl. nebensächliche Spaß nicht mehr spaßig genug?

Liebe Grüße *wink*
Lotharerich
*********k_typ Frau
5.849 Beiträge
Mich interessieren im Forum folgende Bereiche am meisten:
• Bi, lesbisch oder schwul
• Frage in die Runde
• Männer und Frauen
• Sexforum
• Trans- und non-binary
• Körper und Aussehen

Diskussionsthemen und Erfahrungsaustausch finde ich prima und wichtig, stehen daher bei mir im Vordergrund

Die oben genannten Bereiche habe ich auch unter Beobachtung und entscheide dann spontan und je nach Thema.....
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.