Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi Freunde Ost
2098 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
2156 Mitglieder
zum Thema
Bademode: Was mögt ihr am Liebsten?127
Thema Bademode, was würden sie am liebsten anziehen wenn sie geht zum…
zum Thema
Mein Kind ist lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell ...22
Ich bin selbst schwul und folglich auch ein schwuler Sohn.
Liebe zwischen zwei Frauen
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie habt ihr gemerkt das ihr bi, lesbisch oder schwul seid?

Wie habt ihr gemerkt das ihr bi, lesbisch oder schwul seid?
Guten Tag zusammen,

die Überschrift sagt schon alles:

Wie habt ihr gemerkt das ihr bi, lesbisch oder schwul seid?


Ich bin auf eure vielen Antworten gespannt!
*ggg*
****olf Paar
11.213 Beiträge
und selbst ???
Ich glaube, das war damals in der Sauna, als ich so ca. 16 war(ist ewig her😁) habe sehr lange die Penisse andere Männer angesehen, so wurde meine bi Seite wach. So in etwa, da habe ich gemerkt, dass es mich sehr interessiert, also bewusst
****yn Frau
13.442 Beiträge
Ich habe mich mit 15 in eine Mitschülerin verliebt. Acht Jahre lang waren sogar ausschließlich Frauen für mich interessant.
*******ch76 Mann
91 Beiträge
Ich hab mit 14 ein Shemale-Heft in der Pornosammlung meines Vaters gefunden und war sehr angetörnt. Hatte dann auch immer mal wieder Fantasien von gleichgeschlechtlichem Sex und irgendwann die Erkenntnis, dass ich andere Penisse halt geil finde.

Habe mich aber erst vor kurzer Zeit entschieden, jetzt auch aktiv und offen meine BI-Seite zu leben.
*******571 Frau
2.614 Beiträge
Ich vergnüge mich gerne mal mit einer Frau- wann ich es gemerkt habe?

Weiß ich nicht.

Ich tat es irgendwann einfach.
Ich kann den genauen Moment auch nicht so wirklich bestimmen. Im Grunde haben mich schon immer Frauen mehr interessiert. Hab mir diese fast immer schon lieber abgesehen, zeichne sie auch ausschließlich, halte sie mit Linse gerne fest usw.

Da ich trotzdem noch keine praktische Erfahrungen mit selbigen Geschlecht hatte, mag ich mich da auch noch immer nicht festlegen. Auch wenn es Phasen gibt in denen ich wirklich endlich gerne unbedingt Mal an einer Sie ausprobieren würde wollen.
*******hist Paar
53 Beiträge
Irgendwie ist es wohl der Reiz der verbotenen Frucht....So haben wir beide irgendwann einmal gemerkt, das das gleiche Geschlecht durchaus seine Reize hat und somit war es Bestandteil unsere Sexlebens, insofern die Gegenseite es befürwortet. Diesbezüglich gab es auch schon die ein oder andere Anekdote!
Ich habe zu Beginn der Pubertät gemerkt, dass mich sowohl weibliche, als auch männliche Körper und Geschlechtsteile erregen. Dann kam der Moment, als ich mich in einen Jungen verliebte und mir wünschte ein Mädchen zu sein. Das war zu dieser Zeit nicht einfach, denn kaum jemand wurde damals aufgeklärt und ich dachte einfach nur, ich wäre verrückt und der einzige Mensch, dem es so geht. Ich konnte ja auch mit niemandem drüber reden.
Zeitweise habe ich mir gewünscht, schwul zu sein, da ich mit Frauen sexuell nur schlecht umgehen konnte. Da hat mich meine Bisexualität etwas überfordert, denn Frauen erregten mich ja weiter sexuell.
Heute gehe ich zu 90% nur noch mit Männern ins Bett.
Sehr interessante Antworten bisher. Es geht den meisten wohl ähnlich.
Ich selbst bin auf Gaypornos im Teenageralter gestoßen und fand diese zeitgleich abstoßend und anziehend. Als ich älter wurde merkte ich wie lächerlich das ist sich zu wehren, nur weil das Umfeld einem das als unnormal vorgaukelt.
Inzwischen bin ich reifer und kann mit allen Geschlechtern Spaß haben und stehe auch dazu, egal was die Gesellschaft sagt.
*******eger Mann
2.300 Beiträge
Kam irgendwann mal. Ich hatte einen beruflichen Termin mit einen milchkaffeebraunen Unterwäschemodel und hatte einen peinlichen Ständer.

Seidem habe ich mich so langsam "herangetastet"
das ich Frauen sexuell anziehend finde und Männer so gar nicht *nixweiss* ?

lg die Göttin
********lfMG Mann
8.200 Beiträge
Irgendwann mal kamen die Gedanken. Ich fing damals an, auch in den Gaybereich im Pornokino zu Gehen, andere Schwänze anzusehen, wo es sich ergab
Dann kam der erste sexuelle Kontakt mit einem Mann dazu.
Wenn ich längere darüber nachdenke, gab es erste Gedanken zu diesem Thema schon während der Schulzeit.zwar nicht so klar wie jetzt, versteckter. Ich stellte mir vor ein Mädel zu sein, und suchte mir Dann, z.B. u Tee meinen Mitschülern einen aus. Meistens kamen die Gedanken beim Schulsport.
Es fing an vor einigen Jahren an mit einem Kuss in der Disco *zwinker*
Standbild
*******1802 Mann
607 Beiträge
Ich habe bereits mit ca. 15 Jahren gemerkt, dass mich beide Geschlechter interessieren - das war 1972, und das war keine Zeit, da man mit dieser 'Erkenntnis' dann 'sich so ganz entspannt dem Leben stellen' konnte; stattdessen war diese 'Erkenntnis' - angesichts der 'öffentlichen Meinung' - eher eine 'Eintrittskarte in die Hölle'...
'Entjungfert' wurde ich mit 16 von einer Frau von 28 Jahren; mit 21 hatte ich meine erste 'intime Erfahrung' mit einem Mann - ER war 19; das war 1978, und da war die Welt kaum toleranter geworden, so dass ER danach 'völlig verstört' war; ich war es übrigens nicht - im Gegenteil(!) - ich wusste, dass das Erlebte mit Ihm 'ganz zutiefst richtig' war.

14 Jahre später habe ich zum ersten Mal einen Mann geküsst; weitere drei Jahre später fand sich mit meinem besten Freund eine danach über 14 Jahre hinweg andauernde Art 'Dauer-Affäre' - weil ER sehr weit weg wohnte, trafen wir uns zwar immer nur ein- oder zweimal im Jahr, dann aber immer gleich über mehrere Tage hinweg, manchmal auch zu einem ein- oder zweiwöchigen Urlaub.
******RGB Mann
95 Beiträge
Zitat von *******hist:
Irgendwie ist es wohl der Reiz der verbotenen Frucht....

So ähnlich ging es mir, als mich die erste Freundin fragte, ob ich auch einmal den Dildo im Hintern spüren will. Warum ist die Prostata der männliche G-Punkt? Ich genoss seit dem die analen Freuden, Massagen, Dildos und natürlich auch Umschnall-Dildos.

Fast zwangsläufig keimt die Frage in mir, wie sich wohl ein "Echter" anfühlen würde ... Homophob war ich noch nie. Also hab ich im Club nach und nach auch mal Kontakte zu Männern gesucht.

Zuerst diskret im GloryHole, danach immer offener. Meine Vorlieben habe ich auch bald entdeckt: ich mag zuschauen, wenn Männer sich einen Blasen, Petting unter Männern macht mich an. Ich mag Männer aber nicht gern beim Knutschen zusehen. Zärtlicher Sex unter Männern törnt mich an - zärtliche Zungenküsse führen bei mir nicht zur dicken Beule in der Hose.

Manche Männer im "Clubdress" erwecken eher ein wenig fremdschämen in mir, ich finde das sieht z.T. unfreiwillig komisch aus. Im Gegensatz dazu finde ich manche Crossdresser extrem erotisch. Allerdings ist ein toller Männerkörper "so wie er ist" viel anziehender auf mich. Am Strand bekomm ich unverhofft auch einen peinlichen Ständer nicht nur bei tollen Frauen, sondern auch bei Männern.

Unter dem Strich ist meine Ausprägung der Bi-Sexualität kein Moment gewesen, in dem ich das entdeckte, sondern es hat sich nach und nach entwickelt ... und hoffentlich kann ich noch viele neuen Erfahrungen sammeln ...
***84 Mann
37 Beiträge
Gemerkt hab ich es schon vor langer Zeit. AKZEPTIERT nicht Hertero zu sein LEIDER erst vor kurzer Zeit.
Hab zwar leider erst mit Shemale's Erfahrungwnlen gemacht, dich mit einem Mann will ich's bald auch endlich probieren.

Aktuell schau ich mich um & wunsch mir am liebsten eine Beziehung mit einer Shemale. Mit einer Frau will ich mich derzeit auf keinen Fall dauerhaft binden. Den Ich weiss, das mich das beim Ausleben mit Shemale's behindern würde. Ausser naturluch eine Frau hier aus dem Joyclub wäre es Vorstellbar.


DochIch denke, da nicht Hetero in mein Profil steht, werden sehr viele Damen von vorherein nix von mir wollen. Was mir inzwischen voll egal ist


Sobald Ich endlich auch Sex, mit einem Mann ausprobiert habe. Ich bin offen fur alles, wenn Ich merke, homosexuell gefallt mir mehr. Dann werd Ich auf jeden fall, alles ausleben. Ich weiss es zu unterdrucken war mein Untergang
Früher hat ich mir nicht vorstellen konnen ein Mann zu kussen, heute weiss Ich, Ich will es auf jeden Fall probieren.
Fruher war fur mich nur ein Bisexueller in frage gekommen. Heute weiss ich, es macht nichts mich auch auf ein Homosexuellen einzulassen. Wieso nicht?
Was wäre ar wenn Ich merke doch mehr Homosexuell zu sein. War lange "die Gefahr" fur mich. Ich weiss war falche diese Sichtweise,Ja total ..

Ja ich bin ashr froh das Ich mittlerweile weisss, meine Vorliebe fur Shemales ist so normal wie jegliches Heteroaexuelles Verlangen. Auch der Wunsch Homosexualitat zu Erfahren, ist ganz normale Sexuelle Orientierung.

So Ich mich dafur schämte, als ob Ich padophilies Verlangen oder Sodomie Wünsche hätte.das ist was wofur mich schämen würde /sollte.
Auch suche Ich grad Kontakt zu Schwulen Beratung um besser in meiner Zukunft klar zu kommen. Weil Ich will 100%ig als Teil von mir annehmen/akzeptieren Mich irgendwo zwischen Bi-&Homosexualitat zu *party2* bewegen.

Dr. GAY, sagt die Phantasie entscheidet welche Sexualitat man hat. Meine Heterosexuellen Phantasien sind Sache von ein par Minuten. wenn Ich phantasien/Verlangen nach Shemales oder Homosexueller Natur hab, dauern die schon mal leicht ganze Nacht lang. *cocktail*

Auch ist derzeit mein intresse an (Bio) Weibern deutlich abgekühlt.
Bin jetzt Anfang 30 & weiss, Ich kann noch Glucklich werden. Vor bald 10Jahren, es war meine 3te Erfahrung & mein1. ONE NIGHT STAND mit einer Shemale, war mir schon klar, das Ich mehr will... Leider hab Ich nicht den Mut gehabt zu mir zu stehen..

Vor 1 1/2Jahren war Ich kurz davor michmit 1.mal mit einem Mann zutreffen. Doch Ich bekam kalte Füße & dazu Probleme mit psyche (Verfolgungswahn,Panik Attacken ...) ganz genauso wie Fachleute,die Folgen Unterdruckter Homosexueller Neigung beschreiben.
Mit ein Bi Paar will Ich irgendwann auch ausprobieren. Doch alles zu seiner Zeit, ein nach dem anderen, erstmal werd Ich mit 1Mann Erfahrung en machen.

Doch reitzt mich inzwischen auch eine Frau mit Strapon. Will diese Erfahrung unbedingt machen.

Nachdem Ich aus purer Geilheit, früher bereits in par Amateur Porno's mitgemacht habe ; reitzt es mich sehr bald, auch bei Drehs fur Shemale, Bi oder Gay Porno Drehs mit dabei zu sein. Irgendwie hab Ich das Verlangen, einiges Nachzuholen was Ich verpasste weil Ich Gefuhle lange unterdrückte.
Ich weiss Ich konnt mich in Shemale's schnell & leicht verlieben. Auch bin Ich offen
was schwarmereien Manner angeht.. *sixpack* & würde mich gern auf was dauerhaftes einlassen, Ehrlich...

In den nachsten Tagen kommt meine Premium Anmekdung fur Joy Club, da freu ich mich schon drauf, ich glaube/weiss das wird mich auf neues Level bringen.

Und sollt Ich mich bald näher in Richtung Homosexualitat wieder finden.solang Ich nicht anfang durch Nase anstatt mit dem Mund zu redden ;Ist fur mich alles gut.. *knackarsch* *blowjob* *hotman*

Nach Partnern schaur Ich primar auf anderen Seiten ausschau, doch kanns kaum erwarten wenn ich in par tagen Premium account habe, hier endlich auch Kontakte zu finden /knüpfen...

Ich bin Single und was ich auf keinen Fall fur mich will, ist in einer Heteroaexuellen Beziehung zu leben doch hrimlich nebenher Gay Sauna zu besuchen und/oder Shemale's via pay6 in anspruch zu nehmen.. Was einer "potenziellen" Partnerinn gegenüber, von mir eigentlich absolut Scheisse Scheisse sein würde....
Wenn's nur ne Phase ist ODER ob's dauerhaft wird&so bleibt. Interessiert mich eigentlich nicht.

Wurde mich uber jede antwort freuen
****59 Paar
1.747 Beiträge
Zuerst ist wohl der Gedanke oder die Berührung mit dem gleichen Geschlecht.
Zu diesem Zeitpunkt macht sich wohl keiner Gedanken drüber ob nun bi oder ......
Man kann glauber erst zu einem späteren Zeitpunkt sagen wohin die Reise geht.
Hetero's hatten vielleicht auch schon Kontakt zum gleichen Geschlecht, als Sie festgestellt haben das es nichts ist.
*********icht Frau
14.521 Beiträge
speziell gemerkt habe ich eigentlich gar nichts

ich war in diesem speziellen alter in verschiedenen einrichtungen,
wo es nur mädchen gab
also waren meine ersten körperlichen (sexuellen) erfahrungen eben gleichgeschlechtlich
ohne über lebisch oder bisexuell nachzudenken
es hatte etwas selbstverständliches
wären da auch jungen gewesen, hätte ich vielleicht mit einem von denen rumgemacht...
*****ven Frau
7.284 Beiträge
Wann: In der Jugend / Pubertät
Wie: Die Frage kann ich nicht beantworten. Wie weiß man denn, dass man auf das andere Geschlecht steht, noch bevor es zu sexuell / romantischen Handlungen kommt? Einfach so. Und dann kommt es zu .... wasauchimmer. Also zumindest bei mir.
****59 Paar
1.747 Beiträge
Es passiert weil man es möchte.
Man kann es austesten ob man bi oder ..... ist, vorher wissen kann man es nicht , weil man erst nach dem probieren gefallen dran gefunden hat oder eben nicht ....... bi mag oder nicht ...........oder eben soviel gefallen dran hat das man vom anderen Geschlecht ....... Abstand nehmen möchte ???
Zitat von ****59:
Es passiert weil man es möchte.
Man kann es austesten ob man bi oder ..... ist, vorher wissen kann man es nicht , weil man erst nach dem probieren gefallen dran gefunden hat oder eben nicht ....... bi mag oder nicht ...........oder eben soviel gefallen dran hat das man vom anderen Geschlecht ....... Abstand nehmen möchte ???

Man muss es nicht aistesten ob man bi ist oder nicht, man kann es auch vorher schon wissen. Bevor ich zum ersten mal gleichgeschlechtlichen Sex hatte, wusste ich schon, dass mich auch Männer und ihre Geschlechtsteile erregen und dass ich mich in sie verlieben kann. Erst dann habe ich es "ausgetestet" und für schön befunden.
*********icht Frau
14.521 Beiträge
ich würde da auch nix testen wollen, was mich so gar nicht interessiert
also
ein "inneres" bedürfnis - eine gewisse neugier sollte schon da sein

auch wenn ich für mich gedanklich mit frauen im allgemeinen abgeschlossen habe
(30 jahre lesbisch sind genug)
sehe ich trotzdem ab und an noch die ein oder andere frau
bei der die erotik-lampe in meinem kopf angeht
und ich gerne mal wieder ...
*********hen85 Paar
252 Beiträge
Ich habe mal über facebook eine wunderbare frau kennengelernt... Wir haben viel miteinander geschrieben und später dann auch geflirtet... Irgendwann sind wir dann auch leicht versaut geworden.. Und uch glaube ich war dann auch leicht in die dame verschossen obwohl ich in einer sehr glücklichen beziehung mit meinem freund bin... Irgendwann kam das raus bzw. ich habs ihm gesagt aber er hatte den braten irgendwie schon gerochen... Er war nicht sauer sondern hat mit viel verständnis reagiert.. Er hatte die dame dann auch kennengelernt und wir wollten uns treffen.. Aber leider ist sie an den falschen typ geraten der es nicht ernst mit ihr gemeint hat... Wir wollten sie warnen aber leider hat sie ihn eher geglaubt als uns und hat den kontakt abgebrochen *snief* wie gern würde ich wieder auf so eine tolle frau treffen... Aber ich glaub die damen hier auf joyclub sind zu schüchtern oder so.... Das war vor ca. 5 Jahren und seitdem weiß ich das ich auch auf das weibliche Geschlecht stehe und gerne meine ersten erfahrungen sammeln würde *happy*
*******_by Mann
28 Beiträge
Als Teenager beim gemeinsamen Porno schauen. Mein Kumpel hatte keine freundin aber ich schon. Als ich beim Porno schauen davon erzählt dass sie mir auch schon einen runtergeholt hat, war er neidisch und ich habe angeboten es ihm mal zu zeigen *zwinker*
Ich fand das sehr anregend weil er einen tollen Schwanz hatte.
Als meine Freundin anfing zu blasen, naja ihr könnt es euch ja denken...

Aber mittlerweile ist das alles verjährt und ich habe keine weiteren Erfahrungen gemacht.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.