Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Sterilisiert
405 Mitglieder
zur Gruppe
Safer Sex
1023 Mitglieder
zum Thema
Verhütung abseits von Pille und Kondom165
Verhütung ist heute auf verschiedenste Art und Weise möglich.
zum Thema
Wirkungsvolle Verhütung beim Mann88
Die Verhütung liegt in den Händen der Frau! sagte man doch recht…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sterilisation zur verhütung

THX !!!
nun ich danke Euch erstmal für diese Info. Werd mich dann mal mit nem Urologen in Verbindung setzen !!!
*******inky Paar
546 Beiträge
Überweisung
dafür habe ich auch schon!
Muß nur noch den Arzt meines "Vertrauens" finden!!!

Anfang März ist es dann so weit!!!
Werde Euch dann berichten.

Drückt mir die Daumen, das der mit dem Messer richtig umzugehen versteht
Ich habe es vor 5 jahren machen lassen und wisst ihr was!! ich habe es nie bereut,Sex ist Besser als je zuvor, meine Frau geht es besser da sie die Pille nicht mehr schlucken muss.

Nur zu empfehlen!!!!


Gruß

Steve
**Ma Paar
1.683 Beiträge
Ich auch
Hallöchen, kurz die Erfahrungen meinerseits: Vor 2 Jahren machen lassen, seither viel besserer Sex (auch spontaner), weil ohne Angst.
Eine Abtreibung ist auch ein Eingriff - körperlich und vor allem seelischer Natur! Eine Vasektomie ist dagegen ein Klacks. Ein paar Tage etwas dicke E...r, Noch bis zur 3. Probe aufpassen - und dann einfach wenn Lust und Laune da sind.

Das mit der fertigen Familienplanung sollte mann auf jedenfall beherzen. Und wenn berücksichtigt wird, was z.B. die Pille kostet (abgesehen von den Risiken und Nebenwirkungen *zwinker* ) hat sich die 'Investition' zumindest bei uns mehr als gelohnt.

Würde es sofort wiedermachen!

M
****bua Mann
26 Beiträge
Sterilisation zur verhütung? - Ein klares Ja
Sofern der Kinderwunsch erfüllt ist, gibt es für mich eigentlich keine Alternative.
Beim Mann absolut harmloser Eingriff ohne Folgewirkung.
Gibt es im Forum Frauen, die Erfahrung mit der Sterilisationsmethode Essure haben. Würde mich interessieren, ob der Eingriff so harmlos ist, wie er beschrieben wird *frage*
Mich beeindruckt die Zahl der durchgeführten Sterilisationen beim Mann - jedenfalls haben sich einige hier gemeldet. Bemerkenswert ist das schon. Aber auf der anderen Seite auch ein Indiz für die anhaltende Geburtenrückwärtsentwicklung. Gründe dafür würde an dieser Stelle zu weit führen. Jedenfalls wird ja (hier) immer wieder betont, wenn der Kinderwunsch erfüllt sei... Ist es tatsächlich so? Aber egal, mein Bedarf jedenfalls ist gedeckt und von daher macht es wirklich Sinn, nicht auch noch zur Krönung eine halbe Fußballmannschaft voll zu bekommen... *mrgreen*

... und mal ganz abgesehen von der Kinderfeindlichkeit in diesem Land. In jedem (!) anderen europ. Nachbarland ist dies anders, nur bei uns wird das Haustier so gehuldigt, als ob es der pure Nachfahre wäre. Aber das gehört schon nicht mehr hierher.
*********n007 Mann
696 Beiträge
Sterilisation
Ich habe mich sterilisieren lassen, und das war die beste Entscheidung die ich treffen konnte. Vorausgesetzt die Familienplanen ist abgeschloßen. Im nachhinein habe ich bisher nur positives erlebt. Keine Angst vor ungewollter Schwangerschaft, spontaner Sex, keine Hormonpillen der Partnerin um nur drei Vorteile zu nennen.
****_sm Mann
7 Beiträge
VASEKTOMIE
Hallo Leute !
Ich habe mich am 10.10.2008 einer Vasektomie unterzogen ,der Grund ich wollte die Verhütung nicht immer meiner Frau überlassen.
Wir haben 2 wunderbare Kinder und eben jetzt war die Zeit reif dafür *g* .
Also es war ganz harmlos ,natürlich habe ich mir vorher über das Internet Informationen eingeholt.
Du legst dich auf den Tisch ,Übrigens kann ich jetzt Frauen auch verstehen warum sie das nicht so gerne Wollen .
Am Vortag habe ich mir den Sack und den Schwanz rasiert ,aber die Gehilfin des Doc s hat trotzdem nochmal nachrasiert und wie ich feststellen mußte hat es ihr auch Spaß gemacht .
Dann kam die Spritze schon hatte er sein Skalpel in der Hand und es wurde geschnitten. Dann die 2 Seite abgebunden wurden die beiden Samenstränge und dann noch elektrisch Verödet .
Zugenäht mit Nähten die in 10 Tagen sich selbst auflösen.
Das ganze hat 20 min gedauert und ich habe 400 Euro bezahlt fertig .
Gestern hatte ich Sex mit meiner Frau und das ganze verlief Problem los.
Also alles im allem ich würde es wieder machen lassen.
Liebe Grüße Geku
****_sm Mann
7 Beiträge
Vasektomie
zu Philip1473

Die Vasektomie hat einen Verhütungsgrad von 99,1% .
Und wie schon alle geschrieben haben die Kassen zahlen nix mehr nicht in Deutschland und auch nicht bei uns in Österreich .
****_sm Mann
7 Beiträge
VASEKTOMIE
Hallo Leute !
Ich habe mich am 10.10.2008 einer Vasektomie unterzogen ,der Grund ich wollte die Verhütung nicht immer meiner Frau überlassen.
Wir haben 2 wunderbare Kinder und eben jetzt war die Zeit reif dafür *g* .
Also es war ganz harmlos ,natürlich habe ich mir vorher über das Internet Informationen eingeholt. im Übrigen bekommt man einen Fragebogen und genau Erklärungen dazu, das Gespräch mit dem Arzt hat ca 10 min gedauert.
Du legst dich auf den Tisch ,Übrigens kann ich jetzt Frauen auch verstehen warum sie das nicht so gerne wollen .
Am Vortag habe ich mir den Sack und den Schwanz rasiert ,aber die Gehilfin des Doc s hat trotzdem nochmal nachrasiert und wie ich feststellen mußte, hat es ihr auch Spaß gemacht .
Dann kam die Spritze da glaubst da Quetscht dir jemand die Hoden ,ist aber zum Aushalten,schon hatte er sein Skalpel in der Hand und es wurde geschnitten. Dann die beiden Samenstränge abgebunden. Und wurden dann noch elektrisch Verödet .
Zugenäht mit Nähten die sich in 10 Tagen sich selbst auflösen.
Das ganze hat 20 min gedauert und ich habe 400 Euro bezahlt fertig .
Gestern hatte ich Sex mit meiner Frau und das ganze verlief Problem los.
Also alles im allem ich würde es wieder machen lassen.
Liebe Grüße Geku
moin geku,
ich hoffe der doc hat dir gesagt, dass du noch einige wochen
spermien im ejakulat hast. ich weiß nicht mehr genau
wie lange, bei mir isses schon einige jahre her, aber ich
bin der meinung das kann noch sechs wochen dauern.

lg
thorsten
*****ith Mann
1.607 Beiträge
Jepp

Es kann bis zu 8 Wochen dauern, bis wirklich das letzte von den kleinen frechen Spermien raus ist. Also vorsichtig sein mit dem Spaß haben solange. Mein Doc hat von mir Proben nach jeweils 4 Wochen zum untersuchen erhalten.
Ich muß sagen wir bereuen diesen Schritt bis heute ( über 2 Jahre ) nicht einen Moment. Der Spaß in der festen Beziehung ( Ehe ) wird immer besser, spontaner und häufiger!!!
Fazit:
Also für uns ist es ein probates Mittel der Verhütung, wenn man sich sehr sicher ist, das man die Familienplanung abgeschlossen hat. Oder aber die Frau definitiv keine Hormone / Spirale verträgt und man sich nach eingehender Beratung untereinander sicher ist keine Kinder ( mehr ) zu wollen.

Gruß
Mr. Rubi
*****_ag Mann
103 Beiträge
auch ich habe
Hallo zusammen

Auch ich habe mich vor einigen Jahren einer Vasektomie unterzogen "willkommen im Club" :-).
Das mit den Rest-Spermien ist nicht von der Zeit abhängig sondern von der Anzahl Ejakulationen. Die restlichen Spermien sind in den Hoden, Nebenhoden und der Prostata vorhanden. Die verschwinden nicht einfach so mit der Zeit, sondern werden mit jedem Orgasmus, nach und nach rausgespült. Nach ca. 20 Mal abspritzen sollten alle Spermien ausgestossen worden sein. Aber eben... nur sollten! Darum muss man nach dieser Zeit unbeding ein Spermiogramm machen lassen. Nur so kann festgestellt werden, ob wirklich keine Soldaten mehr vorhanden sind.
Also, es ist nicht von der Zeit abhängig, wie hier mancher schreibt. Stellt euch vor, ihr hab nur 4 oder 5 Mal Sex in 8 Wochen. In diesem Fall hat sind noch genügend Spermien vorhanden, damit die Frau schwanger werden kann.

Nun, ich bin froh, habe ich mich für diesen Schritt entschieden. Beim Sex, hat sich überhaupt nichts geändert. Im Gegenteil, es ist viel prickelnder, wenn man zu jeder Zeit Sex haben kann ohne, dass man an die Verhütung denken muss.
Apropos Versicherung: Bei uns übernehmen die Versicherungen zwischen 40 und 60% der Kosten.
****261 Mann
152 Beiträge
immer wieder würde ich es machen lassen!
der Sex ist einfach befreiter danach und auch besser bei mir.
es geht halt länger (was natürlich nicht biologisch bedingt ist)
klappt aber trotzdem!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.