Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM
21709 Mitglieder
zur Gruppe
Seilschaft
1239 Mitglieder
zum Thema
Tücher zum Fesseln, Augen Verbinden und Knebeln?24
Fesselnde Momente mogen viele von Euch. Wer hat noch diese vielleicht…
zum Thema
Tücher zum Augen Verbinden, fesseln und mehr4
Tücher zum Fesseln, Augen Verbinden und Knebeln? Fesselnde Momente…
Knebel
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Tücher zum Fesseln, Knebeln und mehr

*******rBW Mann
14.067 Beiträge
Themenersteller 
Tücher zum Fesseln, Knebeln und mehr
Hallo

Tücher, können an einer Frau sehr edel, elegant und sexy wirken und
sie hat schnell was zur Hand um ihren sub mal eben zu fesseln, knebeln, ihm die Augen verbinden und mehr.
UNd in eine Handtasche passen ja auch einige Tücher rein.

Gibt es Frauen die ihren sub damit dominieren, ihn fesselt uvm.?

Ich denke oft "ein Halstuch ist das einer Frau nahe liegendste Fesselutensil", gerade jetzt kommen Hals und selbst Kopftücher wieder mehr in Mode ( zumindest versuchen Hersteller edler Seidentücher gerade auch das Kopftuch als edler Kälteschutz für den Kopf wieder in Mode zu bringen).

Und ich denke für so manchen Mann kann es demütigend sein wenn ihm seine Geliebte, Herrin, Lady öffentlich ihr Halstuch umbindet oder ihn damit erniedrigt in dem sie ihm ein Kopftuch umbindet, was ja sicher sehr peinlich werden kann und dennoch kann ein Ausenstehnder nicht ahnen was dahinter steckt *smile* also ideal!

Ich selbst hatte da vor Jahren mit meiner damaligen Herrin einiges erlebt, musste wirklich ab und an mit Kopftuch spazieren gehen, unterm Kinn geknotet, das war schon heftig ( es gibt ja auch eine für Männer nicht peinliche Art Kopftuch zu tragen wie es z.B. Ian Anderson von Jethro Tull oder Steven VanZandt handhaben,) und wehe ich hätte es gewagt ab zu nehmen, die Leute schauten blöde, grinsten und ich hätte es am liebsten vom Kopf gerissen.

Und eine Fesselung nur mit Tüchern kann ein sehr schöner bunter Anblick sein.

Sie bringen Farbe in die oft so einheitsschwarze SM Welt.

Aber nur wenige Frauen scheinen dieses abwechslungsreiche Stück Stoff zu nutzen.

Oder täusche ich mich da?

Grüßle, Rotbart
****ce Mann
13.760 Beiträge
betucht
Du bringst vollkommen neue Aspekte in die Wahrnehmung dekorativer Tücher.
Willst du deinen Partner binden, ihn fixieren, in einer Position bewegungsunfähig machen,-
die Seile haben das Rennen gemacht.
Dabei sind sie von der Oberfläche grob und rauh, oft zu lang, wenn man nicht gerade Bondage praktiziert.
Edle Tücher, dekorativ, eventuell mit einem markanten Duft behaftet, geben deiner Darstellung eine nachhaltige Sinnlichkeit.
Die Frage geht natürlich primär an devote Männer und ihre Herrinnen, aber ich finde den Gedanken interessant, werde hier gen mitlesen.

Was ich mich jetzt frage: ist Ian Anderson ein Devoter?
Als eingefleischter Jethro Tul-Fan muß ich mir diese Frage schon stellen. *zwinker*


LG Pierce
*******rBW Mann
14.067 Beiträge
Themenersteller 
****ce:
Was ich mich jetzt frage: ist Ian Anderson ein Devoter?
Als eingefleischter Jethro Tul-Fan muß ich mir diese Frage schon stellen.

Ich danke Dir Pierce

zu Deiner Frage: Weiß ich nicht.

Ich wollte mit dieser Erwähnung nur sagen das es einen Stil Kopftuch zu tragen gibt der für Männer nicht peinlich ist und daher nicht demütigend ist wenn Mann ein Kopftuch in dem Stil tragen müsste.

Aber in dem Gesamttread geht es mir darum zu zeigen das Tücher sich wunderbar für SM Zwecke neben fesseln auch wie z.B. Demütigung, Erziehung.... eignen.

Dabei ist es übrigens egal aus welchem Material sie sind, ob edle teure Seidentücher ( die mir persöhnlich zum damit gefesselt und geknebelt werden zu schade wären, da würden auch die günstigeren und genau so edel und schön wirkenden Satin/Polyestertücher reichen.
Oder günstige Baumwolltücher, z.B. die sogenannten Indischen Tücher die zu meiner Teen und Twenzeit vor über 20 Jahren sehr in waren.

Oder ob schöne bunte russische oder andere Wolltücher verwendet werden.

Und zwischen den Beinen können bunte Tücher auch herrlich zum Abbinden genutzt werden.

Ich behaupte mal "Tücher sind das vielseitigste und von der Anschaffung her recht günstige ( wenn es nicht gerade teure Seiden oder Wolltücher sein müssen ) Material in Sachen SM" und das unauffälligste.

Grüßle, Rotbart
********noxx Frau
3.584 Beiträge
Ich finde Tücher absolut unpraktisch. Die Knoten lassen sich zu schlecht lösen, die Gesamtlänge ict zu kurz, da bekommt man nicht mal eine gescheite Handfesselung, die brauchbar ist, mit hin, und als Utensil zur Humiliation sind sie mir zu nichtssagend.
Als Knebel... naja, ist halt ein Klassiker, der mich aber auch nicht rockt, es sei denn man faltet das Tuch, packt es in den Mund und nutzt noch etwas Duct-tape um den Kopf herum. Naaja halt....

Und ganz ehrlich finde ich Tücher alles andere als erotisch - nein auch Seide nicht, auf die reagiere ich mittlerweile allergisch.

noxx *hexe*
*********rnoir Mann
549 Beiträge
Auch für die devote Frau
Interessantes Thema.

Ich denke, neben den demütigenden oder auch erzieherischen Möglichkeiten bei deinem Sub, sind Tücher auch sehr gut für die devote Sklavin/Sub geeignet.

Warum nicht mal unterwegs den Schal oder das Halstuch der Frau entwenden und sie damit knebeln, die Augen verbinden oder Hände fesseln.

Da die meisten Frauen ständig mit so etwas rumlaufen die perfekte Möglichkeit für ganz spontane Spielchen. *fiesgrins*

Bei einem netten waldspaziergang an ein entsprechenden Baum fesseln - die gute Frau wird nicht viel zetern um ihren Schal nicht zu beschädigen.

Vielleicht gibt es ja noch mehr Anregungen.
*******n91 Frau
39 Beiträge
Ich finde Tücher und deren Einsatzmöglichkeiten auch sehr interessant!

Für mich hat das halt einfach auch einen ästhetischen Zweck.

Klar, für spontane Aktionen bestens geeignet. Egal ob als Knebel, Augenbinde, Ersatz-Leine, zum abbinden oder was auch immer...
Es ist mit Sicherheit keine feste Fesselung, aber es sieht hübsch aus und manche Fesselungen sind ja auch nur "sybmolisch" (ich mein, man will sich ja vielleicht gar nicht wehren...).

Grade für Anfänger finde ich die auch passend. Weiches Material, hat jede Frau zuhause, man muss nicht erst Seile o.ä. kaufen...
(Mit was ich wohl die ersten Fessel-Erfahrungen gemacht habe?! *nachdenk* )
*******rBW Mann
14.067 Beiträge
Themenersteller 
Hallo

Tip für einen efektiven Knebel:

Ein Bandana falten und dann um ein längeres Tuch das gut in den Nacken reicht, in der Mitte wickeln und verknoten, ist günstiger als jeder Ballknebel und genauso efektiv.

Und was die Länge betrifft, da gibt es schon schöne lange Tücher und Hände sowie Beine können seehr efektiv und sicher verknotet werden.
Ich finde gerade die großen Polyesterschultertücher super gut dafür und sie sind schön weich und hinterlassen keine Spuren.

ES gibt im web sehr viele schöne Bilder zum Thema!

Was auch nett ist: Das Tuch der Lady als Halsband und persönliches Zeichen sub um den Hals knoten, das kann sub auch tagsüber tragen ohne das jemand auf den waren Zweck des Tuches kommt!

Grüßle, Rotbart
Dass es dafür einen Markt gibt beweist ja Wolfi. Einfach mal "Wolfi Bondage" googlen, dann kommt man schon auf seine Seite.

Persönlich sind mir für eine komplette Bondage Tücher zu unsicher. Wie oben schon angesprochen, die Knoten lassen sich schlecht lösen, wenn's schnell gehen muss beim Lösen derselben muss dann ja doch die Schere her, und sie dann zerschneiden ... würde mir persönlich sehr weh tun.

Als Instrument des "Überrumpels" finde ich sie aber sehr schön! Da hast du recht, Tücher hat man ja irgendwie immer dabei, gerade Frauen! Und eine Frau, die Mann mal eben mit ihrem Halstuch die Augen verbindet und sagt "so, jetzt fahren wir mal wohin, lass dich überraschen" hat schon 'was! Ebenso beim DVD-Abend etc.

Auch das symbolische Fesseln klappt damit hervorragend.

Die Demütigung kann ich nachvollziehen, aber "Crossdressing" jeglicher Art ist auf meiner Tabu-Liste, deswegen kann ich dazu nichts sagen. Mich törnt es halt hoffnungslos ab. Shit happens. *zwinker*

Knebel betreffend kann ich's bestätigen: Für einen wirklich effektiven Knebel benötigt man lediglich zwei verhältnismäßig lange Tücher. Ist effektiver als die meisten einschlägigen Knebel, als ein Ballgag sowieso, und sieht auch häufig hübscher aus. Demütigungen dieser Art gefallen mir dann wiederum sehr, so geknebelt an einem sich rege unterhaltenden Stammtisch sitzen müssen ... hrrr ... *zwinker*

Last but not least bergen sie eine hübsche Geräuschkulisse. Mit ihnen lässt sich bei verbundenen Augen wunderbar spielen, denn ein Tuch, am Körper sanft entlanggefahren, sorgt schnell mal für Gänsehaut. Sowohl das zugehörige Geräusch, als auch die Sinneswahrnehmung dessen.

Insofern: Ja, vielseitig einsetzbar. *top*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Neben Tüchern
zum Bedecken und Fesseln nehme ich auch immer wieder gerne Krawatten, die nur noch rumliegen. Handschellen benutze ich nie. Man kann mit etwas Fantasie aus einem normalen Haushalt oder dem Resteverkauf vieles ersetzen.
*******of_D Frau
40 Beiträge
Sicherheitsfrage
Bist du bereit, jedes Tuch, das du für eine Bondage benutzen möchtest, im Notfall zu zerschneiden?
Ja, lange Gesichter... Aber einer meiner Vorredner wies völlig zu Recht darauf hin: Tücher sind etwas für Knebel oder symbolische Fesselung.
Für eine echte Bondage eignen sie sich -- null!
Schere danebenlegen kann Gesundheitsschäden verhindern. Denn ein abgeklemmter Nerv regeneriert sich, wenn du Pech hast, schwer oder gar nicht. Ähnlich ist es mit der Durchblutung.
Schnelles Handeln ist da unbedingt nötig.
Wer wirklich eine gute Bondage machen will, der informiere sich bei Fachleuten.
Und er/sie habe den Mut, sich vor sich selber und dem Partner/der Partnerin zu Bondage zu bekennen!
Oder ist ein Tuch eine Verschleierung der Tatsache, dass du nicht den Mut zu Seilen, Ledermanschetten oder Ketten hast, sie aber eigentlich möchtest?
Feigheit ist der Feind der Erotik.
Steh dazu!
*******rBW Mann
14.067 Beiträge
Themenersteller 
Hallo

in Sachen "schnell lösen" gibt es einen ganz einfachen Knoten, man muss nur kurz am langen Ende ziehen, offen!

Ist dem des Schuhknotens ähnlich nur das bei diesem ein Ende länger ist, an dem man dann durch ziehen den Knoten schnell öffnen kann.
Probiert es aus, er geht auch im Notfall schnell auf.

Und für einen Hogtie kann man dann ja für das Stück zwischen Händen und Beinen auch ein Seil nehmen und man kann ja auch kombinieren!

Grüßle
Oder ist ein Tuch eine Verschleierung der Tatsache, dass du nicht den Mut zu Seilen, Ledermanschetten oder Ketten hast, sie aber eigentlich möchtest?
Feigheit ist der Feind der Erotik.

Hä? Das hat doch nichts mit Feigheit zu tun.

Jeder hat seine eigenen Vorlieben. Jemand, den Tücher geil machen, der auf sie steht, der ihren Stoff mag, deren Geräusche, die Konsistenz, der möchte damit eben auch etwas tun - und sei es nun einmal auch fesseln.

Ist es so schwierig, fremde Leidenschaften einfach mal hinzunehmen und nicht gleich Dinge wie "Feigheit" zu unterstellen? Es soll Leute geben, die Seile, Ledermannschetten und Ketten hoffnungslos unerotisch finden. Shit happens. *zwinker*

Einer meiner (zwei) Fetische sind beispielsweise Zwangsjacken. Könnte ich jetzt auch sagen "bist du nur zu geizig, dir Zwangsjacken anzuschaffen und so etwas nur mit so billigem Seil zu simulieren?" -> Tue ich aber nicht! Weil ich weiß, dass sie meins sind, aber nicht zwingend andere Menschen mögen müssen. Ich habe viele Menschen von deren Attraktivität schon überzeugt, aber garantiert nicht damit, indem ich sie erst einmal vorausschauend beleidige. *nein*

Man sollte sich des Sicherheitsaspektes bewusst sein, dass Knoten von Tüchern schnell mal so fest geraten können, dass sie nur noch sehr schwer und langwierig aufgehen. Ist das aber der Fall, hey - dann legt los, gerne! Warum nicht. *g*
Wie bei Seilen gibt es auch hier viele verschiedene Möglichkeiten zu fesseln. Nicht alle schnüren irgend etwas ab oder laufen dessen Gefahr.
********iebe Mann
9.827 Beiträge
Ich mag Tücher ... bedingt.
Denn ich habe festgestellt, dass nur wenige Tücher das können, was ich gerne möchte. Sei es von der Länge, der Breite, der Dicke, der Konsistenz, der Festigkeit ...
Was gut zum Fesseln ist, muss es nicht zum Knebeln sein. Und ein wunderbarer Schal zum Augenverbinden kann nicht mal taugen, um schnell mal die Hände zusammenzubinden. NIcht alles taugt zu allem, das ist bei Tüchern wie bei Seilen usw.

Daher würde ich Tücher wirklich nur gezielt aussuchen und ausprobieren, und sie dann auch für den einen Zweck, zu dem sie taugen, reservieren. Und dann eventuell mitnehmen für Spiele outdoors, auf Stammtischen oder so. (Wobei die Stammtische, bei denen ich war, eher von der Sorte waren, dass ich dort befremdete Blicke geerntet hätte, hätte ich am Tisch subbie geknebelt. Aber gut, andere Frage.)
Denn nichts wirkt peinlicher, wenn man schnell mal ein Halstuch nehmen und damit etwas anfangen will, und dann ist es genau einen Tick zu kurz ... oder man kriegt den Knoten nicht auf und muss es aufschneiden ... oder das Tuch über den Augen hat Bisslöcher vom letzten Mal Knebeln und ist nicht mehr ganz blickdicht ... *ggg*
*******rBW Mann
14.067 Beiträge
Themenersteller 
*******of_D:
Oder ist ein Tuch eine Verschleierung der Tatsache, dass du nicht den Mut zu Seilen, Ledermanschetten oder Ketten hast, sie aber eigentlich möchtest?
Feigheit ist der Feind der Erotik.
Steh dazu!

Meinst Du mich damit?
Dann solltest Du mal mein Profil anschauen.

Für eine echte Bondage eignen sie sich -- null!
Schere danebenlegen kann Gesundheitsschäden verhindern. Denn ein abgeklemmter Nerv regeneriert sich, wenn du Pech hast, schwer oder gar nicht. Ähnlich ist es mit der Durchblutung.

Wer mit Bedacht fesselt und die Sicherheit beachtet, beim dem passiert sowas doch gar nicht.
Was man nicht vorhersehen bzw. verhindern kann sind Krämpfe.

Wer wirklich eine gute Bondage machen will, der informiere sich bei Fachleuten.
Und er/sie habe den Mut, sich vor sich selber und dem Partner/der Partnerin zu Bondage zu bekennen!



Ich befasse mich seit ca. 27 Jahren mit SM und habe einiges an Erfahrung.

Gruß, Rotbart
*******of_D Frau
40 Beiträge
Warum Tücher?
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?
*g*
*******rBW Mann
14.067 Beiträge
Themenersteller 
********iebe:
Denn ich habe festgestellt, dass nur wenige Tücher das können, was ich gerne möchte. Sei es von der Länge, der Breite, der Dicke, der Konsistenz, der Festigkeit ...
Was gut zum Fesseln ist, muss es nicht zum Knebeln sein. Und ein wunderbarer Schal zum Augenverbinden kann nicht mal taugen, um schnell mal die Hände zusammenzubinden. NIcht alles taugt zu allem, das ist bei Tüchern wie bei Seilen usw.

Daher würde ich Tücher wirklich nur gezielt aussuchen und ausprobieren, und sie dann auch für den einen Zweck, zu dem sie taugen, reservieren. Und dann eventuell mitnehmen für Spiele outdoors, auf Stammtischen oder so. (Wobei die Stammtische, bei denen ich war, eher von der Sorte waren, dass ich dort befremdete Blicke geerntet hätte, hätte ich am Tisch subbie geknebelt. Aber gut, andere Frage.)
Denn nichts wirkt peinlicher, wenn man schnell mal ein Halstuch nehmen und damit etwas anfangen will, und dann ist es genau einen Tick zu kurz ... oder man kriegt den Knoten nicht auf und muss es aufschneiden ... oder das Tuch über den Augen hat Bisslöcher vom letzten Mal Knebeln und ist nicht mehr ganz blickdicht ...

Also zum Knebeln würde ich nur ältere Tücher empfehlen und ich schrieb das ja schon zu Beginn, nicht unbedingt das Lieblingstuch nehmen...

Ja, es gibt soviele verschiedene Tücher unund klar, das eine ist gut zum Hände fesseln, das andere eben zum Knebeln..., lediglich zum Augen verbinden taugt vom Bandana an so ziemlich alles.

Ich habe sehr viele und zum Fesseln gab ich einer Dame nie meine Lieblingstücher *smile* .

Und wenn einen dieses Thema besonders reizt, bei ebay gibt es oft viele und günstige Tücher, da hat man schonmal für 10 Euro ein riesen Sortiment.

Und was den Besuch einer Party betrifft, bei den anderen "Spielsachen" richtet man ja für so einen Besuch meistens auch eine bestimmte Auswahl in eine Tasche..., das machte zumindest meine erste Herrin.

Grüßle

P.s. ich habe in diversen Foren leider auch schon die Erfahrung gemacht das man belächelt wird wenn man mit diesem Thema daher kommt, SMer können ja soo intollerant sein, das glaubt man garnicht
*******of_D Frau
40 Beiträge
:-)
Rotbart, du bist natürlich kein Newbie.
Aber solche kommen dann schon wieder auf dumme Ideen.
*******of_D Frau
40 Beiträge
Toleranz?
Bei Sicherheitserwägungen kann ich ziemlich intolerant sein, das gebe ich zu. Ich kann es nicht ertragen, wenn jemand zu Schaden kommt, weil er oder sie in solche Fallen tappt.
Lilith, Sicherheitsfragen in allen Ehren, aber da geht's für mich zu weit. Mit Seilen kann man auch viel Unfug anstellen, tun viele auch, deswegen sind aber nicht gleich alle, die mit Seilen fesseln, Leute die keine Ahnung vom Fesseln haben.

Genauso bei Tüchern. Man kann so fesseln, dass da nix abgeschnürt wird. Ist nun einmal so. Hab ich auch schon gemacht. Und wenn man bei den Filmen von Wolfi mal reinsieht wird man sehen, wie schnell er die Tücher wieder entfernt, das geht ratzfatz! Weil der Mann eben kann, was er nun einmal kann.

Also Vorsicht mit Vorverurteilungen, wenn man in der Materie nicht genug drinsteckt.
Ich tue es auch nicht zu 100%, habe aber ja doch mal Augen im Kopf und bin ohnehin sehr vorsichtig mit Vorverurteilungen.
*******rBW Mann
14.067 Beiträge
Themenersteller 
Super hanjie, danke!

Kann nicht den Button klicken, deshalb auf diesem Wege dickes Kompliment für Deine Beiträge.

@********of_D

ok, alles klar aber wie hanjie schon schreibt, bei Tüchern kann man genauso auf Sicherheit fesseln wie mit Seilen.

Und wie Du auch erwähnst: Egal wie und was man in Sachen SM macht, "Sicherheit hat erste Priorität"!

Übrigens, wenn Ketten zu sehr auf Spannung sind kann man eine solche Fesselung noch schwerer lösen als jedes Tuch oder Seil, es sei denn man baut einen Panikhaken aus dem Pferdezubehörhandel ein.

Grüßle, Rotbart
********noxx Frau
3.584 Beiträge
es sei denn man baut einen Panikhaken aus dem Pferdezubehörhandel ein.

Die Dinger lösen sich ganz bescheiden, sowas nimmt doch kein mensch mehr. Schnappschäkel aus dem Segelsport sind da das Zauberwort.

noxx *hexe*
*******rBW Mann
14.067 Beiträge
Themenersteller 
*****oxx:
Die Dinger lösen sich ganz bescheiden, sowas nimmt doch kein mensch mehr. Schnappschäkel aus dem Segelsport sind da das Zauberwort.

noxx

Oooh, danke für den Tip, kannte ich nicht.

Grüßle, Rotbart
****ce Mann
13.760 Beiträge
Tücher
Bei der Eingangsfrage hatte ich so meine Fantasien,- farbige Tücher, die meine Partnerin in ihrer Bewegungsfreiheit einengen, glatter Stoff und ein sinnliches Parfum, welches seinen unverkennbaren Duft verströmt.
Irgendwie schade, daß wir den Faden ein wenig verlieren.
Ich gehe mal davon aus, daß wir bei all unserem Handeln immer an die Sicherheit denken.

Wir haben andere Themen, wo man seine Erfahrungen und Bedenken zu Sicherheitsfragen äußern kann
.... und wir wollen bitte sachlich bleiben. *ja*


LG Pierce
JOY-Team
*********wari Paar
908 Beiträge
Hängebondage ...
Ich habe mit Tüchern/Stoffbahnen und leicht angepasster Technik schon Suspensions gefesselt. Geht wunderbar und ist laut Aussage meiner Partnerin deutlich bequemer als mit Seilen.

Bisher habe ich alle Knoten, die ich dabei gemacht habe, auch wieder auf bekommen.

Das Verletzungsrisiko von Tuchfesseleien schätze ich aufgrund der technischen "Konstrucktion" von Tüchern und der breiteren Auflage der Tücher am Körper im Vergleich zu Seilen, bei vergleibarern Fesseln, deutlich niedriger ein.
********iebe Mann
9.827 Beiträge
ropeseal:
Das Verletzungsrisiko von Tuchfesseleien schätze ich aufgrund der technischen "Konstrucktion" von Tüchern und der breiteren Auflage der Tücher am Körper im Vergleich zu Seilen, bei vergleibarern Fesseln, deutlich niedriger ein.

Danke, das wollte ich auch schon schreiben. Sicherheit in allen Ehren, aber das Risiko ist bei Tüchern ganz sicher geringer. Seile, Ketten oder gar Hand-/Fußschellen sind da sicher mit mehr Vorsicht zu genießen. Also, Intoleranz mit Sicherheitsbewusstsein zu verwechseln, dafür gibt es wohl keinen Grund.

DrachenliebendEr
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.