Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Singles Österreich
1837 Mitglieder
zur Gruppe
Junge Swinger Österreich
2248 Mitglieder
zum Thema
Flirten: Erlernbarer Skill oder gegebenes Talent?153
Ich hatte vorhin eine interessante Konvo gehabt, es ging über das…
zum Thema
Flirtknigge: Liebe Männer, wie mögt ihr angesprochen werden?749
Ok... dass man heutzutage nicht mehr erwarten kann dass man von einem…
Flirt-Tipps
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Die Kunst des Flirtens

*****_54 Frau
10.928 Beiträge
Zitat von *******1978:
Es MUSS ja niemand flirten... es ergibt sich zwischen Menschen, die dies gerne in diesem Moment tun. *g*

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Niemand muss sich deshalb auf den Schlips getreten fühlen oder mit Unterstellungen um sich werfen.

Ich denke, diejenigen, die gerne flirten, haben deutlich gemacht, dass sie es nicht aus Böswilligkeit oder Verarsche tun. Und die anderen, dass es für sie halt nichts ist, womit sie was anfangen können.

In diesem Fall gilt einfach: Gleich und gleich gesellt ich gern.
******ck2 Mann
429 Beiträge
Persönlich kenne ich mehr Männer als Frauen die flirtbehindert sind.
Ich muss ehrlicherweise zugeben das meine Flirtskills auch nicht das gelbe vom Ei sind und muß ab und zu darauf hingewiesen werden das Interesse an meiner Person besteht.
********elen Mann
1.163 Beiträge
Je attraktiver eine Frau in meinen Augen ist, um so weniger "flirte" ich.
Zum einen auf Grund meiner Komplexe: "Jung, Du bist doch nur Beifang! Bild dir mal nix ein! Bleib höflich und Sachlich."

Ich deute freundliches Verhalten immer erst mal als höflich.
Was jeder Messebesucher sich zu Herzen nehmen sollte, wird bei mir aber zur schwer zu durchdringenden Mauer. Da muss frau schon echt explizit werden. Was die wenigst sich trauen.
Da Frauen generell forscheres Verhalten von Männern gewohnt sind, wird meine Zurückhaltung auch schnell als mögliches Desinteresse gewertet.

In diesem einen Punkt wünschte ich mir manchmal, die Rollen seien umgekehrt. Obwohl, ich mag auch mein Pussypic freies Postfach und die Gewissheit nicht von jedem Troll angebaggert zu werden nur weil ich mal instinktiv zu ihr zurück gelächelt habe.
*****_54 Frau
10.928 Beiträge
@********elen
Ich glaube, Flirten wird oft in eine völlig unpassende Kiste gesteckt.
Wer mit Erwartungshaltung flirtet, ist schon auf dem Holzweg.
Was nicht heißt, dass es zu einem Ergebnis kommen kann - vielleicht und wenn, dann sehr viel später.

Flirten ist ein erster Schritt und muss gar nicht "forsch" daher kommen. Das wirkt meist als Anmache und ist dann sogar kontraproduktiv.

Ich selbst bin eine wirklich zurückhaltende Person, ich habe mir nie leicht getan, fremde Menschen anzusprechen.
Aber nonverbales Flirten - da fühle ich mich zu Hause.
Wenn das beim Gegenüber ankommt, dann spreche ich ihn sogar auch mal an.
Denn durchs nonverbale Pingpong davor weiß ich ja, dass der andere mich nicht abblitzen lassen wird - für diesen Moment.
Das reicht doch erst einmal.

Nie an ein mögliches Ergebnis denken, das macht locker!
********elen Mann
1.163 Beiträge
Ja, ich habe das hier schon synonym mit "anmachen/aufreissen" benutzt.
Es gibt da zum Glück auch eine romantischere Deutung. *g*
*******655 Mann
97 Beiträge
Manchmal schwer der grad zwischen flirten und belästigen.. ich halte mich da eher zurück besonders im gym. Hab da eher das gefühl, dass sich Frauen durch zu starken blickkontakt belästigt fühlen. Daher mache ich das so gut wie gar nicht mehr.
********elen Mann
1.163 Beiträge
Manchmal brauche ich auch 20. *lol*
*********ether Mann
560 Beiträge
@********elen

Ja, in dem Meme finde ich mich auch wieder *g*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.