Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Liebe
260 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
499 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

bisher nur einen einzigen Sexpartner

********* 

*********  

bisher nur einen einzigen Sexpartner
Ich hätte gerne gewusst wer zeit seines Lebens (bitte nur ab 30 Jahre Lebensalter) nur den ersten und einzigen Sexpartner hat oder hatte.

Damit in Zusammenhang möchte ich auch erfahren, wie Ihr zum eventuell mal ausbrechen steht. Entweder ganz also einen neuen Partner finden oder mal "fremde Haut" zu spüren. Wie seid Ihr damit umgegangen?

Vielen Dank!

Veni
****cy 
3.878 Beiträge
Mann
****cy 3.878 Beiträge Mann

Mein Mann war mein erster Mann. Und bisher auch der erste und einzige mit dem ich Sex hatte.

OK, wir gehen seit einigen Jahren in Swingerclubs, aber das "tauschen" endet beim Verkehr. Den möchte ich nur mit meinem Mann haben. Andere Menschen streicheln gehört für mich zwar auch zum Sex, aber den eigentlichen Akt habe ich nur mit meinem Mann. Seit 15 Jahren. Ich habe also noch nie mit einem anderen Mann gevögelt.

Aber ich habe auch kein Verlangen danach. Was sollte mich daran reizen? Mein Mann erfüllt mir jeden Wunsch und mit ihm ist es besser als es mit einem anderen je sein könnte.
**** 

****  

mal rein logisch gefragt
Ich habe also noch nie mit einem anderen Mann gevögelt.

Mein Mann erfüllt mir jeden Wunsch und mit ihm ist es besser als es mit einem anderen je sein könnte.
Finde ich ja toll, dass du daran glaubst - aber wie kannst du das wissen ?

Wenn ich das mit dem Glauben vergleiche, dann ist das ca. so: der überzeugte Katholik ist sich sicher, dass "sein" Gott der beste aller möglichen ist - um diesen Glauben nicht zu "gefährden", vermeidet er es tunlichst sich intensiv mit Göttern oder Gläubigen anderer Religionen auseinanderzusetzen oder sich mal auf einen anderen Glauben einzulassen.

Erwin
****cy 
3.878 Beiträge
Mann
****cy 3.878 Beiträge Mann

Wir gehen seit 15 Jahren ion Swingerclubs und dort tauschen wir auch. Bis zu einem gewissen Punkt.
Ich BRAUCHE den Sex mit einem anderen Mann nicht (also den Vollzug des Aktes) denn mein Mann hat so einige Vorzüge, die ein anderer bisher nicht hatte. Da spielt die Größe des Geschlechtsteils eine Rolle, die Art und Weise wie er es macht etc.

Ich möchte nicht ausschließen, das ich irgendwann Lust auf einen anderen Mann bekomme. Avber bisher konnte fast jeder meinem Mann zwar ein Selters servieren, aber nicht das Wasser reichen.

Im übrigen ist der Kathoolik nicht überzeugt, das sein Gott der beste aller möglichen ist. Ich (kath) bin überzeugt, das es gar keine anderen gibt. Warum sich Götzen zuwenden die nichts drauf haben, wenn der einzig wahre Gott das ist was ich brauche. *gg*
************** 

**************  

Wahrscheinlich sollte sich venatoribus mal äußern, was er unter einem Sexpartner versteht. *roll*

Wenn jemand in einen Swingerclub geht und sich mit anderen auf der Spielwiese vergnügt, dann ist das für mich Sex.

Ich habe hier den Eindruck, für einige wäre Sex nur der Koitus. Ein bisschen eng gefasst, der Begriff, oder?

L.
****cy 
3.878 Beiträge
Mann
****cy 3.878 Beiträge Mann

Das sieht jeder anders. Schaut euch die Profile an. Viele sagen: PT ja, aber GV nur mit dem eigenen Partner. Das sagen wir ja auch. Und wir hören oft genug dafür Kritik. Für viele hier ist eben nur der Koitus sex. Für uns beide ist Sex aber ein sehr viel weiter gefasster Begriff der als Facette den Koitus enthält. Aber Voraussetzung ist der nicht.
********* 

*********  

@lara_max
Hallo Lara,

Sex heisst Geschlecht und geschlechtliches. Für mich beginnt das beim berühren von Geschlechtsteilen 1. u. 2. Kategorie und auf den Mund küssen, wenn mal ein Fixpunkt genannt werden soll.

Gruß
Veni
************** 

**************  

@Legacy
Wenn aber nach Deiner (Eurer) Meinung Sex doch ein sehr viel weiter gefasster Begriff ist, dann hattet Ihr in den 15 Jahren wahrscheinlich doch schon eine ganze Menge Sexpartner!? Oder wie nun?


Ich bin der Meinung, hier geht es NICHT um die Differenzierung von Swingern. Also ist es hier nicht von Belang, ob jemand PT mit oder ohne GV mag.

L.
***** 

*****  

@legacy: das ist natürlich noch "besser"
Im übrigen ist der Kathoolik nicht überzeugt, das sein Gott der beste aller möglichen ist. Ich (kath) bin überzeugt, das es gar keine anderen gibt.
und vermeidet irgendwelche Irritationen auch wesentlich wirksamer: Denn was es nicht gibt, kann man logischerweise sowieso nicht kennenlernen ...

*undwech* Erwin
************** 

**************  

@venatoribus
Das denke ich auch. Deshalb werden Regelmäßig-Swingerclub-Besucher wohl nicht davon sprechen können, dass sie bisher erst einen Sexpartner hatten. Oder täusche ich mich?

L.
****cy 
3.878 Beiträge
Mann
****cy 3.878 Beiträge Mann

Also wenn Sex ohne Koitus "nicht zählt" und als vollzogener Sex gilt... Dann hatte ich schon ca. 100 Sexpartner.

Aber den "richtig" vollzogenen Akt bisher nur mit meinem Mann.

Hau mich doch nicht, Lara. Man muss halt alles differenzieren.
************ 

************  

ok, ich hatte nicht nur einen, dennoch eine kleine Meinung dazu:

Wenn der Sex mit der EINEN wunderschön ist - warum nach Höherem streben?
Die Frage stellt sich doch erst dann, wenn der Sex nicht so dolle empfunden wird, oder täusche ich mich da ... ?
**********r1958 
11.393 Beiträge
Paar
**********r1958 11.393 Beiträge Paar

Auch ich...
hatte bisher nur einen Sexpartner mit dem ich allerdings vollauf zufrieden bin, allerdings kristallisiert es sich langsam heraus das ich im Club sicher mal einen anderen Mann an mich heranlasse, sofern ich vom Gefühl her dazu bereit bin.

*zwinker* von der Frenchloverin
************* 

*************  

Wenn der Sex mit der EINEN wunderschön ist - warum nach Höherem streben?
Die Frage stellt sich doch erst dann, wenn der Sex nicht so dolle empfunden wird, oder täusche ich mich da ... ?

Ja du täuscht Dich. Es geht nicht darum 'besseren' Sex zu haben, sondern Sex mit jemand anderem zu haben ('besser' wird der kaum sein da man sich ja noch fremd ist).
********* 

*********  

@jeff_33
so ist es, weil man mal körperlich eine neue Erfahrung haben will. Man möchte keine neue Liebe, sondern sich einmal eine Vergleichsmöglichkeit schaffen oder andere sexuelle Praktiken kennen lernen. Andere haben ihre Erfahrungen vor der "endgültigen" Beziehung gehabt. Meist wird es eine Mischung sein, wobei noch der Aspekt der versiegenden Libido eines der Partner eine Rolle spielen könnte.
****cy 
3.878 Beiträge
Mann
****cy 3.878 Beiträge Mann

@ jeff
Wenn ich doch von vorne herein weiss, das der Sex nicht besser sondern höchstens anders ist... Warum solllte ich es dann machen?

Ich als Frau will, wenn ich denn schon einem Mann die Gnade gewähre unter meine Decke schlüpfen zu dürfen, das "bessere" haben. Das umwerfende und das absolut geile.

Sorry, liebe Herren. Aber das kann nur mein Mann und das weiss ich von vorne herein. Denn nach 15 Jahren Beziehung muss ich ihm nicht sagen wie ich es will. Er ist Profi. Da lasse ich mich nicht auf das Spiel mit einem Amateur ein.

Es sei denn bei einem MMF. Da kann der Amateur im Laufe der Zeit ja auch noch was lernen. *zwinker*
***** 

*****  

...das der Sex nicht besser sondern höchstens anders ist... Warum solllte ich es dann machen?
manche (wie ich in meiner unerfahrenen Jugend) zB. aus reiner Neugierde, heute ist die Neugierde nicht mehr so bestimmend, es geht da mehr um das intime Kennenlernen einer ganzen Person, also auch ihrer Körperlichkeit.

Und eure Wertungen in Amateur und Profi sind in meinen Augen und nach meinen Efahrungen völliger Humbug und erinnern mich auch an meine eigene Jugend, wo wir Frauen auf der "Geilheitsskala" von 1-10 "benoteten".

Aus heutiger Sicht eine völlig unangemessene und vorallem der eigenen erotischen Entwicklung und Erfahrung im Wege stehende "materialistische" Denk- und Fühlweise in der Begegnung mit dem anderen Geschlecht.

Da kann der Amateur im Laufe der Zeit ja auch noch was lernen.
Nur so ein Gedanke: ihr könnte das ganze doch vermarkten und Profi-Popp-Kurse veranstalten ... *zwinker*

Erwin
****cy 
3.878 Beiträge
Mann
****cy 3.878 Beiträge Mann

mein Mann ist Profi. Bei mir. Er kennt mich, weiss wie ich es mag.
Ein Amateur ist jemand der mich nicht kennt.

das ist keine allgemeine Wertung sondern bezieht sich auf mich alleine. Der Amateur kann beim 4. oder 5. Treffen eine leise Ahnung davon haben was ich wie brauche. Also was lernen.

Gut? Gut.

Wir haben übrigens nie Leute mit Noten oder Punktemn bewertet in unserer Jugend. Das ist Menschenverachtend.
*****ane 
3.051 Beiträge
Frau
*****ane 3.051 Beiträge Frau

öhm...
es ist ganz toll für Dich, wenn Dein Mann ein Profi ist und Du nichts anderes willst als mit ihm Sex haben!
Aber die Aussage "ich weiß" ist dennoch falsch, "ich glaube" wäre richtig.
Womit ich nichts gegen Glauben sagen will, wer gerne glaubt darf das tun, aber Glauben als Wissen zu verkaufen, sollte man doch vermeiden!

ein schönes Zitat von Volker Dittmar:
"Glauben" und "Wissen" ist viel unterschiedlicher, als viele glauben - Merkmal des Glaubens ist eine Abwehr von Kritik, Wissen lässt Kritik zu, und zwar besonders da, wo wichtige Dinge auf dem Spiel stehen, Wissen setzt sich immer dem Risiko des Scheiterns aus.

Du wirst vermutlich nicht wissen wollen ob Dein Mann wirklich der beste im bett ist, denn dann müsstest Du vielleicht prüfen ob diese Aussage stimmt *g*.
Aber schön wenn es Dir so erscheint, trotzdem! Da gibt es gar nichts dran zu rütteln!
******** 

********  

also ne !
Der Amateur kann beim 4. oder 5. Treffen eine leise Ahnung davon haben was ich wie brauche. Also was lernen.
ich bin zwar durchaus der Meinung, dass man auch erotisch lernen kann bzw. besser sich entwickeln kann und sollte, aber nicht wirklich in der von dir beschriebenen Weise.

Vorallem brauche (!) ich "es" bei einer für beide interessanten und bereichenden erotischen Begegnung nicht in irgendeiner bestimmten Weise ...

Erwin
****cy 
3.878 Beiträge
Mann
****cy 3.878 Beiträge Mann

@ morigane
Wir sind ja, wie oben beschrieben, Swinger und ich hatte durchaus auch schon andere Vergleichsmöglichkeiten. Bis auf den reinen Akt. Den gheniesse ich mit meinem Mann. Und alles andere am liebsten auch. Wenn noch eine hübsche Beilage dabei ist, also eine weitere Zunge... Toll.

Aber auch da habe ich die Erfahrung machen müssen, das mein Mann da einfach "besser" ist. Nicht weil er der absolute Meister ist, sondern weil er mich besser kennt.

Also: Ich glaube, das mein Mann für mich der beste ist.
****cy 
3.878 Beiträge
Mann
****cy 3.878 Beiträge Mann

@ER_Win
Manche Männer sind sowas von "zärtlich" sie kitzeln eine Frau eher, als das sie sie streicheln. Das brauche ich bestimmt nicht. Das muss man dem Mann zeigen.

Ich sehe erotische Begegnungen nicht als zweierbeziehung (oder dreierbeziehung) auf Zeit. Ich (ohje, jetzt werden sie mich verprügeln) nehme mir eine nette Fleischbeilage zum Hauptgericht.

Der Mann ist an sich uninteressant da der Focus auf meinem Mann liegt.
*** 

***  

auch ich
hatte bisher sex nur mit meinem jetzigen partner
und das seit über 17 jahren eigentlich bin ich ja zufrieden mit dem sexleben aber habe ja keine vergleiche wie es anders sein könnte
etwa besser , schlechter , intensiver ich weis es einfach nicht
lg jana
******tom 
1 Beitrag
Mann
******tom 1 Beitrag Mann

Ich hatte bislang auch nur Sex mit meiner jetzigen Partnerin. Und aller Voraussicht nach wird das auch so bleiben *zwinker*

Ich gebe allerdings gerne zu, dass ich auch bisweilen die Gedanken des Threaderstellers in mir trage und Sorge habe, evtl. "etwas zu verpassen" bzw. verpasst zu haben. Andererseits bin ich so glücklich mit meiner Partnerin, dass diese Gedanken auch schnell wieder vergehen.
********* 

*********  

Vielen Dank an Webcamtom
für mal wieder ein echtes Testimonial zwischendurch

Veni