Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BigDicks & Chicks
16557 Mitglieder
zur Gruppe
PT mit GV in getr. Räumen
1074 Mitglieder
zum Thema
Let's talk about Sex: Ware oder wahre Liebe?449
Im Rahmen unserer "Let's talk about Sex"-Videoreihe haben wir Frauen…
zum Thema
Was hat Sex mit Liebe zu tun?449
In der Video-Reihe "Let's talk about Sex" haben wir unsere Talkrunde…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Let's talk about Sex! Es kommt (nicht) auf die Größe an.

*********chote Frau
905 Beiträge
Themenersteller 
Let's talk about Sex! Es kommt (nicht) auf die Größe an.
Liebe Freunde des Techtelmechtels,

in unserer neuen Video-Reihe "Let's talk about Sex!" diskutieren Männer und Frauen über die beliebte Frage, ob es beim Sex auf die Penisgröße ankommt:

http://www.joyclub.de/sex/let_s_talk_about_sex_kommt_es_auf_die_groesse_an.html

Unsere Talk-Runde kommt zu dem Entschluss, dass die Größe keinen Einfluss auf den Erfolg der Liebesnacht nimmt.
Auf welche Faktoren legt ihr beim Sex Wert, damit er für euch erfüllend ist?
Aufmerksamkeit
Der Schlüssel meiner Erfüllung ist die volle Aufmerksamkeit ohne Druck und Gedrängel...

Wie oft haben wir Sex, obwohl wir keinen Kopf dafür haben?? Wenn ich merke das er nicht bei der Sache, also bei mir, ist dann ist bei mir der Ofen wirklich aus...

Ich kann dann nicht mehr...

Größe ist nicht wirklich wichtig... Viel wichtiger ist was gemacht wird und wie gut das Zusammenspiel ist... Dennoch muss ich sagen: Ich bevorzuge eher mehr als weniger...

Am Ende ist das WAS und das WIE sehr wichtig und nicht WOMIT...
**********henkt Frau
7.375 Beiträge
Doch, "er" kann tatsächlich zu klein sein.

Auch wenn dem "zu Kleinen" hier ein spezieller Namen, nämlich Mikropenis verpasst wird, ändert das ja nichts an der Tatsache, dass es letztendlich ein wahrlich kümmerliches Glied ist.

Mag (Jung-)Frauen geben, die auch mit einem solchen Penis am Partner rein durch Penetration Befriedigung erfahren, aber ich stell es mir schwer vor.

Für mich wäre es dann völlig gleich, das WAS und WIE -
wohl angemerkt, es geht hier um die gegenseitige Glücklichmachung durch Männlein in Weiblein. Klar, gibts ne Menge Spielereien etc. darum herum, aber ganz ohne hübsches, hartes, größenmäßig passendes Rein- und Raus zu leben - fänd ich nicht so prickelnd.
****rBB Mann
1.876 Beiträge
Die Größe spielt doch eine Rolle
Manche Frauen mögen einen kleineren, weil sie enger gebaut sind. Andere lieber einen größeren. Wichtiger noch als die Größe ist die Potenz, aber auch das Vorspiel u.v.m. Trotzdem die Penisgröße ist ein wichtiger erster Eindruck. Sie hat viel Einfluss auf das Selbstbewusstsein vieler Männer. Auch empfinden viele Männer Leistungs- und Vergleichsdruck bzgl. ihrer Potenz und Schwanzlänge. Eine Form der Verweigerung dieses Leistungsdrucks ist auch, dass immer mehr Männer gerne eine devote Rolle beim Sex übernehmen. Dann darf der Schwanz klein sein und hängen.
Man muss damit umgehen können
Ich hab aufgehört mir Gedanken zu machen, ob mein Penis nun zu klein ist oder nicht. Meiner gehört sicher nicht zu den Schniedeln, die bei der Verteilung der Masse übermäßig hier geschrien hat aber bei meiner sexuellen Erfahrung habe ich festgestellt, dass es wirklich keine Rolle spielt ob er nun groß, klein, dick, dünn, lang oder groß ist. Es kommt auf das Wie an.
Auch beim üblichen "rein und raus" befriedigt er meine Partnerin.
Natürlich ist sie schon bei Männern, die da etwas Mehr Fleisch geparkt haben, besonders schnell auf Touren gekommen und hat den Orgasmus erreicht. Das lag dann aber nicht primär an der Größe, sonder eher daran, weil es ein anderer Penis und fremde Haut war, sowie die Erfahrung, anders gevögelt zu werden.
Sexuelle Befriedigung allein von der Größe des Kolbens abhängig zu machen, zeugt in meinen Augen von Phantasielosigkeit.
Und eins ist zumal auch sicher, zu klein gibt es nicht aber sicher zu groß. Das im Übrigen berichten nicht nur junge Frauen sondern auch Damen im besten Alter. Denn ein zu großer Schniepel mit einem Mann daran, der damit nicht umgehen kann, verursacht oftmals Schmerzen.

THO
Sexuelle Befriedigung allein von der Größe des Kolbens abhängig zu machen, zeugt in meinen Augen von Phantasielosigkeit.


alleine sicherlich nicht, aber ich würde lügen, wenn ich leugnen würde, dass gut gefüllt bei gleicher Situation sich einfach geiler anfühlt *zwinker*
persönlich bin ich schon der meinung,das es auf die größe ankommt. intressant find ich die schönrederei und rechtfertigungsdebatte die sich dadrum reißen. *zwinker*

aber wer mal mit einem kleinen schwanz vögelt und dann sofort mit einem großen..dann zwischen den beiden hin und her wechselt,wird wohl auch nicht umhin kommen zuzugeben ,das es da wohl differnzen gibt

und bei dildospielchen,bei denen man ja die größe variieren kann...hab ich noch nie eine frau gehört die meinte: lass mal den (gummi)schwanz und nimm nur einen finger..das mag ich mehr..

was intressanter war . wechselt man den dildo und nimmt einen echten schwanz wird frau irgendwie dann doch aufgewühlter. auch wenn der gummischwanz vorher viel größer war.

tja..vor und nachteile gibts hier auch ,wie überall...beim blasen scheiden sich wieder die geister an großen schwänzen *nixweiss*
**********eineS Paar
3.865 Beiträge
Es kommt sicher nicht nur auf die Größe an, sondern auf die Situation, meine Stimmung, Lust und Geilheit usw. Und wenn ich dann die Wahl hätte, dann lieber eine 18cm "Fleischwurst" als ein 30cm "Bockwürstchen"! Für mich kommt es nicht auf die Länge an!

halloweeny (sie)
*********asure Frau
1.686 Beiträge
Das grösste Sexualorgan ist und bleibt das Hirn. Fehlt's dem Herrn da, macht das auch der grösste Schwanz nicht wett.
Ja, aber geiles Hirn und MiniSchwanz .. macht auf Dauer auch nicht glücklich

auch wenn das unfair ist ..
*********asure Frau
1.686 Beiträge
Besser als umgekehrt ist es allemal. Es ist einfacher, einen Schwanz zu ersetzen als ein fantasievolles Hirn.
Beides auf seine Art ist auf Dauer nicht zu ersetzen .. wenn man auf mehr steht ..


gehört dann eher in die Rubrik guter Freund ...
*****lnd Mann
27.765 Beiträge
Als
FKK-Liebhaber habe ich alle Extreme irgendwann in Baumelfunktion wahrgenommen. Und seither denke ich, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegen wird. Und außerdem sollte einfach das Eine zum Anderen passen. Eine Frau mit stark geweiteter Vagina wird das anders empfinden als eine, die sehr eng ist. Dazu kommt, dass zum Beispiel das Vorhandensein einer Spirale nur begrenzten "Hub" ermöglicht.

Da ich auch viele Männer in Aktion erlebt habe, traue ich mich zu behaupten, dass viele Männer fehlende Länge mit perfekter Technik auszugleichen wissen. Wer als Mann gut beckenbodentrainiert ist, wird mehr erreichen als der reine Stoßtechniker, der auf Länge baut.
ich find schon
das der schwanz eine bestimmte größe aufweisen sollte. wenigstens wenn er hart ist. so was kleines zwischen seinen beinen sieht für mich auch nach nix gleich. ich muß ihn spüren und fühlen. allerdings ein monsterschwanz muß es ja auch nicht sein. für mich zählt die härte und dicke nicht so sehr die länge.
*****lus Mann
7.481 Beiträge
Die Statisik ...
...ist ja geil! Demnach haben 42% der deutschen Männer mindestens 18 Zentimeter, wo der deutsche Schnitt laut diverser anderer Umfragen und Reportagen bei 14,5 Zentimetern liegt.
*ggg*

Wobei nun noch die Frage ist, ob FHM wirklich wissenschaftliche valide Ergebnisse dargestellt hat.
*gruebel*
********ndom Mann
411 Beiträge
Beim langsamen Reiten sagte mal eine:
"Mein Mann hatte einen grösseren Schwanz als du"
Im ersten Moment war ich eingeschnappt, irritiert, verunsichert, dachte mir: "Musste das jetzt unbedingt sein?"
Sie war aber noch nicht fertig und ergänzte:
"Er hat mir weh getan. Mit ihm konnte ich nie sowas Geiles machen"
Dann senkte sie sich wieder auf mich, stöhnte und es passte. *top*
*****lnd Mann
27.765 Beiträge
Vielleicht,
da es auch Penisverlängerungen geben soll, gibt es auch Kondome mit Verlängerung, ich bin da weniger aufgeklärt. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es manche Paarprobleme mindern helfen würde.
wie die Dame schon sagte, in dem Video. Die wenigste Zeit verbringt man mit der Penetration. *popp* Bin auch der Meinung, auch wen ich nicht meckern muss über meine Größe, das es beim Sex andere Dinge ausmachen, als die reine Größe des Schwanzes.

Natrülich gibt es für alles eine vorliebe, und so wird jeder für sich das suchen, was Ihm gefällt. Wenns aber nun mal der MENSCH ist, der an dem Schwanz hängt und der nicht dem Wunsch entspricht, aber dafür alles andere passt, werden wohl viele dann doch lieber Persönlichkeit und Hirn dem Wunschpenis vorziehen, es sei denn, es geht rein um SEX *pimper*
es sei denn, es geht rein um SEX


ich frag mich immer, warum das körperliche und damit auch das seelische Wohlbefinden in Beziehungen bei so vielen immer so abgetan wird

ach wenn es nicht nur um Sex geht, spielt er keine unwichtige Rolle in einer Beziehung


Ich hatte die Konstellation schon und ich war nicht nur verliebt, wir haben 6 Jahre geschafft. Es hat sich alles durch und durch richtig angefühlt ... wenn ich nicht beim Sex ständig und immer unzufrieden gewesen wäre. Und nein, Spielzeug, Hände und Zunge können nicht immer alles ersetzten .. nicht auf Dauer. Zumindest mir ist das zu wenig.
*******uch Mann
168 Beiträge
Die Penis-Lüge
@*****lus: Genau den Gedanken hatte ich auch. Denn diese Umfrage ist bestimmt nicht ganz korrekt. Da gibt es repräsentativere Studien. Meine persönliche Erfahrung mit anderen Männern (Sport, Fitness, etc.) zeigt ein anderes Bild, welches mir auch Frauen immer wieder bestätigen.

Ich habe schon vor Jahren einen Artikel über "Die Penis-Lüge" geschrieben (den Link darf ich hier nicht posten). Die wenigsten Frauen welche ich kennenlernen durfte, konnten mit kleinen Schwänzen etwas anfangen.... Vielleicht kenne ich die falschen Frauen *zwinker* Jedenfalls waren damals die Kommentare spannend auf den Artikel. Bei allen Männer welche schrien "NUR die Technik macht es..." war klar, was sie in der Hosen hatten - oder eben auch nicht *gg*

Meine persönliche Meinung dazu ist. "Technik" & die Grösse = Passt! *top*
auch wenn es nicht nur um Sex geht, spielt er keine unwichtige Rolle in einer Beziehung

sicher ist dem so, das wenn der Sex nicht passt, das dann auf die Dauer eine Beziehung darunter leidet.

Und wenn Dir persönlich die Größe eben wichtig ist, Caro_NRW dann ist das eben so. Wie andere Spielarten ( Bondage - SM - NS - Oral - Anal uvm.) für andere Menschen eben wichtig sind und wenn denen das fehlt geht das eben auch nicht ewig gut.
*****lnd Mann
27.765 Beiträge
Nicht umsonst
kursieren jede Menge Penislängen-Witze, auch über spezielle Maße mit doppelt so langer Zentimeterangabe.

Bei allen Männer welche schrien "NUR die Technik macht es..." war klar, was sie in der Hosen hatten - oder eben auch nicht

Auf den Nachsatz kommt es an! Es scheint nur klar.
*****989 Paar
947 Beiträge
dann definiert doch bitte mal "größe". was ist denn nun groß, klein, dick, dünn! oder was ist weit oder eng? für uns ist das eine nicht wirklich zu beantwortende frage. so unterschiedlich die anatomie des menschen ist, so unterschiedlich sind auch seine wünsche und bedürfnisse. für den vaginalverkehr kann "er" nicht groß genug sein. für den analverkehr dann doch aber bitte "den loser mit seinen 10x3". es ist alles relativ und eben auf bedarf gegründet. in diesem sinne.....
******ine Paar
174 Beiträge
Aber sicher......
Kommt es auch auf die Grösse an.
Technik und alles andere muss selbstverständlich auch stimmen!!
Ich bin überzeugt das die Mehrzahl der Frauen auf "Normale Grössen stehen und weder mit Hengstriemen noch Mikropenisen wirklich was anfangen können.
Es geht nunmal beim Sex auch um rein körperliches Empfinden und da kann ich weder mit nem Riesenhammer noch mit einem Stummelschwänzchen wirklich dienlich sein denk ich. Gut, es sei denn man hat es mit einer Frau zu tun die gerade eine dieser extremgrössen bevorzugt. Aber wie schon erwähnt behaupte ich das diese frauen in der absoluten Minderheit sind!
Ich dachte immer, der Durchschnitt liegt bei etwa 15 cm... frage mich da natürlich, wer wurde befragt und hat etwas geschummelt oder wurde tatsächlich gemessen?
Ich hatte als "Längsten" 26 cm, fand ich jetzt toll, meine Freundin mag es nicht, dass ihr Mann ähnlich gut bestückt ist... ist eben alles eine Frage der Kompatibilität untereinander. Mein Jetziger ist "normal" bestückt, war ich anfangs enttäuscht, als ich es sah... mittlerweile erlebe ich Höhenflüge, die ich bisher so intensiv nicht kannte. Nicht nur der reine Akt ist eben wichtig, Frauen mögen vielmehr auch ein intensives Vor- und Nachspiel.
Als Fazit muss ich für mich sagen, dass die Größe eine untergeordnete Rolle spielt.... schließlich haben auch nicht alle Frauen 80 DD als BH.

In diesem Sinne weiterhin viel Spass beim "testen"....
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.