Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM für Anfänger
17409 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM NRW
3565 Mitglieder
zum Thema
Sessionmusik • Musik mit SM-Bezug117
Es gibt derzeit wohl kein offenes Thema mehr zu: • Musik die sich für…
zum Thema
Wie normal ist eine BDSM-Beziehung?249
Eine BDSM-Session ist in der Regel klar definiert, aber wie läuft es…
Violet Wand
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

BDSM: SM- und Session-Musik ?

BDSM: SM- und Session-Musik ?
Bdsm Sm und Session Musik
Mich würde mal interessieren welche Musik ihr gern hört
und zu welcher Musik ihr einen Bdsm Sm Bezug habt
Ich und ich mit Dienen zum Beispiel
oder aber Carlos Peron , Unheilig , Rammstein
Halt neigungs- bezogen
was hört Dom und was hört sub
Welches ist zu Beispiel eurer Lieblings Lied ?
welchen Song oder Interpret kann man gut mit einer Session verbinden ?
Lg neugier_pur
*******iele Paar
11.990 Beiträge
Schau mal da...
SM und Musik

Bondage u. musikalische Untermalung

Gruss

Faust (die weibliche)
Enigma - die Klänge sind sehr mystisch und für die Session einfach genial...
LG
S&C
mystisches ist unser Favorit...
Wir haben irgendwann für uns festgestellt das alles mystische,rythmische, intensive, das passende für uns ist. Das geht von gregorianischen Gesängen bis zur Klassik.....

Hier mal ne Auswahl :
Carlos Peron "Die 7 Todsünden", "La salle blanche"
The Gregorians "mystic", " GregorianChillMystiers"
Kodo " Best of"
Deuter "Call of the unknown"
Omar Faruk Tekbilek " Love supreme"
Ondekoza "Legend"
Gregorianische Gesänge
Maria Callas "Arien"

Letztlich muss man es einfach ausprobieren was einen inspiriert. Für uns ist es eben die genannte Musik die perfekt paßt.

Grüße aus Hamburg
Madame_Diener
****Sub Paar
34 Beiträge
First impression...
Bei unserer ersten Session lief "Ameno" von Era! Das ist seitdem wie ein kleiner Stromschlag wenn wir es hören.. Vanilla dazu wäre undenkbar..
Wenn Subbie mich haben will, dann legt sie es auf... *ggg*
Grüße
Top
Laut!
Bei uns läuft immer laute Musik... Rock bis Metal.
Leider ist das Haus nämlich sehr hellhörig. Und die Nachbarn sollen nicht alles mitkriegen... *rotwerd*
Abgesehen davon passt etwas härtere Musik aber auch ganz gut dazu, finde ich...


Dragon
Da kann ich meinem Herrn als ewig treue Dienerin nur zustimmen. Laute Musik ist absolut essentiell. Sie hat nicht nur einen sehr guten „Tarneffekt“ sondern gehört einfach auch dazu. Die mystische Variante werde ich meinem Herrn vielleicht in näherer Zukunft auch einmal untertänigst vorschlagen, aber mit Metal angehauchte Rhythmen entsprechen doch immer sehr der Situation. Wenn ich nur daran denke, wenn mein Herr Valley of Sinn von ARP auflegt, dann werde ich schon wieder ganz wuschig vor freudiger Erwartung…

A propos „Hellhörigkeit“, hat irgendjemand noch irgendwelche Tipps um den Geräuschpegel etwas zu tarnen? Ich meine, so eine stramme Peitsche auf meinem Po macht schon einigen Lärm.

Dienerin Subaia
****Sub Paar
34 Beiträge
Lautstärke...
Hallo Dragon ... Wenn Deine Dienerin sich Sorgen wegen der Lautstärke macht... Gerten sind leiser als Peitschen und geradezu "flüstern" kann der Rohrstock....
Grüße
Top
Die CD
hab ich zusammengestellt:

Children of the Night Blutengel
Closer still Wolfsheim
Dreams of sanity Phantom of the Opera
Nymphomania Incubus Sukkubus
Bittersweet Apocalyptica
Amo Vitam Rosenstolz
Telepathy Emiliana Torrini
Sei mein Gott Rosenstolz
My Immortal Evanescence
Drop dead gorgeus Republica
Without you I’m nothing Placebo
Darker Side Jonny Lang

Wobei ich nicht ausschließlich auf die Musik sondern auch auf die Titel *cool* geachtet habe *mrgreen*
E NOMINE
Bei uns läuft während der Session grundsätzlich Musik und zwar E NOMINE. Keine bestimmte, sondern Finsternis, Die Prophezeiung und Das Omen quer Beet. Das schafft neben Kerzenschein die entsprechende Atmosphäre.

Da unser "Playroom" abseits liegt und wir es uns erlauben können auch ein wenig lauter zu sein, läuft die Musik eher leise im Hintergrund. Welcher HERR strapaziert seine Stimme schon gern, weil er wegen der Musik lauter sprechen muß?! Und das Knallen der Peitsche oder Klatschen des Paddels hat schließlich auch etwas und sollte nicht in der Musik untergehen. [b]SMile[/b]
*********onis Paar
19 Beiträge
Also bei uns laufen eher mystische oder sehr ruhige Sachen.
Als Mystik würd ich Loreena McKennitt - Book of Secrets nennen.
Viele verschiedene Klänge, mal mittelalterlich, mal orientalitsch, mal irgendwie anders.
Ruhig und Düster wirds dagegen bei Bohren & der Club of Gore.
Hört sich zwar schlimm an, ist aber sehr sehr langsamer dunkler
Ambient Jazz (?). Black Earth ist in dem Fall das bevorzugte Album, obwohl dort auch schon recht viel Synthesizer zum Einsatz kommen
**********uende Frau
359 Beiträge
Mal so mal so
Hallo Zusammen,

meist nehme ich es kaum wahr, aber es gibt kleine Momente wo ich mich besonders auf die Musik konzentriere, damit ich, daß was passiert besser erleben kann oder vielleicht aushalten kann.
Aber natrülich läuft immer Musik, es ist auch bei mir unterschiedlich, soweit kann ich den anderen aber zustimmen, Depeche Mode, Carlos Peron, Dead Can Dance sind super und Gregorian ist auch klasse, dann vielleicht noch ein par einzelne Tracks von verschiedenen super Künstlern. Wäre zu viel sie alle aufzuzählen, denn meine CD umfaßt was bei 120 verschiedene Interpreten mit glaub ich 169 Titeln, da vergißt man die Zeit schon mal recht schnell...

Devoten Gruß

DieSklavin [b]engel3[/b]
zur einer richtig geilen session
würde ich klassik empfehlen...bach...haydn....
das passende ambiente...fast kein licht nur kerzenschein...stille ruhe...und ab gehts ..genial
*********siden Paar
59 Beiträge
also mich persönlich würde jede Art von Musik (glaube ich) nur ablenken *rotwerd*

BB, musiden
BoooooooomBoooooooom
******Pic Mann
525 Beiträge
Das ist....
...unterschiedlich.

Manchmal laut (z.B. Rammstein, Oomph oder was in der Art) oder eher getrageneres (Dead can Dance, oder alte Cure-Sachen...).

Kommt immer drauf an, was man vorhat *zwinker*

Grüße!

R.
******ory Frau
319 Beiträge
Ist total unterschiedlich. Am liebsten leg ich eine selbstgemixte gemischte CD ein, wir haben natürlich so Sachen wie Loreena McKennitt, ENomine (wird immer gern genommen), aber auch total schöne Klassik Sachen. Ich bin ein besonders großer Opern-Fan, da gibts schon tolle Sachen. Oder eine Lieblings-CD von mir ist eine mit"Funeral music", also eigentlich Beerdigungsmusik, aber total klasse...Rammstein finden wir auch klasse, besonders die langsamen Sachen, da ist "Wilder Wein" besonders schön.

Und manchmal auch gar keine Musik, manchmal lenkt es auch einfach ab. Aber wenn so ne richtig schöne Aktion mit ganz viel Zeit, Kerzen und so, dann schon Musik dazu. Filmmusik ist auch oft sehr schön, auch wenn die Filme eigentlich aber so überhaupt nichts mit SM zu tun aber, z.B. einige Stücke aus den Filmen Gladiator, Stay, Silent Hill oder auch München. Ich gebs offen zu, manchmal kann ich Loreena McKennitt einfach nicht mehr hören, auch wenn es superschön ist... *rock*
kommt drauf an
es gibt bei mir bei der Auswahl verschiedene Kriterien.

Welche Stimmung soll aufgebaut/unterstützt werden?
mystisch, wild, etc.

Will ich überhaupt Musik dazu?

Für eine Züchtigung?
Ein Stück mit einem entsprechenden Rhythmus, wie zum Beispiel ein Walzer (EINS, zwei, drei, EINS... die Betonung im Takt mitschlagen ) *gr2* , wofür sich auch ein 12/8 anbietet (Blues etc.)


Da aber etliche "Sessions" eher spontan starten, bleibt auf ab und zu keine Zeit mehr, die entsprechende CD rauszukramen *zwinker*
sm und musik
wir bevorzugen ramstein und in extremo.
*****har Paar
41.021 Beiträge
JOY-Team 
Ein heißer Tipp!
Freunde von uns verwenden für ihre Sessions eine Musik, die inzwischen auch uns immer besser gefällt (obwohl wir keine BDSMler sind) und einfach nur genial ist:

[b]*[/b] Alles von QUNTAL (die schreiben sich wirklich so), vor allem aber die sensationelle CD "Silver Swan" (!!!)

[b]*[/b] Alles von LACRIMOSA, vor allem aber "Lichtgestalt"

[b]*[/b] Alles von ANDERSWELT, vor allem aber "Engelstaub"

Vielleicht gefällt Euch das ja auch? Für BDSM-Sessions angeblich absolut passend und nur das Beste!

Viel Freude damit!
Sessionmusik
Rammstein, Nightwish, Manson und Depeche Mode wenn es härter wird.

Ansonsten eher L Ame Imortelle, Unheilig, Staubkind oder Zeraphine
****on Mann
24 Beiträge
Die Form *ggg*


Einfach mal googeln *zwinker*
Ein Hoch auf den M.... Player
Bei uns läuft im Hintergrund immer die dementsprechende, passende Musik.
Zur Einstimmung und bei dementsprechenden leiseren Passagen gerne beispielsweise

• Dire Straits (Love Over Gold, Telegraph Road, Brothers in Arms)
• Blackmores Night (Shadow Of The Moon, Greensleeves, Fires At Midnight)
• Magnum (Les Morts Dansant, Don´t Wake The Lion..)
• Bob Seeger (Turn The Page, Like A Rock)
• Icehouse (Don´t Believe Anymore)
• Gary Moore (Dunlucee instr.)
• Vangelis (Querbeet)

Mystisch:
• Blackmores Night (Shadow Of The Moon, Greensleeves, Fires At Midnight...)
• Manowar (The Crown & The Ring, Master Of The Wind, Today Is A Good Day To ... - instr.-)
• Nina Hagen (Seemann)

Bei schnelleren Passagen:
• Enomine (Schwarze Sonne, Deine Welt, Omen)
• Rosenstolz (Mein Sex)
• Rainbow (Ariel)
• Nightwish (Bless The Child)
• Rammstein (Querbeet)

Da der Rechner an den Verstärker angeschlossen ist, haben wir im M.... Player dementsprechende "Playlists" aus unserer recht umfangreichen Sammlung vorbereitet (natürlich mit der dementsprechenden Lizenz *gg*). Ein ständiger Wechsel, beipielsweise einer CD, würden wir eher als störend empfinden.

Alternativ könnte ich mir auch klassische Musik im Hintergrund gut vorstellen!
********2206 Frau
7.449 Beiträge
Wenn alles zur Folter wird!
*snief2* Ist immer unterschiedlich Je nachdem ob wir unser Opfer nur ein bisschen Quälen oder foltern wollen. Mystisch ist gut aber wenn man einen Hardrockfan vor sich hat kommt es im Zuge einer Session auch sehr gut eine Heino oder Heintje Cd in den Player zu werfen. Das ist schlimmer als 100 Peitschenhiebe und für die Aktiven gibts ja Ohropax. *ggg* Glaubt uns es ist schon prickelnd zu sehen wie er sich bei jedem Ton windet und so effektiv man muß fast garnichts tun und hat am nächsten Tag keine Schmerzen im Arm *engel*
sooo haben wir es noch gar nicht gesehen..
..... aber Heino und Heintje während einer Session ist wirklich heavy *gg* - grenzt ja schon beinahe an "Sadismus".
*fiesgrins*
********2206 Frau
7.449 Beiträge
S/M hat viele Gesichter!
*freu* *heul* *heul2* Ja es stimmt aber das sagt doch auch der Name das S steht doch für Sadismus oder? Nun wir sind halt nicht das typische Dominant/Devote Paar sondern stehen beide auf (sS) soft Sadismus eine Spielart die nicht uninteresannt ist und Musik die ein Opfer nicht mag kann das Ganze sehr bereichern! Genau wie das Abweichen von dem sonst üblichen Outfit! Eine Session in Badelatschen und Hawaihemd in einem nobelen S/M Club währe mal unser Traum haben uns das aber " Ehrlich" noch nicht getraut. Auch wir haben Hemmungen !!! *snief2* Sonst stellen wir uns die Musik zu dem was wir so Planen zusammen und brennen eine CD für eine Performens, da für uns auch in den Texten ein Bezug zu dem liegen sollte was passiert. Da wird man in den Songs von Pink Floyd ganz gut fündig. The Wall bietet fast jedes Spektrum, musikalisch und inhaltlich, was man sich wünscht. *engel* *hotlady2*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.