Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Brustwarzen
218 Mitglieder
zur Gruppe
Piercings
4 Mitglieder
zum Thema
Brustwarzenpiercing beim Mann149
Eine Bekannte meinte zu mir ob ich mir schonmal überlegt habe ein…
zum Thema
BrustwarzenPiercing Nippel zu groß?47
Hmm. ih hätt, ich denk des längerem schon darüber nach mir ein…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Brustwarzenpiercing

Brustwarzenpiercing
Seit einiger Zeit denke ich ernsthaft über ein Brustwarzenpiercing nach - habe vor, mir beide Nippel stechen zu lassen, damit sie auch später noch gleich groß sind.
Jetzt hatte ich allerdings vor ein paar Tagen die Ernüchterung....
Ich war beim Arzt, weil ich ein Fibrom an der Brustwarze hatte und das sollte weg - sah einfach unschön aus...
Bevor er mit seinem heißen Metalldraht anfing, hat er mir eine örtliche Betäubung gegeben und zwar in die Brustwarze.
Das hat so erbärmlich weh getan, dass ich jetzt sehr stark zweifle, ob ein BW-Piercing was für mich ist...
Klar hat jeder ein anders ausgeprägtes Schmerzempfinden - aber das tat wirklich elendig weh und der Arzt hatte mich dahingehend auch schon vorgewarnt ("Ich muss Ihnen jetzt mal sehr weh tun...").
Habe immer noch einen blauen Fleck dort und die ganze Warze ist sehr druckempfindlich.
Ich weiß jetzt gar nicht, was ich davon halten soll, wenn ich immer wieder lese, dass das BW-Piercen nicht oder nur etwas wehgetan hat.

Das Schnütchen
*********n_hb Frau
556 Beiträge
kann dich
hoffentlich etwas beruhigen.

habe in beiden brustwarzen piercings.
mein piercer hatte 20 min vor dem stechen eine creme aufgetragen, die betäuben sollte. das einzige was ich dann gespürt habe war, ein kleiner druck beim durchstechen.

ich würde dir raten, geh zu einem piercer und lass dich von ihm informieren, zusammen werdet ihr sicherlich ein weg finden wenn du es wirklich willst
ich habe auch beide Brustwarzen gepierct und ich hatte glück ein Studio gefunden zu haben wo es komplett schmerzfrei war *zwinker*
Ich habe vorher eine Spritze mit einer örtlichen Betäubung bekommen und schon war Ruhe....
Sonst hätte ich mir meine sicherlich auch nciht stechen lassen..
LG Caro
Brustwarzenpiercing
Da kann ich meine Vorrednerinnen nur recht geben.

Suche Dir ein gutes Piercing Studio und lasse Dich dort erst einmal ausführlich beraten.

Ich habe auch beide Warzen gepierced und hattet keinerlei Probleme damit. Ganz im Gegenteil: Bei mir sind die Warzen etwas grösser geworden, aber was viel mehr zählt, sie sind erheblich empfindlicher als vorher. *g*

Gruss

Kathi
*****n54 Mann
369 Beiträge
@katjue
Hallo, Ihr habt da ein tolles Bild eingestellt, hoffentlich bekommt die Fangemeinde noch mehr solch toller Fotos zu sehen.
VLG Jochen
Mir (w) hat das Stechen überhaupt nichts ausgemacht und NEIN es hat nicht weg getan...

Würde mich an deiner Stelle, wie es katjue schon gesagt hat, erstmal in einem Studio mit einem Piercer unterhalten und dann eine endgültige Entscheidung fällen... evtl. kann er dir ja deine Ängste nehmen...
ich habe mir auch ein piercing in die brust stechen lassen, und hab es mir auch schlimm vorgestellt. keine sorge, einfach nicht hin gucken und an was schönes denken *lol* innerhalb von ein paar sekündchen ist alles vorbei. *ggg*
und das ergebnis kann sich ( glaub ich ) sehen lassen *lol*
Oder den Piercer einfach in ein Gespräch verwickeln oder sich verwickeln lassen damit man einfach abgelenkt ist und nicht darauf wartet das er sticht...
Danke schonmal für die vielen Antworten.
Ja, ich denke ich werde auf jeden Fall nochmal ins Studio gehen und mit dem Piercer reden...

@ katjue:Hach, und wenn ich dann so ein schönes Ergebnis sehe, bin ich doch auch bereit, etwas dafür auszuhalten...

Das Schnütchen
***dA Paar
941 Beiträge
Keine angst - ich kann den Vorrednern auch nur zustimmen. Wenn du ein gutes Studio findest, Vertrauen zum Piercer bekommst, dann denke ich nicht, daß du Probleme bekommst.
Mir erging es so, ich hatte kaum Schmerzen ( beim Stechen gar nicht und als die Betäubung nachließ, kaum.)
Also trau dich, wenn die piercings dir gefallen !!!!!

Gruß Andrea
****uas Mann
133 Beiträge
Hallo,
es geht leider aber auch anders.
Meine Frau hatte sich vor ein paar Jahren von einer Piercerin und Tatowiererin ein Brustwarzenpiercing stechen lassen, welches sich immer wieder entzündete, und die Schmerzen zogen bis in die Schulter.

Auch noch so lange Pflege half nicht. Vermutlich wurde ein Nerv getroffen. Piercing wieder raus, und schon waren die Schmerzen weg.

Allerdings arbeitet sie auch körperlich, weswegen die Warze natürlich häufiger gereizt wird, als wenn sie dies nicht tun würde.

Ich würde daher raten, zuerst einmal bewusst zu beobachten, ob bei der alltäglichen Arbeit die Warze öfter gestossen, gedrückt oder sonstwie tangiert wird, und ob dies bereits schon unangenehm ist.

Wenn dem nicht so sein sollte, dann n gutes Studio - am besten eines mit Empfehlung - aufgesucht, und beraten lassen. Nicht jeder hat die Nerven gleich verlaufend, die haben zwar ne bestimmte Stelle, wo sie stechen, - wie der Zahnarzt bei der Betäubung- das ist aber keine 100%ige Garantie.

Wenn du es wagst, und später keine Komplikationen hast, ist es allerdings jeden Cent wert, es ist einfach nur schön. Ich hab es immer gern gesehen.


Gruß
**********21_nw Frau
78 Beiträge
also ich habe selber ein Nippel-Piercing und bin eigentlich wie du ziemlich schmerzempfindlich.

Jedoch hat mein Wille letzten Endes gesiegt.

Ich bin in eine sehr gutes Studio in Köln gegangen und habe mich auf Anhieb sehr wohl gefühlt. Der Piercer war sehr sympathisch und hat mir auch eine große Kompetenz vermittelt. Er hat sich sehr viel Zeit für mich genommen und mich über die eventuellen Komplikationen aufgeklärt.
Ich habs dann einfach mal gewagt. Er hat mir eine klitzekleine Spritze in den Brustwarzenhof gegeben am Nippel und das war auch eigentlich das Schlimmste an der ganzen Sache.
Zwar hat es bei mir einige Monate gedauert, bis nichts mehr gezwickt hat, aber ich würde es immer wieder machen lassen. Und soviel größer ist der Nippel auch nicht geworden. Es sieht echt richtig schön aus; kann es dir nur empfehlen.
Jede(r) ist anders...
Beim Piercen im Studio wird die Brustwarze zuerst örtlich betäubt und dann optimalerweise unmittelbar vor dem Piercen mittels Spray vereist. Dabei spürt man normalerweise nur ein kurzes Druckgefühl, das Greifen des Nippels mit der Zange ist dabei meist unangenehmer als der Stich selbst.

Ich habe selbst schon jede Menge Nippel gepierct, Schmerzen beim Piercen hatte bei mir bisher niemand, egal ob Mann oder Frau. Der Fairness halber muß man aber sagen, das es immer einige Wenige gibt, die Schmerzen haben, sowohl dabei als auch hinterher. Das kann man vorher nicht sagen; Meine Erfahrung zeigt aber, das der Anteil der Leute, die das Piercen als schmerzhaft empfinden, sehr gering ist, wenn das Piercing richtig ausgeführt wird.

Deshalb immer wieder der alte Rat: Gutes Studio suchen, alle Fragen und Sorgen mit dem Piercer besprechen und erst dann piercen lassen. Wenn man es wirklich haben will, macht man es irgendwann sowieso, Schmerzen hin, Schmerzen her...
wir können dich auch beruhigen, wir haben beide ein bw piercing, manu war lange negativ darüber eingestellt ob sie sich eins machen lassen soll, sie wagte es und will jetzt auch noch eins in der zweiten brust
wir können dich auch beruhigen, wir haben beide ein bw piercing, manu war lange negativ darüber eingestellt ob sie sich eins machen lassen soll, sie wagte es und will jetzt auch noch eins in der zweiten brust
Ist so geil
Brustwarzenpiercings sind echt der Hammer...ich habe auch eins und seitdem ist die Brustwarze noch reizempfindlicher als eh schon..das ist wirklich erotisch! nur zu empfehlen sag ich da
Würde Dir empfehlen...
gleich beide auf einmal piercen zu lassen.Den Mut bringst Du unter Umständen nur einmal auf.Hab mir vor Jahren die eine Brustwarze stechen lassen,aber den Mum nochmal hab ich bis heute nicht wieder aufgebracht.

Zu dem Schmerz kann ich Dir sagen ,das es nicht angenehm ist.
Bei mir fühlte es sich so an,als ob mir jemand sehr heftig in die Brustwarze gekniffen hat *roll*

Zur Pflege:ist doch sehr langwierig (6 Monate) mehrmals mit Kochsalzlösung reinigen,desinfizieren und ganz wichtig *achtung* nirgendswo hängen bleiben!!Passiert Dir durchaus auch mit einem Ring...


Aber wenn Du es unbedingt haben willst,dann solltest Du das auch machen.Sonst wirst Du Dich evtl.irgendwann ärgern...


Lustgewinn gleich null,zumindest bei mir.Sowas ist eben nur optisch schön.
echt?
Dann hatte ich einen Glücksfall! wehgetan hat es nur geringfügig aber das ist ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich! Und verheilt es bei mir nach zwei Wochen..kein Eiter und keine Entzündung! Danach war ich happy! *g* Die zweite würde ich mir nicht piercen lassen das wird dann zuviel des guten wenn es auf beiden seiten vorhanden ist. Bei Männer noptisch schön aber Frauen mit zwei Piercings in der Brustwarze find ich nicht so prickelnd!
kennt jemand...
... auf dem kleinen dienstweg ein gutes piercingstudio in düsseldorf, das zu empfehlen ist und wo ihr gute erhfarungen gemacht habt? die gelben seiten dafür zu bemühen ist dann doch zu deftig.
besser per mail als hier im forum (wg werbung etc.)
danke herzlichst!
so schnell geht das nicht...
@********IE21:

ein BW-Piercing braucht zum vollständigen verheilen zwischen 6 und 9 Monaten. Nach zwei Wochen ist die Wunde optisch geschlossen, aber verheilt ist ein Piercing erst, wenn sich im Stichkanal Haut gebildet hat. Da dieser Prozess von außen nach innen stattfindet (in der Brustwarze ist ja eigentlich keine Haut vorgesehen) braucht das einfach seine Zeit. Es mag sein, das es gut aussah und Beschwerdefrei war - verheilt ist was anderes.
******_nw Mann
13 Beiträge
bw piercings sind geil!
ich hab mir vor einigen wochen ein bw piercing stechen lassen und ich muss sagen, dass es überhaupt nicht schlimm war!

Zuerst hat mir die Piercerin eine Betäubungsspritze neben dem Nippel gespritzt, dass war nicht wirklich schmerzhaft, nur so ein kleines bisschen druck drauf, kurze Zeit darauf hat sie dann dann den kanal gestochen und davon hab ich gar nichts mehr gemerkt.

Bisher hat es auch nicht während der verhelingsfase weh getan, ausser einmal wo ich mit dem t-shirt hängen geblieben bin und etwas fester an den piercing gezogen hatte.

Aber muss sagen, das hat sich wirklich gelohnt, ich würds wieder machen lassen. *ggg*
mach dir bitte kein kopf um die schmerzen...

ich bin der festen überzeugung, das beide schmerzen sehr unterschiedlich sind. ich hab auch mal eine spritze in brust bekommen. ich hätte den arzt killen können. das war mit dem schmerz vom piercen nicht zu vergleichen. ein unterschied wie tag und nacht.
beim piercen wird kurz durchgestochen und gut aber ein spritze wird reingestochen, und dann wird noch gespritzt. das ist ein ganz anderer prozess. galub es mir.... du bekommst ja auch eine oberflächenbetäubung und danach geht es sogar noch besser.

überleg dir wirklich genau ob du dir sowas entgehen lassen willst!?

ich finde bwp einfach super geil und schön anzusehen... *freu* *freu2*

gruss
Ich(w)...
habe mir vor 4 Wochen ein BW Piercing links stechen lassen...
Habe es, so mit der Piercerin abgesprochen, ca. 1Std. vorher mit Emla Salbe(Oberflächenbetäubung) eingecremt...
Sie hat mir dann in die rechte gekniffen, und in der linken gestochen...
tat kein bißchen weh, nur ein komischer Druck, hat nicht geblutet, nicht blau geworden, etc...
Es war am Anfang kein Ring drin, sondern ein Stab...würde ich auch jedem empfehlen
es hat von Anfang an nicht weh getan, war nie unangenehm oder ähnliches...
Nachpflege: 3x am Tag mit Octenisept...
hat nach ca. 3 Wochen angefangen ein bißchen zu siffen, ist aber nach 3 Tagen wieder vorbei gewesen...
meine Piercerin hat erwähnt, das Sie eigentlich nicht 2 BW auf einmal pierct, außer man möchte dies unbedingt, denn wenn man erstmal die eine gepierct hat, versteift sich automatisch die andere.
Meistens so das es schwer wäre, durch die andere dann durchzukommen, und es wäre deshalb besser sie nacheinander zu machen
Da es nicht weh getan hat, auch kein Problem!
Bin super zufrieden...*grins**genau*
ist nur jetzt sehr empfindlich, wenn "er" damit rumspielt...

Liebe Grüße
Also...
hab auch ein nippelpiercing und da bei männern die brustwarze
direkt auf dem Muskel liegt, hat´s etwas gezwackt, aber nur eine
kleines sekündchen... dann war´s vorbei und vergessen...

*ggg* *ggg* *ggg*
*******rden Frau
505 Beiträge
ALSO ich bin froh, dass ich mir beide auf einmal machen ließ! Denn es tat höllisch weh, trotz Betäubung. Aber der Schmerz geht natürlich vorbei. Und jetzt bin ich stolz sie zu haben. Ist jetzt etwa neun Monate her und ist immer noch nicht restlos verheilt. Schon ne langwierige Sache. Aber es hat sich gelohnt!
anna
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.