Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Lovers and Cheaters
824 Mitglieder
zur Gruppe
Female Led Relationship
1205 Mitglieder
zum Thema
Wie geht ihr damit um, wenn eure Affäre Gefühle entwickelt?749
Man kennt das ja. Man hat eine nette Sache am Laufen, es ist allen…
zum Thema
Die Affäre: Sex - Gefühle - Liebe?360
In einem anderen Thread diskutierten wir über SEX - GEFÜHLE…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Geht eine Affäre ohne Gefühle? Teil 2

Geht eine Affäre ohne Gefühle? Teil 2
Sorry aber irgendwie waren wir gerade wieder mitten in der Diskussion, daher würde ich gern den zweiten Teil eröffnen.

@ Cerbera
Meinst du wirklich, dass die Gefühle zwischen Männer und Frauen so unterschiedlich sind? Männer leiden anders....wie macht man das? Könnte ich da vielleicht mal ein paar hilfreiche Tipps von den Männern bekommen,

LG Darkangel
*****har Paar
41.021 Beiträge
JOY-Team 
Ich glaube nicht, dass Männer anders "leiden" und fühlen (soweit man das auf Geschlechter überhaupt beziehen kann), sondern dass Männer mit Gefühlen einfach nur anders umgehen als Frauen.

Die meisten Frauen stehen z. B. nicht auf Männer, die "Heulsusen" sind. Also werden sie, um den Frauen zu imponieren, nicht heulen - auch wenn ihnen danach zumute ist. Und so dürfte Cerbera das gemeint haben, vermute ich mal: Immer schön cool (kalt!) bleiben und den Überlegenen raushängen, auch wenn ich mich elend fühle.

Und sie wurden ja im Normalfall auch entsprechend erzogen: "Ein Junge weint doch nicht!" oder "Sag mal, bist du ein Mädchen, oder was?" oder auch "Ein Indianer kennt keinen Schmerz" ...

(Der Antaghar)
@ Antaghar
aber würden wir Frauen es denn mögen, wenn die Männer nicht mehr so kalt wären und mehr Gefühle zeigen? *skeptisch*

Für mich ist es auf alle Fälle sehr wichtig, wie soll ich denn die Affäre einschätzen können, wenn der Mann mir etwas vorspielt und ein auf cool *cool* macht?

Erziehung hin oder her aber auch der Mann kann versuchen, sich mal etwas zu verändern. Sorry, für die harten Worte aber mir ist gerade danach.

LG Darkangel
Dies würde ...
... mich nun aber auch einmal brennend interessieren.

Männer leiden anders....wie macht man das?

Das Leiden soll doch Ausdruck einer Grunderfahrung sein, und zwar als Ausdruck eines Gefühlszustands für die Nichterfüllung von Bedürfnissen, Hoffnungen, Erwartungen, Verlust, Trennung und noch ganz andere unangenehme Dinge.

Wenn @*****har sagt ...
... sondern dass Männer mit Gefühlen einfach nur anders umgehen als Frauen.

... scheint dort ein wesentlicher Gesichtspunkt enthalten zu sein, weshalb ich ihm zustimme. Die Qualität und Stärke des Leidens dürften in Relation zur Qualität und zur Quantität des Drucks stehen, der dieses Leiden bestimmt. Was liegt da näher – allein schon zur Selbsterhaltung -, als diesen Leidensdruck auf ein gesundes Maß zurückzufahren. Vielleicht gelingt dies den Männern leichter – nicht oft, aber öfter -, weil sie vielleicht rationaler mit dem Druck, also die Ursache allen Leidens umgehen können. Manchmal aber kann dies auch mit Gefahren verbunden sein, etwa bei sich abzeichnenden Erkrankungen, dessen Anzeichen ebenso leicht ignoriert und verdrängt werden. Aber wer weiß dies schon wirklich in einer Zeit, in derviele Frauen immer bessere Männer sein wollen *floet* und es ihnen oftmals mittlerweile nacheifern. *zwinker*
Hm.... ohne Gefühl....
..... das ist garnicht so einfach dauerhaft, das Körperlich von Emotionalem zu trennen. Es gibt sicherlich Leute die das gut können besonders den Männer fällt es um einiges leichter. Wenn man das drauf hat, dann hat man Sex nicht als die Erfüllung eines Gefühls vollzogen, sondern als die Ausübung eines menschlichen Triebes.

Man kann Gefühle nicht beeinflussen auch wenn man sich auf eine Affäre einlässt und vorher schon sagt, man will nicht mehr, kann es trotzdem passieren. Das sollten sich beide bewusst sein..... man ist nur Mensch und es ist nichts schreckliches, wenn man Gefühle bekommt...sondern einfach nur menschlich

Es ist natürlich nicht schön, wenn die Gefühle einseitig bestehen, aber damit muss man auch rechnen und das ist was am häufigsten passiert.
Affären sind eine schöne Sache, aber man möchte sich auch nicht benutzt fühlen und leider, enden die meisten Affären eher Negativ.

Grüße
EvilMarie
*******ende Frau
2.685 Beiträge
Zu einer Affäre gehört Mut, Freigeist und keine allzu hohen Erwartungen.Zudem sollte man Sex und Liebe trennen können.


*Denn die Affäre ist wie ein Flugzeug, das nur fliegt, wenn es die Schwerkraft überwindet. *
@seelenflug
*Denn die Affäre ist wie ein Flugzeug, das nur fliegt, wenn es die Schwerkraft überwindet. *

ein toller Satz, gefällt mir sehr. Bei mir funtkionierte weder die "erlaubte Affäre" noch die Freundschaft über die Bettkante hinaus, weil die Männer zuerst immer meinten sie können nicht ohne Freundschaft aber es dann eher nur so ablief...anruf..er hat grad Bock man soll kommen ansonsten kein Kontakt....

das ist mir nichts, ich brauche schon das Gefühl gemocht zu werden bzw. eine art Freundschaft um mich fallen lassen zu können und nicht nur einen Anruf wenn der Herr mal Bock auf Sex hat.

lg Sie von PoL
*********8_nw Frau
18 Beiträge
Also ich bin der Meinung, dass eine Affaire ohne Gefühle nicht geht.
Ist nur die Frage welche Gefühle man dann für den jenigen dann hat. Ist es nur Sympathie oder ist es mehr?

Affäre ohne Liebe geht !Definitiv! Wobei das von Person zu Person wahrscheinlich unterschiedlich ist...

Ansonsten gebe ich PaarofLove auf jeden Fall Recht. Ich würde keine Affaire mit jemandem haben wollen, mit dem ich außerhalb der Bettkante nichts anzufangen weiß. Gespräche, Respekt und gegenseitige Sympathie müssen schon drin sein meines Achtens.
*****har Paar
41.021 Beiträge
JOY-Team 
@ darkangel72
aber würden wir Frauen es denn mögen, wenn die Männer nicht mehr so kalt wären und mehr Gefühle zeigen?

Manche schon ... für die Partnerschaft. Aber beim Kennenlernen, Flirten und Verlieben stehen die meisten Frauen auf das, was man "echte Kerle" nennt. Das ist nun mal so - und die Männer wollen dann eben "echte Kerle" sein, um Erfolg zu haben.

Einen richtigen Mann, wie ich meine, würde das nicht interessieren - der ist einfach so, wie er ist und bleibt authentisch, der verbiegt sich nicht.

*

Für mich ist es auf alle Fälle sehr wichtig, wie soll ich denn die Affäre einschätzen können, wenn der Mann mir etwas vorspielt und ein auf cool macht?


Klar, da geb ich Dir recht, und das kann ich auch verstehen. Aber die Männer verhalten sich in der Regel nun mal so, wie sie glauben, den meisten Erfolg zu haben.

*

Erziehung hin oder her aber auch der Mann kann versuchen, sich mal etwas zu verändern. Sorry, für die harten Worte aber mir ist gerade danach.

Du hast absolut recht, ich stimme Dir vollkommen zu.

Aber mach doch mal einen Test und lass zwei etwa gleich gut aussehende Männer auf eine Party gehen. Ich wette mit Dir, dass derjenige von beiden, der cooler und "böser" wirkt, der weniger Gefühle zeigt und wie ein Macho wirkt, bei vielen Frauen besser als der andere ankommt - und dass er ein paar Frauen abschleppen könnte. Während sich mit dem netten Kerl, der nicht so eisklat wirkt, viele Frauen sich bestimmt gerne unterhalte und ihm ihr Herz ausschütten - um dann später mit dem anderen in die Kiste zu steigen.

Schau Dich mal bei solchen Gelegenheiten aufmerksam um, Du wirst sehen, es ist immer das Gleiche ...

Also, was macht ein Mann dann, wenn er bei Frauen erfolgreich sein will?

*g* *zwinker*

(Der Antaghar)
Affäre ohne Gefühl -
Oder - bei Anruf Sex. Wem das etwas bringt, okay. Jedem das seine. Mir würde es nicht reichen *nene*



Die Affären die ich hatte waren immer mit tiefen Gefühlen der Verliebtheit verbunden und haben nicht minder geschmerzt wenn sie beendet waren.
*liebeskummer*



*gruebel* wer da jetzt mehr gelitten hat? Derjenige, der vor die vollendete Tatsache gestellt wurde. Und ich glaube nicht, dass es geschlechtsspezifische Unterschiede im Leiden gibt. Leiden ist in meinen Augen so individuell wie der Mensch selbst.


Mia
@ Antaghar
Ich habe gerade selbst überlegt, welchen Mann ich ansprechen würde und ich kann es dir nicht sagen. Vor ein paar Wochen hätte ich dir bestimmt recht gegeben und ich hätte den Coolen abgeschleppt. Inzwischen hat sich bei mir persönlich viel verändert, ich mag keine Blender mehr und diese coolen Männer hat man nie für sich allein. Ich möchte nicht mehr um Gefühle und Liebe kämpfen müssen.

Aber bei den Männern ist es doch auch nicht viel anders. Stell dir zwei Frauen vor, beide hübsch und gepflegt. Die eine ist geschminkt, Haare gestylt und sehr sexy gekleidet. Die andere Frau ist ungeschminkt, Haare zum Zopf gebunden und tägt Jeans uns Shirt....na, welcher Frau wird nachgeschaut *zwinker*

LG Darkangel
Ich finde man muss erstmal das Wort „Gefühl“ genauer definieren…

Für manche bedeutet das Wort „Gefühl“ Liebe bzw. Verliebtheit oder auch „Schmetterlinge im Bauch“ und für andere wiederum bedeutet „Gefühl“ den anderen anziehend zu finden mehr aber auch nicht.

Eine Affäre einzugehen bedeutet nichts anderes als eine „rein sexuelle Beziehung“ einzugehen und da muss das „Gegenüber“ einen schon in irgendeiner Form ansprechen…

Man geht doch nicht einfach so mit jemandem ins Bett, obwohl man ihn in keinsterlei weise anziehend findet, oder?

Ich zumindest nicht!
@ Snoozel
Wenn ich mich auf einen Mann einlasse und es ist wirklich eine Affäre und kein ONS, dann sind für mich die Gefühle ganz klar definiert.

Dann ist es einfach so, dass ich eine Art Sehnsucht in mir habe, wenn ich ihn nicht sehen kann. Wenn ich seine Stimme höre, dann spüre ich ein leichtes Kribbeln auf meiner Haut. Und wenn ich ihn dann sehe, dann sind alles Sorgen vergessen. Er lächelt mich an und verzaubert mich damit. So etwas habe ich erlebt und man kann dann nicht so einfach sagen, darauf möchte ich ab jetzt verzichten. Das Treffen war immer ein magischer Moment und der Schmerz danach sehr heftig.

LG Darkangel
na, welcher Frau wird nachgeschaut

Der, mit dem meisten Sexappeal *zwinker*
@ Mia_Leona
erst einmal Happy Birthday *gg*

Für welchen Mann würdest du dich denn entscheiden?

LG Darkangel
@********l_72

Daaanke schööön *g*


Deine Frage kann ich nicht so einfach mit zwei, drei Sätzen beantworten. Aber, Es waren und es sind, immer besondere Menschen für mich gewesen. In besonderen Situationen. So unterschiedlich sie auch waren, sie hatten alle eins gemeinsam - sie hatten eine besondere Ausstrahlung.

Mir sind aber die Männer lieber die zu ihren Gefühlen stehen und diese auch zeigen.


Mia
in eine affäre die gefühle zu sehr rein zuhängen ist eigentlich absurd,
ich meine dem nachtrauern wenn er weg..
doch in der zweisamkeit will frau schon seine gefühle spüren,
als wenn man die einzige ist ...
vom mann die hingabe, leidenschaft, gesten der wärme,
übers gesicht streicheln, mit einem dahin schmelzendem lächeln..
ist dies nicht zu sehen oder zu fühlen
sollte man die beine als frau in die hand nehmen und davon laufen,
sonst geht sie zu grunde... *sternchen*
und die kälte dann auch noch zu spüren *aua*
@queens
Du hast Recht, ich kann nachvollziehen, was du meinst.

und ich bin ganz fest und sicher der Meinung....eine Affäre schön und gut, aber irgendwann kommen die Gefühle, auch wenn man sich das nicht wünscht oder nicht vornimmt und dann ist zwangsläufig einer am Hintern....
**********es_nw Frau
1.832 Beiträge
Ich könnte mir auch keine Affaire ohne irgentein Gefühl vorstellen.
Auch zu einer Affaire gehört ein gewisses Gefühl.
Könnte mit keinem ins Bett gehen,der mir rein äusserlich nur gefällt,da muss schon ein gewisses Etwas sein.

Man kann sich nich so gut absprechen,dass es "nur" eine Affaire ist und auch bleiben soll.Gegen Gefühle,die aufkommen könnten ist keiner imun...


Lg,Jessie_James
das ist es eben und oft sind die Gefühle dann einseitig oder an wird nur hingehalten, weil man ja so bequem ist...neee, nie wieder sag ich euch
genau diese einseitigkeit ist es
was die frauen dann davon laufen lassen..
also männer einfach mal überdenken..
jetzt fragt bloß nicht was... *hae*
wer will schöne stunden..wie bekommt man sie..
ich sag nur ..nachdenken...
gut, hier ein kleiner tipp *blumenschenk*
machen so manche frauen glücklich..
*****har Paar
41.021 Beiträge
JOY-Team 
Affäre ohne Gefühle?
Ist das nicht etwa so wie Sex, bei dem nichts fühlt?

Kann ich da nicht gleich zum Zaharzt gehen und mich betäuben lassen?

Klar, man kann Sex und Liebe trennen - aber ich glaube nicht, dass man Liebe von Gefühlen und dass man Sex von Gefühlen trennen kann. Und soll eine Affäre denn für einen Sinn haben, wenn man dabei nichts fühlt?

Ich fühle immer etwas, in jeder Situation ... Ihr nicht?
Seid Ihr gefühllose Zombies? Bestimmt nicht!

*g*

(Der Antaghar)
Ich lese die Diskussion hier (auch schon im Vorgängerthread)
mit einer gewissen Amüsiertheit... vielleicht, weil mir manche
Beiträge ein bisschen zu kopfgesteuert vorkommen.

Kann es nicht sein, dass das Durchleben einer Affäre einfach nur
unter klareren Vorzeichen abläuft als andere Beziehungen ?
Und warum bedeutet das Wissen um Begrenztheit und Endlichkeit,
dass "ich" mich emotional weniger einlassen sollte ?

Durch die Hintertür kommen also doch wieder die Ängste ins Spiel,
die in einer "normalen" Beziehung/Partnerschaft mithilfe heilsamer
Illusionen gut verdrängt werden können... *zwinker*

LG Berglöwe
@ Bergloewe69
das sehe ich doch etwas anders.

Gebe ja zu, dass Frauen vielleicht dabei doch mehr den Kopf einsetzen und sich sehr viele Gedanken über die Zukunft machen aber mir ist es lieber so, als ein Mann der alles nur verdrängt. *gg*

Wieso nicht gleich mit offenen Karten spielen? Ich denke, dass viele Männer mit den Gefühlen der Frau überfordert sind. Dann lieber den Coolen spielen und etwas auf Abstand gehen. Das es bei vielen aber im Inneren ganz anders aussieht, wird brav ignoriert. Schließlich wurde mal gesagt, dass Männer keine Gefühle zeigen dürfen. Aber wir leben nicht mehr in der Steinzeit.

Also liebe Männer, wirft doch mal einen Blick über euren Schutzpanzer und dann könnt ihr vielleicht mal etwas erleben, dass wesentlich intensiver ist.

LG Darkangel
@ darkangel
*hae* ...

Also denkt auch frau darüber nach, wieviel "Gefühl" sie investieren soll ...

Jetzt stell Dir mal vor, Dir läuft so ein Mann über den Weg,
der den Schutzpanzer weglässt, aber in dem Bewusstsein lebt,
dass nur das Hier und Jetzt zählt ? Wassn´dann ?... *gg*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.