Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Casual Sex/Freundschaft +
2062 Mitglieder
zur Gruppe
Freundschaft Plus im Pott
497 Mitglieder
zum Thema
Freundschaft vs. Plus56
Ein für mich interessantes Thema, wie entwickelt sich für euch eine…
zum Thema
Ist eine Freundschaft-Plus nichts als pure Mathematik?277
Ich habe gerade auf Instagram ein kurzes Interview mit einen…
Friends with Benefits
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Freundschaft Plus, dann ohne Plus - geht das?

*********elle Frau
266 Beiträge
Themenersteller 
Freundschaft Plus, dann ohne Plus - geht das?
Kann aus einer anfänglichen Freundschaft Plus später eine ganz normale Freundschaft werden, in der man einfach weiter in Kontakt miteinander bleibt und freizeitmäßig was miteinander unternimmt ohne aber weiter Sex zu haben?

Denn bisher habe ich immer wieder nur erfahren, dass genau das nicht funktioniert.

Sobald der Punkt Sex abgehakt ist zerbricht auch die Freundschaft.
*********uest Mann
2.131 Beiträge
JOY-Angels 
Falls der Verzicht auf Sex einseitig ist, wird es mit der Freundschaft eher nicht weiter funktionieren.

Wenn sich darin aber beide einig sein, sehe ich eigentlich keinen Hinderungsgrund.
*****r79 Mann
79 Beiträge
Das ist immer so eine Sache mit den Begrifflichkeiten. Kommt drauf an wie sehr das + im Vordergrund gestanden hat. Bei einer Freundschaft+ hatte man normal vorher eine normale Freundschaft und irgendwann kam dann das + dazu. Hier im Kontext von Joy fängt man aber oft bei dem + an und entwickelt dann einen Freundschaft.

Nachfrage an die TE. Warum soll das + denn entfallen? Wenn eine neue Partnerschaft ansteht bei einem der beiden dann wäre ein Kontakt zu dem ehemaligen + etwas toxisch bzw. nicht von Vorteil.

Ansonsten können Männer und Frauen auch etwas gemeinsam machen ohne zwangsläufig danach im Bett zu landen *goofy*
*********eams Mann
296 Beiträge
Das ist sicher im Einzelfall verschieden. Wenn beide mit dem Verzicht auf Sex leben können, geht das sicher in Ordnung. Wenn aber eine Person darunter leidet, beendet man das besser ganz.
**C Mann
12.043 Beiträge
....ich denke schon, dass die Fortführung der Freundschaft möglich ist. Es hängt aber wohl sehr davon ab, warum das "Plus" weggefallen ist, um eventuelle komische Gefühle zu vermeiden...
*********elle Frau
266 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *****r79:
Das ist immer so eine Sache mit den Begrifflichkeiten. Kommt drauf an wie sehr das + im Vordergrund gestanden hat. Bei einer Freundschaft+ hatte man normal vorher eine normale Freundschaft und irgendwann kam dann das + dazu. Hier im Kontext von Joy fängt man aber oft bei dem + an und entwickelt dann einen Freundschaft.

Nachfrage an die TE. Warum soll das + denn entfallen? Wenn eine neue Partnerschaft ansteht bei einem der beiden dann wäre ein Kontakt zu dem ehemaligen + etwas toxisch bzw. nicht von Vorteil.

Ansonsten können Männer und Frauen auch etwas gemeinsam machen ohne zwangsläufig danach im Bett zu landen *goofy*

Nun ja, man kann so denke ich wohl jetzt keinen konkreten Grund dafür nennen. Aber die Bedürfnisse einer Person ändern sich halt mit der Zeit.
**********hen70 Frau
14.062 Beiträge
Zitat von *****r79:
...
Nachfrage an die TE. Warum soll das + denn entfallen? Wenn eine neue Partnerschaft ansteht bei einem der beiden dann wäre ein Kontakt zu dem ehemaligen + etwas toxisch bzw. nicht von Vorteil.

...
Wieso sollte das denn toxisch sein?

Ich kann mir vorstellen, dass es uncool wäre, wenn einer heimlich verliebt ist und der andere eine neue Partnerschaft eingeht. Aber F+ ist doch üblicherweise erwachsen aus der Erkenntnis, dass es für eine Partnerschaft irgendwie nicht passt.

Ich gebe dir aber völlig recht, was die Missinterpretation im JC angeht. Hier steht F+ eher für "Ficken+" ... und wenn das Erste wegfällt, dann das + halt auch oft 😜
*********0966 Mann
3.143 Beiträge
Wenn sich beide einig sind dass das Plus wegfallen soll kann das durchaus möglich sein dass eine übliche Freundschaft fortgeführt wird.
Wird das Plus nur einseitig gekündigt betrachte ich das als problematisch.
Gerade wenn sich dann bei einem Part eine Beziehung anbahnt kann aber das vergangene Plus zum Problem werden.
Das kommt dann auf die Toleranz des/der neuen Partner(in)s an, wie offen schon anfangs damit umgegangen wurde und kommuniziert wurde.
*****n27 Frau
4.620 Beiträge
Ja, das habe ich schon mehr als einmal erlebt. Wichtig dabei ist aus meiner Sicht, dass es eben tatsächlich auch eine Freundschaft war. Wenn größtenteils der Sex verbunden hat, kann es schwierig werden, das aufrecht zu erhalten, wenn er wegbricht.
********_bln Frau
11.283 Beiträge
Zitat von *********elle:
Freundschaft Plus, dann ohne Plus - geht das?
Kann aus einer anfänglichen Freundschaft Plus später eine ganz normale Freundschaft werden, in der man einfach weiter in Kontakt miteinander bleibt und freizeitmäßig was miteinander unternimmt ohne aber weiter Sex zu haben?

Denn bisher habe ich immer wieder nur erfahren, dass genau das nicht funktioniert.

Sobald der Punkt Sex abgehakt ist zerbricht auch die Freundschaft.

Bei den FPlus die ich hatte war es möglich, weil wir wirklch eine Freundschaft hatten. Es klar war, wenn einer von uns in Beziehung geht oder anderweitige Gründe hat, dass unser Plus wegfällt. Insofern funktionierte es für uns, da wir dahingehend klar miteinander gewesen sind.
*********acht Frau
7.341 Beiträge
Hm. Ich wandere mit einem Mann seit Beginn unserer großen, alles umfassenden *liebhab* von einer Tango-Tanzbekanntschaft über eine Spielbeziehung im BDSM über eine lose Beziehung über eine feste Beziehung mit Heiratsabsicht über eine F+ in eine aktuell nicht bestehende Beziehung, die nominell genauso undefiniert wie gefühlsmäßig eng verbunden ist.

Nachdem wir uns nun insgesamt viermal getrennt haben (zweimal nur zeitweise und zweimal "richtig"), aber immer weiterhin verbunden blieben, weil wir uns wechselseitig extrem mögen, aber die Lebensentwürfe nicht überein bringen und daher unterschiedliche Freiheitsstufen ausprobiert haben, haben wir jetzt lieber "keine Beziehung" mehr. Was den nicht von der Hand zu weisenden Vorteil hat, dass wir uns zwar jederzeit sehen können, uns aber nicht mehr trennen müssen *lach*

Dafür gibt es keine Bezeichnung als "es ist kompliziert".

Also ja, gehen tut alles.
******ght Mann
349 Beiträge
Aus Erfahrung möchte ich hier nur eins sagen, verlieb dich NIEMALS in deine F+!
*****ite Frau
8.822 Beiträge
Bei meiner F+ fiel immer dann das Plus weg, wenn einer von uns in einer (üblichen monogamen, was anderes kannten wir ja nicht) Beziehung war. Jedenfalls anfänglich *mrgreen*.
***ka Frau
2.004 Beiträge
Ich habe eine Freundschaft, bei der das Plus dazu kam, nicht gepasst hat und wieder verschwand, während die Freundschaft bestehen blieb. Das kann es also geben.
Meiner Meinung nach dann, wenn schon vorher eine Freundschaft bestand.

Allerdings fand ich diese Freundschaft nicht hier. Bisher ist jede sogenannte Freundschaft hier zerbrochen, sobald das Plus wegfiel.
******ght Mann
349 Beiträge
Ja, so war das auch gewollt, es gab sogar klare regeln (uA auch die, wenn einer von uns was festes findet lösen wir das wieder auf) und das hat auch ne weile hervorragend funktioniert. Bis ich den Fehler gemacht hab mein Herz mit ins Spiel zu bringen.... wir sind weiterhin gute Freunde, ohne + nur ich mit tiefem Loch in der Brust und viel Schmerzen. Aber ich akzeptiere das und schlucks runter, die normale weitere Freundschaft is mir dann doch wichtiger, aber sobald passiert mir das nicht nochmal 😉 man lernt halt auch mit50 noch dazu
***81 Mann
1.835 Beiträge
Ja kann funktionieren. Vorallem wenn das + nicht die Überhand genommen hatte.
Bei mir ist aus einer Beziehung eine Freundschaft + entstanden und dann ist auch durch unsere neuen Beziehungen das + weggefallen. Wir verstehen uns immer noch bestens.
Die Beziehung hatten wir einvernehmlich beendet, da ich damals wegen Arbeit über 500 km weggezogen bin und sie ihre Großeltern, bei denen sie aufgewachsen ist, nicht verlassen wollte.
******iel Mann
1.595 Beiträge
Meine "Affäre", die tatsächlich mehr von dem hatte, was ich als Freundschaft + verstehe, lernte einen Mann kennen, mit dem sie jetzt eine monogame Beziehung lebt. Natürlich veränderte sich dadurch einiges, die regelmäßigen Treffen fielen weg, aber wir haben auch jetzt, fast 10 Jahre, immer noch einen sehr vertrauten Kontakt.
Ich kann allerdings selber nicht klar entscheiden, ob wir nun durch den Sex zu Freunden wurden oder es schon vorher waren. Es war von Anfang an ein sehr sexualisierter Kontakt und das ist mir im Grunde auch egal.
Wenn eine Freundschaft + bei Wegfall des Plus auch die Freundschaft verliert, dann war es meines Verstehens nach auch nie eine Freundschaft. Für mich ist Freundschaft eine bedingungslose Verbindung zu einem anderen Menschen und wenn die Freundschaft ohne Sex keinen Bestand hat, dann war der Sex die Bedingung für die Freundschaft.
Wenn ich mit einem Freund regelmäßig in eine Kneipe gehe, dann hört er nicht auf mein Freund zu sein, nur weil der Kneipenbesuch irgendwann mal wegfällt.

es passiert natürlich immer wieder, dass auch Freunschaften auseinander laufen können. Aber ich sehe Freundschaften als ewig und bedingungslos an.
******ght Mann
349 Beiträge
Wie gesagt, mir liegt viel dran, dass wir weiter gute Freunde bleiben, und nach euren posts bin ich zuversichtlich das das funktionieren kann 😀 thx


@******iel , genau das is der punkt, die freundschaft war vor dem + (durch gewisse Umstände) schon von tiefem Bestand, und wirds danach auch bleiben *zwinker*
**********tones Mann
520 Beiträge
Zitat von *********elle:
Freundschaft Plus, dann ohne Plus - geht das?
Kann aus einer anfänglichen Freundschaft Plus später eine ganz normale Freundschaft werden, in der man einfach weiter in Kontakt miteinander bleibt und freizeitmäßig was miteinander unternimmt ohne aber weiter Sex zu haben?

Denn bisher habe ich immer wieder nur erfahren, dass genau das nicht funktioniert.

Sobald der Punkt Sex abgehakt ist zerbricht auch die Freundschaft.

Dann wars wahrscheinlich keine Freundschaft+, sorry.

Ehrlicherweise muss man ja sagen, dass der ursprüngliche Gedanke hinter dem Konzept Freundschaft+ ja eher war, dass Menschen, die vorher platonisch befreundet waren, dann auch Sex miteinander haben.
Und wenn zwei solche Freunde einvernehmlich beschließen, dass man aus welchen Gründen auch immer keinen Sex mehr hat...warum sollte es dann auch mit der Freundschaft vorbei sein?

Heutzutage wird halt das Pferd häufig von hinten aufgezäumt, dass man mit dem Sex anfängt - aber es ist noch gar keine Freundschaft da.
Und da kann sich ja jeder selbst überprüfen, wie die eigenen, platonischenFreundschaften entstanden sind. Mag ja sein, dass man diesen einen Freund, diese eine Freundin hat, wo man sofort beim ersten Treffen wusste, dass man bff sein wird. Aber die meisten Freundschaften dürften ja eher im Laufe der Zeit entstanden sein.

Dieses Auseiandergehen, wenn das + wegfällt, muss freilich gar keine böse Absicht bei den Beteiligten sein.
Es sind eben verschiedene Ebenen, und nur weil es im Bett harmoniert, muss man trotzdem auf anderen Gebieten nicht dramatisch viel gemein haben. Und wenn dann plötzlich der Sex wegfällt, stellt man eben fest, dass es eigentlich auch nicht viel mehr war, was einen verbunden hat.
Zur Wahrheit gehört freilich auch, dass so manche Leute im Grunde nur regelmäßigen, unkomplizierten Sex suchen und das Ganze dann mit dem Begriff Freundschaft+ bemänteln wollen. Vielleicht schummeln sie da wissentlich, vielleicht belügen sie sich auch einfach selbst.

Von daher ist das heutzutage sicherlich nicht ungewöhnlich, dass das, was man eigentlich als Freundschaft+ geplant oder erhofft hat, den Verlust des + nicht überdauert. Weil es eben mit dem + angefangen hat und nicht mit der Freundschaft.

(Das ist freilich jetzt kein Plädoyer gegen das Konzept von Freundschaft+. Im Gegenteil bin ich ein großer Fan. Man muss sich nur der Fallstricke bewusst sein.)
******iel Mann
1.595 Beiträge
Zitat von ******ght:
@******iel , genau das is der punkt, die freundschaft war vor dem + (durch gewisse Umstände) schon von tiefem Bestand, und wirds danach auch bleiben *zwinker*
Ich werde nie vergessen, wie wir uns das erste Mal getroffen haben. Mein Gesicht war etwas geschreddert, ich war ein paar Tage vorher mit dem Fahrrad auf dem letzten Eisplacken des Winters weggerutscht, und wir haben dann die halbe Nacht gemeinsam gezecht. Ich Bier, Sie Sex on the Beach. Anders spielte der Sex zwischen uns noch gar keine Rolle. Wir hatten das vorher einzig über den Chat aufgebaut. Andere Zeiten!
*********ul_KK Paar
942 Beiträge
Mein bester Freund, den ich über 25 Jahre habe, hatte in Singlezeiten immer mal ein Plus. Dieses Plus war immer sehr schön und wir haben auch 3 Monate versucht eine Beziehung zu führen, was scheiterte, weil wir zu verschieden sind und aber trotzdem lieben. Eher eine starke freundschaftliche Liebe. Insofern blieben wir immer weiter befreundet, auch wenn das Plus wieder wegfiel.
Das ist aber nur sehr viel Glück. Die meisten F+ Liebhaber wollen nur das Plus mit ein bisschen mehr Spaß in der Freizeit. Selten ist das eine richtige tiefe Freundschaftliche Bindung.

*katze*
******elf Mann
250 Beiträge
Liebe @*********elle, es ist durchaus möglich, dass mit dem Wegfall von Sex die Freundschaft weiterhin bestehen bleibt. Ich hatte schon öfter eine echte Freundschaft Plus, wo es sexuell irgendwann nicht mehr gepasst hat oder jemand von uns in eine monogame Beziehung kam. Der Freundschaft hat es nicht geschadet. Man war sich einig, dass es keinen Sex mehr geben wird, hat dies klar kommuniziert und auch falls eine Beziehung für das Ende des Plus verantwortlich war, den Partnerinnen oder Partnern dies klar kommuniziert und auch von der Seite gab es meistens keine Probleme.
Zwei meiner besten Freundinnen sind übrigens ehemalige Freundschaften Plus, die ich über den Joyclub kennen gelernt habe.

In einer echten Freundschaft Plus liegt der Fokus auf der Freundschaft, man ist füreinander da, kann über alles miteinander reden, unternimmt was zusammen, hat gemeinsame Hobbys und Interessen, kann auch mal kuscheln ohne das etwas sexuelles mitschwingt.

Leider wird Freundschaft Plus auch nur als jemand gesehen, den man nur für Sex trifft.

Wünsche dir @*********elle auf jeden Fall alles Gute und das du durch deinen Beitrag und die zahlreichen Antworten einiges dazugelernt hast.
******iel Mann
1.595 Beiträge
Zitat von ******elf:
Leider wird Freundschaft Plus auch nur als jemand gesehen, den man nur für Sex trifft.
ich hatte mich mal eine Weile gewundert, warum Frauen den Kontakt schon bei der reinen Erwähnung von Freundschaft + "empört" abbrechen.
Mit der Zeit habe ich dann gelernt, dass dies auf einem typisches Sender-Empfänger-Problem beruht.
Es gibt wirklich mehr als die eine Deutung, die eigentlich die naheliegendste und offensichtlichste sein sollte.
*******1980 Mann
47 Beiträge
Hallo zusammen,

eine Frage an Euch aus Neugier ;-):

"Freundschaft Plus" habe ich als Begriff schon gehört. Selbst habe ich es nie erlebt.

Gibt es dabei nicht u.U. auch emotionale Komplikationen, wenn man sich beim Liebesakt dann doch verliebt?

Wie geht man(n) überhaupt eine solche Freundschaft mit erotischen Vorzügen ein?

Einen schönen Abend und herzliche Grüße

Neugier1980
*********chen Frau
2.585 Beiträge
Ist das wirklich ein Sender-Empfänger Problem?

Wer wartet denn hier im JC - wenn er nach F+ sucht - erst mal ein Jahr ab damit sich eine Freundschaft entwickeln kann, danach geht man in die Kiste…..

Ha ha ha - finde den Fehler…..

Definitions- oder Deutungsproblem?
Hier meines Erachtens nach definitiv nicht.

Daher wundert mich es überhaupt nicht, dass man hier immer wieder Threads rund um das Thema F+ findet.

Grüssle
Stahlwittchen
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.