Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Polyamory
4124 Mitglieder
zur Gruppe
Play Fight
932 Mitglieder
zum Thema
Nach Beziehung „Freunde“ bleiben?!263
Hey Ihr Lieben, mich interessiert die grundsätzliche Frage, was Ihr…
zum Thema
Beziehung öffnen, ohne mich selbst zu verlieren449
Ich war bisher nur stiller Mitleser und wollte euch erstmals nur…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Seid ihr ehrlich zu euch selbst?

********k_BW
790 Beiträge
Ich bin da sehr ehrlich zu mir.
Es ist wohl eher die Umgebung die immer meint alles schön zu reden. Ich persönlich finde das eher nervig. Etwas mehr Ehrlichkeit in allen Bereichen würde allen gut tun.
Den gegenüber ist es oftmals aber auch lieber man redet det alles schön und zerfließet vor Mitleid, stimmt allem zu.... Auch wenn es nichts bringt. Naja so ist es halt.
*********us90 Paar
42 Beiträge
Er schreibt:
Eine spannende aber auch schwierige Fragestellung. 🫣

Teilweise habe ich das Gefühl, dass ich zu ehrlich oder vielleicht eher zu kritisch mir selbst gegenüber bin.

Eine Tiefgründige Selbstreflexion ist aber auch alles andere als simpel und kann im Alltag schnell in den Hintergrund rücken.

Daher kann ich zumindest aktuell gar nicht beantworten ob ich wirklich weiß was ich will, was langfristig wichtig für mich ist und was ich alles noch ausprobieren möchte. 🤔
*******lker Mann
1.699 Beiträge
Zitat von ********k_BW:
Ich bin da sehr ehrlich zu mir.
Es ist wohl eher die Umgebung die immer meint alles schön zu reden. Ich persönlich finde das eher nervig. Etwas mehr Ehrlichkeit in allen Bereichen würde allen gut tun.
Den gegenüber ist es oftmals aber auch lieber man redet det alles schön und zerfließet vor Mitleid, stimmt allem zu.... Auch wenn es nichts bringt. Naja so ist es halt.
Würde noch nicht mal sagen, dass es immer ums "schönreden" geht. Glaube oft werden Themen einfach so dargestellt, dass sie ins eigene Weltbild zu den eigenen Anschauungen passen. Denn sonst müsste man sich ja vielleicht damit auseinandersetzen, dass man mit seiner Einstellung/Meinung falsch lag.
Merkt man ja auch immer wieder, wenn bestimmte Menschen anderen Tipps geben, die oft komplett am Problem vorbeigehen, weil sie ja ein ganz anderes Problem sehen.
*****Zwo Mann
388 Beiträge
Es wäre schön, ich wäre tatsächlich immer und in jeder Situation ehrlich zu mir selbst. Aber wer kann das schon ernsthaft von sich behaupten? Den Anspruch es zu sein habe ich wohl. Ertappe mich aber doch immer wieder selber dabei, wenn ich mir etwas vormache. Aber vielleicht ist allein das ja schon ein Zeichen, das ich Fortschritte mache.
Oder mache ich mir schon wieder etwas vor? *zwinker*
*******unde Paar
540 Beiträge
Ehrlichkeit mit sich selbst?
Naja, schön und gut, aber man muss es ja nicht übertreiben. Auch ein bisschen Ambivalenz hier und da formt den Charakter. 😏
Torsten
*********rl86 Frau
Ehrlich zu sich selbst zu sein, ist glaube mit eines der Schwierigsten Dinge der Welt. Selbst wenn man denkt ehrlich zu sich selbst zu sein, ist man es wirklich ? Oder macht man es sich nur vor ?
*******ant Frau
26.656 Beiträge
Seine eigenen Grenzen zu kennen, ist schön und gut. Nützt aber im Endeffekt (!) nichts, wenn man regelmäßig die Anderer nicht sieht oder das klar geäußerte "Stop" Anderer nicht hört.
******Bln Frau
810 Beiträge
Nicht immer, aber meistens.
Zuweilen entscheide ich mich dafür, mich selbst zu bescheißen.
Kann ich (mich) dann aber nicht (selbst) ernst nehmen.
Funktioniert nur begrenzt.
*********und77 Mann
378 Beiträge
Um ehrlich zu sein, ist man es doch selbst, den man als erstes betrügt oder? Man slebst muss es sich ja verzeihen, auch wenn es der falsche Weg sein mag.
*******sCat Frau
281 Beiträge
Zu 100%. An die Wahrheit erinnert man sich immer. (Punkt)
******rah Paar
3.148 Beiträge
Zitat von *******sCat:
Zu 100%. An die Wahrheit erinnert man sich immer. (Punkt)

Da werden jetzt aber Heerscharen von Neurologen und Psychologen - jeweils w/d/m - freudig erregt ihre gesammelten Forschungsergebnisse korrigieren.

Besonders, wenn ein (Punkt) nun das althergebrachte q.e.d. endlich mal ersetzt. Das war doch alles viel zu aufwändig mit dem Beweisen und so… *aua*

So ist das bestimmt viel besser.

*top*

Tom & Zarah
*******ant Frau
26.656 Beiträge
@******rah
Danke. Ich überlege, ob das, woran ich mich nicht erinnere, dann überhaupt wahr war.
*wua*
Oft widersprechen sich unser Verhalten und unsere Einstellungen. Forscher nennen den unangenehmen Spannungszustand „kognitive Dissonanz“. Sie führt oft zum Selbstbetrug – aber das schützt unser Ego.17.01.2013
******rah Paar
3.148 Beiträge
Na ja - man muss ja bloß mal eine Zeugenbefragung zu einem Unfall mit Fahrerflucht durchführen.

Da geht die Erinnerung an die „Wahrheit“ auch von Schubkarre bis Mondrakete.

Und alle machen in ihrer Eigenwahrnehmung eine „ehrliche“ Aussage und unterschreiben das auch noch.


*kopfklatsch*

Tom & Zarah
*******frei Mann
760 Beiträge
Wenn hier jemand schreiben würde "Männer wollen immer nur das Eine" und ich mich in dieser Aussage nicht wiederfinde, belüge ich mich dann selbst?

Belügt sich die Person, die diese Behauptung aufgestellt hat, selbst?

Kann die Behauptung überhaupt stimmen?

Ist die Behauptung zutreffend, aber nur unpräzise formuliert?

Ist Behauptung zutreffend, aber nur punktuell und in einem bestimmten Kontext?

Reicht es für Ehrlichkeit aus, dass die Person, die die Behauptung aufstellt, glaubt, dass die Aussage wahr ist?
******rah Paar
3.148 Beiträge
Wenn hier jemand schreiben würde "Männer wollen immer nur das Eine" und ich mich in dieser Aussage nicht wiederfinde, belüge ich mich dann selbst?


Unbedingt.

Dann solltest Du dringend mal einen Termin in der Emma Redaktion vereinbaren und Dir von Frau Schwarzer unter Zuhilfenahme inquisitorischer medialer Mittel helfen lassen, Dein völlig verkommenes und frauenverachtendes Weltbild zurechtzurücken.

Geht ja gar nicht, sowas. *nono*


*spank*

Tom & Zarah
*****you Mann
2.719 Beiträge
Mache ich mir einen Kopf um sowas? *gruebel*

Jain, außerdem wird Sie mir das zu 100 % abnehmen.

Ist gibt so geile Wörter und Ausdrucksweisen im Deutschen.

Ich müsste jetzt besser mal los.....
****tat Mann
563 Beiträge
Ich glaub dann, wenns nicht weh tut ehrlich zu sein , bin ichs auch...
das sich zu spiegeln ..ist dann schwieriger, wenn der Pfad der Tugend
verlassen wird und ich mich zu unangenehmen Wahrheiten bekennen soll..
Ja ,ich such vergeblich nach der liebe ,habe kein Glück in der Liebe dauerhaft,kann sex nicht genießen und bin nicht selbstbewusst und aufregend genug im bett und der ewige kumpeltyp.

Ich bin zu großzügig und zu inkonsequent bei Männern und unsicher .

War das ehrlich genug.
Schaff es einfach nicht beim sex meine Grenzen zu wahren in der Vergangenheit.
*******lker Mann
1.699 Beiträge
Zitat von *********en87:
Ja ,ich such vergeblich nach der liebe ,habe kein Glück in der Liebe dauerhaft,kann sex nicht genießen und bin nicht selbstbewusst und aufregend genug im bett und der ewige kumpeltyp.

Ich bin zu großzügig und zu inkonsequent bei Männern und unsicher .

War das ehrlich genug.
Wenn dem so ist, dann drücke ich dir alle Daumen, dass sich die Situation für dich so ändert, wie du es dir wünschst *knuddel*
*********0966 Mann
3.122 Beiträge
Zitat von *******lker:
Zitat von *********en87:
Ja ,ich such vergeblich nach der liebe ,habe kein Glück in der Liebe dauerhaft,kann sex nicht genießen und bin nicht selbstbewusst und aufregend genug im bett und der ewige kumpeltyp.

Ich bin zu großzügig und zu inkonsequent bei Männern und unsicher .

War das ehrlich genug.
Wenn dem so ist, dann drücke ich dir alle Daumen, dass sich die Situation für dich so ändert, wie du es dir wünschst *knuddel*

Die Änderung zum Positiven bedarf nstürlich auch in die Umsetzung zu gehen.
An sich zu arbeiten, schlechte Gewohnheiten durch positive zu erdetzen, sich von Menschen zu verabschieden die einem nicht gut tun, überholte Glsubenssätze über Bord zu werfen, zu tun was getan werden muss.
Es wird sich nichts ändern wenn wir nicht beteit sind uns zu ändern.
Von "nichts" kommt meostens "nichts" und einfach abzuwartten dass es besser wird ist oft verlorene Zeit.
*********acht Frau
7.338 Beiträge
Bei mir dürfen Männer Gefühle zeigen. So feste Rollenbilder habe ich nicht. Auch mit Nerds und Asperger komme ich ziemlich gut klar, wenn ich das weiß. Wenn.

Aber ja, viele können damit nicht umgehen, das nervt.

Mich nerven auch Dinge im Umgang mit mir, weil ich auch nicht ganz normal bin, und manchmal möchte ich auch *barbar*. Aber das hilft halt nicht, daher betrachte ich mich als Alien und glaube dadurch nicht mehr, dass man mich "verstehen" müsste. Hab mich in diesem Alienmodus ganz gut eingerichtet.
Zitat von *******frei:
Wenn hier jemand schreiben würde "Männer wollen immer nur das Eine" und ich mich in dieser Aussage nicht wiederfinde, belüge ich mich dann selbst?

Du würdest hier das komplette System in Frage stellen. Tue es bitte nicht - ich möchte die Sau bleiben, die ich immer wa(h)r ...
Zitat von *****sin:
BTW: Ich hab im JC schon Schimpfkanonaden von anderen Leuten erlebt, die nicht besser reflektiert waren als ich (Die es aber von sich behaupten)...

Hammer, was Du alles über mich weißt - ich bin sehr beeindruckt.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.