Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Grazile Frauen
868 Mitglieder
zur Gruppe
Hoteldates
34952 Mitglieder
zum Thema
Männer: Vergleicht ihr euer Aussehen mit anderen Männern?356
Unter Frauen wird gerade ziemlich intensiv das Vergleichen mit…
zum Thema
Auf ... reduziert? Auf … fixiert?96
Angeregt durch in anderen threads gestellte Fragen nach Vorlieben…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Auf Attribute reduziert werden - eure Erfahrungen

*******in78 Frau
4.345 Beiträge
Wir ticken nicht alle gleich und es gibt tatsächlich Menschen, die können einen Körper alleine nicht erotisieren.
*********eams Mann
296 Beiträge
Ist denn wirklich immer eine Person für die Entwicklung eines Gesprächs verantwortlich?

Wenn mich ein Personal-Chef auf meine Fachkenntnisse, meinen Arbeitswillen und meine Pünktlichkeit reduziert, ..kann ich ihn doch zum Beispiel auf das Foto seines Motorrades oder seiner Kinder ansprechen. Oder ich kann ihm von meinen Hobbies erzählen. Erst wenn er nicht darauf eingeht, ist wirklich amtlich, dass er an mir als Mensch kaum Interesse hat.

Ich bin vorgestern auf einer anderen Plattform von einer Frau, die mich angeschrieben hatte, auf mein Auto reduziert worden. Nämlich auf das, das ich nicht besitze. Sie suchte laut Profil einen "Guten Autofahrer". Ich erklärte ihr, dass ich zwar einen Führerschein, doch keinen PKW besitze, und nur höchst ungern fremde Fahrzeuge fahre. Zumal mich im Schadenfall selbst die Selbstbeteiligung in der Kasko Versicherung vor eine Herausforderung stellen würde.

Sie erklärte mir knapp, dass sie selbst schon vor Jahren ihren PKW abgeschafft hatte. Und dass sie deshalb ausschließlich an einem Mann mit Auto interessiert sei. Sie wohne recht ländlich und wäre dort kaum mobil.

Soll ich diese Frau, oder andere die mir genau so klar erklärten, dass ich deshalb nicht in Frage komme, jetzt verurteilen, weil wir gar nicht auf meinen Charakter, meinen Humor, meine Zärtlichkeit, meine Verdorbenheit und meine freundliche Art eingehen konnten?

Ich meine, nein! Denn auch ich habe nach dieser klaren Ansage nicht versucht, sie von meinen Qualitäten als Bahn- und Bus-Fahrgast zu überzeugen.

Deshalb, so schön das Wort "reduzieren" auch klingt, manchmal legt man sich auch selbst auf ein Attribut fest, ..indem man gar nicht versucht, sein Gegenüber in ein Gespräch über etwas zu verwickeln, das einem selbst wichtig ist.
*****_54 Frau
10.924 Beiträge
Dieses Reduziertwerden auf bestimmte Eigenschaften kenne ich auch.
Sobald ich das merke, breche ich die Kommunikation ab, online und offline.
*********0966 Mann
3.143 Beiträge
Auf Attribute reduziert werden - eure Erfahrungen

@*********eams
Um Dein Beispiel aufzunehmen, stell Dir vor Du wärst der versntwortliche Recruiter eines namhaften Unternehmens und würdest einen Mitarbeiter mit bestimmten Kenntnissen.
Du wärst gerade dabei zu prüfen ob ich die erforderlichen Skills bringe, weil die Stelle zügig besetzt werden muss.
Plötzlich fange ich mittendrin an Dich auf das Familienfoto auf Deinem Schreibtisch anzusprechen.
Wäre das in diesem Moment nicht äußerst unpassend.
*********Seil Mann
1.291 Beiträge
Zitat von *********eams:
Wenn mich ein Personal-Chef auf meine Fachkenntnisse, meinen Arbeitswillen und meine Pünktlichkeit reduziert, ..kann ich ihn doch zum Beispiel auf das Foto seines Motorrades oder seiner Kinder ansprechen. Oder ich kann ihm von meinen Hobbies erzählen.

Ja, wenn man Rentner ist und das garantiert auch bleiben will, dann kann man das so machen. *hackfresse*
*******in78 Frau
4.345 Beiträge
Geht es hier aber nicht vorwiegend um den sexuellen Bereich? 🤔 Obwohl ich rein auf meine Fachkenntnisse reduziert zu werden, auch nicht schön finde. Ich sollte doch auch menschlich ins Team passen?
*********eams Mann
296 Beiträge
Zitat von *********0966:
Auf Attribute reduziert werden - eure Erfahrungen

@*********eams
Um Dein Beispiel aufzunehmen, stell Dir vor Du wärst der versntwortliche Recruiter eines namhaften Unternehmens und würdest einen Mitarbeiter mit bestimmten Kenntnissen.
Du wärst gerade dabei zu prüfen ob ich die erforderlichen Skills bringe, weil die Stelle zügig besetzt werden muss.
Plötzlich fange ich mittendrin an Dich auf das Familienfoto auf Deinem Schreibtisch anzusprechen.
Wäre das in diesem Moment nicht äußerst unpassend.

Das ist situationsabhängig. Ich habe vor etwa vierzig Jahren einen Job bekommen, weil ich den Berater am Arbeitsamt auf einen Motorradkalender angesprochen habe, der über seinem Schreibtisch an der Wand hing. Damals war ich noch ein bisschen im Thema. Das Beratungsgespräch war eigentlich schon vorbei gewesen. Doch nach der kurzen Plauderei schaute er noch einmal nach ... und ich bekam dann auch den Job.

Aber mein Beispiel richtete sich nicht so sehr auf Personalchefs, sondern eher darauf, dass im Zwiegespräch zwei Personen dafür verantwortlich sind, wohin die Reise geht. Sich beleidigt zurück ziehen, weil der oder die Andere nicht auf das eingegangen ist, was mir wichtig ist, ist nicht sonderlich clever. Und auch ein bisschen feige.
*********eams Mann
296 Beiträge
Zitat von *******in78:
Geht es hier aber nicht vorwiegend um den sexuellen Bereich? 🤔 Obwohl ich rein auf meine Fachkenntnisse reduziert zu werden, auch nicht schön finde. Ich sollte doch auch menschlich ins Team passen?

Mag sein, dass ich den Thread nicht verstanden habe. Ich denke nämlich, es geht hier hauptsächlich ums "reduziert werden".
*******in78 Frau
4.345 Beiträge
Zitat von *********eams:
Zitat von *******in78:
Geht es hier aber nicht vorwiegend um den sexuellen Bereich? 🤔 Obwohl ich rein auf meine Fachkenntnisse reduziert zu werden, auch nicht schön finde. Ich sollte doch auch menschlich ins Team passen?

Mag sein, dass ich den Thread nicht verstanden habe. Ich denke nämlich, es geht hier hauptsächlich ums "reduziert werden".

Die gestellten Fragen sind ausschließlich im sexuellen Kontext.
*****ide Frau
365 Beiträge
Ich habe den Eindruck, dass hier zwei Dinge verwechselt werden. Die Selektion nach gewissen Eigenschaften und die Objektifizierung von Menschen. Das sind zwei ungleiche Paar Schuhe.
*********eams Mann
296 Beiträge
Zitat von *******in78:
Zitat von *********eams:
Zitat von *******in78:
Geht es hier aber nicht vorwiegend um den sexuellen Bereich? 🤔 Obwohl ich rein auf meine Fachkenntnisse reduziert zu werden, auch nicht schön finde. Ich sollte doch auch menschlich ins Team passen?

Mag sein, dass ich den Thread nicht verstanden habe. Ich denke nämlich, es geht hier hauptsächlich ums "reduziert werden".

Die gestellten Fragen sind ausschließlich im sexuellen Kontext.

Du reduzierst mich jetzt auf mein Beispiel. Dabei habe ich es nur gebracht, um zu verdeutlichen, dass frau zum Beispiel einem Mann, der ihre Brüste lobt, erklären kann, dass sie segeln geht, Golferin ist, im Hospiz arbeitet oder ihre Eltern pflegt.

Erst wenn er sich dann abwendet, ist klar, dass er nur an Brüsten interessiert war.
...
********2012 Paar
6.001 Beiträge
Zitat von *********eams:
... um zu verdeutlichen, dass frau zum Beispiel einem Mann, der ihre Brüste lobt, erklären kann, dass sie segeln geht...

Ich glaube, ich würde direkt losprusten und mich nur schwer wieder ein kriegen. *top2* *haumichwech*

LG, Fix & Foxy (m)
*******in78 Frau
4.345 Beiträge
Ich wollte den Beitrag noch löschen, war nur zu langsam. 😅
****az Mann
4.348 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *********eams:
Ich denke nämlich, es geht hier hauptsächlich ums "reduziert werden".
Richtig. Und Ich gebe dir Recht, dass das sehr flexibel zu interpretieren ist. Dennoch meine Ich mit Attributen tendenziell körperliche Eigenschaften, für die man nichts oder wenig kann. Große Brüste, blaue Augen, dicker Schwanz, Hautfarbe, usw.
Oder es gibt bestimmt auch Leute, die einen sehr hohen Fokus auf den IQ Wert haben oder andere charakterliche Besonderheiten.

Beruflich sehe Ich diese Reduzierung nicht so arg. Denn Ich denke, dass sich ziemlich viele Menschen in jedes Themengebiet oder jeden Beruf einarbeiten können, um ihn auszuführen. Ob sie ihn dann wirklich verstehen um ggf Verbesserungen vorschlagen zu können oder ob sie ihn mit Leidenschaft erledigen, steht auf einem anderen Blatt.
Aber das sind eben keine angeborenen Besonderheiten.
*********Seil Mann
1.291 Beiträge
Zitat von *****ide:
Ich habe den Eindruck, dass hier zwei Dinge verwechselt werden. Die Selektion nach gewissen Eigenschaften und die Objektifizierung von Menschen. Das sind zwei ungleiche Paar Schuhe.

Eigentlich sind es drei verschiedene Sachverhalte.
Zu (völlig legitimen) Selektion nach gewissen Kriterien und
der (völlig zurecht kritisierten) Objektifizierung von Menschen
kommt noch als dritter Punkt, dass jemand sich reduziert fühlt, weil jemand ein offensichtliches und herausragendes Merkmal anspricht, obwohl das dem vermeintlich Reduzierten in dem Moment schlichtweg nicht in den Kram passt.
Die "Reduktion" ist da im Grunde nur ein rhetorischer Taschenspielertrick, um dem Anderen den schwarzen Peter zuzuschieben.

Prominentestes Beispiel aus den 90ern: Dolly Buster kommt ins Fernseh-Studio, ALLEN springt der ausladende und im freizügigen Top präsentierte Busen förmlich ins Gesicht und dann fühlt sie sich "reduziert", wenn sie darauf angesprochen wird. *haumichwech*
Armes Hascherl. *troest*

Da geht es meines Erachtens weniger um's reduziert werden, sondern eher ums "sich reduziert fühlen".
*******in78 Frau
4.345 Beiträge
Reduziert werden und reduziert fühlen, gehen oft Hand in Hand. Nur will dann keiner mehr etwas davon wissen und es ist natürlich alles gaaaaaaanz anders.

Wenn Brüste das einzige Thema sind, über das mit einem Menschen gesprochen wird, ist das Gefühl durchaus berechtigt.
****az Mann
4.348 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *********Seil:
Prominentestes Beispiel aus den 90ern: Dolly Buster kommt ins Fernseh-Studio, ALLEN springt der ausladende und im freizügigen Top präsentierte Busen förmlich ins Gesicht und dann fühlt sie sich "reduziert", wenn sie darauf angesprochen wird. *haumichwech*
Armes Hascherl. *troest*
Naja. Wer seinen Körper als Haupteinnahmequelle nutzt und als medienwirksames Alleinstellungsmerkmal darstellt, wird meistens bewusst so handeln. Einfach um im Gespräch zu bleiben.
Aber ja. Auch solche Gelegenheiten habe Ich mit meiner Frage Nr. 4 abgedeckt.
*******ell Mann
1.323 Beiträge
Nun, wegen meines IQs hat mich noch nie eine Frau als "Objekt der Begierde" betrachtet.Ich glaube, dass Frauen eher auf Attraktivität, Nutzen/Investition und andere Nebensächlichkeiten achten.

Bitte jetzt keinen Shitstorm! Ich habe in verschiedenen Ländern dieser Welt gelebt und Frauen verhalten sich durch die Bank so.

Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die sind so selten wie fliegende 🐄 .
*********aysNo Frau
772 Beiträge
"Du siehst so süß, unschuldig und brav aus. Hast es aber bestimmt faustdick hinter den Ohren/Stille Gewässer sind ja bekanntlich tief und schmutzig..."
Wenn mir ein Mann sowas schreibt oder sagt, denke ich mir nur "Lauf Forrest, lauf!" 🙄
Ich mag es überhaupt nicht auf mein Aussehen reduziert zu werden und das Menschen aufgrund dessen irgendetwas in mich hinein interpretieren.
*******lker Mann
1.746 Beiträge
Vielleicht bin ich mal wieder zu naiv, aber woran merke ich denn, dass mich mein Gegenüber auf irgendwas reduziert?
In der Regel wird mir das doch niemand sagen? 🤷‍♂️

Wobei es ja eigentlich ganz gut wäre, wenn es einem jemand sagt, dann weiß man wenigstens, dass und wie man wahrgenommen wird.
*******in78 Frau
4.345 Beiträge
@*******lker

Wenn dein Penis nicht die richtige Größe hat, du zu klein bis, zu wenig Muskeln etc.
Das Einzige, was mir in diese Richtung begegnet ist, sind Menschen mit ausgeprägten Fetischen in Bezug auf Kleidung, Masken, Material etc. Da hatte ich immer dieses ungute Gefühl, dass dem Gegenüber egal ist, wer im Kostüm steckt, solange es getragen wird.
*******lker Mann
1.746 Beiträge
@*******in78 auf was man theoretisch reduziert werden kann war mir klar. Ich meinte: woran merkt man es, dass einen jemand/alle auf bestimmte Eigenschaften reduzieren?
*****ide Frau
365 Beiträge
@*******lker die Leute schreiben es einem teilweise ziemlich direkt und wollen auch über nichts anderes reden. Manchmal kommt das auch durch die Hintertür, das Gespräch wird immer wieder auf das Thema gelenkt, andere Gesprächsinhalte werden fallen gelassen und nur ausweichend beantwortet. Falls ich zu kryptisch war, gerne nochmal nachfragen *g*
*******lker Mann
1.746 Beiträge
Glaube ich habe es verstanden. 🙏
Dann weiß ich auch, warum ich sowas bezogen auf mich bisher nie mitbekommen habe.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.