Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
slow sex
5815 Mitglieder
zur Gruppe
Liebeskunst & -körper
1033 Mitglieder
zum Thema
Liebe ohne Beziehung512
Ausgelöst durch viele Diskussionen mit einer Freundin, die partout…
zum Thema
Liebe, Zeit, Pflege - Polyamorie?333
Ich beschäftige mich momentan immer mal wieder mit dem polyamoren…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Die Zeit hinterlässt Spuren

*********ne80 Frau
67 Beiträge
Themenersteller 
Die Zeit hinterlässt Spuren
Hallo liebe Leser

die Zeit hinterlässt sichtbare Spuren.
Zu Beginn der Beziehung ist er/sie knackig. Je länger die Beziehung dauert bekommt er z. B einen Bierbauch, sie z. B. Hängebrüste. Man liebt sich schon noch. Aber findet man den anderen noch scharf? Ich z. B. habe nun Hängebrüste. Finde mich selbst nicht sexy. Wie ist es mit euch?
Danke für ehrlichen Antworten
*******n_HH Frau
5.909 Beiträge
Ich tue was ich tun kann, was ich tun will und was mir möglich ist um mich in Form zu halten. Mal besser, mal schlechter. Mal mehr für den Koof, mal mehr für den Körper, mal alles, mal gar nichts.
Aber ich bin nicht Dorian Gray... das Alter hinterlässt Spuren.
Auch wenn ich nie aufhören will auf mich zu achten, auch wenn es für mich immer eine Rolle spielen wird, dass mein Gegenüber auf sich achtet... erlebe ich in meiner Altersklasse inzwischen viel mehr Weitsicht in puncto Körper und Spuren des Lebens. Ich mag das.
*****aus Frau
4.850 Beiträge
Sicher hinterlässt die Zeit ihre Spuren. Finde es auch voll ok.
Denn diese Spuren sind für mich ein Zeichen gelebt, geliebt, gelitten, gelacht zu haben.
Gerade Menschen mit Spuren sind für mich interessant.
**********lchen Mann
11.442 Beiträge
Und genau deswegen bin ich Single. Bleibe knackig jung. *smile*
*********tWind Frau
3.587 Beiträge
Bei mir ist genau umgekehrt *lol*
In 4,5 Jahren Beziehung 22 kg abgenommen und fit wie ein Turnschuh.
Er hat nun Angst, dass ich ihm stibitzt werde *nixweiss*
****a77 Frau
2.538 Beiträge
Ich liebe meinen MAnn auch mit Bauch und Altersspuren und finde ihn heiß. Erotik und Anziehung liegen bei mir auch im Herzen und vor allem zwischen den Ohren.
Das Vertrauen, das man hat, ein Blick, das Wissen darum, dass der andere seeeehr gut weiß, was einen heiß macht ist überaus erotisch.
Und ich habe nicht das Gefühl, dass es ihm anders geht.
Ich bin inzwischen alles andere als knackig (klar mache ich Sport und achte auf mich, aber gegen manche Sachen kann man wenig machen ), aber ich habe nicht das Gefühl, dass das die richtigen Menschen stört.
Und die anderen sind halt nicht die richtigen für mich *traenenlach*
*********icht Frau
14.478 Beiträge
Zitat von *********ne80:
Die Zeit hinterlässt Spuren

ja!!!
und auch wenn ich die einzige frau auf dieser welt bin
die das so sieht

"ich finde die spuren alles andere als schön"

jedenfalls fand ich mich in jüngeren jahren wesentlich attraktiver...
*********0966 Mann
3.143 Beiträge
Eintönigkeit des Alltags, beruflicher Stress, ständiges aufeinanderhocken das sind die leisen Killer einer Beziehung.
Man sollte den Partner nicht als selbstverständlich hinnehmen, aufmerksam sein und vor allem zuhören.
Dem Partner zeigen dass er wichtig ist, ihn überraschen und wenns nur mal ein Wochendtrip ist oder eine kleine Aufnerksamkeit.
Dieses "sich gehen lassen" Bierbauch, Gewichtszunahme, körperliche Folgen der Gravitation ist teilweise unumgänglich.
Mal ausgehen und sich für den Partner mal in Schale werfen zeigt ihm dass man sich um ihn bemüht.
Wenn ich ständig unrassiert im Schlabberjogger und leicht fettender frisch-aufgestanden-Frisur um meine Partnerin schleiche wird sicher einiges an Attraktivität verloren gehen.
Das muss natürlich alles auf Gegenseitigkeit beruhen, denn wenn nur eine(r) sich bemüht wird der Erfolg mäßig bis ausbleiben sein.
Im Laufe der Jahre ist sie nicht mehr die sexy Blondine die ihn mit einem Quickie im dunkeln Hausgang um den Verstand bringt und er nicht der mehr der smarte Adonis der ihr unruhige Nächte bereitet.
Vertrautheit bringt aber auch Veränderungen der Prioritäten, da ist der leichte Bauchsnsatz von ihm ebenso egal wie irgendwelche Schwerkraftsschäden bei ihr.
****a77 Frau
2.538 Beiträge
Meinen Körper vand ich auch durchaus attraktiver *traenenlach* . Aber ich glaube, dass mich meine geistige Entwicklung, mehr Selbstbewusstsein und das stehen zu mir, so wie ich bin, in vieler Hinsicht attraktiver gemacht haben. Zumindest für mich selber und vielleicht auch für den ein oder anderen Mann ... oder Frau.
Für viele sicher auch nicht *traenenlach*
Muss halt passen ...
Aber mich persönlich stören diese Äußerlichkeiten bei Männern tatsächlich nicht, solange sie Susstrahlung haben und mich in ihren Bann ziehen. Nichts gegen knackige Körper, aber wenn der Rest mich nicht triggert, kommt bei mir auch keine Erotik auf
****769 Frau
2.284 Beiträge
Der Körper baut vielleicht ab..aber entgegengesetzt dazu steigen Zufriedenheit und Lebensfreude immer mehr, zumindest bei mir ist das so, das ist doch toll!*g*
*********icht Frau
14.478 Beiträge
Zitat von ****769:
Der Körper baut vielleicht ab..aber entgegengesetzt dazu steigen Zufriedenheit und Lebensfreude immer mehr, zumindest bei mir ist das so, das ist doch toll!

jo - das war vor 20 jahren bei mir auch noch so... *zig*
*********_777 Mann
1.608 Beiträge
Spuren auf unseren Körper zu hinterlassen gehört zu unseren Leben dazu. Die kann man auch in schlimmsten Fall korrigieren, die psychische und seelische leider nicht.

Das liegt an dir was du daraus machst.
Der einer liebt die Person noch mehr als zuvor und die andere verlässt sie einfach weil er damit nicht klar kommt.
Die Zeit hinterlässt bei jedem Spuren und ich arrangiere mich damit (auf meine Person bezogen), da ich es eh nicht ändern kann. Es gehört zum Leben und älter werden einfach dazu.
Meine Frau ist nach zwei Kindern auch nicht mehr mit dem Busen gesegnet, den sie mit Anfang 20 hatte. Sie selbst fand ihn früher natürlich schöner anzusehen, aber hat ebenso eine in meinen Augen gesunde Einstellung dazu. Zwei Kinder und eben das Alter/die Schwerkraft haben einfach für Veränderungen gesorgt. Es gilt sich selbst zu akzeptieren. Ich finde noch immer genauso attraktiv wie früher, denn ich habe mich nicht in den Körper verliebt, sondern in die Frau/in den Menschen, der in diesem Körper steckt.

LG
*********0966 Mann
3.143 Beiträge
.... mit zunehmendem Alter wird die Intervention zur Schadensbregenzung höher ..... *traurig*
*********erker Mann
11.875 Beiträge
Ich persönlich finde mich heute wesentlich attraktiver als vor 30 Jahren…
aber das liegt nicht am Aussehen, sondern an der Lebenseinstellung.
Natürlich verändert sich der Körper, aber warum muss man so etwas immer negativ betrachten?
Genieße jeden Tag deines Lebens und lass Dich nicht von Oberflächlichkeiten leiten… dann ist auch der Sex schöner und intensiver!
*******ssa Frau
5.197 Beiträge
Die sichtbaren körperlichen Veränderungen finde ich genauso attraktiv - was mir mehr zu schaffen macht ist die beginnende Unbeweglichkeit:
hier zwickts, da knackts, geht alles nicht mehr so flott wie früher und schneller erschöpft.
Gilt auch für den (Spiel)partner:
immer noch sehr attraktiv, aber das Alter (+12 Jahre) mit den teils physischen Einschränkungen "nervt" ihn und mich schon manchmal.
*******r_73 Mann
3.993 Beiträge
Bekomme Haare an stellen, an denen ich mit 30 keine hatte.
Kann nicht mehr 6x in einer geilen Nacht, höchstens 3mal.
****3or Frau
4.582 Beiträge
Ja, die Zeit hinterlässt Spuren. Ich will echt nicht meckern, ist aber so. Ich mag meinen Körper trotzdem noch. Und wer ihn nicht mag, braucht ihn weder anzugucken, noch anzufassen.

Das beste war, dass ich die Entwicklung gar nicht wirklich mitbekommen habe. Irgendwann habe ich in den Spiegel geguckt und gedacht: Seit wann ist das so? *lol*

Ich will alleine altern, um mir von niemandem meinen alternden Körper madig machen zu lassen. Aber noch ist er ok.
****mi Frau
2.317 Beiträge
JOY-Angels 
Nach den Schwangerschaften ein Bäuchlein, und die Brüste sind nicht mehr so straff wie sie mal waren, aber ich fühle mich unheimlich fraulich und wohl in meiner Haut, mehr als ich es tat, als ich ich jung war, ich bin zufriedener denn je…

… und was die Männer angeht… ich liebe Gesichter mit Charakter… ein Mensch der in Würde gealtert ist, erzählt eine Geschichte und strahlt im besten Fall Zufriedenheit, Ruhe und Erfahrung aus.
Ich finde das sinnlicher, erotischer und anziehender, als einen jungen Mann mit Milchbubengesicht... 😉

Die Zeit hinterlässt eben nicht nur Spuren, sondern auch Erfahrungen mit wundervollen Menschen, Orten, Erlebnissen, und das macht Männer in meinen Augen enorm anziehend… *top*
*****_70 Paar
370 Beiträge
Sie schreibt: Wir sind jetzt 18 Jahre verheiratet und wir haben uns beide natürlich körperlich verändert, aber wir werden ja zusammen alt , man wird da auch etwas betriebsblind. Auch wenn ich bei unserer Swingerei die jüngeren Männer bevorzuge, so ist mein Mann immer noch meine Nr. 1, auch mit Bäuchlein und schwindenden Haaren. Ich liebe ihn halt, so wie er ist und ich finde ihn immer noch erotisch. Ich hoffe doch er sieht das genauso .... Schatz, wir haben Gesprächsbedarf *zwinker* womit ich überhaupt nicht klarkommen würde, wäre wenn der Partner verlottert, aber auch darüber kann und sollte man reden.
LG ms
Ist doch völlig normal.

Wichtig wäre, den Weg zu erkennen, dass man sich so akzeptiert, wie man ist. Dies dauert einfach, weil man oft im Zwiespalt mit sich selber war/ ist.
Im Grunde geht es jetzt nur noch um Optimierung und frisch auszusehen. Wie das jeder gestaltet, muss jeder für sich entscheiden.
Ich mag es gar nicht, wenn man sich gehen lässt. Warum?

Bezüglich was hängen 😂😂😂😂 ich persönlich kenn kaum eine Frau, wo der Busen nicht hängt. Ja und? Männer juckt das wenig.

Mir gefällt es gar nicht, wenn die Gesichter verfallen sind, was nützt dann einem die super Figur *hm*
******ble Paar
341 Beiträge
Attraktive Menschen sind oft auch noch im Alter attraktiv. Und damit ist nicht straffe Haut etc. gemeint. Sondern die Ausstrahlung. Unf die runzelt nicht.


Sie
**********o_ooo Mann
1.472 Beiträge
Zitat von *********ne80:
[…] Man liebt sich schon noch. Aber findet man den anderen noch scharf? […]
Ich persönlich bin nicht auf einen Körper, sondern auf eine Person „scharf“ - mit all ihren Ecken, Kanten und Rundungen *zwinker* Dass man sich selbst meist kritischer sieht als andere Menschen das tun, ist wohl (leider) normal (kann mich da selbst nicht von ausnehmen).
******ago Frau
236 Beiträge
Zitat von *********ne80:
Finde mich selbst nicht sexy.

Musst du ja auch nicht. Dein Gegenüber wird dich schon sexy finden, wenn es dich liebt/mit dir ins Bett geht.

Im Ernst: Du kannst es doch nicht ändern. Sexyness fängt im Kopf an, Ausstrahlung ist viel wichtiger als perfekte Körperteile, die niemand hat.
Niemand.
Niemand.
Niemand.

Nimm dich an, wie du bist. Das ist sexy.
********corn Paar
180 Beiträge
Er: Wir sind ja noch nicht so alt aber trotzdem hat jeder von uns schon seine körperlichen Macken.
Ich habe meine Freundin kennen und lieben gelernt und bis jetzt ist es kein bisschen weniger geworden. Und wenn das alter zuschlägt, bleibt sie meins und ich liebe sie immer noch und werde sie auch noch heiß finden.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.