Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Safer Sex
1020 Mitglieder
zur Gruppe
HIV-Test & STD-Check
363 Mitglieder
zum Thema
Wie waren Eure Erfahrungen mit Partnertausch ohne GV?43
Mich interessiert das Thema Partnertausch ohne GV nur fummeln.
zum Thema
Was findet ihr am PT mit GV?187
Wie schon in der Überschrift. Was findet ihr am PT mit GV so toll?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sicherheit beim GV: Eure Erfahrungen mit Tests

******836 Mann
1.360 Beiträge
Klar habe ich ich in meine Solo-Zeiten ab und zu Kontakte gehabt, allerdings nur "mit".
Seit ich nun seit blad 12 Jahren meine F'in+ habe, haben wir uns beiden nach 3-4-5 mnt mal Testen lassen (ich übrigens nicht zum ersten mal).
Alles ist in Ordnung, und seitdem sind wir nicht mehr so vorsichtig.
Wissen tue ich nix (wir wohnen immerhin 150km auseinander, treffen uns nur alle paar Wochen dann für mehrere Tagen), aber glauben schon, dass wir uns seitdem "treu" sind. Damit (in unserem Alter) sind keine weitere Vorkehrungen mehr sinnvoll, und genießen einfach alles.
*******t72 Frau
127 Beiträge
s.a.m health

Ich lasse mich hier☝️ regelmäßig testen. Geht von zuhause, kostet glaube ich aktuell 59,-€ und das Ergebnis kommt per SMS. Kann ich nur empfehlen
*******t72 Frau
127 Beiträge
@*********cuda auch mit Kondom kann man sich mit verschiedenen Sachen anstecken 🙄
**********16034 Mann
3.033 Beiträge
Zitat von *******t72:
@*********cuda auch mit Kondom kann man sich mit verschiedenen Sachen anstecken 🙄

Man kann sich auch mit Airbag und angegurtet verletzen. *kopfklatsch*
****87 Frau
2 Beiträge
Naja was heisst zuviele wechselnde Partner? Das ist in der Blutspende ja garnicht definiert .


Doch, wenn du mehr als 3 wechselnde Partner in den letzten 12 Monatel hattest, wirst du von der Blutspende ausgeschlossen.
Ob da immer alle ehrlich sind?
Zitat von ****87:
Naja was heisst zuviele wechselnde Partner? Das ist in der Blutspende ja garnicht definiert .


Doch, wenn du mehr als 3 wechselnde Partner in den letzten 12 Monatel hattest, wirst du von der Blutspende ausgeschlossen.

Wie will man das prüfen. *hm*
Würde mich echt interessieren.
*******asa Paar
5.201 Beiträge
Das hab ich mich damals mit 18, als ich das erste mal gespendet hab, schon gefragt.

Ich weiss definitiv von Swingern, die Blut spenden.

Also is das Hinweisblatt mal wieder völlig für'n Arsch.
******_wi Paar
8.126 Beiträge
Zitat von ****87:
Naja was heisst zuviele wechselnde Partner? Das ist in der Blutspende ja garnicht definiert .


Doch, wenn du mehr als 3 wechselnde Partner in den letzten 12 Monatel hattest, wirst du von der Blutspende ausgeschlossen.

Und da jammern die immer, dass sie zu wenig Blutspenden hätten...

Der DRK-Blutspendedienst ist ein wesentlicher Wirtschaftsbetrieb innerhalb des DRK, der hohen Profit einbringt. In den meisten Bundesländern bekommen die Spender ja auch nichts für ihr Blut. Dafür wird das auf der anderen Seite teuer verkauft, auch ins Ausland.

Sollen sie so handhaben, so lange sie es sich leisten können...
****87 Frau
2 Beiträge
Zitat von ******kel:
Zitat von ****87:
Naja was heisst zuviele wechselnde Partner? Das ist in der Blutspende ja garnicht definiert .


Doch, wenn du mehr als 3 wechselnde Partner in den letzten 12 Monatel hattest, wirst du von der Blutspende ausgeschlossen.

Wie will man das prüfen. *hm*
Würde mich echt interessieren.

Prüfen kann mans natürlich nicht, sie hoffen halt das man ehrlich ist. Ich war mal ehrlich und habe daraufhin einen Brief bekommen, dass man trotz verwendeter Verhütung ausgeschlossen wird.
Ist halt die Frage, ob man dann noch ehrlich antwortet... 😏
*******ove Mann
6.546 Beiträge
@*******bre
Ja man muss am Telefon ein Kennwort seiner Wahl nennen.... meinetwegen Einhorn oder Apfelbaum, so wird man dann auch aufgerufen
**********sse07 Paar
18 Beiträge
Zitat von ****610:
Danke für das so wichtige Thema.

Die Aidshilfe ist immer schon mal eine gute Anlaufstelle
Hier mal ein Veranstaltungs- und Testtipp
https://hannover.aidshilfe.de/de/test/sti-check-2/

Darüber hinaus kann man Blut spenden gehen. Die Blutproben werden auf alle möglichen übertragbare Krankheiten getestet. In der Region Hannover wird man bei positiven Ergebnissen direkt am nächsten Tag telefonisch informiert. Allgemeine Auffälligkeiten (z.B. zu hohe Fettwerte) werden schriftlich kommuniziert, mit dem Hinweis, sich an den Hausarzt zu wenden.
Die Blutspende ist allerdings ausgeschlossen, wenn man zu viele wechselnde Partner hat.

Für den Selbsttest nutze ich den STI-Test von Femna.de. Kosten ca. 90€.
Sehr diskretes Päckchen mit dem Test und alles gut beschrieben.
https://femna.de/produkt/test-auf-geschlechtskrankheiten/

Ich lasse mich alle 3 Monate testen - entweder über Blutspende oder STI-Test

Auch wir haben den von Yve2610 genannten Test von femna.de gemacht. Es hat sich als wichtig und richtig erwiesen regelmäßig zu testen für die eigene Sicherheit und die der Anderen. Ein jeder hat Verantwortung nicht nur für sich sondern auch für die Gesellschaft. Viele Viren sind leicht zu übertragen und werden ohne Symptome weitergegeben. Daher ein Apell an alle die nicht nur in der eigenen Partnerschaft...: Wer Spaß haben möchte soll auch Verantwortung und Geld investieren, damit der Spaß nicht zur Qual wird!
******836 Mann
1.360 Beiträge
Regelmäßig Testen halte ich für stinktnormal wenn man wechelden Kontakte hat. machte ich soetwa vierteljährlich.
in der Coronazeit gab es des aber gar nicht mehr.
Hatte in der Zeit nur eine Partnerin, beiden zuvor geprüft, da war des dann auch, logisch, kein Thema.
In meinem Alter passiert aber jetzt nicht mehr viel, zumindest bislang.
Walk In Ruhr

Für NRW, super.....

Sonst Apothekentest HIV für 30 Euro.

Zusätzlich immer mit *kondom*.....
********Love Paar
4 Beiträge
Zitat von *******asa:
Je nachdem wie oft ich Dates hab, teste ich mich alle 6 Monate bei Sam Health.
Läuft über die Aidshilfe.

Getestet wird auf HIV, Syphillis, Tripper, Chlamydien...

Oral, vaginal und bei Bedarf auch anal.

Kann den Service auch sehr empfehlen.

Noch eine Ergänzung: Mir wäre hier auf dem Portal sehr viel wohler, wenn so etwas wie der aktuelle Teststatus auf den Profilen mit sichtbar wäre und quasi teil des Portals und Selbstverständnisses wäre. Ähnlich wie der grüne Haken.

1. kann man so vieles auch trotz Kondom bekommen.
2. würde Sex doch ohne Kondom noch viel mehr Spaß machen *zwinker*
******836 Mann
1.360 Beiträge
In einer glaubhaft geschlossene Partnerschaft kann und darf man m.E. weitgehend auf Tests verzichten, sofern man getestet dorthinein gegangen ist.
Sonst, immer wieder, nicht nur auf HIV, aber auch auf die andere handvoll andere geläufige Viren oder Bakterien. Nicht allen sind arg tragisch, aber vieles äußerst lästig, und dauert manchmal bis man solch Klump wieder los gebraucht hat. Bis dahin ist dann auch Sendepause angesagt, auch nicht dolle wenn's eigentlich die Möglichkeiten gibt.
******_wi Paar
8.126 Beiträge
Zitat von ******836:
In einer glaubhaft geschlossene Partnerschaft kann und darf man m.E. weitgehend auf Tests verzichten, sofern man getestet dorthinein gegangen ist.

Weder in unseren früheren Beziehungen, noch in der Anbahnung und auch während unserer jetzigen Beziehung war ein Test jemals ein Thema, solange es nur um uns ging. "HIV-negativ" wussten wir, jeder für sich. Aber nicht, weil wir uns "für den anderen" haben testen lassen. Ich, einfach so, turnusmäßig, sie durch das regelmäßige Blutspenden. Das haben wir so kommuniziert, mündlich, ohne Vorzeigen einer Bestätigung. Für uns ist das eine Vertrauensfrage. Wenn ich meinem geliebten Partner in dieser Frage nicht vertrauen kann, was ist die Beziehung dann wert? Ohne dieses Vertrauen fange ich erst gar nichts an.

Und, in den 80ern, der Blütezeit von AIDS, wo es hieß, jeder Fick könnte dein Todesurteil sein, da gab es diese Tests so noch gar nicht. Da ist man sowieso blauäugig in jede Beziehung gegangen. Und da hat auch niemand sich was geholt. Irgendwie seltsam, oder?

Aber die Generation Test mag das vielleicht nicht verstehen und es anders sehen.

Nur, wer nicht zur Risikogruppe zählt, der hat relativ sicher nichts. Der Prozentsatz der promiskuativen Menschen ist immer noch gering. Die JC-Mitglieder sind kein Maßstab dafür. Wenn mein Nachbar fremdgeht und sich eine Freundin anlacht, ist ziemlich sicher, dass keiner der beiden eine STI mitbringt.

Im Zeitalter von der Suche nach der ultimativen Sicherheit verstehe ich, wenn Tests verlangt werden. Nur, wer hat von seinem potenziellen neuen Partner schon mal einen (überraschend) positiven Test vorgelegt bekommen?
******836 Mann
1.360 Beiträge
solange einer ausschließlichen Zweier-Beziehung bestand hat, ist es für mich nach dem Anfangstest gar kein Problem.
sollte anderes dazu kommen, dann aber schon immer wieder.
Ob alle Tests (darauf tendiert die Frage des TE) zuverlässlich sein? Kei Ahnung. Aber besseres gibt's nicht.
*******a75 Frau
19 Beiträge
Ich kann dir auch Test-Kits für zu Hause empfehlen. Gibt es auf medizinischen Plattformen zu bestellen. Du machst einen Abstrich und hältst dich genau an die Anleitung. Dann schickst du die Probe ein. Das ist recht praktisch und sehr diskret...
Kürzlich habe ich so einen Test auf Chlamydien gemacht, um endlich sicher zu sein. War zum Glück negativ.
ProfilbildProfilbild
********e_HL
10 Beiträge
Schau doch mal bei uns auf die Homepage, dort findest du alle Angebote zum Testen in Lübeck.

Einen HIV Test kann man bei uns jederzeit nach telefonischer Absprache machen. Andere STI´s testen wir gemeinsam mit dem Gesundheitsamt bei gemeinsamen Testaktionen, wie die MenCheck Woche.

Die nächste CheckWoche ist ende August:



""Men*Check-Woche August 2023
+ Für Terminvergaben (8-16 Uhr) bei den unten stehenden Kontaktdaten melden +

Du achtest auf deinen Körper und deine Gesundheit?
Du hast gerne Sex mit wechselnden Partnern?

Dann solltest du auch den Fokus auf deine sexuelle Gesundheit erhöhen.
Dazu gehört auch ein regelmäßiger Check auf sexuell übertragbare Infektionen (STI).
Bei unseren Checkangeboten bieten wir je nach Bedarf die Möglichkeit, sich anonym, kompetent, vertraulich und kostenfrei beraten und kostengünstig auf STI checken zu lassen. Der Test auf HIV wird bei Bedarf kostenlos angeboten.
Es kann nun mal passieren: ein lustvolles Abenteuer hinterlässt eine unerwartete Überraschung, eine sexuell übertragbare Infektion (STI). Ein Check ist schnell durchgeführt und du hast danach Gewissheit, keine STI weiterzutragen.

Dieses Angebot wird in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Lübeck - "Beratungsstelle für sexuell übertragbare Infektionen und HIV" gestellt. Die Testwochen finden auch dort statt in der Sophienstraße 19-21.

Bitte bei den unten stehenden Kontaktdaten melden:

Telefon: +49 451 122-5320

E-Mail: sexuellegesundheit@luebeck.de ""





Für alle Fragen zur sexuellen Gesundheit stehen wir dir gerne jederzeit zuverfügung, ruf uns gerne an.

Liebe Grüße

die Aidshilfe Lübeck für sexuelle Gesundheit
ProfilbildProfilbild
********e_HL
10 Beiträge
ProfilbildProfilbild
********e_HL
10 Beiträge
Zitat von *******aft:
Zitat von ****ot2:
Hepatitis kann nur per Blutprobe nachgewiesen werden.
Solange man regelmäßig Blut spendet ist man diesbezüglich überwacht. Alle Spenden werden auf das Vorliegen einer Infektion mit HIV , Hepatitis C (HCV), Hepatitis B (HBV) oder einer Syphilis untersucht.

Syphilis wird bei der Blutspende in der Regel nicht automatisch mitgetsetet. HIV & Hepatitis ja.

Erkundigt euch genau, was euere Blutspende Dienst testet!

Liebe Grüße

Aidshilfe Lübeck für sexuelle Gesundheit
Chlamydien und Gonorrhoe auch nicht und HPV sowieso nicht.
******_wi Paar
8.126 Beiträge
Schnupfen wird vor dem Küssen auch nicht freigetestet. Und ich stehe dann da mit meinem Männerschnupfen...
Zitat von ******_wi:
Schnupfen wird vor dem Küssen auch nicht freigetestet. Und ich stehe dann da mit meinem Männerschnupfen...
Es bezog sich auf die Annahme dass man allein durch die Blutspende auf alle Geschlechtskrankheiten getestet wird das ist nicht der Fall.
Ich fand die Tortur durch HPV definitiv schlimmer als Schnupfen!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.