Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Spermaspiele Nord/Nordost
374 Mitglieder
zur Gruppe
Spermaqueens
786 Mitglieder
zum Thema
Zwei sehr unterschiedlich Körper (MFM)9
Einen Tag vor einem Treffen mit einem uns bis dahin persönlich noch…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sperma lecken - Große Worte und dann doch nicht :(

*******r_52 Mann
3.492 Beiträge
@******ris
wenn ihr danach noch kuschelt wisch dir das sperma mit einem finger von deiner brust und führe es ihm an seinen mund , wenn du ihn dabei nioch lustvoll in seine augen schaust wird er sicher seinen mund öffnen und es dir von deinem finger lecken.
*******aar Paar
19 Beiträge
Zitat von *********nt63:
Probiere es doch mal damit aus, dass er in deinem Mund kommt und direkt danach einen Spermakuss von dir bekommt. Somit habt ihr beide das Vergnügen und ein schönes Nachspiel.
Genauso habe ich es mit meinem Mann gem
Zitat von *********nt63:
Probiere es doch mal damit aus, dass er in deinem Mund kommt und direkt danach einen Spermakuss von dir bekommt. Somit habt ihr beide das Vergnügen und ein schönes Nachspiel.
Genauso haben wir es gemacht.. mein Mann äusserte auch öfters diesen Wunsch , und so hat es dann geklappt.. und war auch sehr schön für uns beide
********2015 Mann
1 Beitrag
Orgasmuskontrolle funktioniert super. Wenn man ein paar Tage nicht kommt, sich in den Wahnsinn treibt, edged und dann versucht, "vorsichtig" zu kommen, ohne "hart" abzuspritzen, läuft die Sahne so heraus...Die Geilheit bleibt und man kann es total genießen. Während man direkt weiter kann und sich ein nächster Orgasmus anbahnt. Manchmal ist es eine süße Qual, die ich mir über Tage gönne, um richtig die Hormone zu fühlen. Wenn ich es richtig drauf anlege, mache ich es so. Dann ist es ein Genuss. Und es ist besonders viel und dickflüssig. Am Besten ist es dann noch für Deinen Mann, wenn er Dir in den Mund oder die Pussy spritzt und Du ihn anschließend küsst oder dich auf seinen Mund setzt.

Wenn ich heftig komme, ist es wie bei Deinem Mann. Libidokurve direkt im Keller erstmal und kein großer Spaß, es abzulecken. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran, hat keine Berührungsängste mehr und genießt es für die Frau mit, wenn sie es drauf anlegt und es ihr eine Freude macht.
Ich finde manche Vorschläge hier ziemlich daneben, genau wie die Frage selbst. Stellen wir uns diese Frage mal in umgekehrten Rollen vor: wie bringe ich meine Frau dazu, dass sie etwas tut, worauf sie nach dem Orgasmus offensichtlich keine Lust mehr hat. Da wäre die Empörung, vollkommen zurecht,groß! Und das haben ja schon einige Vorredner ebenfalls so empfunden.Denn die Antwort ist: am besten gar nicht.
Aber um auch etwas Konstruktives beizutragen: wenn es dir, liebe TE, nur darum geht, dass dein Mann Sperma von deinen Brüsten leckt, dann Probiert doch mal Spunk. Das ist ein Gleitgel mit spermaähnlicher Konsistenz. Sieht meiner Meinung nach ziemlich realistisch aus. Wir nutzen das gerne für das Vorspiel. Und da werden die Hemmungen deutlich geringer sein. Außerdem steht es direkt zur Verfügung, ohne auf so eklige Ausweichprodukte wie Fremdsperma aus einem Kondom zurückgreifen zu müssen.
Was ist denn so schlimm an der Frage? Der Freund hat diese Fantasie geäußert, also darf sie doch danach fragen, wie man an der Umsetzung arbeiten kann. Ich hätte ebenfalls keine Probleme damit, wenn die Rollen vertauscht wären.
*******n_HH Frau
5.852 Beiträge
Für den einen eklig für den anderen ein trigger. Es gibt keinen Grund ersteres derart abzuwerten, nur weil es nicht deins ist. Zumal ich erwähnte, dass dies eine sehr spezielle Spielart ist.
Aber für eine weiterführende Beschreibung der Situation/der Verhältnisse, steht die TE zur Zeit scheint's nicht zu Verfügung.
*******elle Frau
32.544 Beiträge
Was in der Phantasie phantastisch ist , muss es im Realen noch lange nicht sein.

Hat er sein Sperma überhaupt schon mal probiert?
Das sollte er zuerst versuchen, kleine Menge.
Bevor er ans Große geht.

Und : ich liebe Blasen, ich liebe Schlucken, ich liebe Sperma. *blowjob*
Aber nur frisches , warmes Sperma.

Kaltes Sperma lecke ich nirgendwo
ab.
**q Mann
971 Beiträge
Wie hier schon mehrfach erwähnt, solltest Du erst einmal feststellen, ob es ein wirklicher Wunsch oder nur eine Fantasie von ihm ist.

Sollte er das Bedürfnis danach haben, gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Einige wurden ja bereits genannt. Von der Beschreibung her klingt es jedoch, als wäre es nicht mehr als eine Fantasie von ihm, die Du aber gerne umsetzen würdest. Das dürfte aber in dieser (angenommenen) Konstellation schwierig werden.
*********r_Boy Mann
27 Beiträge
Zitat von *******elle:
Was in der Phantasie phantastisch ist , muss es im Realen noch lange nicht sein.

Hat er sein Sperma überhaupt schon mal probiert?
Das sollte er zuerst versuchen, kleine Menge.
Bevor er ans Große geht.

Und : ich liebe Blasen, ich liebe Schlucken, ich liebe Sperma. *blowjob*
Aber nur frisches , warmes Sperma.

Kaltes Sperma lecke ich nirgendwo
ab.

Damit hast du sowas von Recht, dass erinnert mich gerade auch an die Männer, die ihre Frauen dazu bringen wollen sich in den Mund spritzen lassen. Dazu gehört aber auch dass sie erstmal selbst ihr sperma kosten sollten, um zu wissen was sie ihrer Frau zu muten, zu muten klinkt hart, aber für die Frauen die es nicht mögen, ist es devinitiv eine Zumutung.
*******elle Frau
32.544 Beiträge
Nein, dafür bin ich nicht.

Ich will Schlucken, weil mir das so gefällt.
Das hat mit dem Mann, oder ob er sein Sperma probiert hat oder nicht , rein gar nichts zu tun.

Wenn eine Frau das Nicht will, ist es so und hinzunehmen.
Egal ob der Mann sein Sperma probiert.
*********r_Boy Mann
27 Beiträge
Zitat von *******elle:
Nein, dafür bin ich nicht.

Ich will Schlucken, weil mir das so gefällt.
Das hat mit dem Mann, oder ob er sein Sperma probiert hat oder nicht , rein gar nichts zu tun.

Ja , dass habe ich auch so verstanden, es geht ja auch um die Frauen die es nicht so wollen, aber der Mann es unbedingt möchte, so habe ich dass gemeint.
**q Mann
971 Beiträge
Zitat von *******971:
Ja , dass habe ich auch so verstanden, es geht ja auch um die Frauen die es nicht so wollen, aber der Mann es unbedingt möchte, so habe ich dass gemeint.

Wenn eine Person es nicht möchte ist es vollkommen uninteressant was eine andere Person möchte und was dieser gefällt oder eben nicht!
*******elle Frau
32.544 Beiträge
Zitat von *******elle:
Wenn eine Frau das Nicht will, ist es so und hinzunehmen.
Egal ob der Mann sein Sperma probiert.

Auch an diesen Fall hatte ich gedacht.
Wenn eine Frau das Nicht mag , mag sie es immer noch nicht, auch wenn der Mann sein Sperma literweise trinkt.

Sie mag es einfach nicht.
Wenn die Frau das nicht will, dann hat der Mann das gefälligst so hinzunehmen. Das hat nichts mit zumuten oder selber probieren zu tun.
Und wenn der Mann was nicht will aber die Frau, dann ist es ganz genau so. So schwer ist das doch nicht. *kopfklatsch*
Und natürlich gilt dies ebenfalls für gleichgeschlechtliche Paare und alles was es da sonst noch für Möglichkeiten gibt.
******ech Frau
541 Beiträge
Warum muss mann denn noch erregt sein, um sein Sperma abzulecken? Das geht auch ganz ohne Erregung im Nachspiel *nachdenk*
*******elle Frau
32.544 Beiträge
Nicht, wenn er es dann ekelig findet.
Ich würde das weder von einer Frau ,noch von einem Mann verlangen.
******ech Frau
541 Beiträge
Dann soll er aufhören so zu tun, als ob er es geil findet. Das ist nicht mehr als leeres Kopfkino
*******elle Frau
32.544 Beiträge
Seit wann wird Kopfkino bewertet?
Gedanken sind frei.
*******1978 Frau
6.265 Beiträge
Also sowas... gibt doch nix besseres als gutes Kopfkino? *nixweiss* Wenn es dabei bleibt, ist das auch völlig in Ordnung... es sei denn, BEIDE (oder alle, je nachdem wieviele) Beteiligten empfinden es warum auch immer als störend. Nur dann kann man darüber nachdenken, wie man es verändern möchte / könnte etc...
******ech Frau
541 Beiträge
Ähm... seine Frau (natürlich ungeprüft... also ER) fragt nach Tipps, wie er das realisieren kann. Und ich sag: einfach machen, auch wenn mann nicht mehr erregt ist *g*
**********touch Mann
2 Beiträge
Jaja die "Post Nut Clarity" bei einem, ich sag mal Labersack (?). Wenn er sagt er sei neugierig soll er dazu stehen und sonst halt ehrlich sein (?). Vielleichz denkt er er müsse das sagen damit er auf und in dir kommen kann (?). Ich denke immer: wenn ich einer Frau in den Mund kommen will sollte ich auch wissen wie mein Sperma schmeckt.. und Lusttropfen kann manN übrigens auch probieren, bisschen wie eine Vorspeise. *smile* ..und Küssen ist auch nach dem Sex immernoch geeeil, auch nach nem BJ.

*Ich habe mir nicht alles durchgelesen und weiss nicht ob es schon erwähnt wurde. Falls ich was wiederhole: doppelt hält besser. Herzliche Grüße
*******um_8 Paar
114 Beiträge
Er schreibt . . .
Ich finde es immer noch sehr erregend
auch „ danach „ noch mein Sperma, wo auch immer wieder mit ins Spiel /
Nachspiel oder Ausklang zu bringen.
Meine Erregung ist dann natürlich abgeflacht aber für mich / uns gehört ein nach spielen genau so dazu wie das Vorspiel und beides ist immer erregend.
Also kann ich das mit „ fertig „ und jetzt ist meine Erregung total im Keller und schau mal das du ( Sie ) es weg wischt nicht verstehen
Fantasien auch mal ausprobieren und dann entscheiden wie es für euch passt und nicht der Frau was von geilen Fantasien erzählen und dann . . .
Zack, fertig
Ach so . . . mach’s mal weg Schatzi meine Lust / Geilheit ist weg
Ich frage mich gerade, ob ich auch wissen muss, wie es ist jemanden mit Bart zu küssen, wenn ich als Bartträger eine Frau küssen möchte. Nur damit ich weiß, was ich ihr damit 'zumute'.
Oder wenn ich Blowjobs mag, muss ich selbst schon einen gegeben haben?
Oder oder oder ...

Da manche ja nicht fließend Ironie sprechen:
*ironie*
*******s_bw Mann
4.181 Beiträge
Wenn die Frau gerne bläst und/oder Sperma in den Mund bekommt, ist das so. Wenn nicht, ist das auch so.
Dasselbe beim Mann: Wenn er will, ok, wenn nicht, auch ok.

Es gibt eben auch Männer (wie mich), die es aber auch gern wissen wollen, wie es ist.

Machen wir kein großes Ding draus. Die TE ist wohl nicht mehr dabei, und wie schreiben uns einen Wolf...
Macht doch jede(r), was ihr/ihm Spaß macht, und jede(r) genießt es einfach.
******ter Mann
3 Beiträge
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich bestätigen, dass der Wunsch, mein eigenes Sperma in den Mund zu nehmen, nach dem Orgasmus normalerweise wie weggeblasen ist. Das hat, glaube ich, nichts mit "typisch Mann -große Versprechen und nichts dahinter" zu tun, sondern mit Emotion und Kopfkino.
Meine Freundin hatte mich beim ersten Sex gefragt, wie mein Sperma schmeckt. Ich sagte, weiß ich nicht. Sie war erstaunt. Ganz wahr war das nicht, denn als Jugendlicher hatte ich einige Male in Yoga-ähnlicher Haltung mein Sperma mit dem Mund aufgefangen. Geschmeckt hat es mir nicht so wirklich.
Zurück zum Erwachsenenleben: Also hat meine Freundin mehrere Versuche unternommen. Mein Sperma in den Mund genommen und mir beschrieben, dass es ihr gut schmeckt und es gerne schluckt; aus der Hand nehmen; es von ihrem Körper lecken - wollte ich nach dem Orgasmus nicht. Besser war es schon, mein Sperma direkt nach dem Kommen von ihrer Muschi zu lecken, während sie meinen Schwanz in seitlicher 69 Position in den Mund nimmt und sauberleckt. Noch geiler finde ich es, in 69er Position in ihren Mund zu kommen und dann mit ihr intensiv zu küssen. Das Sperma wird dann zu einem gemeinsamen "Gut", das ich auch mit ihr gemeinsam schlucke. Es kommt also darauf an, die Geilheit vor dem Orgasmus in die Phase danach mitzunehmen. Und das geht bei mir am besten, wenn wir uns danach weiter aufgeilen an uns.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.