Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM für Anfänger
17406 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM & BONDAGE BAYERN
1000 Mitglieder
zum Thema
Wenn die Sub einem anderem Dom hörig ist210
Ich lebe seit sieben Jahren in einer Beziehung und bin seit 4 Jahren…
zum Thema
Welchen Dom bevorzugt ihr?72
Mich interessiert im Bezug auf Subbies/Sklavinnen/Sklaven: Welchen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kann ich einen Dom erkennen?

Kann ich einen Dom erkennen?
Ich habe einen Mann kennengelernt, der sehr dominant ist .Er ist 10 Jahre älter und strahlt diese Dominanz aus, gleichzeitig ist er sehr ruhig und bedacht in seinem Verhalten. "Er ruht in sich".Er spielt seine intellektuelle Überlegenheit (die er hat) nicht aus, auch sonst zeigt er kein "übertriebenes" Dominanzverhalten. Naja, ich habe dies erst spät erkannt bzw bin ich ihm stets ausgewichen und hab ihn gemieden oder bin ihm wochenlang mit "gespielter" Dominanz meinerseits begegnet, hab ihm Gleichgültigkeit und die kalte Schulter gezeigt- hab ihn sogar vor den Kopf gestossen und ihn "auflaufen" lassen. Ich hab ihn aber stets wahrgenommen und im Blickwinkel beobachtet.Ich war mir nicht bewusst darüber, dass ich ihn eigentlich mag und was er da in mir ausgelöst hat. Ich hatte ihn gerne in meiner Nähe, mied ihn aber und redete nicht viel mit ihm. Ich wollte ihm immer meine Dominanz zeigen und täuschte die Unnahbare vor. Ich habe zwar gemerkt da ist was an dem Mann was mich interessiert, konnte es aber nicht deuten oder einordnen. Und jetzt ärgere ich mich voll und " ich hätte alles anders machen sollen "mich interessiert kein einziger Mann und ich kann Menschen sehr schnell einschätzen, ausser ihn.

Kurze Zeit später, hab ich ihm meine offene, liebe und ehrliche Art gezeigt...auch meine devotion, aber woran ich bin weiss ich nicht, nicht im Ansatz! Ist er dominant? Hat er mich erkannt? Er weiss ich warte schon ne Weile auf eine Nachricht von ihm...aber es kommt nichts....was ist das...mach ich mir was vor?
******eek Frau
4.820 Beiträge
Da fehlen irgendwie noch ein paar Infos. In welchem Rahmen habt ihr euch kennengelernt? In welchem Rahmen habt ihr Kontakt? Hatte das schon irgendwas In eine sexuelle Richtung?

Vielleicht hat er auch einfach keinen Bock auf kindliche Spielchen à la "Unnahbar spielen". Das klingt zumindest sehr unreif.
Inwiefern ist es überhaupt relevant, ob er dominant ist?
Jemand Dominantes ist nicht automatisch ein "Dom". Und jemand Dominantes wird nicht automatisch Lust auf dich haben, nur weil du plötzlich deine devote Seite zeigst, wo du merkst, dass du mit den Spielchen keinen Erfolg hast.
*********oaka Frau
6.890 Beiträge
Rein intuitiv...

Entweder lässt er dich zappeln, oder er hat eine andere gefunden, oder er ist eigentlich auch devot und würde gerne von dir dominiert werden...schließlich hast du dich auch entsprechend verhalten, auch wenn es nur verstellt war.

Nur er kann dir die Antwort geben ....
Ja,im Nachhinein waren das dumme Spielchen von mir, aber es war mir einfach nicht bewusst was ich da mache, eher ne Art Automatismus von mir und ich denke auch Schutz, wir waren in einer größeren Gruppe, über Monate ...im Krankenhaus.
Es war ja meine Frage ob ich es erkennen kann, ob er "immer" dominant ist. Und ja, es spielt für mich ne Rolle.
Nein sex war nie Thema
*********oaka Frau
6.890 Beiträge
Ob jemand immer dominant sein kann oder ist?

Wir sind doch alle Menschen, mit allen Ecken und Kannten. Muss ein Mensch immer nur eine bestimmte Sache sein? Darf ein Mensch auch mal andere Gefühle zeigen?

Es gibt kein MUSS und auch kein IMMER!!
*********oaka Frau
6.890 Beiträge
Vielleicht ist er verletzt...durch dein Verhalten. Schmälert das jetzt seine Dominanz?
Das schmälert es nicht.
******eek Frau
4.820 Beiträge
Ja, es gibt Menschen mit Alltagsdominanz. Ob dein spezieller Fall auch sexuell dominant ist, kann dir so vermutlich niemand sagen.
Wie jemand sich in einer Gruppe verhält, ist ja auch etwas ganz anderes, als wie sich jemand in einer Beziehung oder beim Sex verhält.
Um der Dominanz mal ein Gesicht zu geben würde es mich interessieren um was für eine Gruppe es sich da gehandelt hat.
Quer beet alles zusammen geschmissen, verschiedene Leute
Der gemeinsame Nenner ist also ein monatelanger krankenhausaufenthalt.
*nachdenk*

Wenn er sich dann nicht mehr gemeldet hat würde ich sagen, es hat sich für ihn gelohnt er ist wieder gesund.
****hop Mann
1.686 Beiträge
Fehlzündungen beim starten eines Schwarms, gibt es noch häufiger als man denkt. Und die Kurven in dieser emotionalen Achterbahn souverän zu überstehen, kann reines Glück sein.

Aber vielleicht hast Du ihn dann überfahren, weil seine Altagsdominanz, die er anscheinend ausstrahlt, mit Deinen Vorstellungen von sexueller Dominanz konfrontiert wurde?

Falls dieses Thema, nicht mit einigen Sprüchen oder Andeutungen berührt wurde, tja...via Filme oder Bücher eine Brücke suchen.
Zitat von ********eeds:
Der gemeinsame Nenner ist also ein monatelanger krankenhausaufenthalt.
*nachdenk*

Wenn er sich dann nicht mehr gemeldet hat würde ich sagen, es hat sich für ihn gelohnt er ist wieder gesund.
Zitat von ********eeds:
Der gemeinsame Nenner ist also ein monatelanger krankenhausaufenthalt.
*nachdenk*

Wenn er sich dann nicht mehr gemeldet hat würde ich sagen, es hat sich für ihn gelohnt er ist wieder gesund.

Das kann sein, mist
Wenn er Dom war braucht er keine devotion um anzubeissen bei Interesse an einer Frau würde er die Initiative ergreifen auch dann wenn sie erstmal rumliegt, dass würde ihn maximal amüsieren.

Da er aber noch nichtmal auf die devote Nummer angesprungen ist wird er wohl eher nichts damit anfangen können oder es war die falsche devote.
Okay, *danke*
***xy Frau
4.526 Beiträge
Zuerstmal stellt sich mir die Frage, woraus Du schließt, daß er sich überhaupt für Dich interessiert?

Nicht alle Männer sehen jede Frau als potentielle Beute (zum Glück!)

Trixy
Wir hatten nochmals Kontakt auf WhatsApp vor 2-3 Wochen , da war er sehr nett und er müsste mich nochmal kontaktieren, nach ner Weile hat er das Schreiben abrupt beendet und ghostet mich nun, ganz komisch. Ich habe ihm die Möglichkeit gegeben unseren Kontakt zu beenden, das hat er nicht getan.
Ich vermute er hat grade viel zu tun...
DoDirtyDeeds
*******n_HH Frau
5.852 Beiträge
Und was meint, du hast ihm deine Devotion gezeigt? In was für einem Kontext, wenn Sexualität nie Thema zwischen euch gewesen ist?
Mit 41 Jahren, wirkt deine Herangehensweise und deine Fragestellung hier, sehr befremdlich auf mich.
Findest? Hab es eben nie gelebt und muss als Alleinerziehende ein sehr "dominantes" Leben führen.
Für mich hat DEVOTION nichts mit Sexualität zu tun.
Also im ganz normalen Gespräch
******eek Frau
4.820 Beiträge
Wenn es für dich nichts mit Sexualität zu tun hat, wieso fragst du dann, ob er ein Dom sein könnte. Das ist ja ein Begriff, der mit Sexualität zu tun hat, nicht einfach nur eine "dominante Person".
Und eigentlich, egal, ob er dich als dominant oder devot wahrgenommen hat, oder ob er selbst dominant ist - es scheint ja einfach so zu sein, dass er inzwischen an weiterem Kontakt kein Interesse mehr hat.
Devotion ist für mich unterwürfigkeit
******eek Frau
4.820 Beiträge
Und wie hast du dich dann plötzlich per WhatsApp unterwürfig verhalten?
Ich hsbe ihm meine Unterwerfung gezeigt, nicht auf sexuelle Weise *skeptisch*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.