Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Lovers and Cheaters
827 Mitglieder
zur Gruppe
Finde deine Affäre...
718 Mitglieder
zum Thema
Heimlicher Erotikchat52
Würde gerne mal einige Meinungen hören. Meine Partnerin war in den…
zum Thema
Erst Beziehung - dann Sex?616
Ich hatte vor Kurzem ein Gespräch mit meiner Freundin, der es sehr…
Erotische Chats
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Heimlicher Erotikchat = Betrug?

Heimlicher Erotikchat = Betrug?
....ich habe das auch gemacht vor meiner beziehungen zu meiner freundin....und irgendwann dann während meiner beziehung wieder angefangen....ich frage mich heute warum ich das getan habe habe aber keine wirklich antwort drauf...

meist war mir auch egal mit wem ich da geplaudert habe....
mir ging es irgendwie immer nur darum die dame gegenüber an einen bestimmten punkt zu bringen....

irgendwann ist meine freundin dahinter gekommen und hat alles gelesen was ich so geschrieben habe...

tja und jetzt hat sie die beziehung beendet sie meinte das das ein klarer vertrauensbruch ist ich sie hintergangen und belogen habe,....

wir hatten eine wundervolle beziehung waren hier auch als paar angemeldet und ich weiss nicht ist es frech von mir zu sagen das es gar kein hintergehen war? ich meine das ändert ja nichts an der tatsache das sie schluss gemacht hat...und ich will hier auch kein alibi von euch ich würde gerne einfach fragen wie ihr das seht....
Heimlicher Erotikchat = Betrug?
Ob das Betrug ist?

Fakt ist, dass beim rein virtuellen CS ja kein Körperkontakt besteht und man sich, nun ja, ich sag's mal so, an der gemeinsamen Fantasie erfreut. Viele fangen aber nach einer Weile an, miteinander zu telefonieren, sich Fotos zu schicken usw.
Das ist der Zeitpunkt, an dem es meiner Meinung nach gefährlich wird, da sich der virtuelle Kontakt immer mehr ins reale Leben schiebt und der eigentlichen Beziehung etwas wegnimmt.


Wahrscheinlich sollte man dann überlegen ob und was an der Beziehung nicht stimmt. Reden hilft...
*******lade Mann
40 Beiträge
Also das ist schon "Betrug" - kommt aber immer darauf an wie man was definiert.
Ich zb. finde es schlimmer wenn ein emotionaler Betrug entsteht - etwa so wie in DEINEM Fall. Wenn der Partner einfach mal Lust auf Sex mit anderen hat, ist das eher etwas über das man reden kann.

Sieht aber wohl jeder individuell und daher kommt es immer auf die beiden Beteiligten an.

Blade
*****_68 Mann
8.550 Beiträge
Betrug, im herkömmlichen Sinn, ist es sicher nicht.
Doch wie man an Deiner Situation sieht, kann nicht jeder Mensch mit den Neigungen des Partners angemessen umgehen und bewertet ein solches Verhalten und einen solchen Vertrauensbruch ebenfalls sehr hoch.
Besonders dann, wenn es heimlich geschieht.
Je nach eigener Neigung, sollte man sich im Vorfeld dann doch überlegen, ob man sich seinem Partner nicht lieber öffnet.
Heimlichkeiten sind leider noch immer ein riesen Problem in Beziehungen.

Al
Warum heimlich?
Ich fände es schade, wenn mein Partner mir nicht erzählt das er chattet,
letztendlich ist es Deine Angelegenheit und das Heimliche löst bei mir eher die Frage aus: warum heimlich und potentiellen Konflikt in Kauf genommen?
Warum hast Du Ihr nicht einfach gesagt dass Du chattest oder war gerade der Heimlich-Faktor das Prickelnde?

Also Fazit: kein echtes Hintergehen, aber es löst einfach Fragen aus und evtl. Interpretationen des Gegenübers.

Alles Gute,

Madelaine
naja
emotionen waren von meiner seite nicht dabei es ging einfach nur darum zu wissen könnte ich wenn ich wollte....dabei war mir es fast egal bo sie dick dünn hübsch oder hässlich war...ich weiss das klingt krank irgendwie...vielleicht war es das auch...

und ja fotos wurdne auch getauscht etc. irgendwie musste man sich ja auch visuell anregen...

ist es ein unterschied zu pornos da man quasi in interaktion tritt?
und ja am liebsten hätte ich ihr das gesagt, aber ich wusste nicht wie sie drauf reagieren würde ....

ich selber habe mir die frage noch nicht beantworten können wie ich das finden würde wenn meine partnerin sowas mit mir macht.

ich glaube aber ich wäre etwas toleranter....
********ia69 Paar
391 Beiträge
Betrug....
.....in einer gewissen Form ist es für mich persönlich in jedem Fall.

Da stellt man sich doch die Frage: was soll die Heimlichkeit? Wenn doch "nichts" dahinter steckt, kann man es doch dem Partner ruhigen Gewissens erzählen. Erst Stellung zu beziehen wenn die ganze Sache "auffällt" ist dann wohl ein bißchen spät.

Aber wie gesagt: das ist meine Meinung. Jeder definiert Betrug (wo fängt er an) in der eigenen Beziehung wohl anders.

LG
duocolonia69 (w)
*******_59 Frau
1.015 Beiträge
@*******512

Da hat sie Dich aber hart abgestraft, Deine Freundin.

Jeder darf doch seine kleinen Geheimnisse haben, ist doch nicht weiter schlimm.
Und was ist dabei an Erotikchats? Virtuelle Anmache, das war´s .. ein bißchen die Phantasie beflügeln.
Das stellt doch die Beziehung in keiner Weise in frage.

Na, jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen, tut mir leid für Dich.
Ich hätte, gerade wo Du sagtest, Ihr ward als Paar hier angemeldet, von ihr etwas mehr Toleranz erwartet.

Manche wollen eben den Partner ganz und gar für sich und gönnen ihm keinen Raum für sein Privates .. und den muss es geben.
Meine Meinung.

Gruß, Nymphe
nun ich denke...
es liegt nicht an fakt an sich sondern eher da ssie nicht eingeweiht gewesen ist....
alles was im heimlichen und ohne wissen des partner passiert ist betrug!!!!

aber gleich schluss machen finde ich uebertrieben...
*****_by Frau
3.069 Beiträge
Nur die Heimlichkeit macht meiner Meinung nach die Verunsicherung des Partners erklärbar.

Warum kann man nicht sagen, dass es einem ab und an anmacht...?

Hellhörig oder eifersüchtig, werden auch sexuell offene Menschen eher dann, wenn etwas heimlich passiert.

Ich bin auch der Meinung, dass man nicht alles den Partner erzählen muss, möchte aber das Gefühl haben, ich kann es erzählen wenn ich möchte.
Doch gerade bei solchen Themen stellen sich doch wirklich leicht Unsicherheiten ein..., gerade, dann, wenn die Partnerschaft mal nicht so gut laufen sollte...

rubia
tja
sie hatte ja versucht noch mit mir das auf die reihe z bekommen 3 monate lang aber irgendwie ist sie nicht drüber hinweg gekommen und hat dann die bez beendet *snief*

vielleicht hätte ich auch einfach mir den a...mehr aufreissen müssen wie man halt so ist er denkt das ding ist durch und gegessen und unterschätzt wie sehr es doch die frau beschäftigt...
BETRUG... in einer gewissen Form ist es für mich persönlich in jedem Fall.
Da stellt man sich doch die Frage: was soll die Heimlichkeit? Wenn doch "nichts" dahinter steckt, kann man es doch dem Partner ruhigen Gewissens erzählen. Erst Stellung zu beziehen wenn die ganze Sache "auffällt" ist dann wohl ein bißchen spät.
Aber wie gesagt: das ist meine Meinung. Jeder definiert Betrug (wo fängt er an) in der eigenen Beziehung wohl anders.
Ich schließe mich dem Beitrag von duocolonia69 (w) an. Das sehe ich auch so. Warum heimlich?
warum heimlich...
ganz einfach ich dachte das ihr das nicht passt, sie das nicht versteht wieso weshalb und warum und dann ein riesen theater macht und womöglich beziehung beendet...

tja da hatte ich wohl zu wenig vertrauen....ich meine ihr habt ja recht warum heimlich ... in einer partnerschaft sollte man ja über alles reden können...sollte man .... *g*

tja vielen dank für eure antworten...es gibt ja keine richitgen und falschen antworten...und ändern tut das ganze auch nichts mehr...und ich will ja auch keine rechtferigung für mein verhalten finden...wollte einfach nur sehen wie ihr das so seht....
also lieben dank an euch, dass ihr euch die zeit dafür genommen habt...
*******7_be Frau
177 Beiträge
:-(
Ja...wenn HEIMLICH....dann Betrug....
aber nunja...da gehn die Meinungen mal wieder auseinander....
Kopfkino is das eine....aber Erotik-Cam-Chat is ja fast live jemand anderen (als den Partner) zum Höhepunkt bringen und zuzuschauen und schauen lassen.....
********lack Frau
19.014 Beiträge
@*******512

Du schreibst,

ganz einfach ich dachte das ihr das nicht passt, sie das nicht versteht wieso weshalb und warum und dann ein riesen theater macht und womöglich beziehung beendet...

und wunderst Dich jetzt, daß sie das auch gemacht hat.
Fragst hier, ob chatten schon Betrug ist, statt Dich zu fragen, wieso Du dieses hohe Risiko eingegangen bist, obwohl Du die Einstellung kanntest. Wobei es durchaus sein kann, daß sie die Heimlichkeit alssolche nicht hinnehmen wollte.
Ich würde mich an Deiner Stelle eher fragen, welches Defizit da gewesen sein muß, wenn man soviel Selbstbestätigung via Net sucht.
Ob es Dir aber helfen wird eine neue Partner zu finden, stelle ich in Frage, da Du ja nicht wirklich auf kompatible Partnerinen im Chat ausgelegt warst, denn nach eigener Aussage war es Dir ja im Grunde egal, Hauptsache Frau und nicht mal das ist wirklich gesichert.
Nachdenklich würde es mich aber machen, daß es Dir nicht gelungen ist, sie zurück zu erobern.
Vielleicht was Dein Verhalten nur die Spitze des Eisbergs.
Mit einer offen Aussprache Deines Chatwunsches hätte immerhin die Chance bestanden, daß es einen Lösungsansatz für das Problem gegeben hätte. Jetzt hilft Dir das nicht mehr, aber vielleicht hast Du etwas dazu gelernt.
WiB
Für mich wieder ein Fall von ungeklärten "Geschäftsbedingungen"
in einer Beziehung ...

Ich für meinen Teil halte Dein Verhalten für betrügerisch.
Primär wegen der Heimlichkeit, mit der Du Dir einen Lustgewinn
verschafft hast.

Gruß
Berglöwe
*******1965 Frau
399 Beiträge
Da kann ich womaninblack nur recht geben. Wenn Du ihre Einstellung kanntest, musst Du Dich jetzt nicht wundern, zumal es ja durchaus die Möglichkeit gegeben hätte, ihr zu erklären, warum Du das möchtest und welchen Stellenwert es für Dich hat.

Dass (abgesehen von der Kommunikation untereinander) ein Defizit da gewesen sein muss, das sehe ich nicht so.

Ich maile auch immer mal wieder mit fremden Männern, tausche Fantasien aus, schreibe mit ihnen im Wechsel an einer erotischen Geschichte weiter und unterhalte mich mit Ihnen über Sex. Das ist etwas, was ich mir auch in einer gut funktionierenden Beziehung nicht nehmen lassen möchte, weil das für mich nichts anderes als Kommunikation ist - nicht mehr und nicht weniger. Zur Selbstbestätigung mache ich das nicht. Ich weiß, dass ich gut bin... *lach*

Nein, ernsthaft: Klar, freut sich jeder über Bestätigung, aber worauf es mir bei diesen Mailkontakten ankommt, ist etwas anderes. Ich liebe es einerseits zu spielen und andererseits liebe ich neue/gute Ideen. Wenn ich Zeit habe, stöbere ich gerne mal im Internet nach Ideen, die mein Leben bereichern, auch im Bereich meines Hobbys, nicht nur in Bezug auf Sex. Durch solche Anregungen bekommt man selbst auch wieder neue Ideen oder entwickelt "alte" weiter.

Dieser Austausch mit Männern ist eine Kombination von spielen und Ideen finden. Warum sollte mein Partner was dagegen haben? Ok, was das virtuelle Spielen anbelangt, kann man sich vielleicht drüber streiten. Mein Partner toleriert es und vertraut mir. Und ich freue mich umgekehrt, wenn er sich freut, wenn die nette Bäckereifachverkäuferin um die Ecke auf seinen Flirt einsteigt, weil ich ihm da auch vertraue...

Und, mal ehrlich: Bei meinen bisherigen Sexpartnern hatte ich bislang den Eindruck, dass es denen völlig schnuppe ist, ob die Idee für das, was ich da gerade Nettes mit ihnen mache aus einem Buch, einer Internetseite, von einem früheren Lover oder wem völlig Fremden stammt - Hauptsache, es macht Spaß... Wird das plötzlich verwerflich oder ist das Betrug, wenn mir die "Ideenbeschaffung" Spaß gemacht hat, ohne dass ich den Mail-/Chatpartner körperlich oder emotional begehrt habe?

Ich mache das auch manchmal "heimlich" - nicht, weil mein Partner nichts davon wissen dürfte, sondern einfach, weil ich meist maile, wenn er nicht da ist und ihm nicht von jeder "Kleinigkeit" berichte. Und weil hinter dem Mailen aus meiner Sicht keinerlei partnerschaftsfeindliche Intention steckt, erzähle ich ihm zwar, wenn ich mal wieder einen längeren Mailkontakt zu jemandem habe, aber das war es dann auch schon.

Wenn ich so drüber nachdenke, befriedige ich mit dieser Mailerei noch ein anderes Bedürfnis: Sie gibt mir ein subjektives Gefühl von Freiheit, das mir sehr wichtig ist. Ich liebe meinen Partner, aber ich könnte schlecht mit dem Gefühl leben, von ihm völlig vereinnahmt zu werden und nicht mehr machen zu können, was ich möchte.

Das alles habe ich jetzt so ausschweifend ausgeführt, weil ich einfach mal darlegen wollte, dass es für Chats etc. mit anderen auch ganz andere Gründe geben kann...

Viele Grüße
Mary
@woman
du hast völlig recht...es ging um selbstbestätigung .... ob ich in der lage bin auch andere frauen zu haben....ich weiss sehr erbärmlich denn meine ex war würde ich mal sagen eine wirklich sehr sehr tolle frau...
aber ich kann das nicht mehr ändern weiss nur heute, dass ich das sicher nicht wieder machen w+rde.....nicht weil ich angst vor schluss machen hätte sondern weil mir bewusst geworden ist, dass es mir ja im endeffekt nichts bringt....

das leben hier un dheutzutage kann so schnell lebig sein....

menschen lernen leider nur durch fehler dazu...und wenn frau sich einmal was in kopf gesetzt hat (in diesem falle schluss zu machen) dann ziehen die das auch durch...
*******1965 Frau
399 Beiträge
weiss nur heute, dass ich das sicher nicht wieder machen w+rde.....nicht weil ich angst vor schluss machen hätte sondern weil mir bewusst geworden ist, dass es mir ja im endeffekt nichts bringt....

Du hast doch selbst gesagt, es bringt Dir Selbstbestätigung. Erbärmlich finde ich das nicht. Jeder Mensch braucht Selbstbestätigung - der eine findet sie im Beruf, der andere im Chat oder aber in der Partnerschaft.

Dass Du Dich in Deiner Partnerschaft nicht genug bestätigt gefühlt hast - hmm, ich weiß nicht, ob ich das jetzt so schrecklich finden soll, das kommt ja schon mal vor -, aber es könnte ja auch mit eine Ursache fürs Chatten gewesen sein. Ist es denn so schlimm, sich auch mal Bestätigung von anderen zu holen? Du hast ja auch geschrieben, es war Dir egal, mit wem Du da chattest, also kann man ja nicht sagen, dass Du Dich irgendwie zu intensiv auf eine andere Frau eingelassen hättest.

Dass man sich "heimlich" einen Lustgewinn verschafft als Betrug zu werten, finde ich persönlich sehr überzogen. Denjenigen möchte ich sehen, der nicht schon mal ohne Wissen des Partners selbst Hand angelegt, sich irgendwelche Filmchen oder Bildchen angesehen oder mit anderen geflirtet hat etc. Für mich käme eine Beziehung, in der ich mir nicht ohne schlechtes Gewissen auch ohne Wissen des Partners Lust verschaffen "dürfte", definitiv nicht in Frage, da käme ich mir zu kontrolliert vor.

In Deinem Profil habe ich gesehen, dass Du 32 bist. Wenn Deine (Ex-)Freundin nicht wesentlich jünger ist, denke ich, müsste man doch noch mal über die Angelegenheit reden und sie vielleicht klären können, oder nicht?

Viele Grüße
Mary
*********a2009 Frau
28 Beiträge
ich sag nur - selber schuld
für mich auch ganz klar Vertrauensbruch - du wusstest es - hast es herausgekitzelt und jetzt musst du damit leben.. vielleicht ist das "Vergehen" jetzt nicht so schwerwiegend, aber ich würde mich immer wieder fragen... macht er es wieder?? und das ist das, was einen kaputt macht -
vielleicht rauft ihr euch ja auch wieder - so wie meine Vorrednerin sagte, das Alter ist da und man schmeisst da nicht so schnell weg - aber der Bruch wird drin sein - wäre auf jeden Fall bei mir so
*******1965 Frau
399 Beiträge
ich würde mich immer wieder fragen... macht er es wieder?? und das ist das, was einen kaputt macht

Das ginge mir auch so, wenn ich wüsste, dass mein Partner gechattet hätte, um jemanden für Sex oder für eine Beziehung zu finden.

Aber wenn es dabei um was ganz anderes ging, hier um Selbstbestätigung?
Vielleicht muss man dann noch mal drüber reden, wie man zukünftig selber erkennen kann, was einem fehlt, und wie man es dann dem Partner auch mitteilt. Eine Beziehung wächst doch auch daran, dass der eine oder andere mal einen Fehler macht und man dann "im Team" guckt, wie man so etwas zukünftig vermeiden kann und was man sonst für die Beziehung daraus lernen kann.

Viele Grüße
Mary
******_bw Frau
2 Beiträge
Heimlicher Chat
Hallo,
hab eure Beiträge gelesen und mir ist genau das passiert. Weiß nicht, was ich denken soll, denn in den emails vor meiner Zeit wollte er sich mit den Cam girls treffen.Warum stellt man sonst sein Bild in emails und die Handynr.? Habe mich noch nicht getrennt. Bin sexuell sehr aufgeschlossen, aber beim persönlichen Kontakt hörts bei mir auf!Zumal mir diese Unehrlichkeit einfach das Vertrauen genommen hat.Wenn die Heimlichkeit das geile war, wird es wieder passieren.Was meint ihr?
Vielleicht hättest du mehr kämpfen müssen sporty?
Liebe Grüße
nun sie meinte
ja das sie versuchen wird mit mir dadurchzu kommen...aber nach 3 monaten kämpfen war beiihr schluss weil sie sich immer wieder wenn sie mich gesehen hat diese worte und sätze im kopf hatte, die ich mir mit den damen geschrieben habe.

ich glaube sie weiss, dass ich sie real nie betrogen hätte...aber sie meint das sie keine kraft mehr hat.

kann mich nicht alleine weg gehen lassen, weil dann gleich ein film in ihrem kopf abgeht.


ich hatte danach z.b. ne frau kennen gelernt (verheiratet, kinder) mit der ich mich einfach gut unterhalten habe und sie meinte das mans ich ja mal zu 4 treffen könnte (ihr mann meine freundin) und wir haben die nr ausgetauscht. so nächsten tag dann hätte ich das ihr erzählen können, und höchstwahrscheinlich wär auch alles ok gewesen nur war ich mir hier nicht 100% sicher und habe der dame geschrieben, dass wir das doch lieber vergessen sollten...n tag später hatte sie auf die sms geantwortet und meine freundin hat sie gelesen.

und mir dann vorgeworen dass ich nicht wieder ehrlich zu ihr gewesen bin :-(.

das ging sogar soweit das sie die frau angerufen hatte und wissen wollte was da war...

ich meine wenn das ein mann gewesen wäre da gäbe es dann doch auch kein problem....

aber ich muss mich natürlich auch immer fragen wie ich reagiert hätte an ihrer stelle?

sie ist 29 jahre jung...und wir dachten, das wir endlich das gefunden haben was wir gesucht haben....
******_bw Frau
2 Beiträge
Als Chance sehen
Hi,
haben zum Glück viel geredet und er hat mir meine Fragen beantwortet, dennoch bleibt diese Unsicherheit.
Andere Körper zu betrachten um sich manchmal gemeinsam Lust zu bereiten ist was tolles und integrieren wir jetzt auch in unsere Sexualleben, is echt bereichternd.Wenn ich erfahren würde, dass da ein reales Treffen stattgefunden hat, würde ich mich auch trennen.
Aber ist doch gut, dass sies 3 Monate versucht hat...sie konnte damit einfach nicht umgehen,kommt ja auch aufs Ausmaß an.Bei meinem Freund kann ichs an einer Hand locker abzählen....
Aber hast ja was draus gelernt *zwinker*
Alles Gute
Grüßle
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.