Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Lovers and Cheaters
826 Mitglieder
zur Gruppe
Finde deine Affäre...
732 Mitglieder
zum Thema
Heimlicher Erotikchat52
Würde gerne mal einige Meinungen hören. Meine Partnerin war in den…
zum Thema
Beziehung wird besser, BDSM weniger und schlechter20
Ich habe vor zwei Jahren meine jetzige Partnerin kennengelernt.
Erotische Chats
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Heimlicher Erotikchat = Betrug?

@DuaneHanson
wenn ich Deinen, dem Niveau eines pubertierenden 13jährigen gleichenden Kommentar zum meinem post lese, sträuben sich mir die Nackenhaare. Offenbar kommen hier Ignoranz mit Arroganz zusammen... und Intelligenz ist sicher nicht das Ergebnis....

Wenn jedes Geheimnis in einer Beziehung / Partnerschaft einen Betrug darstellt, solltest Du ernsthaft darüber nachdenken -sofern Du kein Single bis- wöchentliche Beichtstunden in Deiner Partnerschaft / Beziehung einzuführen... ach ich sehe gerade, Du bist (auch) single... Ein Wunder???

und entgegen Deiner Behauptung
Die Frage ist, wie geht man mit seinen und den Geheimnissen des Partners um?

lautet die Frage nach wie vor: hatte sie (die Freundin von Sporty1512) Anlass, sich hintergangen gefühlt zu haben....

brauchst nur auf die kleine 1 unten oder oben zu klicken... da kannst Du´s nachlesen...

Gruß
********2_by Mann
1.813 Beiträge
wenn ich Deinen, dem Niveau eines pubertierenden 13jährigen gleichenden Kommentar zum meinem post lese,

Duane hol mal Deinem Hund *mrgreen* , mein Löwe ist schon da.
Please welcome Mr. Tyson... *bravo* *zugabe* *katze*

gruß,
Der Name ist Programm ...
*******3_ts Frau
6 Beiträge
Heimlicher Erotikchat = Betrug?
Betrug vielleicht nicht, ich würde es aber nicht akzeptieren.
****i84 Frau
411 Beiträge
Warum nicht?
Solange es das schreiben ist, wird einem doch nichts weg genommen! Die meisten denken wenn man mit jemand zusammen ist, dass es gleich ihr Eigentum ist, aber es ist immer noch ein freier Mensch! Ich persönlich finde es nicht schlimm!
Er:

Solange ich "dabei" bin hätte ich kein problem damit, völlig egal ob gemeinsam oder ob ich mit etwas anderem beschäftigt bin.
Auch wie weit es dabei gehen würde wäre völlig ihr überlassen...wenn ihr danach ist zb am Ende beim Camchat mit einem anderen ihrer Lust freien Lauf zu lassen wäre das völlig ok...da für mich das ganze nichts anderes wäre als ob sie sich mit einem "Toy" vergnügt.
Warscheinlich würde ich das Treiben sogar genüsslich beobachten *lach*

Wenn ich jedoch nicht dabei bin (bin arbeiten oder dergl.) dann würde ich so etwas ganz und gar nicht gut finden. (Auch wenn ihr gerade danach wäre, und ich ihr das ja grundsätzlich auch gönnen würde).
Grund!?
Ganz einfach.....wenn ich nicht dabei bin, wer sagt mir das daraus nicht bald ein fester "virtueller" Hausfreund wird.....aus dem evtl dann irgendwann mal ein realer Hausfreund wird etc etc... Scheidungsanwälte könnten Euch da warscheinlich sogar Zahlen und Fakten in Mengen liefern die zeigen wie schnell so etwas gehen kann.
Und alle die jetzt schreien "das ist nur meine Verlustangst aus eigener Unsicherheit *blabla*".
Das ist keine übertriebene Verlustangst, aber ich bin auch nicht so abgehoben um zu denken "es gibt nirgendwo auf der Welt einen anderen der ihr gefallen könnte". (Auch wenn ich ihr ganz persönlicher MarvelSuperHeroDrachentöterSchatz bin *g)
***dF Paar
7.833 Beiträge
@*******ove

Prima Beitrag! Genau so und nicht anders sehen wir das auch. *top*

Gibt aber noch zig andere Meinungen die man respektieren - aber nicht akzeptieren - muß. *smile*
volatile
*******aum Frau
16.590 Beiträge
Naja... seufz

In Zeiten, in denen dieser Strang und sein Thema als "Thema von gesellschaftlicher Brisanz" gelten, ist vielleicht "jedes Geheimnis Betrug" und das Internet das große fiese Ungeheuer...

Wer sich seine Welt aus so einfachen, handlichen Bausteinen fertigt, der muss halt auch nicht selbst denken und alles ist wieder schön leicht verständlich.
Oh je :(
Das war Sartire Mr. Espresso. Du bist doch derjenige, der behauptet, Heimlichtuerei sei ein Betrug. Hättest du dir die Mühe gemacht, meinem Link, den ich freundlicherweise eingestellt hatte, zu folgen, so gäbest du dich jetzt nicht der Lächerlichkeit preis. Aber letztendlich bin ich heilfroh mit dir nicht einer Meinung sein zu müssen, das wäre mein Ende. Dreizehnjährige pubertieren meist noch nicht.
Vielleicht sollten wir die Kirche im Dorf lassen,

solange es nur Fantasie ist, unterscheidet sich ein chat kaum von einem Porno, nur dass du ein Feedback hast. Es würde ja sonst auch bedeuten, dass der Film im Kopf bei realem Sex mit deinem Partner Betrug wäre, wenn man sich einen anderen Kerl dabei vorstellt......


naaaaaaa ...... und ich denke sicher sollte jeder das Wort "Betrug" persönlich genauer definieren, und am Wichtigsten wäre dass man das was man sich selber zugesteht egal was es auch sein mag, dem anderen auch gewährt.....

somit sollte in meinen Augen ein Mann der Pornos guggt nicht seine Frau verdammen weil sie virtuellen Sex hat..... wie sagt man so schön ... die Gedanken sind frei.....
*********Nacht Mann
40 Beiträge
ich glaube, der Punkt ist, dass man eben bei so nem Erotikchat einer anderen Person Zeit, Aufmerksamkeit, Komplimente, vielleicht auch den Aspekt "Ausleben und Ausprobieren von sexuellen Fantasien" widmet.

Wenn das dann zu Lasten der Partnerschaft geht, und der Zeit, der Aufmerksamkeit für die Partnerin, ist es denke ich schon sowas was in die Richtung Betrug geht.

Kommt eben wohl drauf an, wieviel Zeit man dafür investiert. Mal als Annahme, man arbeitet am Tag, und hängt dann abends im Erotikchat, statt bei der Partnerin,...dann find ich das schon problematisch.

Wäre wohl so ähnlich, wie wenn das Sexualleben nur aus dem Betrachten von Pornos besteht, gegen ab und zu ist dagegen wohl nix einzuwenden.

Und wieso man sich im Chat anders geben oder verhalten sollte, wie wenn es nicht virtuell ist, seh ich auch nicht so ganz. Da macht man sich doch was vor, wenn man die Kontakt so herabstuft, als seien es nicht auch Menschen, mit denen man es da zu tun hat. Ob man nun real fremdflirtet oder virtuell, ist nicht derart ein großer Unterschied.
****mi Paar
2 Beiträge
Ich finde das schreiben gar nicht das schlimme. Verstehe nur nicht warum man es heimlich machen muss. Und was gar nicht geht, wie ich finde sind Bilder zu versenden und sich daran aufzugeilen.
Schon gar nicht wenn man seiner Patnerin gesagt das diese Bilder nur für sie sind.
Und warum kann man seine Phantasien nicht mit seiner Patnerin ausleben?
*****vga Paar
19 Beiträge
Chat
Ich bin der gleichen Meinung wie mein mein Vorschreiber . Ich bin auch gerne im Chat aber beim Bilder tausch wenn ich das mache sende ich nur meine Bilder und als Frau hat das sicher nichts mit aufgeilen zu tund

lg
****mi Paar
2 Beiträge
Also ich kann nur sagen wie es mir geht. Als ich gesehen und gelesen hatte, was mein Patner für Bilder gesendet hat und bekommen hat und was er den Damen geschrieben hat. War ich total verletzt und es tut einfach total weh. Warum kann Mann da nicht ehrlich sein?
*****vga Paar
19 Beiträge
Hallo
Meiner mag den Chat nicht dafür bin ich des öfteren drinnen aber wie gesagt versende nur sleten ein Bild und wenn dann eines von mir und meiner eis davon und das ist wichtig.

LG
****ala Frau
639 Beiträge
sende ich nur meine Bilder und als Frau hat das sicher nichts mit aufgeilen zu tund

Sondern? *gruebel*


Und warum kann man seine Phantasien nicht mit seiner Patnerin ausleben?

Vielleicht weil man es nicht kann. Im wahrsten Wortsinn. Aus welchen Gründen auch immer. Am einfachsten, weil der/die Partner/in auf die jeweilige Art der Bedürfnisbefriedigung einfach keine Lust hat.

Ich habe irgendwo mal den Satz gelesen: "Sie ist nicht aus Seife und nutzt sich ab". Ist viel dran, wie ich meine. Erst in dem Moment, wo es in einer Beziehung eh schon hakt, keiner mehr so richtig zufrieden ist und sich stattdessen den Spass woanders besorgt, und zuhause nur noch zum Essen, Schlafen, Wäschewechseln verweilt, sich der andere dadurch zurückgesetzt fühlt, ihm verdeutlicht wird: ich mache das, weil bist nicht gut genug, dann ist es fies und tut weh, wenn man dann hinter solche Aktionen kommt. Der Fisch stinkt dann aber von einer anderen Seite her und der Betrug ist nur noch das Sahnehäubchen obendrauf.


Schlagsahne an stinkenden Fisch... ähhh... *wuerg* ich hab heut nacht schlecht geschlafen...

********ussy Paar
1.153 Beiträge
@ anmami
Wie ich dich verstanden habe, hat ihr noch gar nicht über das Chatten geredet? Möglicherweise traut er sich nicht darüber zu reden, weil er nicht weiss, wie du überhaupt dazu stehst oder befürchtet, du würdest es generell ablehnen. Andererseits hat er es anscheinend auch nicht ganz heimlich gemacht, sonst hättest du die Bilder wahrscheinlich nicht gefunden...

Setz dich doch mal mit deinem Partner zusammen und rede mit ihm. Dann weisst du, warum er es "heimlich" gemacht hat. Sag ihm, wie es dir dabei geht, was dir weh tut und warum es dir weh tut. Dann könntet ihr vielleicht eine gemeinsame Regelung finden, die für beide gut ist.

Schon gar nicht wenn man seiner Patnerin gesagt das diese Bilder nur für sie sind.
Waren das jetzt Bilder, die ihn zeigen, aber für dich sein sollten, oder Bilder, die dich zeigen? Im ersten Fall fände ich es verzeihlich, immerhin sind es irgendwo auch seine Bilder - auch, wenn es nicht gerade nett ist, dir falsche Tatsachen vorzuspiegeln. Im zweiten Fall hätte er dich erst um Erlaubnis fragen müssen. (Wir haben das beispielsweise so geregelt, dass ich Bilder von mir erste freigebe, bevor sie verschickt werden dürfen.)

Was genau an den Bildern hat dich denn so sehr verletzt oder mehr als der Chat an sich? Der Chat kann ja genauso aufgeilen, die Bilder führen es dir allenfalls stärker vor Augen. Auf jeden Fall solltest du mit deinem Partner das Gespräch suchen, es ist nie gut, sowas in sich reinzufressen. Allerdings sollten nicht Vorwürfe, sondern der Wunsch nach Verstehen des anderen dabei im Vordergrund stehen, sonst macht so ein Gespräch mehr kaputt als es hilft.

LG
Pussy
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.