Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Safer Sex
1028 Mitglieder
zur Gruppe
Sterilisiert
405 Mitglieder
zum Thema
Verhütung mit Kondom in einer festen Partnerschaft129
Ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem Partner zusammen und habe nach…
zum Thema
Bei wem ist es mit Kondom auch schneller zu Ende?58
Ich habe seit einer Woche mit meiner Geschlechtspartnerin wieder Sex…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

In einer festen Beziehung mit Kondom verhüten?

*******1992 Frau
22 Beiträge
Themenersteller 
In einer festen Beziehung mit Kondom verhüten?
Hi,

würde es Euch stören, wenn Ihr in einer festen Partnerschaft immer Kondom verwenden müsstet?

Zur Verhütung oder weil Frau/ Mann es einfach so will?

Was denkt Ihr darüber?

LG
****yn Frau
13.442 Beiträge
Zitat von *******1992:

würde es Euch stören, wenn Ihr in einer festen Partnerschaft immer Kondom verwenden müsstet?

Zur Verhütung oder weil Frau/ Mann es einfach so will?

Immer: Ja.

Eine Zeit lang: Nein.

Ich habe in meiner Ehe zuletzt auch ein Jahr mit Kondom verhütet. Das war nicht das Gelbe vom Ei, aber es war zunächst auch nur als Übergangslösung gedacht.
Momentan ist es bei mir so, dass ich hormonelle Verhütung ausschließe, da sich meine letzte Verhütung mit einem Medikament gebissen hat, das ich regelmäßig einnehmen muss. Ich muss aber auch gestehen, dass mir der Gedanke nicht behagt, mir einen Fremdkörper wie zum Beispiel eine Kupferkette einsetzen zu lassen. Symptothermale Methode ist mir insgesamt zu unsicher, da ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus habe und davon auch einmal schwanger wurde.

Bleibt also erstmal nur das Kondom, bis ich vielleicht endlich doch mal den Schneid gefunden habe, mich sterilisieren zu lassen.

Aber der Mensch, den ich liebe, mit dem möchte ich über kurz oder lang Sex ohne Kondom genießen können. Tatsächlich habe ich mich dazu entschlossen, nur Sex ohne Kondom mit jemandem zu haben, den ich liebe und mit dem ich eine feste Liebespartnerschaft habe. Innerhalb dieser empfände ich das Kondom als dauerhafte, emotionale Barriere. Das Fummeln und Überstreifen und Achtgeben würde mich auf lange Sicht stets frustrieren und die Begegnung auf den mechanischen Sex reduzieren, obwohl ich mir weniger das und mehr die Vereinigung wünsche.
*******r_73 Mann
3.997 Beiträge
Also in fester Beziehung möchte ich schon ohne Kondom meine Liebst beglücken.

Habt ihr den Probleme mit den anderen Verhütungsmittel ?
Am Anfang nicht aber wenn es länger geht würde ich das nicht wollen. Da ich verspielt bin und nicht nach einem Schema Sex haben will. Ich will auch während dem BJ mal hoch rutschen ihn küssen, ihn ein paar mal reiten und dann wieder mit dem Mund weiter machen. (Nur ein Beispiel). BJ mit Kondom ist einfach nicht wie es sein soll und ohne wäre man zu festgebunden wenn was passieren soll.
Ist auch ein Grund warum ich Sex mit einem fixen Partner bevorzuge.
*****ite Frau
8.853 Beiträge
Ja auf lange Sicht finde ich "ohne" schöner, da ich aber durch die WJ nicht durch bin ist es die einzige Möglichkeit wenn der Mann noch scharf schießen kann.
******pos Paar
1.275 Beiträge
Sollte es keine andere Möglichkeit geben, dann würden wir mit *kondom* verhüten *g*

Bevorzugt ist ganz klar ohne Hilfsmittel *gg*
******wen Frau
15.488 Beiträge
Bevorzugen würde ich schon ohne, da es aber nicht anders geht, muss eben sein, was sein muss. Wahrscheinlich stört das Tütchen ihn mehr als mich. Alors, dann kennt er ja seine Aufgabe.
********deep Mann
255 Beiträge
Kommt immer drauf an.
Meine letzte Partnerin hat die Pille nicht vertragen.
Langfristig hätte ich auch mal nachgefragt, ob es andere Möglichkeiten gibt, die in Frage kämen.
Aber gerade zu Anfang oder eben in solchen Fällen finde ich das nicht schlimm ein Kondom zu nutzen.

Ich habe mich auch schon sehr für das Femidom interessiert.
Konnte es aber bis Dato nicht testen.
Man hört, dass das Gefühl um einiges besser sein soll, als beim Kondom.
Vielleicht einen Blick wert.

Grüße
Mr. Oceandeep
Seit der Vasektomie nur noch ohne *ja*
*******ata Frau
932 Beiträge
Ich habe auch in langjährigen Beziehungen keine Probleme, ausschliesslich mit Kondomen (auch Femidom) zu verhüten...
********oths Paar
274 Beiträge
Ich (sie) habe auch in langen festen Partnerschaften die größte Zeit mit Kondomen (zusätzlich) verhütet. Ich finde es braucht ein sehr ausgebautes Fundament, gegenseitige offizielle Gesundheitsbescheinigungen und mindestens eine andere sichere Verhütungsmethode um darauf zu verzichten. Ja, ohne ist schon schöner 😂 aber ohne Krankheiten oder Kinder ist es noch schöner 😁
Da außer Kondom alle herkömmlichen Verhütungsmethoden in der Hand der Frau liegen, unterstütze ich zudem !!sehr!! die reproduktive Selbstbestimmung /Solidarität eines Mannes, der dies eben zusätzlich einsetzen möchte, da er nur hiermit auch selbst AKTIV verhüten kann(abseits eben n von Vasektomie die ja keine herkömmliche Verhütung ist bzw keine Krankheitsverhütung).
Wenn dann einer von beiden sich dadurch gekränkt fühlt, rumjammert und das vom Partner gewünschte Kondom ablehnt oder eine in den Körper des anderen eingreifendere Verhütung verlangt wird dann ist das ein klares OUT. Jahrelang nur Gummi würde mich nicht stören.
******usB Mann
725 Beiträge
Wir hatten, glaube ich, fünf oder sechs Jahre zwischen den Kindern und danach mit Kondom verhütet.
Ja, manchmal war nervig aber auch nicht so dramatisch. Ging die Welt für uns nicht von unter.
Aber ohne ist schon einfacher, wenn man verheiratet ist.
****ras Mann
34 Beiträge
Dass der Sex ohne Kondom schöner ist, ist wohl unbestritten. Dennoch war es in meiner letzten Beziehung für mich kein Umstand, dass wir aufs Kondom gesetzt hatten, weil meine Freundin keine Hormone nehmen wollte und ich ihr das auch niemals hätte zumuten wollen. Ich hatte mich damals regelmäßig erkundigt, wie es mit dem Vasalgel aussieht, aber das kommt ja einfach nicht auf den Markt. Für erscheint es die einzig sinnvolle Verhütungsmethode zu sein, wenn Geschlechtskrankheiten abgeklärt bzw. ausgeschlossen sind. Da es aber das Gel also bisher nicht gibt, bin ich auf jeden Fall bereit, ein Kondom auch dauerhaft zu benutzen, wenn ich meiner Partnerin damit die Pille oder andere Hormonpräparate oder Eingriffe in den Unterleib zu ersparen.
*****ite Frau
8.853 Beiträge
Ein Mann der selbstverständlich mit einem Gummi umgehen kann finde ich sexy *ja*
******usB Mann
725 Beiträge
Ich habe da mal eine Zwischenfrage... *g*
Hier nun zwei mal und bei anderen ähnlichen Themen kam es auch immer wieder.
Gesundheitsbescheinigung und "Geschlächtskrankheiten" abgeklärt....

Ich hatte nun auch schon so ein, zwei Partnerinnen und ich wurde niemals nach so etwas gefragt und würde im Leben auch nicht fragen, nach einer "Gesundheitsbescheinigung".

Ist für mich schwer vorstellbar, dass das so "praktiziert" wird. Wenn mich jemand fragen würde, wäre es beendet, bevor es begonnen hätte.
*****r84 Mann
1.235 Beiträge
Es kommt immer auf die Situation an. Klar ist ohne schöner und intimer, aber wenn andere Verhütung nicht möglich ist oder die Beziehung neu, sollte ein *kondom*sein.
*****ite Frau
8.853 Beiträge
Zitat von *********ahrer:
Wenn mich jemand fragen würde, wäre es beendet, bevor es begonnen hätte.

Warum?
*****ite Frau
8.853 Beiträge
Bevor mein Mann und ich es "ohne" gemacht haben hat sich jeder von uns einen aktuellen Test einschließlich HIV geholt.
Und jetzt lasse ich mich einmal im Jahr routinemäßig durchtesten. Das ist doch ein Abwasch.
******usB Mann
725 Beiträge
weil... ich denken würde, dass

a) Sie ein bisschen spinnt
b) Sie mit sowas bereits in "Berührung" kam
c) EIn EGO - Ding. Dreist mich soetwas zu fragen *zwinker* Wie kann man nur...

Ist ja nur theoretisch... Weiß nicht, beschleicht mich ein unagenehmes Gefühl.
Lieber zurück zum Thema.
******usB Mann
725 Beiträge
Zitat von *****ite:
Bevor mein Mann und ich es "ohne" gemacht haben hat sich jeder von uns einen aktuellen Test einschließlich HIV geholt.

Ok, dann passiert das wirklich. Wie gesagt, mir ist die Frage noch wirklich niemals gestellt worden.
Zitat von *******1992:
In einer festen Beziehung mit Kondom verhüten?
Hi,

würde es Euch stören, wenn Ihr in einer festen Partnerschaft immer Kondom verwenden müsstet?

Zur Verhütung oder weil Frau/ Mann es einfach so will?

Was denkt Ihr darüber?

LG

Am Anfang einer Beziehung finde ich es normal, wenn man Kondome nutzt...

Mit der Zeit, Monogamie vorausgesetzt, lieber ohne Gummi — fände ich intimer.

Welche Gründe gibt es für euch, mit Kondom Sex zu haben?

VG Bee *wink*
*****ite Frau
8.853 Beiträge
Zitat von *********ahrer:
a) Sie ein bisschen spinnt
b) Sie mit sowas bereits in "Berührung" kam
c) EIn EGO - Ding. Dreist mich soetwas zu fragen *zwinker* Wie kann man nur...

Man kanns den Menschen leider nicht ansehen.
Muss ja nix dramatisches sein, Chlamydien oder so "reichen" schon. Und ja, die hatte ich auch schon und habe damit einen Partner unwissend angesteckt und er die Partnerin nach mir. Das muss ja nicht sein.
Zu jemandem der sagt "Klar, mach ich" hätte ich zudem mehr Vertrauen als zu jemandem, der sich sträubt. Der hat es dann im Zweifelsfall noch nie in seinem Leben gemacht.

Aber einem Partner/Freund, bei dem ich Potential für mehr sehe, neige ich auch dazu zu vertrauen.
Da geht's dann auch "ohne", wenn die Verhütungsfrage anderweitig geklärt ist. Schöner wäre es und wohler würde ich mich fühlen trotzdem" mit Zeugnis"

So einen hohen Durchsatz hab ich ja nun nicht.

Kondom hab ich nicht so gerne.
Ich hab leider ne leichte Latexallergie *muede*
******usB Mann
725 Beiträge
Zitat von *****ite:
Muss ja nix dramatisches sein, Chlamydien oder so "reichen" schon. Und ja, die hatte ich auch schon und habe damit einen Partner unwissend angesteckt und er die Partnerin nach mir. Das muss ja nicht sein

Siehst du - mein b) *zwinker*
Verstehe es ja, wie gesagt, kam damit halt noch nicht in Berührung. Thema erledigt!

Zitat von ***12:
Welche Gründe gibt es für euch, mit Kondom Sex zu haben?
In der Beziehung / Ehe ... Familienplanung war für meine Frau nicht abgeschlossen, daher wollte Sie nach dem ersten Kind nicht wieder die Pille nehmen aber es sollte bisschen Zeit dazwischen liegen.
Nach den Kinder wollte Sie auch so recht nicht mehr mit der Pille anfangen und Kondom war Ok für uns. Irgendwann dann Vasektomie und damit Thema erledigt.
**********stasy Paar
714 Beiträge
Hallo,
mich würde es verrückt machen. Also in einer Beziehung auf Jahre gesehen. Ich mag es pur und sein Sperma in und an mir ohne Sorgen.
Aber es gibt gute Gründe oder die Notwendigkeit mit Kondom zu verhüten. Da geht dann der Verstand vor.
Grüße
Leeny
*****le8 Paar
1.646 Beiträge
Zitat von *******1992:
In einer festen Beziehung mit Kondom verhüten?
Hi,

würde es Euch stören, wenn Ihr in einer festen Partnerschaft immer Kondom verwenden müsstet?

Zur Verhütung oder weil Frau/ Mann es einfach so will?

Was denkt Ihr darüber?
LG

Für uns als Paar absolut undenkbar!
Ausser Hormone und Kondom gibts auch andere Möglichkeiten der Verhütung. Dieses Gefummel mit dem Kondom vorm penetrieren ist für uns der erste Liebestöter, der zweite jener, dass man sich nicht wirklich spürt, der dritte dass unsere Sie das Resultat welches sie gerne in sich sieht und spürt wenns raus läuft, nicht vorhanden wäre!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.