Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Safer Sex
1022 Mitglieder
zur Gruppe
Selbsthilfegruppe BDSM
83 Mitglieder
zum Thema
Rasur vs. Enthaarungscreme122
Die meisten kennen die Probleme der Haarentfernung.
zum Thema
für alle die an entzündungen nach der intimrasur leiden!!196
Ich habe einen sehr guten tip für alle, die nach der intimrasur…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wer kann mir mit seinem Rat helfen ?

Wer kann mir mit seinem Rat helfen ?
Es ist schon ein paar Jahre her, da habe ich mir eine Rasur im Genitalbereich verpasst. Resultat, ein paar Stunden sah es geil aus, danach jucken und kleine Pickelchen ( Reibung ? ). Frage : was kann ich dagegen tun ? Creme ? Ideen ?
vieleicht hilft Dir dieser: Rasurbrand Link ein bischen weiter.

ps: Rat - wer suchet der findet (manschmal sogar das richtige) *zwinker*
Lieber Holger, 1. immer eine noch relativ neue Klinge verwenden. Dann wichtig den Intimbereich mit Warmen Wasser zuerst einmal befeuchten. Damit sich die Poren öffnen. Dann mit Rasierschaum einreiben und rasieren. Nach der Rasur, eine Aftershave Lotion verwenden. Dann müßte es klappen.
*******_nw Mann
690 Beiträge
Babybuder soll helfen hat mir mal ein Arzt gesagt. Ansonsten was ich immer machen die Haare vorher stuzen mit einem elektrischen rassiere damit sie nur ganz kurz sind und das man nur ein zweimal drüber gehen muss. Und dann ofters rassieren. DIe Haut gewohnt sich mit der Zeit an die Zeizung.
****two Paar
443 Beiträge
rat
ich glaube, es gibt dafür kein patentrezept. bei mir kommen auch immer nach 2 tagen kleine pickelchen, aber die verschwinden dann auch wieder bald. schließlich ist die rasur im intimbereich nicht das gleiche wie im gesicht. man hat ja einen slip an (normalerweise *ggg* ) und der reibt natürlich.
ich finde es jetzt nicht so schlimm, wenn daurch die rasur pickelchen entstehen. immer noch besser, als einen urwald zu haben, oder?
hier aber noch ein tipp: multilind-heilpaste aus der apotheke, ist zwar teuer, aber super. die nehme ich immer her, wenn mein junior einen wunden popo hat (über nacht einschmieren, am nächsten tag ist alles vorbei) und auch bei meinen pickelchen im intimbereich. die salbe wirkt wirklich wunder
Vielen Dank für euere Tipps, werde auf jeden
Fall meine gestutzen Haare entfernen und bei erscheinen von Pickelchen eueren Rat probieren. Mal schauen was bei mir am besten wirkt. *ggg*
******_nw Frau
31 Beiträge
Ich rasier mich in der Badewanne. Das ist einfacher und es ist hinerher alles schön glatt und seitig. Danach kommt ein Afershavebalsam von Biotherm (für Männer) drauf. Den Achsel- und Genitalbereich mit Rexona-Deo besprühen (ohne Alkohol und nur das Pumpspray!!) dann brennt und juckt nichts mehr. Glaubt mir - hab sehr empfindliche Haut und bin von meiner Technik voll und ganz überzeugt.

Verratet mir, obs klappt!!
*********sCat Frau
687 Beiträge
ich habe festgestellt...
....dass haarkur, -balsam oder - spülung besser aufweicht und gleitet, als rasierschaum. außerdem lässt es sich großflächig (auf den beinen) besser auftragen.
auf rasierschaum reagiert meine haut auch stärker mit reizungen, als auf haarspülung.

ich erledige das unter dusche. haut kurz nassduschen, mit haarspülung einreiben, rasieren......und fertigduschen...
und wenn man sich im anschluss einen kalten duschschauer zumutet, tut man seinem kreislauf was gutes und kann (wegen der gänsehaut) auch noch mal kontrollieren, wo evtl. härchen übersehen worden sind....
mach`s einfach
wie beim rasieren im gesicht - nur etwas vorsichtiger . direkt im anschluß daran zinksalbe auftragen !! wund und heilcremes sind nix und viele lotions sind mit parfüm versetzt , also auch nur bedingt empfehlenswert .
Ooops, hat zwar etwas gedauert aber
jetzt war es soweit. Nach ewigen Zeiten " gestutzte " Haare habe ich nun eine Haarfreie Zone, war schon ein komisches Gefühl. Meine Bällchen fühlten sich richtig heiss an. Nach meiner Rasur war meine Frau richtig scharf, dies haben wir natürlich gleich ausgenutzt. Grins
Kalte Klinge und Allaun-Kristall
Also mir helfen zwei Dinge bei der Rasur - sowohl im Gesicht als auch im Intimbereich.

1. Ich verwende keine "erwärmte" Klinge. Viele waschen die Klinge unter warmen oder heißem Wasser ab. Habe ich früher auch so gemacht. Aber von meiner Ur-Oma (kein Witz, sie war Barbierin), bekam ich mal den Tip, die Rasierklinge vorher zu kühlen. Man kann einen Becher mit Wasser und Eiswürfeln nehmen, man kann aber auch Eisspray verwenden (theoretisch erfüllt Deospray den gleichen Effekt). Zur Not geht auch fließendes kaltes Wasser aus dem Hahn. Seit ich mich mit "kalter Klinge" rasiere habe ich deutlich weniger Hautirritation - im Gesicht und auch im Intimbereich.

2. Nach der Rasur verwende ich Alaun-Kristall (den klassischen Deokristall). Im Intimbereich verwende ich ihn sogar regelmäßig, und nicht nur nach der Rasur. Dadurch schwitzt man bei warmem Wetter oder beim Sport weniger in dem Bereich, wo Hoden und Oberschenkel aufeinander treffen.
Ist außerdem eine sehr gute Alternative, da ich auch viele "Sensitiv"-Deos nicht vertrage.

R *zwinker*
Hallo Holger,

mein Mann hatte auch solche Bläschen, die du beschreibst. Aber nach der dritten oder vierten Rasur war es nicht mehr da. Wohl auch kein Jucken, wie er sagte.
Er hat seine Bläschen damals mit Vaseline behandelt. Einfach nur einreiben, nicht viel. Das nimmt man zum Beispiel auch nach frischen Tetowierungen zur Linderung.

gg
merm
********_COE Paar
70 Beiträge
Noch eine Möglichkeit...
Wir schwören auf einfaches Babypuder (mögl. ohne Parfum/Alkoholzusatz). Es macht seidenweich und entzieht schnell die Feuchtigkeit, aus denen die Bläschen bestehen!

Zudem verhindert es allgemein die unangenehme Schwitzfeuchtigkeit zwischen den aneinander reibenden Stellen im Intimbereich. Auch im heissen Sommer vorher z.B. unter den Brüsten aufgetragen, verhindert es das Wundreiben durch enge BHs (falls überhaupt vorhanden *lol* ).

...übrigens auch schon ein alter Tipp aus "Oma`s Trickkiste" *zwinker*

Lieben Gruß
Andy & Biene
noch zwei möglichkeiten
Also nach eine Rasur im Genitalbereich immer gut desinfinzieren mit wasser und Koch(meer)salz nass machen und Öfter mit Sagrotan spray 2-3 mal täglich das wirkt sehr gut bei mir, aber vorsicht!!! Po kann brennen
Ich sag nur NIVEA und eine neue Klinge yeeeaaaahhhh
*********nuel Paar
370 Beiträge
Hallo!

Ja ich seh das auch so,ne absolut neue Klinge und Nivea kannst auch ne milde Bodylotion probieren,je nachdem was du verträgst.


LG Susi
********er13 Mann
28 Beiträge
Babyöl funktioniert auch sehr gut. Durch das Öl wird die haut schön weich und glänzend. Für den/die Partnerin ein absolut heisser Anblick und ein tolles gefühl beim drüber streicheln *g*

Man kann zwar auch Massageöle verwenen, muss da jedoch auch aufpassen im Bezug auf die Parfümierung.
Die ersten paar Mal mit dem Strich rasieren. Eine scharfe Klinge einfach drüber ziehen und nicht zuviel Druck ausüben, das kann auch zu Hautirritationen führen. Nachher und die nächsten 1-2 Tage mit normaler Hautcreme (z.B. Nivea) eincremen.
Mein Rezept: Vaseline
Das Problem hatte ich auch bis mir eine Freundin Vaseline empfohlen hat.

Seitdem ich mich mit Vaseline nach der Rasur einreibe, gibt es keine Bläschen, keine Pickelchen, keine roten Flecke - nichts! Einfach klasse!

Gruß
Eva
Ich rasier mich grundsätzlich immer trocken, weil ich sonst immer probleme mit brennen und rötungen bekomme. Am anfang, hat es auch immer gejuckt, und ich dachte noch"das machst du nie wieder".
Ich habs halt doch getan und das jucken hat sich dann mit der zeit gelegt. Zwichen den rasuren immer drei, vier tage zeit lassen, dann gibt es weniger probleme.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.