Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Fotos "veredeln"
248 Mitglieder
zur Gruppe
Stammtisch Offenburg
306 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Habt ihr realistische Fotos im Profil?

*******elle Frau
Finde ich auch, realistischer geht kaum. *mrgreen* *popcorn* *rotfl*
******iel Mann
Picturemaker54:
Warum nicht gute (professionelle) Fotos von sich machen lassen, anstatt diese grausamen Handybildchen oft mit unaufgeräumtem Hintergrund?

als Zusatz sind diese Bilder von professionellen Shootings natürlich immer ein Hingucker und können so ein Interesse erwecken ... nur entstehen diese Bilder meistens in einem professionellem Umfeld, sollen auch Werbung für das Können eines Fotografen machen und so wird Makeup eingesetzt, etwas Glamour, die Möglichkeiten eines Studios, wohlwollende Perspektiven und eine digitale Nachbearbeitung der Bilder gehört auch dazu, bevor diese der Öffentlichkeit gezeigt werden ...
ich würde mich niemals trauen zu behaupten, dass ich jedes Modell von den Plakatwänden und aus den Magazinen in der Realität des Alltags zweifelsfrei wiedererkennen würde ...

so ein "Handybilchen" ist da wesentlich echter und wenn ich den Hintergrund der Bilder betrachte, dann weiß ich auch, was mich erwarten würde, sollte ich jemals ihr Leben betreten *zwinker*
*****lnd Mann
Mit ihrer Erlaubnis
hatte ich von meiner letzten Sub immer wieder vollkommen ungeschminkte Skype-Bilder in meinem Profil (das wir als Paar damals führten). Es bildete sich eine große Fangemeinde, die genau solche Bilder toll fand, eben authentisch.
*********ibis Frau
Guten Tag


Meine Bilder sind alle realistisch.
Alle selbst gemacht,mit dem Handy. 10 Sek. einstellen lächeln bis das Vöglein kommt..und fertig
Ab und an meine Fältchen kaschieren und fertig
Schönen Sonntag
Ibis
*******
Auch Fotografen können gute neutrale Fotos machen ohne gekünstelt rüber zu kommen.
Da wird nur die Kamera drauf gehalten fertig.

Ich selber würde das gar nicht hinbekommen. *rotfl**rotfl**rotfl**rotfl**rotfl**rotfl*
*******na57 Frau
JOY-Angels 
Fotografen halten die Kamera sehr oft drauf ... und dann ist eins der Fotos schön. Man kann auch den Augenblick erwischen, wo das Modell total bescheuert aussieht. Aber was nützt das? Jemand, den man "in echt" trifft, sieht auch nicht in jeder Nano-Sekunde "gut" aus ... aber da ist es dann die Ausstrahlung, die den Eindruck macht.
*********ibis Frau
Fotografen verstehen bestimmt ihren Job;-)

doch ich finde..was man ausstrahlt..kann man doch auch oft auf einem Selfie einfangen;-)
**************
Stimmt.
Richtige Position und los geht es.
*******na57 Frau
JOY-Angels 
Ich habe mich ein Jahr nach meiner Trennung professionell fotografieren lassen. Die Session dauerte so ihre Zeit und ich wurde immer lockerer - von den vielen Fotos haben wir dann fünf ausgewählt, die mir am besten gefielen. Die Ausstrahlung auf ihnen entsprach genau meiner Stimmung. Sonderlich geschminkt war ich nicht und dass ich damals einiges mehr an Übergewicht hatte, ließ sich auch schlecht verstecken.

Aber die Beleuchtung und Perspektive stimmten - auf Selfies sehe ich gerne blass mit lila Flecken aus, was okay ist, wenn ich einen Alien beeindrucken will, aber so... *skeptisch*

Diese Fotos (keine erotischen) haben mir damals seht gut getan. Und es hat auch gut getan, sie an die liebe Verwandtschaft weiterzugeben, die dachten, ich würde in Sack und Asche heulend in der Ecke sitzen, da ich ja nun "unbemannt" war ...

Also - was ist schon "realistisch" ?
*********ibis Frau
Stimm Katharina.
Man kann beim Fotografen halt gut in Szene gesetzt werden..ob das "Ich" das aber realistisch bin... *zwinker*
da habe ich meine Zweifel.
Natürlich sehen sie oft wirklich toll aus;-))
aber ein freches Selfie reicht mir.
Hauptsache realistische..Fotos
Ibis
*********lich Frau
So ein Album mit tollen Studiophotos von mir habe ich auch. Leider bin ich mir nicht sicher, wie alt sie sind.

Obwohl ich sie nur auf Papier besitze, hatte ich sie mal hier in einem Profilalbum.

Der Effekt, den sie bei manchen männlichen Besuchern meines Profils erzeugten, war mir aber hie und da zu anstrengend.

Sisters, you know what I mean.
*****e_X Paar
In der heutigen Zeit...
...sind viele mit mit ihrer Handycam sehr geübt, setzen Filter und bearbeiten die Bilder mit ihren Apps. Von den 10 Versuchen, bis man das optimale Rohmaterial hat, ganz zu schweigen. Instagram & Co. sei Dank, sind Handybilder im Wahrheitsgehalt oft nicht aussagekräftiger als Bilder eines Hobbyfotografen mit verfügbarem Tageslicht. *zwinker*
*******na57 Frau
JOY-Angels 
Man kann beim Fotografen halt gut in Szene gesetzt werden..ob das "Ich" das aber realistisch bin... *zwinker*

Ich fand die Fotos sehr "ich" - nicht super-model-schön, aber ansehnlich. Und mit dem Lachen in den Augen, das meine Stimmung wiederspiegelte.

Ehrlich - was ist "realistisch" ? Morgens um halb sechs sehe ich müde, alt und gequält aus. Soll ich so ein Foto einstellen, wenn ich doch schon zwei Stunden später mich menschlicher fühle und auch so aussehe? Wenn ich an manchen Tagen geschickte Kleidung und etwas Farbe im Gesicht brauche, um mich im Spiegel anschauen zu können, und an anderen nicht ?
Was ist denn dann "realistisch" ?

*gruebel*
*********ibis Frau
Naja,
Kein Mensch muss ein super-model-schön sein..man muss sich gefallen..zumindest sehe ich das so.
Und *genau*einem selber müssen sie gefallen;-))
und das Lachen in den Augen spiegelt das wieder..
doch auch diese Seite bin Ich..und gehört doch zu mir.
Genau..Morgens scheiße auszusehen...
oder man fühlt sich zwei Stunden später besser..bildlich gesehen.
Aber Fotos sind für mich immer Momente/Momentaufnahmen.
und spiegelt nur ein Teil von Mir;-))
ob Selfies oder Fotograf
*g*
*******irl Frau
Sind denn die Bilder nur immer so wichtig?!?
Ich schaue mir Bilder kaum an (auszer sie sind besonders kreativ und das Ansehen ist Vergnügen) und finde sie absolut unwichtig, gerade dann, wenn ich einen Menschen kennen lernen möchte.
Ein Bild ist immer ein Moment und nicht unbedingt lebensecht, bei manchen vielleicht, aber andre sehn auf Bildern sehr unrealistisch aus. Oder sind einfach nicht fotogen.
Was einer sagt und schreibt ist mir mehr wert und die Ausstrahlung, die erfahre ich sowieso erst beim Treffen. An keinem Bild der Welt kann ich ablesen, ob die Chemie stimmt!

Ach so: ja, meine Bilder sind zw. 1 und 5 Jahre alt, unretuschiert, und wir haben sie nicht unbedingt für den JC gemacht, sind eher so einfach im Alltag und auf Ausflügen entstanden...
Shootings gab es bei mir nicht, wir (mein Schatz und ich, beide keine Fotoprofis) haben nur machmal Serien gemacht für meinen Blog, zu irgendwelchen Texten. Davon sind dann paar hier rein gekommen. Bilderlose Profile sind ja nicht gerade beliebt -
Nur eins ist sehr alt, aber das steht dabei: vor 25 Jahren...

Jedenfalls finde ich es nervig, wenn Paare vor einem Treffen unbedingt noch Bilder von uns beiden zugeschickt bekommen wollen. Das nahm mir schon mehrfach die Lust aufs Begegnen - dann lasse ich es halt! Bei solcher Art (Über)bewertung.
*****e_X Paar
Gardengirl:
Sind denn die Bilder nur immer so wichtig?!?
Ich schaue mir Bilder kaum an (auszer sie sind besonders kreativ und das Ansehen ist Vergnügen) und finde sie absolut unwichtig, gerade dann, wenn ich einen Menschen kennen lernen möchte.

Gerade auf einer Plattform wie dieser, ist doch das Profilfoto der erste Eindruck, der einen dazu verleitet, sich ein Profil überhaupt erst genauer anzusehen. Die einzige Ausnahme davon ist das Forum. Da kommt es tatsächlich häufiger vor, dass man einen interessanten Post liest (unabhängig vom Bild) und sich danach dazu entscheidet, auch mal das Profil anzusehen.

Wenn man sich aber die Besucher des eigenen Profils in der Übersicht anschaut, oder die Übersicht der neuen Fotos hier im Joy, dann kann ja wohl kaum der Profiltext das erste sein, was mich anspricht...den sehe ich bis dahin ja noch gar nicht! *zwinker*

Wenn man abends ausgeht und in einer lauten Location ist, entscheidet wohl auch kaum der Charakter des Gegenübers als erstes, ob man jemanden ganz neues anspricht. Der erste Eindruck verleitet einen dazu, und der ist eine Kombination aus Verhalten und Aussehen.

Wie realistisch Handy-Selfis heutzutage sind, zeigt eigentlich ganz deutlich dieser Artikel: Links nur für Mitglieder

Vom ursprünglichen Foto bleibt da häufig weniger übrig, als bei einem tfp-Shooting! *gg*
*********lich Frau
Triple_X:
Wie realistisch Handy-Selfis heutzutage sind, zeigt eigentlich ganz deutlich dieser Artikel: Links nur für Mitglieder … g_i0iBudM7fDK1a-NlT9q92Afrzg
Klar gibt es die bearbeiteten Selfies.

Aber das macht ja nicht jeder.

Das ist immer noch ein Unterschied. Besonders die Sache mit dem Hautbild sehe ich meiner Meinung nach sofort bei Anderen, ohne das "Original" zu kennen. Ich habe auch schon mal dezent (!) "dazu gedichtete" Haare bei Geheimratsecken sofort erkannt - und da fand ich dann den Täuschungsversuch blöd, die Frisur kein bisschen. *zwinker*

So glaubwürdig sind die gepimpten Bilder, wenn sie mit ein bisschen gesundem Menschenverstand betrachtet werden, bislang noch nicht.

Meine Meinung.
********imit Paar
Spannend... :D
Ich liebe diese Umfragen hier...
Klar sind unsere Fotos realistisch - manchmal wurde die Frabe etwas mehr hervorgehoben und manchmal eben nicht...

Wie viel erwähnt wurde, es sind Momentaufnahmen, müssen einem selbst gefallen und der Rest ergibt sich...

Zur Diskussion ob Fotos denn so wichtig sind: Find ich (der weibliche Teil) schon.. Ich schaue gerne, mache mirt mit dem Profiltext zusammen ein Bild der Person. Dabei kann ich sehr schnell unterscheiden, ist die beschriebene Person in echt so oder versucht sie einfach sehr gut und positiv da zu stehen?

Und zur Frage was realistische Fotos sind, wird es nie eine abschliessende Antwort geben, da dies nur Meinungen sind... finde ich *zwinker*

Liebe grüsse an Alle welche gerne weiterhin Fotos hochladen - macht was euch gefällt!
*******elle Frau
Nun sind hier aber keine Teenager.

Meine Bilder sind nicht bearbeitet, und ich poste ständig ganz aktuelle Bilder, gestern erst.
Man bekommt, was man sieht.

Ich will nicht , dass ein Mann beim Date an mir vorbei rennt.
Soviel Selbstbewusstsein habe ich mit 51, und gestehe das auch anderen usern zu.
*******irl Frau
@Triple-X
Gerade auf einer Plattform wie dieser, ist doch das Profilfoto der erste Eindruck, der einen dazu verleitet, sich ein Profil überhaupt erst genauer anzusehen.

Sehe ich etwas anders. Und mir ist auch schon ein attraktiver Mann begegnet, der auf seinem Profilfoto einfach nur grauenvoll aussah... kann ich also nur für mich sagen: da lasse ich mich genauso wenig vom Bild wie vom Textgenerator verführen oder abschrecken. Hinter nichtssagenden Profilen können sich genauso wie hinter doofen Bildern einzigartige Menschen verstecken. Auf die ich neugierig bin.
(und 2-3 Kurzmails zeigen mir auch schon viel besser, wie einer worauf reagiert, das braucht nicht mal ewiglange Texte, aber DIE Mühe mache ich mir halt am Anfang)

Aber das kann natürlich jeder halten, wie er mag... und es kommt ja auch darauf an, WAS einer sucht.
Ich brauch keine Bilder und zeige meine nur, weils scheinbar so erwartet wird.

(Und es kommt in meinem Alltag auch nicht vor, dasz ich fast täglich ein neues Bild von mir mache oder habe, bei mir gibts aller paar Monate mal eins, aber ich finde, das reicht auch und ich mag ohnehin nicht nach Fotos beurteilt werden)

Jeder ist halt anders und das ist auch gut so - aber ich werde die Wichtigkeit von Bildern wohl nie verstehn und schon gar nicht das Bewerten/Bewertet-werden danach.
*****
JA
Ich halte es für unanbdingbar, ehrlich zu sein!
Aber es ist in der Tat so, daß die meisten, besonders Frauen, ihre Fotos bearbeitet haben! Meist noch nicht einmal gut, denn die billigen Fotobearbeitungsprogramme sieht man auf dem ersten Blick!

Spätestens bei einem Treffen kommen dann die Lügen ans Tageslicht! Sei es nun Schminke, Photoshop (stellvertretend für alle anderen Tools), Aufnahmewinkel, Belichtung, falsche Angaben im Profil oder was es sonst noch alles gibt!
*********lich Frau
@Dacian_Draco:
daß die meisten, besonders Frauen, ihre Fotos bearbeitet haben!


Ah so? Ich weiß ja nicht.

Okay, so viele Frauenprofile schaue ich mir nicht genauer an. *fernglas*

Aber bei Männern ist nach meiner Wahrnehmung die Zahl derer, die "schönen" - besonders mit Bildern von vor 10 Jahren und 20 kg weniger *lol* - auch keine kleine.

Ich vermute, das hält sich die Waage.
*****
😁
Ich meinerseits sehe mir keine männlichen Profile an und muss daher auf deine Aussage vertrauen *g*

Ich erkenne die Bearbeitung ja auch nur, weil ich selbst viel damit arbeite und oftmals aus einem hässlichen Entlein einen prächtigen Schwan zaubere.
*******elle Frau
Ich bin in Bilder Threads unterwegs. Da fallen mir keine besonders geschönten Fotos auf. *nein*
Sehen alle sehr natürlich auf.
Da sieht man sogar OP Narben auf einigen Fotos.

Wo sollte da was bearbeitet sein?
***************
@bluelibelle
Hautglättung, Belichtung, Perspektive um nur einige Beispiele zu nennen!
Eine Narbe zu entfernen ist dann doch nichts für Otto Normalverbraucher!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.