Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Safer Sex
1029 Mitglieder
zur Gruppe
Mediziner-Profis in Weiß
875 Mitglieder
zum Thema
KV-Piercing - kommt das für mich in Frage?31
Ich liebäugele schon lange mit einem KV-Piercing, habe mich vor einem…
zum Thema
Probleme mit dem KV-Piercing17
Ich habe mir vor einiger Zeit ein vertikales KV stechen lassen.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kann KV Krankheiten verursachen?

Kann KV Krankheiten verursachen?
ich stehe schon lange auf Ns und vor kurzem habe ich kaviar mit aufnahme bei einer Domina ausprobiert und das Problem ist, es hat mir gut gefallen!!!

möchte gerne wissen ob Kv krankheiten verursacht?!
**********_sven Paar
535 Beiträge
hi
ich finde es sowas von ekelhaft. BAH!!!

kauf dir nen bauernhof und leg dich in die schweinegülle....

muss ja jeder selber wissen, aber das hat doch nichts mehr mit sex zu tun.

sowas kann ich überhaupt nicht verstehen...

gruß steffi
Intoleranz gefällt uns nun mal überhaupt nicht. Und das was unsere Vorschreiber da von sich geben ist sowas von intolerant!
Wir mögen uns Kaviarspiele noch nicht einmal vorstellen, trotzdem würden wir niemals Menschen, die drauf stehen raten, sich in eine Güllegrube zu legen. Fakt ist nun einmal: Alles was allen Beteiligten gefällt ist in Ordnung. Solange niemand zu irgendetwas gezwungen wird, hat auch kein Aussenstehender das Recht, darüber zu urteilen. Eigene Meinungen abgeben ja, auf jedenfall, aber bitte doch ohne Beleidigungen.
Wie gesagt, wir mögen uns diese Art Spiele nicht mal vorstellen, trotzdem sollte man tolerant genug sein!
In diesem Sinne
Claudia und Carsten
**********tomne Frau
51 Beiträge
Lasst den armen kerl doch in ruhe!!!
jedem sein Ding!!! Er kann ja auch nix dafür, wenn er drauf steht...und solange das nicht rechtswidrig ist und das der partnerin gefällt kann ers doch machen!!!
meins wärs übrigens auch nicht, aber es muss doch von allem etwas geben!!!
*******o_he Mann
266 Beiträge
@steffi_sven
warum denn gleich so hart *ggg*

wir kennen uns da net so aus,können wir auch drauf verzichten *umpf* aber gesund ist das bestimmt nicht,bei den bakterien!ich würds lassen,da kann sie noch so gesund sein.... *snief*

jedem das seine.....(auch wenn sich uns die haare aufstellen bei dem gedanken)

lg chochito
Ich
kann mich da nur anschließen, ist ekelhaft soetwas *letzteswort*
schnuckelchen
Also ich weiß ja nicht wie einige Menschen hier ticken, aber ich denke, dass einige Spielarten die sie praktizieren, für andere undenkbar sind und nicht umsetzbar. Was für den einen ekelhaft ist für den anderen der Kick. So sind wir Menschen nun einmal: jeder ein Individium mit anderen Vorlieben. Also bitte: etwas mehr Respekt und Toleranz anderen Neigungen gegenüber!!

Dies schrieb nur Claudia!
***es Mann
6.412 Beiträge
ich hab das
thema hier mal ins ausgefallenes verschoben, da es ein wenig in sex allgemein unplatziert erschien


LG moderator paar_siebi2005
ich kann eclipse66 da nur zustimmen! *achtung*
jeder hat so seine vorlieben und neigungen und wenn es allen beteiligten spass und lust bereitet,warum denn nicht.
für mich kommt ns und alles was dazu gehört zwar auch nicht in frage,aber man muss ja niemanden gleich derart niedermachen,nur weil er anders ist.
solange es sich im gesetzlcihen rahmen bewegt.
********lack Frau
19.048 Beiträge
@******ion


Bei Kotspielen kannst du dich nicht mit HIV, aber mit Hepatitis, Darmparasiten und Bakterien anstecken. Diese Gefahr ist noch größer, wenn du Scheiße isst.

* Lass Scheiße nicht auf Schleimhäute kommen.
* Wer gerne mit Kot spielt, sollte sich gegen Hepatitis A und B impfen lassen.

Das ist das einzigste, was ich mit googeln gefunden habe.

Auch wenn es für Viele (mich eingeschlossen) nicht in Frage kommt, sollten wir wenigstens die Frage sachlich beantworten

womaninblack
*******ire Paar
23.111 Beiträge
ich schliesse mich hier den vorrednern an. toleranz ist im joyclub ein hohes gut ! toleranz vor anders denkenden, toleranz vor der meinung und rede von anderen - all das sollte hier möglich und erlaubt sein.

steffi_und_sven haben in ihrer antwort hier sicherlich etwas daneben gegriffen, aber bitte - dies wurde nun zur genüge von euch gerügt und ich würde mir wünschen, jetzt zum eigentlichen thema zurückkehren zu können. danke euch allen.

  • wilddesire / forum-mod

*******r_KA Paar
22 Beiträge
Man wird doch immer wieder überrascht *lol* ich persönlich halte davon nichts und meine kirsche auch nicht. Wie oben aber schon erwähnt sind wir/ bin ich auch der Meinung das jeder das machen sollte worauf er lust hat, wenn er einen Partner findet der ihm/ihr das gib was er brauch, warum denn nicht???

Trotzdem weiß ich nich was ich von dem topiceröffner halten soll, ich mein - das es nicht gerade gesund ist - ich glaube da sind wir uns alle einig ist - hätte er sich an drei fingern abzählen können! aber naja....hey wenn dir das was bringt und es dir spaß macht - Hau rein junge!

*ggg*
...okay jeder so wie er es mag, aber für uns ist es definitiv nichts...
**ke Mann
56.911 Beiträge
JOY-Team 
ich war mal so frei und hab das anfangsposting auf die frage bzgl. der moeglichen krankheiten die durch KV entstehen koennen beschraenkt.

die frage nach der allgemeinen meinung ueber KV hab ich rausgenommen, da dieses u.a. in diesen themen

Natursekt und Kaviar...
Will hier niemand Fussfetisch oder KV ???
Exkremente

bereits schon am laufen ist.

zudem verschoben in: Medizinische Themen


beste grueße
nike
****aza Mann
3.096 Beiträge
Ich glaube, Tigerlion, daß es Dich einen Kehrricht interessiert, ob ich auf Kaviar stehe oder nicht. Hab ich Recht?

Deshalb mal ein bißchen Info-Senf zu Deiner Frage:
*achtung* Wenn der Spender eine Krankheit hat wie Hepatitis A oder B, eine Kryptosporidose, einen Parasitenbefall (Bandwurm, Gardiasis, Amöben, ...) oder oder oder, dann ist das Kotessen der sicherste Weg, sich anzustecken. Sicherer geht es gar nicht. (Naja, vielleicht, wenn man eine Erregerkultur aus dem Labor klaut und sich zuprostet)
*achtung* Und bei einigen Krankheiten (z.B. Campylobacterbefall) merkt der Kotspender unter Umständen gar nicht, daß er sie hat.
*achtung* Bei einem Bandwurm ist es sogar so, daß die durchs Essen angesteckte Spenderin einen gut medikamentös behandelbaren Darmbandwurm hat und sich der Kotesser aber (durch den Wirts-Zyklus des Darmwurmes) eine ggf chirurgisch zu behandelnde Muskeltrichinose einfangen wird (weil er sich eben über den Kot und nicht über infiziertes Schweinemuskelfleisch angesteckt hat). Durch das Kotessen wird die Erkrankung also erst richtig blöde.

*frage* Aber was ist nun, wenn der Kotspender richtig rundum gesund ist?

Auch da ist nur abzuraten (sorry für Dich, aber Du willst es ja wissen).
*idee* Der Kot besteht nur zu einem kleinen Teil aus Nahrungsresten. Das meiste ist ja verdaut - das ist ja der Sinn. Hinten kommen dann halt die unverdaulichen Ballaststoffe raus. Aber der Großteil des Kotes besteht aus Giftstoffen, die über die Galle ausgeschieden wurden (daher die braune Farbe), ein bißchen alte Darmschleimhaut und vor allem: Bakterien, Bakterien, Bakterien. Weil einfach eine unghlaubliche Menge an Bakterien im gesunden Darm täglich umgewälzt werden. Auch Menschen, die gar nichts essen haben Stuhlgang!
An diese Bakterien ist der Dickdarm gut angepaßt (hat ein eigenes Lymphabwehrsystem).
*achtung* Schon wenn ein paar Bakterien den Dickdarm hochwandern und es schaffen, durch die Klappe in den Dünndarm zu huschen, gibt es Probleme, die sich in Verdauungsstörungen und Bauchkrämpfen äußern. Wenn man nun häufiger Kot ißt dann können sich vor allem Darmpilze in Mund und Speiseröhre absetzen (Soor), was sehr unangenehm ist, es kommt aber auch (trotz der neutralisierenden Wirkung der Magensäure) zu einer stetigen Bakterienbesiedelung von Zwölffingerdarm und Dünndarm. Und das kann ganz unangenehme Infekte machen. Wie oben beschrieben.
*achtung* Fäkalbakterien (auch die bei jedem physiologisch vorhandenen) sind begeisterte Eiterer. Die alten Griechen sollen ihre Pfeilspitzen in ihren Kot getaucht haben und der Feind hat auch bei einer leichten Fleischwunde eine gute Chance, am Wundinfekt zu sterben. Kleine Wunden (z.B. auf den Schleimhäuten oder am Körper) kommen durch Darmbakterien ganz groß raus.
*achtung* Die Dickdarmbakterien sind die häufigsten Erreger von Harnwegsinfekten (Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung,...). Das liegt einfach an der räumlichen Nähe der Aus- und Eintrittspforte. Wenn man den Bakterien nun die Möglichkeit bietet, auf andere Schleimhäute zu kommen, werden die Bakterien die Möglichkeit nutzen, den Körper anzugreifen.
*achtung* Auch wenn die Dickdarmwand ein Spezialist ist, die Verdauungsbakterien aus dem Körper rauszuhalten (medizinisch betrachtet gehört der ganze Darmtrakt von Mund bis After ja zur Außenwelt), schaffen das andere Schleimhäute nicht. Gerade wenn es die Bakterien in den Dünndarm schaffen, kommen sie prima in die Blutbahn und können dann auch Fieber, Schüttelfrost bis hin zur Blutvergiftung verursachen.


*achtung* *idee* *achtung* Das ganze trifft übrigens nicht nur auf Fremdkot zu. Auch der Eigenkot verursacht solche Dinge. Denn es kommt nicht darauf an, daß es plötzlich fremde Bakterien wären - es kommt darauf an, daß gute physiologische Bakterien plötzlich am falschen Ort zur falschen Zeit sind und der Körper damit nicht zurecht kommt.

*pfeil* Medizinisch gesehen ist von Kotspielen ganz klar abzuraten. Ein gesunder Körper wird mit dem Bakterienangriff sicherlich fertig werden und durch eine intakte Haut kommen die Bakterien nicht durch, aber es muß klar sein, daß es sich (auch bei gesundem Spender) um infektiöses Material handelt.. Nicht umsonst hat es die Natur so eingerichtet, daß wir uns davor ekeln. Wenn es einem aber wichtig ist - bitte sehr. Ab und zu.
Von Kotessen ist jedoch richtig abzuraten, weil man nicht nur die entsorgten Giftstoffe wieder aufnimmt, sondern den Bakterien eine prima Gelegenheit bietet, sich in einer gewohnten Umgebung anzusiedeln. Nur, daß in diesen Siedlungsgebieten keine Körperabwehr bereit ist, die Bakterien zu überwachen...
Unser Ding ist es auch nicht, aber wems gefällt *zwinker*

Also ich glaube schon das man davon Krankheiten davon bekommen kann, da ja im Darm auch Bakterien sind, aber sicher bin ich mir da natürlich nicht, also lieber einen Fachmann fragen *ggg*
****aza Mann
3.096 Beiträge
Schade - je länger der Beitrag, desto größer die Chance, daß eine neue Seite aufgemacht wird und der Beitrag nicht mehr auf der aktuellen Seite sitzt *roll* ... ich muß lernen, mich kürzer zu fassen *hae* .
Muß Erotik so ausufern?
Hallo zusammen,

ich habe mir nun einige dieser Beiträge durchgelesen, aber nicht alle
und ich bin froh, daß doch die meisten in die gleiche und wie ich meine auch
richtige Richtung gehen.
Was um alles in der Welt haben "Spielereien" mit der Hinterlassenschaft
unserer Verdauung noch mit Sexualität bzw.Erotik zu tun? Ich finde es
einfach ekelhaft und kann mich in medizinischer Hinsicht auch nur einigen
Vorschreibern anschließen.
Wer seinen Kopf einschaltet müßte doch wohl von ganz alleine darauf
kommen daß Stuhl nicht gesund sein kann! Wenn ich mir überlege, was
da alles an Bakterien und Krankheitserregern rumschwirrt....
Ich bin sicher auch sehr aufgeschlossen was versch. sexuelle "Spielarten" angeht und ich mag versch. Anale Reizungen sehr gern, aber das Hantieren, geschweige denn die orale Aufnahme von Stuhl hat mit Erotik
und Sexualität absolut NIX zu tun! Das grenzt für mich schon an Perversion.
Wenn irgendwo bekannt würde daß in einem beliebten Lokal Fäkalbakterien gefunden wurden, wäre der Aufschrei riesengroß. Ist ja
schon schlimm genug daß es offensichtlich immer wieder vorkommt.

Macht Euch mal Gedanken darüber.
Euer SpekuDoc
*wuerg2*
****aza Mann
3.096 Beiträge
Meist geht es hier aber weniger um Kopfsachen, als um Lustsachen - und da spielt der Bauch häufig eine größere Rolle als der Kopf...
Bei jedem sind die Vorlieben anders gelagert. Für viele (außerhalb des Forums) wird schon Partnertausch ein BähBäh verursachen. Bei noch mehr wird Natursekt ein Igittigitt auslösen und bei manchen ist eben erst kurz hinter KV Schluß. Eines jeden Grenzen sind anders gesteckt und der gesunde Menschenverstand sagt einem "Nur mit der Frau, die Du liebst", dem nächsten "Was den Körper verläßt hat auch einen Grund dazu". Und dem dritten sagt eben sein gesunder Menschenverstand "Ist doch alles natürlich - und wenn der andere gesund ist...."

Und meiner Meinung nach hat auch der dritte ein Erklärung verdient. Deswegen fragt er ja - und nur, weil es die Masse ekelt... das ist kein Grund, sich in Frage zu stellen. Die Masse der Menschheit ekelt vermutlich auch Partnertausch *zwinker*
die richtige lektüre zum abendbrot, dieser thread. *g*
ich sehe nur das beschnittene eingangsposting, und dazu kann ich auch nur sagen, dass derjenige wohl sehr naiv ist/war.

klar, es gibt auch irre, für die sex ohne gummie mit fremden partnern ne tolle sache ist. wenn dann aber was passiert, ist das geschrei dann groß.
jemandem, der seine gesundheit so grob fahrlässig aufs spiel setzt, zahle ich ungern, indirekt über meine kv (steht hier krankenversicherung;-)) beiträge, seine behandlung.
*****ann Mann
504 Beiträge
Sicherlich, jeder kann das tun, was er möchte, soweit er andere nicht damit beeinträchtigt. Soweit die Toleranz.
Aber trotzdem ganz ernsthaft: Koprophilie ist das Zeichen einer gestörten Persönlickeit. Du solltest versuchen einen Therapeuten zu finden.
****aza Mann
3.096 Beiträge
@*****ann:
Für welche Persönlichkeitsstörung ist die Koprophilie ein Zeichen??
Hallo Zusammen!

Also ich glaub die Ausgangsfarge war nicht, ob IHR das mögt oder nicht,
sondern welche Krankheiten man sich davon einfangen kann!

Dazu verweise ich auf den echt KLASSE *top* Beitrag von bohemier eine Seite zuvor ! Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen !!

Und was wer wie wo in sexueller Hinsicht erregend findet sei doch jedem selbst überlassen !!
jeder so wie er mag *lol* aber für michist es ein ekliger gedanke *snief*
**********iboy2 Paar
739 Beiträge
Hm, vorallem dort wo es unhygienisch zu geht, kommen vermehrt Infektionen durch Fäkalkeime vor. Und wenn schon Spuren von Kot ausreichen, dann sollte man auf keinen Fall eine ganze "Wurst" essen. Umso mehr Keime nimmt man auf und ich denke mal, umso kranker wird man dann auch.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.