Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Offene Beziehung
1474 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehungs-Anarchie
975 Mitglieder
zum Thema
Offene Beziehung: Wie schwer ist es, den Partner zu teilen?353
Den Partner teilen - wie schwer fällt es euch? Eine monogame…
zum Thema
Das erst Mal „Ich liebe dich“ in einer Beziehung364
Mich würde mal interessieren, wie viel Zeit ihr euch nehmt, um das…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Swingerclubs oder offene Beziehung?

StrumpfsaumStrumpfsaum
********oter Mann
370 Beiträge
Sie hat ihrem Mann relativ viele Möglichkeiten gegeben, die er aber nicht nutzen will. Sie ist in dieser Hinsicht offen.
Da er hier nicht mitschreibt, bleiben seine Motive und Bedürfnisse doch schwammig unklar. Nach der aktuellen Schilderung würde ich ebenfalls raten, den Kinderwunsch erst mal aufzuschieben ...

Wenn sie lieber in einer kleinen Runde 2 Männer vögelt finde ich das absolut ok. Nicht für jeden ist ein Swingerclub, die ideale Lösung.
Ein MFM in kleiner Runde ist aber für den Mann oder auch beide Männer nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ... der "öffentliche" Freiraum eines Swingerclubs ist doch was anderes als die Privatsphäre des Schlafzimmers ... ist der andere Mann da also "Hausfreund" oder eher "fremder Eindringling" ?

Denn der SEX macht keine Beziehung aus ! Sex und Liebe kann man strikt trennen.
... und daher sollte der Ort der Liebe nicht derselbe sein wie der Ort des multiplen Sex.
******aar Mann
1 Beitrag
Frage ..... warst du und deinen Mann schon mal in einem Swingerclub??
Ich meine, hat er es schon mal versucht ...... *zwinker*
@svety
deinen Einwurf ... nicht egoistisch...und dann kommen Sprüche..... beziehe ich dann mal auf mich und meinen Beitrag!!!!

Von mir aus kann Sie tun und lassen was sie will - aber sie hat diese Plattform gewählt, um Denkanstösse zu bekommen. Wenn der JC ihre Wahl war, um von uns hier einen moralischen Freibrief zu bekommen, ist das schiefgelaufen. Wenn ihre Frage offen und ehrlich gemeint war, gehören auch anderslautende Meinungen zum Bild.
Ich wiederhole mich gern, sie kann tun und lassen was sie will, aber an dem Punkt, da sie Kinder ins Spiel bringt, gehört auch eine grosse Portion Verantwortung in die eigenen Verhaltensmuster. Auch gegen die eigenen, ureigenen Triebe. Wenn ich diese nicht unterdrücken kann, lasse ich das Thema Kinder sein.

Und für mich gehört es in einer Partnerschaft auch dazu, meinen Egoismus ein Stück weit hintanzustellen (soweit vorhanden und nötig) um auf die Bedürfnisse meiner Partnerin einzugehen, so sie, wie eben häufig, nicht 100 %ig deckungsgleich sind.

Zudem empfehle ich dir liebe Svety, noch einen Blick auf meinen Beitrag bzgl. der Komplimente - das sagt eigentlich alles....

und noch aus eigener Erfahrung: durch Zufall sind wir mal in einen MMF "geraten", hat uns beiden gefallen und haben wir mit derselben Person mehrfach wiederholt. Hat auch mir Freude bereitet (nicht bi), musste auch nicht immer aktiv sein, zuschauen kann auch schön/erfüllend sein. Die Treffen haben "anonym" stattgefunden (Pornokino, Hotel etc.). Dann haben wir beschlossen, ihn zu einem verlängerten Sex-Wochenende in unser Ferienhaus an der Ostsee einzuladen. Von Tag zu Tag stieg mein Unbehagen bzgl. dieser Situation. Wir haben dieses dann besprochen und abgesagt. Es ist scheinbar ein Unterschied, ob der Andere in meine Frau eindringt, oder in unsere gemeinsame Privatsphäre ausserhalb sexueller Handlungen. Somit weiss auch ich Sex und Liebe/Partnerschaft zu trennen....

BB
****r59 Mann
1.141 Beiträge
Der Vorteil eines Swingerclub ist meiner Meinung nach, dass man die Tür hinter sich schließt und damit alles was im Club war auch im Club lässt, damit das tägliche zusammenleben nicht belastet. Emotionen entwickeln Sicht nicht oder nur ganz selten.
Doch wie ist das in der freien Wildbahn?
Man trifft sich öfter, der abend wird romantisch, es kommen die heimlichen Anrufe, die Nachrichten wie du fehlst mir.. Ich freue mich auf morgen.... Frage an die TE Kannst du dein Telefon offen herum liegen lassen, tust du es auch? In einer offenen Beziehung müsste es ja kein Problem sein. Oder sind da doch emmotionen?
Du magst nicht sehen wie dein mann lust teilt, er soll aber bereitwillig sehen wie du emmotionen teilen willst?
Trivial gesprochen : Lust verschwindet nach dem Abspritzen, emmotionen wachsen nach dem. Abspritzen.
Frei nach Nena : 1000 ist nichts passiert, bei mir tausend ersten mal hats bum gemacht.... Du wartest auf das 1001 Mal.... Warum wohl. 🤑
@ ashur
sorry, das war nicht Nena - das war Klaus Lage; Nena war die mit den 99 Luftballons und dem Leuchtturm.

Grundsätzlich gebe ich dir bzgl. des Abspritzens und der Emotionen aus männlicher Sicht jedoch vollkommen Recht. Die weibliche mag da durchaus anders sein.
Wobei auch dieses nicht zu verallgemeinern ist.

BB
*****_68 Frau
189 Beiträge
Nur zur Info
Das Lied singt Klaus Lage und nicht Nena.
Aber schön ist es trotzdem.
Die TE hat ein Problem und redet sehr offen und ehrlich darüber und das ist auch gut so.
Sie sagt was sie sich von ihrem Partner wünschen würde und "holt" sich selbiges zeitgleich heimlich ohne seine "Zustimmung". Das Wort "Ehrlichkeit" passt für mich in dem Kontext somit so gar nicht.
Sie hat ihrem Mann relativ viele Möglichkeiten gegeben, die er aber nicht nutzen will.
Sie will mit anderen Männern vögeln (wobei evtl. mehrere Konstellationen genannt wurden MF MMF MMMF weiß ich nicht mehr) wobei er die Möglichkeit hat zuzuschauen oder eben nicht. Er darf sich gerne auch "austoben", wobei sie aber definitiv nicht dabei sein will. Mehr Möglichkeiten gab es ihrerseits nicht. Im Endeffekt läuft dies auf eine einzige Möglichkeit hinaus, nämlich "ich will mit Fremden vögeln und du darfst dies alleine auch". Im Kern läuft alles auf das Selbe hinaus, was für mich nicht wirklich "relativ viele Möglichkeiten" sind.
Sie ist in dieser Hinsicht offen
Ja? "Ich will mit anderen Männern vögeln, du darfst sogar bestimmen wie viele es gleichzeitig sind" "Du darfst auch Frauen haben, aber definitiv ohne mich, denn eigentlich will ich dich nicht teilen, ein FFM ist eklig und Männer im Swingerclub sind mir zu hässlich". Das verstehe ich jetzt alles nicht unbedingt als "offen".
Wenn sie lieber in einer kleinen Runde 2 Männer vögelt finde ich das absolut ok.
Wenn es nicht hinterrücks wäre, ja.
sie versucht doch die verfahrene Situation zu lösen und holt sich Hilfe von außen und dann kommen Sprüche, die ich persönlich sehr grenzwertig finde.
TE scheint nur zu Kompromissen bereit, die sie interessant findet. Unlieben Lösungen geht sie aus dem Weg, erwartet sie aber von ihrem Partner. Ihre bisherige Lösung besteht darin aktuell hinterrücks mit anderen Männern zu vögeln. Ich lese bei ihr wenig Kompromissbereitschaft heraus, denn alles was sie Vorschlägt sind Dinge, die sie "bevorteilen".
Denn der SEX macht keine Beziehung aus!
Wenn dies so ist, könnte TE genauso gut auf ihre Wünsche verzichten, denn Sex macht ja keine Beziehung aus.
Sex und Liebe kann man strikt trennen.
Echt? Geht dies wirklich für JEDEN? Ich glaube nicht.
Also verwechselt ein erfülltes Sexleben nicht mit erfülltem Liebesleben.
Hat doch bisher gar niemand gemacht soweit ich gesehen habe.
Und ob sie es nun heimlich oder nicht heimlich macht, das bleibt Bitteschön,ohne Wertung, ihr überlassen.
Sehe ich prinzipiell anders. Von Liebe zu sprechen und dem Partner wissentlich Schmerzen zuzufügen (was definitiv der Fall sein wird, wenn er von ALLEM was TE treibt wüsste) passt für mich nicht.
Außerdem, wenn ich ein Thema in eine öffentliche Diskussion trage, kann ich nicht erwarten, dass andere keine Wertung abgeben.
Sie ist sich dessen wohl bewußt, deshalb hat sie das Thema ja eröffnet.
Da sie bisher im Grunde keine Vorschläge angenommen hat, würde ich behaupten, dass es ihr weniger um ihren Partner als um sich selbst geht.
Ich finde es prinzipiell auch ok sein eigenes Glück voran treiben zu wollen, aber bitte nicht auf "Kosten" des Partners. Wenn es nicht klappt, plädiere ich für die Trennung und nicht für Betrug unter dem angeblichen Deckmantel der Liebe. Das ist keine Liebe, das ist Angst vor dem Verlust des Partners und der "Sicherheit und Annehmlichkeiten" die er zu bieten hat.

PS: ich hoffe ich habe es inhaltlich nicht mit einem anderen Thema vermischt, welches sich ebenfalls aktuell im Forum befindet und diesem sehr ähnlich ist.
offene Beziehung ja aber gleichberechtigt
Wenn man für sich und seine Bedürfnisse die Freiheit einfordert, auch mal fremd zu gehen, sind wir der Meinung, dass dies auch dem Partner zu zugestehen ist. Alles andere funktioniert auf die Länge nicht. Wenn denn noch Eifersucht im Spiel ist, kann das Unterfangen von Vornherein nur zum scheitern verurteilt sein. Ganz sicher kann eine Kind eine solche Partnerschaft nicht retten sondern höchstens noch die Probleme bei der Trennung massiv vergrössern.

Zum Clubbesuch ist überdies zu sagen, dass es ja immer nach den eigenen Bedürfnissen gestaltet werden kann. Das Beste ist, das vorgängig miteinander abzusprechen.
******ing Mann
2.131 Beiträge
oh oh ho
die beiträge sind hier sehr vielschichtig zeugen von sehr viel erfahrung was offene beziehungen ,swingen usw. anlangt wir meinen es muss jedes paar seine kardinalslösung finden u. praktiziern sodass die beziehung nich leidet u.trotzdem jeder partner auf seine kosten kommt u.somit den lifestyl bereichert !!! erfahrung alter hasen !!!!
*******iron Mann
8.746 Beiträge
JOY-Angels 
halboffen Beziehung
Das klingt irgendwie nach Einbahnstraße und ist bestimmt eine Sackgasse. Ihr solltet wiklich mall die Sache zur sprache bringen, denn totschweigen tötet eure Beziehung und darum währe es echt schade.
Ich führe mit meiner Partnerin eine Offenebeziehung und wir finden das toll.
Wir genießen unser Sexleben gemeinsam in Swingerclubs, haben aber auch unsere eigenen Abendteuer. Die Offenbeiziehung hilft uns sehr unseren Wünschen nachzukommen. Ich wünsche euch alles Gute.
****kon Mann
278 Beiträge
Lach
Seltsam warum habe ich diesen satz schon so oft gehört? Du willst ihn nicht teilen erwartest aber das er dich teilt? Klingt sehr egoistisch! Ich habe die Erfahrung wenn beide partner ihren Freiraum haben,sprich auch sex mit anderen läuft es irgendwie runder,das heisst ja nicht das du ihn teilst. Nennen wirs mal mansharing lach,klar warum nicht? Gruss Francesco
****r59 Mann
1.141 Beiträge
Sie hat halt noch nicht das gefunden , was sie sucht. bei uns sagt man dann halt lieber den spatz in der hand als die taube am dach.
******urs Mann
39 Beiträge
Auch wenn hier einige sehr ernst gemeinte und die Themenstellerin in ihrem Konflikt ernstnehmende Kommentare zu lesen sind, wundert mich doch bei einer großen Zahl der Schreiber diese Mischung aus moralinsaurem Besserwissen und ärgerlicher Herablassung.

Eigentlich erwarte ich auf Joy etwas mehr Offenheit und Verständnis für solch ein zugegeben eigenwilliges und durchaus diskutables Verständnis von Sexualität und Partnerschaft. Stattdessen herrscht bei vielen offensichtlich das gutbürgerliche (ich vermeide bewusst das Wort "spießig") Denken vor, das man sonst eher bei "Fragen Sie Frau Irene" in einer Frauenzeitschrift finden würde.

Greift Euch doch bitte mal an die eigene Nase und überlegt sehr gründlich, ob Ihr wirklich den ersten Stein werft ...
Stattdessen herrscht bei vielen offensichtlich das gutbürgerliche (ich vermeide bewusst das Wort "spießig") Denken vor,
Sorry aber das empfinde ich nicht so. Spießig wäre "du hast deinem Mann treu zu sein, deine verwerflichen Gefühle zu Unterdrücken und das Sakrament der Ehe zu ehren". Hier wird zur Trennung geraten, hier wird zu gemeinsamen Swingerclub-Besuchen geraten, hier wird zu FFM (neben dem MMF) geraten usw. alles Dinge die jetzt eher beim Großteil der deutschen Gesellschaft öffentlich verpönt sind. Wenn es jetzt aber schon spießig ist, dass man so etwas sagt wie "wenn man einen Menschen liebt, dann fügt man ihm Schmerzen nicht bewusst zu", "den Partner regelmäßig hintergehen und zeitgleich vom gemeinsamen Kinderwunsch sprechen passt nicht so recht", "hab die Eier in der Hose dich zu trennen wenn du so nicht glücklich wirst und sich keine Kompromisse finden lassen" naja dann kann ich damit leben als Spießer bezeichnet zu werden.
*********ar69 Paar
4.650 Beiträge
"Papa ich will später auch Spießer werden..." *top* *lol*
****kon Mann
278 Beiträge
Kein plan!
Was das mit Spießer tum zu tun hat ich errinere mich an einen thread mit reger Beteiligung,"Anspruch und Wirklichkeit" da haben viele posaunt das es nervt beim date verarscht zu werden,ist das nicht genauso assi? Wenn ich meiner Frau sag ich geh poppen sie billigt es gut wenn nicht in dem Moment mach ichs nicht.
wenn Sie nicht mitgehen will
Wenn die Frau aber keines von beiden will , weder off. Beziehung noch in einen S.club gehen . Dann muss der Mann doch alleine hin oder sich anderweitig nach einer Gespielin um sehen , oder ?
Alleine in den Swingerclub ? Ich würde gerne aber als Solomann traue ich mich da nicht hin.
Ist das Übertrieben , sich nicht zutrauen ?
LG
**********true2 Paar
7.629 Beiträge
Mit Spießertum hat das wenig zu tun.
Bloß wenn keine gemeinsame Lösung gefunden wird, geht die Ehe den Bach runter.
Die TE müsste schon ein wenig einlenken und sich auch um die Wünsche ihres Mannes scheren, dann kann sie ja auch neben her andere Liebschaften haben. Das müsste dann offen mit ihrem Mann abgesprochen werden.
********pass Paar
133 Beiträge
Kinder
Liebe TE,

bitte nimm erst einmal Abstand von Kindern, denn die werden nicht in einer glücklichen Familie aufwachsen.
Früher oder später gibt es bei euch einen ganz grossen Kanll...

Ich sehe den vorrangigen Unterschied zwischen Swingerclub und offener Beziehung darin, dass es im Swingerclub im wesentlichen "nur" um Sex geht. Bei einer offenen Beziehung ist ja auch eine Nebenbeziehung denkbar und damit die Gefahr viel grösser, sich in diese Nebenbeziehung ernsthaft zu verlieben.

Ich denke mal, dass es Deinem Freund darum geht. Sex ja, Gefühle nein.
********2_nw Mann
26 Beiträge
Bums_bär
Deine Einstellung zur Sache deckt sich mit meiner.
Ich gebe dieser Ehe keine Chance. Sie ist bereits jetzt auf Lug und Trug aufgebaut.
@te
Wüsste Dein Mann, dass Du dir Sex bei anderen holst und er täte es akzeptieren, wäre die Sachlage eine andere...
Tu dir nur den gefallen und zeuge keine Kinder, bevor ihr eine Einigung und Du die nötige Ehrlichkeit an den Tag gelegt hast. Kinder bedeuten Verantwortung, zu Verantwortung gehört auch Ehrlichkeit *zwinker* . Für mich verhältst du dich abwertend meinem Geschlecht gegenüber.

Nicht falsch verstehen, auch wenn diese Plattform "offen" ist, so sollte man dennoch die nötige Moral seinem Partner gegenüber an den Tag legen.
*********_AlMo Paar
51 Beiträge
Etwas egoistisch?
Du möchtest deinen Mann nicht teilen, hintergehst ihn aber ? Ist das nicht etwas egoistisch?
Wenn du möchtest das deine Ehe noch sehr lange hält und dir etwas an deinem Mann liegt, rede mit ihm offen und ehrlich. Es gibt nichts schlimmeres als seinen Partner zu hintergehen davon abgesehen das es sehr verletzend ist wenn er dahinter kommt.
Wie würdest du dich fühlen wenn es andersherum wäre?
Zum Thema Club. Teilt doch gemeisam die Abende für euch beide, sehe es als etwas besonderes. Alles kann und nichts muss und du wirst sehen ihr zerrt beide davon noch sehr lange 😊
ich hab eine
offene Ehe geführt, wir lagen sexuell gesehen aber auseinander, ich BDSM'lerin udn er absolut gar nicht (haben das ausprobiert zusammen, und er wußte vom 1. Tag unseres aufeinander Treffens davon). nach 12 Jahren Beziehung und 7 Jahren Ehe haben wir sie geöffnet.

Fakt war, er hatte in der Zeit nie eine andere Frau...A wollte er das nicht und B er hat gesucht und gemacht ABER es gibt überall haufenweise Männer, daß die Frauen sich ihr Sahnestück raussuchen, da kann Mann schon mal 2 Jahre suchen ohne das was kommt und auch in einem SC ist es oftmals so, daß Frau da ihr "Beuteschema" hat.

Bei uns ging das unter anderem, nicht gut und wir sind seit letztem Jahr geschieden! In meinen Augen hört sich das für mich aber auch eher so an, als wüßtest du um die Schwierigkeiten das dein Mann eine passende Frau findet, und daher willst du die offene Ehe, weil dann ist das quasi nicht "dein" Problem wenn er nix findet *zwinker* und somit gehst du "sicher" das du hast was du willst, nämlich andere Männer und er nix. Kann mich auch täuschen aber liest sich so.

Im übrigen, trifft es nur ganz selten zu das sich bei 2 Paaren alle beteiligten anziehend und geil finden, zumeist (nicht immer) ist es doch so, dass die jeweilige Frau kein Bock auf den Mann der anderen hat, weil die Optik oder sonst was einfach nicht passt.

Und ja vielleicht macht er das auch alles nur dir zu liebe mit, wobei ich mir aber ziemlich sicher wäre, ist, daß eure Ehe sicher beendet wäre wenn er von deinen Aktivitäten wüßte und das zu recht muß ich gestehen.

Leben und leben lassen, aber man sollte dabei wenigstens offen und ehrlich sein!

Cyra
*******onor Frau
2.554 Beiträge
danke Cyra, du hast etwas in worte gefasst, was ich nicht so konnte.
*****a42 Frau
13.612 Beiträge
JOY-Team 
Hallo ihr Lieben,

dieser Thread und das Anliegen der Themenerstellerin scheint viele Emotionen zu wecken.
Die Themenerstellerin erhofft sich Tipps und Denkanstöße.

Sie fragt nicht danach, wie ihr Verhalten zu beurteilen ist und ob sie den einzelnen moralischen Vorstellungen anderer Mitglieder entspricht.

Bitte konzentriert euch also auf die gewünschten Tipps und gebt gern sachliche Denkanstöße zur Problemstellung.

Ein freundlicher Umgang ist uns im JOYclub wichtig. Nur so kann ein freier Austausch stattfinden
https://www.joyclub.de/hilfe/2955.spielregeln.html#freundlicher_umgang_wli

Beiträge, die nach diesem Spielregelhinweis nicht der Intention des Eingangspostngs entsprechen, werden gelöscht und die Verfasser für den Thread gesperrt.

Wir freuen uns auf eure konstuktiven und hilfreichen Beiträge

Liebe Grüße
sandra42
JOY Team
*********_AlMo Paar
51 Beiträge
Liebe Sandra42
Wenn ich so eine frage ins Forum stelle, muss ich mit Emotionen und Gegenwind rechnen.
Welche Tipps könnte man ihr geben, wie man am besten seinen Partner hintergeht?
Ist nicht meines...
Eine Beziehung besteht aus dem Fundament sehr viel miteinander reden und Ehrlichkeit. So kann die Beziehung wachsen.
Ich würde in mich gehen und fragen, wie viel ist mir mein Partner noch wert?
Wie würde ich mich fühlen wenn es andersherum wäre?
Und egal wie gut oder schlecht die Beziehung ist. Ich bin der Meinung aus Respekt zum Partner sollte man schon offen und ehrlich sein.
Wünsche euch allen einen schönen Tag 😊
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.