Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Intimrasur
1309 Mitglieder
zur Gruppe
Teilrasur & Intimfrisuren
1101 Mitglieder
zum Thema
Rasur b. Mann: Komplett blank rasiert oder lieber Streifen?395
Ich würde gern eure Meinung wissen bezüglich Intimrasur beim Mann.
zum Thema
Intimrasur: Tipps?27
Wollte mal hören wie ihr eure Intimzone haarfrei bekommt?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Tipps zur Rasur

Tipps zur Rasur
Hallo!

Ich bräuchte bitte unbedingt ein paar Tipps.
Seid kurzem ist es egal wie ich es im Intimbereich bei der Rasur mache , der Juckreiz und die Pusteln am nächsten Tag sind einfach nur heftig. Meine Haut reagiert ziemlich heftig auf einmal, dabei möchte ich doch nur schön blank bleiben.
Nun hab ich natürlich schon einiges versucht, Rasur, Enthaarungscreme..

Wie sieht es mit Lasern aus?
Gibt es einige die, dies hier schon einmal gemacht haben und Erfahrungsberichte schreiben können?
***an Frau
11.000 Beiträge
Oh, ein Rasurfred *freu2*

Ich mache das schon seit Jahren "trocken" und habe so gut wie keinerlei Beschwerden dabei.

Meine Haut reagiert ziemlich heftig auf einmal, dabei möchte ich doch nur schön blank bleiben.

Die Haare wachsen halt nun mal nach und wenn es blitzblank ist, sind die Nachwachsenden halt ein wenig stoppelig. Vielleicht hilft ja eine Teilrasur. Ich sehe das jetzt sehr oft im Sportstudio bei den jungen Frauen.
evian
hey....
hast du nen elektischen für deine Rasur??

***an Frau
11.000 Beiträge
Nein, sind ganz normale Rasierer mit zwei Klingen. Und für die schmaleren Stellen habe ich so kleine Rasierer, ich glaube so ein bis zwei cm lang.
ahhh...
ok, danke dir...
die kleineren hab ich schon mal im drogeriemarkt gesehen....
werde ich mir mal besorgen...
*********immel Mann
56 Beiträge
Enthaarung
Da ich das selbe Problem hatte benutzte ich eine mildere Enthaarungscreme habe mein Intimbereich Beine und Arschbacken enthaart gründlich gewaschen danach mit Babyöl mehrfach eingeschmiert. so giebt es keine eingewachsenen Haare. gleichzeitig mildert das Babyöl Entzündungen. und bei mir als Mann verhindert es dass kleben der Nüsse am Oberschenkel
starkem schwitzen empfehle ich häufiges waschen.
und da hier im Joy die meisten am poppen sind hat man gleichzeitig schon vor geschmiert.isch wünsche juckfreies *popp*

lg drhimmelpimmel
******sen Paar
6 Beiträge
Waxing
Also ich (unser weiblicher Part *zwinker* ) kann ganz klar das Waxing empfehlen. Ob nun Sugaring oder Brasilian Waxing bleibt euch überlassen.

Ich neige leider selber sehr stark zu einwachsenden Haaren - sowohl beim Rasieren als auch allen anderen Methoden. Nach einiger Zeit werden die Haare aber wirklich etwas weicher und wachsen auch weniger ein.

Ist die Methode Schmerzhaft? Zugegeben, bei einem dichten Dickicht sicherlich, besonders an den sensiblen Wölbungen der Haut. Aber auch hier gilt: je öfter man es macht, desto leichter geht es von der Hand.
Im Zweifel (vielleicht für die ersten Male?) kann ich euch Emla Creme oder ähnliche betäubende Salben empfehlen. Am besten eine halbe Stunde/ Stunde vorher auftragen (aber bitte nicht im empfindlichen Intimbereich!), dann wird auch das "erste Mal" nicht so schlimm *zwinker*

Willst du beim Rasierer bleiben, würde ich dir empfehlen einen Louffaschwamm oder ähnliches zum leichten Peeling zu verwenden. Das hilft, die nachwachsenden Härchen sanft zu befreien und vermeidet Pickelchen.


Viel Erfolg und liebe Grüße~
*********irgit Paar
7.439 Beiträge
*g* ich bin überzeugte Nassraserin- wie funktioniert es bei mir? Mit gut überfetteter Seife einschäumen, rasieren, gründlich abspülen und nach dem Trockentupfen Mandelöl.
***xa Frau
577 Beiträge
Geh Slipless.
Kein Scherz, einfach mal ausprobieren. Rasieren und dann 1-2 Tage keinen Slip tragen. Wenns funktioniert, dann weißt du woran es liegt. Dann liegt es nicht an der Art dich zu rasieren, sondern an der Reibung. Und wenn du die Ursache mal kennst, tust du dich leichter, sie zu beheben.
Unter der Dusche
Ich rasiere mich stets blank unter der Dusche 1 mal / Woche (beim Stoppel rasieren sehe ich aus als hätte ich die Masern) *ggg*

Ich schmiere mich mit Rasur-Creme ein und dann let's fetz ^^

WICHTIG PFLEGE - Ich benutze ein Silikon basierendes Gleitmittel nach der Rasur. (Eros - Bodyglide)
Macht die Haut sanft und zart und irgendwie juckt es danach nicht so sehr *top*
*******chis Paar
1.331 Beiträge
Ich nehme zur Pflege danach - Babypuder.
********rl78 Frau
73 Beiträge
Manchmal ist weniger mehr. Ich nutze ein Waschgel, das gleiche, das ich auch für mein Gesicht gebrauche, und einen Nassrasierer. Meistens rasiere ich mich abends unter der Dusche und lasse danach Luft an die Haut. Der Körper ist für zu viel Chemie, Synthetik-Slips und knallenge Jeans einfach nicht geschaffen.

Zu viel gleichzeitig solltest Du auch nicht ausprobieren. Lieber eine Methode probieren, dann eine Weile pausieren (auch wenn die Haare sprießen), dann etwas Neues ausprobieren. Wenn Du zu viel gleichzeitig machst, kann sich die Haut nicht erholen.
***64 Paar
1.355 Beiträge
Wir benutzen einen Bodygroomer.
Da wird unsere Haut nicht so gereizt.
Anschließend mit einen Aftershavebalsam nachbehandeln.
Das geschieht bei uns täglich.
Und natürlich kurz bevor wir ins "Kampfgebiet" ziehen, also in den Club gehen.

LG Anja und Frank
Benutzt ihr einen für alle Bereiche
Ich persönlich benutzte etwas teure Rasierer mit einem beweglichen Kopf und etwas teurer Einwegrasierer. Sag mal benutzt ihr 2 Rasiere? Also ich nehme den gleichen für Beine Axeln und Intim ...Freue mich uber eure antworten
*********irgit Paar
7.439 Beiträge
Romina, ich handhabe das ähnlich und verwende auch nur einen Rasierer. Nur das ich statt Rasierschaum lieber eine überfettete Seife benutze.
Duschöl
Duschöl nach dem Rasieren beruhigt die Haut auch etwas..
Ich bräuchte bitte unbedingt ein paar Tipps.
Seid kurzem ist es egal wie ich es im Intimbereich bei der Rasur mache , der Juckreiz und die Pusteln am nächsten Tag sind einfach nur heftig. Meine Haut reagiert ziemlich heftig auf einmal, dabei möchte ich doch nur schön blank bleiben.
Nun hab ich natürlich schon einiges versucht, Rasur, Enthaarungscreme..

1. Waxing machen lassen oder selbst Enthaaren mit einem entsprechenden Gerät, ist aber eher die schmerzhafte Variante. Hat aber den Vorteil, dass es länger hält und die Haare feiner nachwachsen bzw. beim Wachsen nicht in den ersten zwei Tagen jucken.

2. Mit dem Rasierer: Auf hübsch fein viele Klingen achten. Statt warmen Wasser lieber Kaltes nehmen. Dann zieht sich die Haut etwas zusammen. Rasierschaum benutzen. Möglichst am Anfang nicht gegen den Strich rasieren. Kannst Du später machen, wenn sich Deine Haut etwas daran gewöhnt hat. Anschließend Penatencreme darüber (wichtig). Wächst schneller nach in Hinblick auf Variante 1.
Bin auch ein Fan des Nassrasierens, zumindest im Intimbereich...ich benutze dazu den Ladyshave von Philpps, einen eklektrischen Rasierer, der trocken als auch im und unter Wasser benutzt werden kann.
Dementsprechend nutze ich ihn auch unter Wasser und rasiere damit jeden zweiten Tag. Kurz vor einem Date, wenn es besonders gründlich sein soll, benutze ich zusätzlich Rasierer für die Bikinizone, die haben einen Aloe-Vera-Film.
Sollten trotzdem mal Pickel auftreten (meist im Sommer) trage ich mal ein wenig Bepanthen auf, da gibt es 100 g Packungen günstig in den Online-Apotheken. Da wir sie für unsere Tattoos auch benutzen, habe ich so etwas immer im Haus.
Für die Beine und Achselhöhlen benutze ich einen ganz normalen Venus, die Scherköpfe haben ebenfalls einen Aloe-Film. Wenn ich den allerdings im Intimbereich benutze, bekomme ich direkt Pickel, der geht also nur anderswo. Benutze dabei auch kein Rasiergel oder Rasiercreme, sondern Gesichtsmilch.
Rasiere mich wenn möglcih auch abends und schlafe grundsätzlich ohne Unterwäsche.
Denn viele Irritationen im Intimbereich kommen ja auch durch das Schwitzen. Slipless ist hier eine gute Idee, genau so wie FKK, um mal Sonne und Wind ran zu lassen.

Was ich mir vorstellen könnte,
@ayra_76
Deine momentanen Probleme könnten durch das Schwitzen in diesem megaheißen Sommer bedingt sein, muss also nicht unbedingt an der Rasurmethode liegen.
Vielleicht läßt du den Intimbereich mal ein oder zwei Wochen ohne Rasur. Wenn die Haare kurz bleiben sollen, kannst du sie auch trimmen, das geht auch mit Kamm und Schere. So kann die Haut mal zur Ruhe kommen.
Ansonsten wie gesagt mal beruhigende Cremes wie Bepanthen oder auch mal Babyöl auftragen.
Ich hab am besten Erfahrung gemacht mit dem Mach 3 Rasierer :-)Bei den Einwegdingern bekomm ich auch immer Pickel .Wichtig ist die Klinge oft zu wechseln .Danach Dove Bodylotion und alles ist gut *g*
****nia Frau
141 Beiträge
Ich hatte die Probleme früher auch. Einwegrasierer müssen bei mir einen Aloe Vera-Film haben, ohne entstehen die Pickelchen. Bei dm gibt es auch sehr günstige mit Aloe Vera.
Ich selber benutze nur Dusche als Rasurgrundlage unter der Dusche ohne Nachbehandlung.

Da mein Schatz mich ab und zu intim rasiert, nimmt er dazu sein Rasiergel. Er hat über die Einwegdinger geflucht und irgendwann seinen Nassrasierer genommen. Tja, was soll ich sagen? Die Männer kennen sich mit harten Stoppeln aus und ich habe jetzt einen eigenen Herrenrasierer. Auch diesen benutze ich nur mit Duschgel. *top*
*****eto Paar
71 Beiträge
sugaring
unbedingt zu empfehlen: sugaring, waxing je nachdem...
3 wochen lang keine haare und eine weiche stopfelfreie haut
danach kommen so wunderbar weiche haare, wie man sie eben überall hat... z.b. wie an den armen, etc.

und nach knapp 10 monaten, alle 4 wochen wird gesugart, kann ich sagen "juhu es werden auch einfach weniger *g*
ja das erste mal tut weh, das zweite mal ist schon "hm ok... so schlimm isses nicht" und dann isses reine routine... das gefühl danach mit der glatten haut ist allerdings wahnsinn!
achja und es gibt erstens den erwähnten schwamm um eingewachsene haare zu vermeiden und zweitens ein gut funktionierendes after shave für unten rum von dr. severin bei einem multinationen globalen versandhaus das ähnlich klingt wie ein fluss in südamerika im internet *zwinker* ... zumindest bei uns hat dieses produkt erfolg... (und fühl sich gut an!)
********_bln Frau
11.375 Beiträge
Ich nutze die Nassrasur
Ich nutze meist den Hydro Silk Nassrasierer von Wilkinson. Anstelle Duschgel kann ich eine Haarspülung empfehlen *smile* Auch für die Beine, denn so fühlt es sich schon bei und kurz nach der Rasur ziemlich weich an. Zum Schluss kommt von alverde MEN Sensitiv After Shave Balsam drauf und fertig ist die Sache.

Kein Juckreiz und keine Pusteln ..........einfach mal probieren *ja* und nein Frau riecht dann nicht nach Mann *lol*

Intimbereich Lasern? Noch nie darüber nachgedacht............denke da müssen die Haare zur Haut einen bestimmten Kontrast haben um einen Effekt zu erreichen.
*******ler Mann
810 Beiträge
Mich wundert, dass hier keiner Erfahrungen mit dem erwähnten Lasern hat. Ich auch nicht, aber ein Freund, da seine Freundin damit mal ihr Geld verdient hat. Sind wohl auch mehrere Durchgänge nötig, aber dann sind sie dauerhaft weg.

Ich selbst rasiere mich nass bei jedem Duschen mit normalem Duschmittel und Nassrasierer. Nach Jahren ist meine Haut überhaupt nicht mehr anfällig für Hautreizungen.
********_bln Frau
11.375 Beiträge
Naja........lasern ist ja auch nicht unbedingt kostengünstig oder? Soweit ich mal gelesen habe kann eine Sitzung beim plastischen Chirurgen 200 Euro kosten für den Intimbereich. Bei einer Sitzung wird es nicht bleiben und nicht jeder hat das Kleingeld dafür auf der Tasche. Bis man die Summe über die Rasierer und Duschgel zusammen bekommt dauert es ein wenig oder *zwinker*

Das IPL ist kostengünstiger, aber ob so effektiv *nixweiss*

Ich bleib beim nass rasieren *duschen*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.