Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13404 Mitglieder
zur Gruppe
Niederösterreich Treff
355 Mitglieder
zum Thema
Parkplatzsex! |Teil 2|449
Und hier gehts schon weiter mit der Frage Hier nachzulesen: ich habe…
zum Thema
Parkplatzsex362
Sex auf oder an öffentlichen Parkplätzen ist für einige sicherlich…
Das kleine Einmaleins beim Parkplatzsex
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Parkplatzsex: Was ist erlaubt und was nicht?

*********chote Frau
905 Beiträge
Themenersteller 
Parkplatzsex: Was ist erlaubt und was nicht?
Liebe Freunde frivoler Abenteuer,

nicht immer werden Parkplätze ausschließlich zum Pausieren während längerer Autofahrten genutzt. Raststätten werden auch als Schauplatz sogenannter Parkplatztreffs zweckentfremdet. Doch woran erkennt man, ob die Insassen im Auto gegenüber sich nach Parkplatzsex oder aber nach Ruhe sehnen?

Wir haben für euch http://www.joyclub.de/sex/das_kleine_einmaleins_beim_parkplatzsex.html zusammengefasst.

Könnt ihr die Liste der Hinweise aufgrund eurer Erfahrungen ergänzen? Was habt ihr beim Parkplatzsex bereits erlebt? Was ist dabei erlaubt, was sollte man unterlassen?
"Miasma III""Miasma III"
******Gas Mann
501 Beiträge
Nach ca....
3 Jahren Joyclub der erste wirklich interessante und auch hilfreiche Beitrag, der auf der Startseite erscheint.
Merci...
****PDM Mann
1.011 Beiträge
Nicht wirklich hilfreich
weil lediglich Hinweise gegeben werden die eigentlich bekannt sein sollten. Wer jemals in die durchaus prickelnde Situation auf irgend einem Parkplatz ein kleines Schäferstündchen mit seiner jeweilige SexpartnerIn gekommen ist weiß wohl wie bekloppt doch Leute sein können und Autos auch noch stundenlang mit den eigenen Scheinwerfern anstrahlen um vermeintliche Aktionen zu sehen mit dem Ergebnis, daß gar nichts passiert. Da verhält es sich genauso wie mit den Unfallgaffern auf der Autobahn. Statt zu helfen oder die Unfallstelle zügig zu verlassen wird noch schaulustig auf die Bremse getreten und dadurch der nächste Unfall verursacht.
Es gilt, Straftaten zu vermeiden !
Es ist doch immer wieder interessant zu sehen, wie manche Beiträge, die sich im Bereich von Straftaten bewegen bzw nahe daran liegen, hier besprochen werden d

Die "Erregung öffentlichen Ärgernisses" ist bei Parkplatzsex doch schon recht nahe liegend, insbesondere wenn manche der Agierenden es auch noch "spannend" finden sich so zu verhalten, daß sie erwischt werden.

Daß ein solches Thema im Joyclub zugelassen wird, kann ich vor dem Hintergrund sonst rigiden aber auch teilweise verständlichen Nichzulassens von Beiträgen, die auch nur ansatzweise in die Nähe von Straftaten gehen, nicht nachvollziehen.

Daß gerade der juristische teil der "Spielregeln" von Starter/in dieser Diskussion nicht mal erwähnt wurde (oder sollte ich was überlesen haben??) spricht Bände.

Die wichtigste Spielregel sollte daher meiner Meinung nach sein:

Es ist zu 100% sicher zu stellen, daß Personen, welche das Treiben nicht mitbekommen möchten, dazu auch nicht mal durch dummen Zufall "Verdammt" werden. Schliesslich sind auch Kinder auf Parkplätzen unterwegs, verschwinden zum Pipi machen beim Stop mal kurz im Gebüsch (ja , auch Kinder müssen mal, daß soll sogar auf nächtlichen Fahrten vorkommen).

Ich bin der Meinung, dies lässt sich schlicht nicht sicher stellen ...und somit nimmt man/Frau solche Situationen dann halt billigend in Kauf.

Vor diesem Hintergrund bin ich der Meinung, daß diese Diskussion hier von Seiten der Moderatoren beendet werden sollte. Verhaltensweisen zu diskutieren, die sich derartig nahe am schädigenden bereich z.B. für Kinder bewegen, gehören nicht in den JC...zumindest nach dem bisherigen Bekunden der mir bekannten Moderatoren nicht.
*******rebs Paar
713 Beiträge
Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne mal gegen so manchen „Mainstream“ anrenne.

Ich bin da wohl anders. Aber ich bin ganz gewiß nicht prüde, keine Moralapostelin, gehe ziemlich abgeklärt durchs Leben, bin überhaupt nicht schüchtern und ich weiß, was ich will.

Was ich nicht will, weiß ich auch genau.

…Und das ist, diesen Thread betreffend, keine Anmache auf einem Parkplatz!

Manchmal hab ich so das Gefühl, unser ganzes Land dreht irgendwie durch.

Sind wir eigentlich nur noch von Spannern umgeben?

Wo ist das gewisse Niveau, das fast alle wünschen.

Ich halte dann und wann auch mal auf Parkplätzen an, fahre dann aber am Liebsten bis vor die Toilettentür, weil ich natürlich auch mitbekomme, was sich sonst noch abspielen könnte.

Real habe ich noch niemals etwas Verdächtiges gesehen. Liegt vielleicht daran, dass ich kein Auge dafür habe….will ich auch nicht.

Meine Ansprüche zum Thema Sex sind anders gelagert und mein wohl eher eingeschränktes Kopfkino verlangt nicht danach, denn ich erlebe schon sonst viel Schönes.

Verstehen kann ich diese Parkplatzgeschichten auch nicht so recht, wir haben doch viele schöne Plätzchen in Clubs oder Bars, in denen Mann und Frau sich nach Herzenslust austoben können.

Jetzt muß ich noch sagen, dass ich ganz, ganz viele Männer kenne, die Parkplatzsex suchen und auch toll finden.

Sorry Jungs, ihr kennt ja schon meine Meinung, so bin ich nun mal. Es steht mir nicht zu, euch das zu vermiesen, aber vielleicht überlegt ja mal der Eine oder Andere, ob diese Art, beim Sex Geld zu sparen, so oft sein muß.

Komisch auch, dass wohl nie jemand daran denkt, dass es sich hier um illegales Treiben handelt.

So, nun erwarte ich das Zerreissen des kleinen Krebschens…..aua…..

Macht ´s nicht zu dolle.
*liebguck*

Krebs
*******rebs Paar
713 Beiträge
Ich bin grade zu der Erkenntnis gekommen, den Thread ruhig stehen zu lassen.

Machen wir einen Umkehrschluß draus.

Die meisten Leute machen sich doch über nix Gedanken.....
Auch nicht der liebe brave Familienvater mit kleinen Kindern.

Wenn es darum geht, mal was zu erleben, dann wird schnell alles gewollt und auch ganz schnell losgedüst, wenn sich Gelegenheit anbahnt.

Evtl. erreicht man so etwas mehr Einsicht bei den Usern hier.

Ich würde das sehr begrüßen. *g*
schwarz? weiss? grau?

gehen hier nicht einigen die pferde etwas durch?? *nachdenk*



allein der umstand das kinder gefährdet sein sollen in den zusammenhang zu bringen das andere mit taschenlampen oder fahrzeugscheinwerfern leuchten? muß es dazu nicht auch dunkel sein? und findet dieses spektakel nicht zumeist zu einer uhrzeit statt in der kinder eigendlich schon im bett schlummern sollten?

und wenn wird dann schon verteufeln, wo hören wir dann auf? *gruebel* oder auch nicht..
umkleidekabinen? outdoorsex? ein bett im kornfeld-mißbrauch?...also generell sex außerhalb der eigenen vier wände?


auf der anderen seit muß ich allerdings zustimmend nicken*ja*...rechtlich gesehen gehts in richtung strafgesetzbuch... und das wo man hier im forum kaum "wenn ich die F.t.e fi....n will" schreiben kann, ohne zensiert zu werden,weil ja angeblich jedes kind auf die passwörter der eltern zugreifen "könnte". *oh* wobei die paar wörter ein witz sind ,gegen das was bei den kids auf der handyspeicherkarte alles wartet.

tja,aber irgendwo müßen ja grenzen gezogen werden oder?

was mich wunderte ist das keinerlei gummis erwähnt wurden*nachdenk*..also in form von *kondom*
*******rebs Paar
713 Beiträge
****an:
was mich wunderte ist das keinerlei gummis erwähnt wurden..also in form von

Nur mal kurz...

Hierzu kann man hier gründlich nachlesen:

Homepage "Verhütung und Übertragungswege" von WasserKrebs
******rot Frau
13.146 Beiträge
Das der Beitrag keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, zeigt schon die einleitende Fragestellung:

Könnt ihr die Liste der Hinweise aufgrund eurer Erfahrungen ergänzen? Was habt ihr beim Parkplatzsex bereits erlebt? Was ist dabei erlaubt, was sollte man unterlassen?

Also immer her mit Hinweisen zu Gummis und was ihr dabei sonst noch wichtig findet!

Liebe Grüße,
Kirschrot
JOY-Team
naja..mit den gummis erstmal so,generell welche mitzubringen....aber wer es auch schafft sie ranzuschleppen,wird es wohl auch hinbekommen diese dann auch wieder "sauber" verschwinden zu lassen und nicht hirnlos durch die gegend zu schmeißen


zeugt von dem aspekt der anwiederung meinerseits das die leute ihren müll überall hinschmeißen,es aber schaffen diesen dort hinzutragen. wieso nicht auch wieder zurück? meist ist die leerverpackung ,weil leer,ja leer, und damit um einiges leichter als vorher . also auch keine LAST es damit bis zum nächsten mülleimer zu schaffen klugscheißer
Nein, es ist kein Verteufeln der Situation, wenn wir auf unsere Kinder aufpassen.
Die Erwachsenen sollen es treiben, wo es hingehört. Wir - selber erfahrene Swinger - siind da sicher die Letzten die etwas "Verteufeln".
Aber hey..es ist Urlaubszeit - und wenn ich abends losfahre in Urlaub um den Verkehr am tag zu meiden und halte dann mal an und die Kids müssen ins Gebüsch????
Das ist Alltag und nix Unrealistisches. Und da hört meine Swingertoleranz auf...und das einzigste wozu ich dann im fall der Fälle noch Lust habe ist ein "Schwinger" für die Verursacher
Straftaten?!
Wir sind selbst keine Fans vom Parkplatzsex, vertreten hier aber die Meinung leben und leben lassen.
Solang das Thema nicht heißt Verkehrszeichen beim Spielpatzsex...?

Die Anzahl der Familien, die ihre Kinder nach Einbruch der Dunkelheit alleine in den Wald lassen, wähernd sie im Auto hocken bleiben, dürfte wohl verschwindend gering sein?! Zumindest wenn es sich um Kleinkinder handelt...
Außerdem wird man wohl nach Möglichkeit mit Kindern eher die helleren, freundlicheren Parkplätze aufsuchen, wo im Rampenlicht wohl kaum Parkplatzssex betrieben wird.

Allein schon aus einem Aspekt der Sicherheit...
Wenn man Pech hat ist Parkplatzsex wohl die kleinste Gefahr, die einem auf einem abgelegenen, unbeleuchteten Parkplatz widerfahren kann.

Schlussendlich würde ich auch immer die Möglichkeit bevorzugen auf Alternativen wie Sanifair etc. zurückzugreifen. Kostet zwar dann 70 Cent pro Kind, aber selbst bei drei Kindern wären wir da bei 2,10€ und das ist mir glaube ich eine sichere, kleine Pause der Kinder wert *g*



Ansonsten wäre noch Ideenansätze.

Absolute NoGos:
• Eigeninitiative in Form von Tür aufreißen und einfach abgreifen, frei nach dem Motto schauen was passiert (außer man hat eindeutige Signale bekommen).

NoGos:
• Nicht jede Frau, die in den Wald rennt, trägt eine Leuchtreklame auf dem Kopf, "bin willig".
Gibt bestimmt ein paar Damen, denen die Raststättenklos (Sanifair und Co mal ausgenommen) zu dreckig oder teuer sind und kleine Geschäfte dann eben auch schnell im Wald erledigt werden können.
Wird ein bisschen komisch, wenn man dann auf einmal von einer Vielzahl von Personen verfolgt wird *zwinker*
• Verhältnismäßigkeit beachten. Klar mag es die Frauen geben, die drauf stehen gleich von einern Herrschar spritzfreudiger Schwengel umgeben zu sein, aber es gibt bestimmt auch die Paare die gerne ein, zwei Leute zu sich einladen und die Angelegenheit langsam angehen lassen wollen. Wenn die Solo-Männer aber dann den Gedankengang fassen, wer zuerst kommt... Oder es ist die letzte Frau auf Erden...
Da dürfte die Nummer gelaufen sein, bevor sie angefangen hat und das Pärchen kommt so schnell nicht wieder auf die Idee *zwinker*
• Selbiges gilt auch fürs Zuschauen am Auto. Ich denke nicht jeder ist davon begeistert, wenn das eigene Auto von Leuten umzingelt ist...
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Als
Platz zum Kennenlernen mit Fummelmöglichkeit fand ich Autobahnparkplätze mit Rasthäusern stets gut. Aber dort abends Sex zu haben bzw. anzubieten, fand ich ganz abgesehen von der rechtlichen Seite igitt. Man weiß nicht, wen man damit anlockt, weiß nichts über die eventuell Beteiligten, ob sie gesund sind (es gibt durchaus Krankheiten, die nicht mit Präservativen verhütet werden können), was geschehen wird, ob man eventuell einen Stalker anlockt über das Nummernschild (Rat Mietwagen einer seriösen Firma, nie das eigene Auto), man weiß noch nicht mal, ob man nicht überfallen wird (XY -Gucken kann manchmal ganz nützlich sein).

Wen nichts schreckt , der darf es natürlich darauf ankommen lassen. Wobei: ich kenne das gerade auch von 2 Paaren, bei denen die Frauen ihrer Männer wegen mitgemacht haben, die den berühmt - berüchtigten Metakonsens bei ihren Frauen entdeckt hatten. Beide Frauen versicherten mir, dass sie das von sich aus niemals mitmachen würden.

Raten kann ich, sich zu verabreden an einem der großen Rasthausparkplätze, dann aber lieber in ein Hotel oder das dortige Motel zu entschwinden. Kurzfristig kann man sich dann noch immer entscheiden, wen man dazu noch einlädt.
****l2 Paar
2.413 Beiträge
ich kenne hier in der gegend viele solcher "einschlägigen" parkplätze. das war vielleicht vor über 10 jahren mal richtig. heute sind diese plätze dank internet und solche beiträge wie diesem hier im joy club von spannern und sonstigen schaulustigen überlaufen. dort fährt keine frau mehr hin und paare auch nicht. wer hat schon lust von 20 bis 30 männern belagert zu werden. auf manchen dieser parkplätze herscht mehr autoverkehr als in der innenstadt am samstag vormittag. alles fährt herum und hofft ein abenteuer zu erleben, oder zumindest zu sehen. ein großer irrtum.
wo so etwas noch klappt sind wenige verschwiegene plätze und einschlägige treffpunkte für männer, die sex unter sich haben möchten. diese gebüsche und wäldchen haben es insich. da ist schneller, unkomplizierter sex möglich. aber eben ohne die weibliche komponente.
**********ecter Mann
3.203 Beiträge
Ein Pärchen im Auto auf Abstand zu beobachten, zeigt mehr Klasse als sich sofort wichsend vor der Windschutzscheibe zu positionieren.

Beobachten zeigt mehr "Klasse"?

na ich weis ja nicht.

Gehts nur noch um Spannen? Also ich bin immer noch so drauf, dass ich sex nur im Dunklen mache und mich dabei schäme.
Mal so ganz nebenbei... Es wäre schön, wenn die Abfälle, die bei einer solchen Aktivität entstehen, nicht auf dem Boden verstreut, sondern in Mülleimern landen würden.


Und wenn ich einen solchen Schwachsinn lese, dann geht mir der Hut hoch:

Ein sehr auffälliges Verhalten zeichnet sich durch langsames Flanieren ab. Personen, die intensive Streifzüge von Auto zu Auto wagen, sind höchstwahrscheinlich auf der Suche nach abenteuerlustigen Gleichgesinnten. Dieses Verhalten ist oft bei Solo-Männern zu beobachten, denn Aufmerksamkeit erreicht niemand durch regungsloses Sitzen im Auto

Heißt das, wenn ich nicht als Spanner disqualifiziert werden will, dann muß ich auf dem Parkplatz statt ruhig zu laufen, gesenkten Hauptes joggen? Dieser Schwachfug erinnert mich an die Leute, die von anderen erwarten, dass man am Strand an einer Stelle sitzt, sich nicht bewegt, den Kopf am besten in den Sand vergräbt. Strandläufer = Spanner? In die Ferne sehen = Spanner?

Sucht für erotische Aktivitäten Euch Plätze, wo niemand ist. Ansonsten lasst es. Ich bin es leid, von Leuten beleidigt zu werden, die meinen, Schwimmbäder, Parkplätze, Wiesen und dergleichen mehr sind ihr Schlafzimmer, aus dem sie alle vertreiben können und das möglichst noch so beleidigend und ggf. sogar unter Anwendung von Gewalt.
****y_6 Frau
122 Beiträge
hast du das Ironiesmiley vergessen ?

3 Jahren Joyclub der erste wirklich interessante und auch hilfreiche Beitrag, der auf der Startseite erscheint.
Merci...

*****lnd Mann
27.796 Beiträge
In
Ein sehr auffälliges Verhalten zeichnet sich durch langsames Flanieren ab. Personen, die intensive Streifzüge von Auto zu Auto wagen, sind höchstwahrscheinlich auf der Suche nach abenteuerlustigen Gleichgesinnten.


meinen Augen sähe das nach versuchtem Autodiebstahl aus, daher gibt es schon Gründe, davor zu warnen.

Wie wäre es, spezielle, für die Öffentlichkeit nur nach Kontrolle zugängliche Swingerparkplätze einzurichten? In meiner Jugendzeit dienten die Autokinos ähnlichen Zwecken.
*******rebs Paar
713 Beiträge
*****lnd:
Wie wäre es, spezielle, für die Öffentlichkeit nur nach Kontrolle zugängliche Swingerparkplätze einzurichten? In meiner Jugendzeit dienten die Autokinos ähnlichen Zwecken.

Fände ich unmöglich.

Wir haben doch schon diverse Clubs, Bars und Kinos...Strände...
und den tiefen dunklen Wald gibt es auch!

...Oder wollen wir ein Land der Dauerfi..... und Dauerspanner werden???

Ganz schön peinlich... *schiefguck*

Da mag man dann irgendwann auch nicht mehr in die Anprobekabine in der Boutique gehen, weil Frau schon wieder denkt.....steht da auch irgendwo einer und .........

Mensch Leute...überlegt doch mal... *skeptisch*
****a72 Frau
88 Beiträge
Thema verfehlt..?
Bitte steinigt mich nicht, aber ich lese dieses Thema weil es mich interessiert.
Nicht weil ich die "Täter" verteufeln möchte.

Die Frage ist doch eindeutig bezügl. "Erfahrungen" und "bereits erlebtem" gestellt worden.

Es gibt Exhibitionismus und Voyeurismus. Mysteriöserweise unterscheiden die sich bezügl. der Strafbarkeit. Doch Toleranz sollte für alle gelten.

Wessen Kinder sind denn schon auf nem Gummi ausgerutscht?


Schade dass diese vielen negativen Äusserungen diejenigen verstummen lassen die was zu sagen hätten.
also
nun ich auch mal
und ich schließe mich hiermit carla fast an
das thema ist interessant und ich würde doch auch gern wissen wie und was man da so erlebt um es evtl auch mal genauer unter die lupe nehmen zu können ohne groß leute zu belästigen!!!!
>@ carla nochmal bzw auch an den rest:
auf gummis ausgerutscht bin ich noch nich aber wenn man so an gewissen plätzen mal vorbeikommt wo gesagt wurde das man dort auch mehr erleben kann (outdoor sex bzw. fkk und mehr) ist mir an gewissen fkk plätzen auch schon der ein oder andre gummi vors auge gekommen und das fand ich ne riesen sauerei
gruß freundlichst micha
*******9_74 Mann
4.403 Beiträge
Schon interessant...
...wir sind aktuell

Glückliche Mitglieder:1.685.951
Logins heute (24h):334.902

hier im JC und das ist "international"!!!

Im Vergleich zu der Bevölkerungszahl des "Einzugsgebietes" dürften wir im 1-stelligen %-Bereich herumdümpeln und uns somit quasi als Außenseiter bezeichnen und bei dem größten Teil der Nicht-JC-Mitglieder stößt schon alleine diese Mitgliedschaft auf Unverständnis, Ablehnung, Empörung bis hin zu Vorwürfen von Perversität oder Pornografie.
Jetzt lese ich hier, dass innerhalb dieses "kleinen Kreises" weitere "Ausgrenzungen" Einzelner, aufgrund ihrer Vorlieben oder Neigungen gemacht werden?!?! Immerhin sind wir hier eine
Community für stilvolle Erotik
und dazu zählt auch Toleranz gegenüber anders Sexelnden!

Soviel zu meiner Einleitung.

Ohne Diskussion ist zu respektieren, dass Unbeteiligte nicht belästigt werden und vor allem Kinder NIE in irgendeiner Weise etwas davon mitbekommen!!! Sobald das jedoch gewährleistet ist, dann kann jeder tun oder auch lassen was und mit wem sie/er will.
Ja es gibt Clubs und Bars, aber mal abgesehen von Kosten, Publikum, Erreichbarkeit etc., kommt es auch dort (oder eben auch nicht *zwinker* ) zu Begegnungen mit Unbekannten und man schaut weder in den Gesundheitspass noch fragt man nach dem Impfausweis (Oder mache ich etwas falsch? *oh2* ) und auch auf einem Parkplatz kann Frau/Mann "Nein!" sagen.

*zumthema*

Zwar muss ich mich hier als Unwissender, da (noch) nie eigene Erfahrungen gesammelt, hier zurück halten, gehe aber davon aus, dass jeder, der sich dabei nicht zu benehmen weiß, wohl weiterhin mit einem Tennisarm herumlaufen wird.

Nachtrag.

Meine Empfehlung an alle die auf Parkplatzsex "abfahren"...das nächste Auto sollte unbedingt in "Sermaweiß" bestellt werden!!!
Das spart eine Menge Autowäschen und vermeidet fragende Blicke der Nachbarn. *lach*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Was bitte
Wie wäre es, spezielle, für die Öffentlichkeit nur nach Kontrolle zugängliche Swingerparkplätze einzurichten? In meiner Jugendzeit dienten die Autokinos ähnlichen Zwecken.

Fände ich unmöglich.

Wir haben doch schon diverse Clubs, Bars und Kinos...Strände...
und den tiefen dunklen Wald gibt es auch!

ist daran unmöglich? Und was hat das mit Dauersex aller zu tun, wenn man sozusagen Wildgehege für Interessenten, abgeschirmt, einrichtet? Das zwingt die Polizei nicht zu Kontrollen, andere Parkende nicht zu Ängsten. Ich könnte mir vorstellen, das auf Parkdecks mit vorhandenen sanitären Anlagen zu ermöglichen. Dann kämen zum Glück nur die nicht zum Zug, die auf unbeteiligt bleiben Wollende abzielen.
also
ich würde es schön finden wenn nicht dauern gelästert wird sonder einfach mal jeder schreibt was er denn schon so erlebt hat und wie es dazu kam
gruß micha
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Das Thema dazu
wurde gestern mit Eröffnung des neuen Themas auf Seite 25 (glaub ich) geschlossen. Da stand sehr viel darüber und steht noch immer, denn es ist nachlesbar vorhanden.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.