Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Devot sucht Dominant
9756 Mitglieder
zur Gruppe
Flotter Dreier MMF
25335 Mitglieder
zum Thema
Dominant oder Devot, was seid ihr? was mögt Ihr?168
Mich würde mal interessieren wer hier was lieber ist "Dominant oder…
zum Thema
Dominant und devot - was versteht ihr darunter?114
Immer wieder liest man hier in Profilen, dass sich jemand als devot…
Dominant
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Dominant oder Devot? Was seid ihr? Was mögt ihr? |Teil 2|

Dominant oder Devot? Was seid ihr? Was mögt ihr? |Teil 2|
Hallo liebe JC *wink*

Und hier gehts schon weiter mit der Frage
Hier nachzulesen:
Dominant oder Devot, was seid ihr? was mögt Ihr?

Hallo Ihr lieben,

mich würde mal interessieren wer hier was lieber ist "Dominant oder Devot" ?
Ich bin eher Devot. Ich bin gerne wehrlos.
Ich betone allerdings das ich nicht auf schmerzen stehe.
Leichtes SM ist ok.

Wie sieht es bei euch aus?


Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß beim Posten und in unserem Club!

Herzlichst
  • Mod CathyB

  • Beides
    Je nach Laune. Auch gerne mal eine kleine, spielerische Rangelei, wer nun wen "unterkriegt".
    mal so mal so...
    ich liebe es manchmal devot zu sein...dieses wehrlose gefühl mit dem grenzenlosen vertrauen dem partner gegenüber!
    es darf auch leicht in den sm bereich einfließen solange es nicht wirklich schmerzt


    in der beziehung bin jedoch der dominantere teil von uns beiden.
    na ich bin eindeutig Dominant aber iich habe was dagegen ihr schmerzen zuzufühgen ..
    aber sie mal zu benutzen und mit Worten zu erniedrigen macht mich schon sehr heis...


    am schönsten finde ich jedoch wenn sich die am liebsten süsse zierlichere kliene Dame in meinen Armen so richtig wohl fühlt und weis das ihr auf dieser Insel der Geborgenheit so schnell nichts passieren wird ......
    die situation
    ich glaube das man das nicht so richtig sagen kann wer was was ist das entscheidet doch die situation. der eine mehr der andere weniger es hat doch ein jeder beide seiten glaube ich.
    Devot *rotwerd* bin ich
    Auf jeden Fall....
    devote Neigungen habe ich! Ich liebe das Spiel der Dominanz und der Unterwürfigkeit....aber bitte alles mit Stil, dann darf es auch mal härter zur Sache gehen! Auch wenn mich viele in die Dominanz schieben...oder sehen, so habe ich lange Jahre dafür gebraucht um heute sagen zu können das ich nicht Dominant bin!!!
    Die Neigungen
    Hy liebes Wesen,

    ich kann mich deinem Statement nur anschließen. Ich bin der devote Teil und Lustsklave in unserer Beziehung, devot und leicht masso empfinde ich seit Jahren und kenne mich auch ein weng aus.

    Sie ist mein Hexl und genießt es mich heißen cbt-Spielen richtig hart und steif zu machen :-). Aber sie switcht gerne und wird auch gerne heftig genommen, dies ist ihre Devotion.

    Auch bei mir ist die Neigung nicht 100 % devot, oder masso. Vielmehr erregt auch mich der Gedanke aktiv zu sein. Zu fesseln, zu plagen, oder einfach einen "harten Ritt" zu veranstallten. So kann ich nur sagen das meine Grundneigung zur Devotion neigt, da ich dort am erregbarsten bin.

    Grüsse,
    Hexl & Lustsklave - Lustsklave
    Devot oder ?
    Hallo, ich bin eigentlich Beides, also ein Switcher. Ich wurde von einer Herrin in dem SM Bereich eingeführt, vor langer,langer Zeit und ich fand es wundervoll devot zu sein und meiner Herrin zu dienen. Aber im Laufe der Jahre haben wir die Rollen gewechselt und habe oft den dominaten Teil, also Top. Aber es kommt auch immer auf die Stimmung an. Devot oder Dominat ist für mich nicht ganz eindeutig, beides macht mir spaß und macht mich geil.
    Gruss
    Hung
    Bin eher dominant. Aber es kommt von innen raus...muß beim Sex nicht immer Stiefel anhaben *zwinker* ...aber fast immer oben sein [b]fg[/b]

    Am liebsten mag ich es wenn zwei dominante Sexpartner auf einander treffen... dann fliegen die Fetzen. Machtspielchen find ich klasse *g*
    Machtspielchen
    beim Aufeinandertreffen zweier dominater Charaktere sind in der Tat sehr abwechslungsreich. Dann ist der Ausgang völlig offen. Ich frage mich nur, worum man festmacht, wer Sieger und wer Verlierer ist? Hat jemand Vorschläge?
    Zwitter ;)
    Ich bin im Alltag dominant. Sehr sogar.

    Beim Sex möchte ich beherrscht werden. Ich liebe es mich zu unterwerfen, dem Mann zu gehören und stehe auch auf (nicht zu starke) Schmerzen. Besonders durch leichte Bisse, oder Popohaue *rotwerd*


    *bitteschoen*
    Vita
    Der Jenige... der es schafft den Anderen so lange quälen (zum Beispiel wenn er nicht "ins Loch" darf [b]fg[/b] und immer heisser gemacht wird) bis er drum bettelt hat gewonnen... *fiesgrins*
    ...dann hab ich wohl verloren ;)
    Ich werde oft (und gerne) gequält und fang schnell an zu betteln *lol*
    ****ol7 Paar
    628 Beiträge
    Ich kann das noch gar nicht sagen, mal mag ich es devot zu sein, mal dominant.Obwohl, wenn ich so nachdenke...bin eher devot, SM existiert für mich nur auf mentale ebene, bondage ist auch geil, darf allerdings nicht weh tun.
    Gruss Olja
    Devot .. und zwar liebend gerne *zwinker*
    *********Sioux Frau
    645 Beiträge
    hallo
    Ich bin beides ...mal so mal so ! je nach dem wie uns beiden gerade zumute ist
    LG kexe
    Switcher
    Bisher bin ich eher in die Kategorie Switcher gefallen tendiere aber eher dazu devot zu sein.

    Ich liebe es wenn eine Frau die Führung beim Sex übernimmt und mir zeigt was Sie so alles draufhat.

    Leider hatte ich noch zu wenig von diesen Frauen!
    Gar keine Frage
    Devot mit Leidenschaft! Es gibt für mich nichts schöneres als mich von ihm führen zu lassen, zu gehorchen und ihm Gutes zu tun! Dieses Gefühl, machtlos zu sein- untertänig- macht mich ohne Ende geil- und tut mir auch gut *zwinker*
    Devot
    eindeutig!
    Da die Damenwelt
    nach meinem Eindruck eher zu devot als zu dominant tendiert, meine Frage:

    Was bedeutet für Euch devot?

    Hände hinter dem Kopf verschränken und den Mann machen lassen nach der Devise "nun zeig mal, was Du kannst"

    oder

    Objekt für die Befriedigung des anderen sein und seinen Kick aus dem Spiel zu ziehen, quasi als "Objekt benutzt" zu werden

    oder

    ist das wieder einmal schwarz-weiß gedacht und die Antwort liegt irgendwo dazwischen und ist von Tagesform und Vorgehen des Mannes abhängig.

    Ich danke für Euere Antworten.
    Also ich tendiere....
    denn eher wohl zu Punkt 2.....

    Objekt für die Befriedigung des anderen sein und seinen Kick aus dem Spiel zu ziehen, quasi als "Objekt benutzt" zu werden

    *******_bw Paar
    10 Beiträge
    beides
    bin eher beides, aber seit ein paar Wochen probieren wir einen vertrag, in dem ich Sub bin.
    Der Vertrag beinhaltet die Besitzübereignung meines Geschlechts an meine Dom und schliesst ein, dass ich ihr alle sexuellen Wünsche erfüllen muss.
    Bin seit 2 Wochen sehr glücklich, aber auch gespannt, was wohl noch auf mich zukommen mag. neulich wurde ich aufgefordert, die Rollen zu tauschen. *fiesgrins*
    Je nach Stimmung mal so, mal so. Allerdings nicht im Sinne von SM. Leichte Fesselspiele, Augenverbinden schon, nur eben nicht "SM-mäßig" praktiziert.
    Ich bin im Alltag dominant. Sehr sogar.

    Beim Sex möchte ich beherrscht werden. Ich liebe es mich zu unterwerfen, dem Mann zu gehören

    Ja genauso geht es mir auch *ggg*

    LG
    Bienchen
    Anmelden und mitreden
    Du willst mitdiskutieren?
    Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.