Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Analsex
8999 Mitglieder
zur Gruppe
Das erste Mal
249 Mitglieder
zum Thema
Das erste Mal Analverkehr: wie war das bei euch?216
Wie die Überschrift unschwer zu erkennen lässt, geht es um das Thema…
zum Thema
Wann hattet ihr das erste mal anal sex449
Ich wollt mal wissen wann die Damen hier denn das erste mal anal sex…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Das erste Mal Anal

******ood Frau
2.449 Beiträge
Themenersteller 
Das erste Mal Anal
Liebe Sex-Freunde,

Anal Sex oder "Sex durchs Hintertürchen", wie einige auch sagen, ist für viele eine ganz selbstverständliche Praktik, für andere hingegen schwer vorstellbar. Manche scheuen noch das erste Mal, andere haben es längst hinter sich.

Eben über dieses erste Mal Anal wollen wir in dem Thread reden.

Welche Erfahrungen hab ihr beim erstem Mal Anal gemacht? Hattet ihr gewisse Bedenken? Ist der Anal Sex aus der Situation heraus entstanden oder war er abgesprochen? Wie habt ihr euch vorbereitet (Hygiene, Gleitgel)? Wie war es... gab es nach dem ersten Mal ein zweites Mal?

http://www.joyclub.de/anal/das_erste_mal_anal.html

Wir sind gespannt auf eure Erlebnisse.

Beste Grüße,
Miss Mood
Angefangen...
...hat eben erstmal alles mit ein - zwei Fingern! Aber ansonsten normale Hygiene, entspannte Partnerin und (wenn überhaupt) nur Spucke als Gleitmittel...

GBT (m)!
Das erste mal...
war unter der Dusche. Beim gegenseitigen einseifen. Ich weiß nicht was uns da damals geritten hat, geil war es allemal. Anale Erfahrung war soweit schon da, allerdings mit kleinen Gummidildos, nie so richtig.
Es ist einfach so passiert. Gegenseitig eingeseift, keine Stelle ausgelassen, erregt bis dorthinaus. Ich wollte Sie einfach nur von hinten nehnmen. Dann sah ich dieses kleine Loch und wagte mich vorsichtig ran. Es gab keine gegenwehr, nur noch mehr Verlangen beidseitig. Wir gingen behutsam vor, somit war es ein sehr schönes Erlebniss. Später wiederholten, bzw. bandenwir es in unser Spiel mit ein.
Ha, erster...............
Bei mir war das wohl vielleicht nen Zufall!?
Ich war ca. 17 und bin mit dem Mädel auf ner Party ins Zimmer der (nicht anwesenden) Eltern verschwunden. Damals dachte ich das guter Sex aus möglichst vielen Variationen bestehen muss!
Und so wurde immer mal wieder die Position gewechselt. Und in dem ganzen "rumgeturne" fand sich dann mein bester irgendwann in ihrem Hintern wieder. Ich hab`s nicht expliziet drauf angelegt, und ob bei ihr dann ein Plan dahinter stand weiss ich auch nicht!?
Auf jeden Fall aber war es ziemlich gut für beide wie ich mich erinnere!
Dabei ist es dann aber auch in dieser "Paarung" geblieben, da die Dame eigentlich anderweitig vergeben war wie ich dann erfuhr!! *schock*
*******lass Paar
97 Beiträge
sie sagt:
das erste mal war aua und doof, weil der kerl dazu einfach zu unsensibel/unempathisch/unvorsichtig... ergo frau unentspannt. die werten herren danach: auch allesamt ziemlich untalentiert... fast ein wunder, dass es doch noch menschen/männer zu geben scheint, die DAS wirklich können und das auch ohne großes tamtam und gleitgel und vorgefinger etc blah... bei uns gehört anal zum regelmäßigen repertoire und das ist auch gut so! ihr würde sonst was fehlen *zwinker*
Aua sag ich nur....
Ich war hmm wartet 18 Jahre als ich das erste Mal Anal gemacht hatte und es war schmerzhaft ich meine der Arsch hatte ein verdammtes Intimpiercing^^ was mir eh schon die Pussy aufgerissen hatte. Nun ja, auf jeden Fall hat er es mit seinen Fingern, Zunge etc versucht, klappte dann auch , aber als dann sein Schwanz die Party weiter machen wollte, konnte ich nur schreien gut das meine Eltern nicht da waren ^^
So des war mein erstes Mal , wobei ich sagen muss ich war hmmm 23 Jahre als ich das erste Mal so richtig Anal genommen wurde ohne Piercing natürlich und es war schön.
Nicht jede Frau mag des ja doch ich muss sagen das es für mich zum Sex dazu gehört *g*
******e65 Frau
886 Beiträge
bei mir hat auch alles mit einem finger angefangen und mit vaseline als gleitmittel, es hat etwas gedauert bis ich es geniessen konnte, aber heute möchte ich es nicht mehr missen

es ist aus der situation enstanden, war nicht geplant, aber als ich merkte, was er vorhatte hab ich ihn ermutigt

einläufe hab ich vorher nie gemacht, weil dann auch die spontanität verloren geht
**********Halle Paar
32 Beiträge
Das erste mal war sehr aufregend und entspannend, hygiene ist das a und o. müssen auch sagen vaseline ist das beste gleitmittel und das günstigste *ggg* wir haben es erstmal mit eins dann zwei fingern vorgedehnt und dann den pnis eingführt war ein sehr angenehmes gefühl zwar ungewöhnlich aber doch richtig geil :D:D:D
kommt nun wieder drauf an wie man die Frage versteht....
aktiv oder passiv...*grins*
aktiv ist jedenfalls noch nicht so lange her wie passiv...*smile*
und war äusserst aufregend....sozusagen ein weiterer Schritt zum "dominanten coming-out" ...
*******9279 Paar
130 Beiträge
Mit 17 Jahren
hatte ich mein erstes mal anal am Anfang tat es zwar weh aber als der schmerz rum war war es einfach nur super geil
********iola Frau
1.021 Beiträge
Also Passiv ist es Garnicht mehr Ding (Ich habe halt gerne die Kontrolle).
Aktiv bringt es mir seit dem ersten mal viel Spaß.
Wenn Mann "voll" ist gibt es einen Einlauf, das ist dann weitaus angenehmer.
Genauso wird ein bisschen Gleitgel meisst als angenehm empfunden.

Beim ersten mal ist es oft von Vorteil wenn ich vor dem eigentlichen "Verkehr" beim Mann kurz die Prostata massiere.
Da ich eine Frau bin kann Ich auch recht gut die Dicke und Länge des Dildos an "den Partner" anpassen so das es für den "Anfänger" nicht zu schmerzhaft ist.
*********lent Paar
219 Beiträge
naja
bei uns hat es trotz allem nicht funktioniert..massig gleitgel, vorbereitung...lust... alles da:D aber es tat einfach zu sehr weh...mal sehen ob/wann wir es nochmal probieren
*********fer34 Mann
3 Beiträge
gute gelegenheit mich unters volk zu mischen...
...ich war damals mit einer sehr jungen unerfahrenen frau zusammen die vor mir erst einmal sex gehabt hatte. ihre unschuldige laszive art hat nicht nur mich beeindruckt man musste sich oft durch einen wall aus männern von 2 metern umkreis zu ihr durchkämpfen. meine erfahrungen damals waren ausser theorie auch nicht vorhanden nur grosses interesse. vom ersten augenblich an wusste ich das es mit ihr möglich sein könnte.

wir waren n paar monate zusammen und ich habe immer wieder ihre rosette bei unseren liebesspielen mit finger, zunge und schwanz verwöhnt was ihr ausnahmslos gefallen hat nur eingedrungen bin ich nie.

das thema analsex wurde immer wieder angesprochen aber sie hatte zuviel angst vor schmerzen und das ich nach dem 1. mal nur mehr so verkehr haben wolle. wie das oft mit unerfahrenheit so ist da kommt man mit argumentation nicht an.

als ich sie eines abends mit ätherischen öhlen von kopf bis fuss massierte, streichelte und verwöhnte war der moment gekommen. wie die venus höchstpersönlich lag sie bäuchlings vor mir und ich kniete zwischen ihren leicht geöffneten knien. der anblick der sich mir da bot ist mit keinen worten, keiner sprache die es gibt zu beschreiben.

ich griff zu dem duftfreien öl und massierte mit der fingerspitze leicht ihre wohlgeformte, mich geradezu provozierende liebesöffnung. ähnlich wie bei einer thai-body-massage hab ich sie dann mit meinem ganzen körper gestreichelt und mit meiner eichel immer wieder gegen ihre zuckende rosette gepresst.

es lief wie geschmiert und plötzlich drang ich langsam und wie von alleine in ihre arschmuschi. beide fingen wir an schwer zu atmen und liebten uns in dieser stellung. ich fickte sie behutsam und zärtlich und doch kam es mir recht schnell und ergoss mich mit heftigen schüben in ihr.

ihre ersten worte als wir uns erholt hatten: "das spürt man ja kaum wegen der schmerzen!" tags darauf hat sie mich schon anal geritten wie der teufel persönlich.

erst später kamen wir drauf das man kondome benutzen sollte da wir ja damals noch keine ahnung von spülungen oder so hatten. so haben wir diese wunderschöne spielart der liebe in unsere Sexualität integriert und mit brauchbarer Literatur kam auch die Hygiene.
*******oney Frau
2 Beiträge
Hey
mein erstes mal anal war mit 16. es war weder geplant noch hatten wir wirklich darüber geredet. wir waren gerade beim schönen liebesspiel, als er meinte, dass er das mal versuchen wollte. ich wollte das nicht, aber er schon. dann hat er seinen penis einfach in die hand genommen, ich war oben, und hat ihn ohne mir das zu sagen hinten reingesteckt mit einer schnellen bewegung. ich bin fast umgefallen vor schmerz! später haben wir es dann noch einmal versucht(habe mich aber überwinden müssen, da es ja so weh tat beim "ersten mal"), diesmal aber mit absprache und haben etwas gleitmittel verwendet und davor mit dem finger ein wenig die stimmung gelockert. das klappte ganz gut. mittlerweile habe ich zwar einen anderen partner, aber anal gehört ab und an bei uns auch mal dazu.
*******_sin Paar
841 Beiträge
Hello JC
Anal findet bei uns nicht immer und zur jeder Zeit statt. Es ist auch keine "Alternative" zum Vaginal- Sex.
Vielmehr ist Analsex das "Sahnehäubchen".
Ich kann nicht einmal mehr genau sagen, wenn wir es das erste Mal versucht haben. Ich persönlich [mask.] fand im Analverkehr schon immer einen gewissen Reiz. Auch lange bevor - mit 15 - ich zum ersten Mal selbst überhaupt Sex hatte. *ggg* (Das kommt davon wenn der Bruder eines Kumpels 18 wird und sich die Hardcorefilme aus der Videothek dann mit dem Bruder und dessen Freunden anschaut... :-D)

Später mit 18 - 20, als ich dann meine Freundin und spätere Frau kennenlernte, war Analverkehr zunächst überhaupt kein Thema. Wir haben zusammen die Sexualität als Jugendliche, bzw. junge Erwachsene, gelernt und der ganze "Pornomüll" und die "Psydokenntnis über Sex" war da vergessen.
Im Laufe der Zeit habe ich bei IHR wohl immer mal wieder die Po backen gespreizt, und auch über Anus gestreichelt, aber mit "eindringen" hatte das noch nichts zu tun.

Irgendwann merkte ich aber schon, dass SIE dem nicht abgeneigt ist, nur eben nicht "Immer" haben möchte und wir haben uns offen darüber unterhalten.
Irgendwann waren wir während des Sex so "geil", dass wir die Umwelt vergessen haben und ich während eines "Doggy", einfach aus der Scheide raus bin und die Eichel am Anus angesetzt habe... allerdings ohne Gleitmittel. Nach etwas Druck tat es IHR weh und wir brachen ab und machten "normal" weiter.

Irgendwann, einige Zeit später, hatte ich während des Sex ein Kondom an - weiß auch nicht warum, sie nahm die Pille - und SIE war extrem feucht. Es kam dazu, dass ich die Vaginalflüssigkeit auf dem Kondom und um den Anus verteilte und dann einzudringen versuchte. SIE half dabei. Dabei gab der Schließmuskel sofort nach und öffnete sich und ich was drin. Anhand Ihrer Reaktion, merkte ich, das es Ihr gefiel.
Da immer noch kein Gleitmittel im Gebrauch und die Vaginalflüssigkeit schnell verbraucht war, tat es dann auch sehr schnell wieder weh. Aber das tat kein Abbruch, da wir jetzt wussten, dass es "schön" sein kann, wenn man es richtig macht...

Wir haben uns dann einfach immer mehr heran getastet und Gleitmittel aus dem "Orionkatalog" bestellt *g* (In den frühen 90ern gab es noch kein Internet in der Form).

Die Hygiene war eigentlich nie ein Thema. Wir haben Anal- Sex prinzipiell mit Kondom und ausreichend Gleitmittel.
Wir haben auch schon Darmspülungen und dergleichen versucht, sind aber wegen dem eher negativen Beigeschmack mit Darmkrämpfen wieder davon abgekommen.
Manchmal verwenden wir noch "MICROKLIST". Ansonsten ist es aber wirklich so, dass der Darm nach dem Toilettengang sauber ist und wenn wirklich mal etwas dabei ist.. "na und", wir haben Feuchttücher neben dem Bett und ein Kondom wurde auch verwendet....


Bis heute haben wir darauf aufgebaut und es gibt uns im manchen Situationen einfach das "gewisse etwas".
Ich denke was dabei das wichtigste war, ist, das wir es gemeinsam "erlernen" mussten.
Wir sind zwar nicht alt, aber im Vor- Internet Zeitalter konnte man noch nicht zu jeder Zeit in Foren nachblättern und aus Erfahrungen anderer lernen.

Nach dem ersten Mal, folgte das zweite Mal, das dritte Mal...... alles zu seiner Zeit und wenn dir Stimmung es zulässt für beide. Ich [mask.] bin dabei auch nicht immer nur der aktive *g*

lieben Gruß

curious_sin [mask.]
**********henkt Frau
7.372 Beiträge
Mein erstes Mal AV war bereits im reifen Alter (wie fast alles, was mit Lust zu tun hat).

Und es tat einfach nur weh. Ich dachte eine ganze Weile lang, es müsse immer so weh tun, bis ich an den richtigen Mann kam, der mir zeigte, das AV etwas ganz wundervolles sein kann.
Analsex gehört für mich einfach dazu
Hallo zusammen,
wollte mal mein Kommentar zu diesem Thema abgeben.
Ich hatte des öfteren schon das Vergnügen.
Für mich ist das eins der schönsten und intensivsten Erlebnisse beim Sex.
Was ganz wichtig ist die Vorbereitung. Sie muss völlig entspannt sein.
Ich bereite sie in der Regel mit Zungenspiele und Massage mit einem Massageöl und ganz viel Gefühl darauf vor. Anschliessend ganz vorsichtig dehnen, erst ein Finger, dann zwei.... Dann reicht auch schon ein eingeölter Schwanz, damit es für beide zu einem tollen Erlebnis wird. Und wenn Sie dann noch kommt, einfach nur geil.
Ach ein Tipp an die Frauen, ein bischen Öl und dann eine Prostatamassage bei Ihm, ist ein Wahnsinnig tolles Gefühl. Und hat nichts mit schwul sein zu tun, wenn ein Mann das geniesst!
Frohes Frühlingsgevögel..
gruss xray77
**********ess82 Paar
7 Beiträge
Der richtige Mann muss es sein
Mein erstes Mal AV war mit 27. Es war schön, aber anfangs war - für mich noch nichts erotisches dabei. Doch mit der Zeit wurde es immer besser... =) Die gleiche Erfahrung macht - glaube ich - auch jedes Mädchen, das zum ersten Mal Sex hat. Das ist ganz am Anfang auch noch nicht so toll...
AV hat für mich noch viel mehr mit Vertrauen dem Partner gegenüber zu tun, als "normaler" Sex, weil es eine unglaublich intensive Erfahrung ist. Ich habe auch regelmäßig Anal-Orgasmen und das schickt mich jedesmal unheimlich.
Schöner als erwartet
Mein erstes Mal AV durfte ich auch erst im reiferen Alter erleben. Mein Mann hat das ganz wundervoll gemacht. Zuerst hat er mich mit den Fingern und der Zunge verwöhnt und mich langsam gedehnt. Er hat dann einen Dildo genommen und eingeführt während dem er mich in den Armen gehalten hat. Danach haben wir es versucht. Mit Kondom und Gleitgel. Ganz sanft zuerst. Es war unerwartet schön. Auch als er immer tiefer und wilder in mich eindrang hat es nicht geschmerzt. Wie gesagt, es war einfach nur schön. Inzwischen gehört Analverkehr bei uns dazu. Wir geniessen es beide ausgesprochen. AV ist unser Sahnhäubchen.
****na Frau
6 Beiträge
aller erstes Mal...
tat zwar nicht weh, war aber schon ein komisches Gefühl. Aber mit liebevollen, behutsamen Bewegungen wurde es richtig geil und heute möchte ich Analsex nicht missen.
Mittlerweile wünsche ich mir sogar mehrere Männer auf einmal aber das wird wohl immer ein Wunsch bleiben....
@Sitana
laut Profil bist du grad mal 21!! Da bleiben noch`n paar Minuten um Wünsche wahr werden zu lassen!! *g*
Und zu den "hässlichen" gehörst du auch nicht! Also.................viel Spass!!
****na Frau
6 Beiträge
sabertooth70
Ja ich hatte mit 16 das erste Mal Anal. Und in den bis jetzt 5 Jahren sag ich ja das ich es nicht mehr missen möchte. Aber ich finde man muss erstmal zwei Männer finden denen man vertraut, und die das dann auch machen würden. Viele wollen lieber zwei Frauen. Daher wird das schwer werden jemand passendes zu finden. So das alle glücklich damit sind *g*
*******eige Mann
9 Beiträge
Ich war damals glaube ich so um die 24. Bei mir es auch nicht geplant. Wollte meine damalige Freundin eigentlich von hinten nehmen. Da ich aber eh meistens Gleitgel zum Verkehr benützt hatte, drang ich einfach mal vorsichtig anal in sie ein. Wir waren beide begeistert.
*******ceXX Mann
70 Beiträge
Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft.
Zur Freischaltung

Aktiv wie passiv, absolut intensiv!
Ich praktiziere AV aktiv wie passiv. Mein erstes mal aktiv war mit 18 und passiv mit 25 Jahren.

Ich musste aber auch lange nach einer Frau suchen welche damit kein Problem hat!

In allem Fällen hab ich/sie und gespült bzw. mit Microklist eine Reinigung vorgenommen. Nach einiger Vorarbeit udn viel Gleitgel war es dann auch Problemlos möglich und macht immer noch sehr viel Spaß:-)

Wichtig ist Vertrauen und Entspannung! Sex ala "Porno" ist dabei fehl am Platz.
Lieber langsam und dafür richtig und geniessen!!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.