Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Rough Sex
2176 Mitglieder
zur Gruppe
Reden über Sex
73 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Der Leck_F***_tor

******ool 
Themenersteller26.064 Beiträge
Frau
******ool Themenersteller26.064 Beiträge Frau

Der Leck_F***_tor
nachdem ich unlängst ein ERlebnis (nein - nicht im eigenen feuchtgebiet) der ganz besonderen art zum thema hatte, würden mich Eure Erlebnisse und einschätzungen über den "cunnilingus" interessieren. konkret durfte ich im club ganz real_satirisch beobachten, wie SIE IHM nicht unähnlich einem navigationssystems und in ähnlicher stimmlage anweisungen zum lecken gab: "mehr rechts - mehr links - aaaaaaaaaaaaah - bzw. nicht aaaaaaaaaaaaaaah"

meine fragen an die damenwelt:

• wie hoch ist der prozentsatz der männer, die ihr mundwerk wirklich beherrschen?

• was macht einen guten cunnilingus aus?

• was kann mann dabei so richtig falsch machen?

• seid Ihr männern begegnet, die gar nicht lecken (wollen) und warum?

die fragen an die herren der schöpfung:

• leckt Ihr gerne und haltet Ihr Euch für gut dabei?

• mögt Ihr gar nicht lecken und warum?

und last but not least an beide:

was ist dran an dem alten spruch bzw. handel:

"wer leckt, bekommt auch einen geblasen"?
****iko 
11.324 Beiträge
Mann
****iko 11.324 Beiträge Mann

-leckt ihr gerne und haltet euch für gut dabei

eindeutig ja. Ich liebe und genieße es und bisher hab ich nichts negatives gehört...eher das Gegenteil...
Ich denke schon das Frau gerner bläst wenn man(n) sie ausgiebig leckt..glaube aber nicht das das die Bedingung ist...habs bisher nur positiv erlebt...


Lg

deWinni
**********henkt 
6.697 Beiträge
Frau
**********henkt 6.697 Beiträge Frau

Ich bin mehr Männern begegnet, die nicht gerne lecken als jenen, die gerne und gut lecken.

Merkwürdigerweise liessen sie sich aber alle verdammt gern blasen. *grins*


Nun, ich machte das Eine nicht von dem anderen abhängig.


Mein derzeitiger Freund leckt selten, aber wenn, dann ist es sehr schön.

Ich persönlich möchte nicht stundenlang mit der Zunge bearbeitet werden, ziehe da auch mal Nuckeln an der Klit vor. Für mich ist das alles aber eher Vorspiel, kein Ersatz.
****on 
7.077 Beiträge
Mann
****on 7.077 Beiträge Mann

- leckt Ihr gerne und haltet Ihr Euch für gut dabei?

• mögt Ihr gar nicht lecken und warum?

Ich lecke nicht wirklich gerne...zum einen schmecken die Damen sehr unterschiedlich und ich finde es nur seltenst wirklich leck_er.

Laut dem Feedback ist es wohl gut, was ich dann so züngle...wenn ich was mache, dann auch richtig dass die Dame ihren Spaß daran hat, ganz selbstlos eben *stolzbin*. Nichts anderes erwarte ich auch im Gegenzug...

Wenn die Dame ein Zunge um Zunge erwartet, ist es zwar legitim, aber meist habe ich den Eindruck, die Macht die die Damenwelt in der aktiven Rolle hat, schafft so viel Erfüllung dass sie gar nicht darauf verzichten wollen...Cunnilingus hin oder her *zwinker*.


el_don.
********** 

**********  

Da ich selbst immer gerne am lecken bin, und das auch ausgiebig und mit gutem Erfolg, finde ich es schade, dass es doch einige Frauen gibt, die wenig bis keinen Spaß am geleckt werden haben.

Meine Frau kann meist nicht lange aushalten beim geleckt werden, sie fordert manchmal sehr schnell meinen Schwanz, und beim Blasen geht ihr das ähnlich, sie will mich dann einfach in sich spüren und nicht lange darauf warten...

Ma
****en 
182 Beiträge
Mann
****en 182 Beiträge Mann

Wer einmal leckt der weiß wie's schmeckt.
Für mich gehört lecken bei ausgiebigen Sex einfach dazu....aber ich verwöhn meine Freundin auch so, wenn ich mal keine Lust auf Sex habe, sie aber geil ist. Warum soll das nur Männern vorbehalten sein, dass sie sich mal schnell einen blasen lassen.
Natürlich denke ich, dass ich gut dabei bin....denkt wahrscheinlich jeder Typ.....aber es gibt tatsächlich Tage, an denen ich den Punkt nicht optimal treffe, obwohl das alles nur im Millimeterbereich liegt. Und es kommt wahrscheinlich auch darauf an, wie geil meine Freundin wirklich ist.....manchmal geht es Ruck-Zuck, und manchmal dauert es eben etwas länger.
Aber es ist immer wieder schön die Frau so zum Höhepunkt zu bringen.
*******rlin 
2.552 Beiträge
Frau
*******rlin 2.552 Beiträge Frau

meine fragen an die damenwelt:

• wie hoch ist der prozentsatz der männer, die ihr mundwerk wirklich beherrschen?
Antwort : Vermutlich genauso , wie bei Frauen

- was macht einen guten cunnilingus aus?

Antwort : Das er erst gar nicht statt findet.

- was kann mann dabei so richtig falsch machen?

Antwort: Alles
- seid Ihr männern begegnet, die gar nicht lecken (wollen) und warum?

Antwort : Leider nur selten.
Warum interessiert mich dabei nicht.
Ich genieße das unverkrampfte nicht lecken wollen.


und last but not least an beide:

was ist dran an dem alten spruch bzw. handel:

"wer leckt, bekommt auch einen geblasen"?

Wer lecken will, kommt erst gar nicht mehr in meine Nähe.
Die paar Ausnahmen mich lecken zu lassen, die ich Mann zuliebe gemacht habe, reichen vollkommen.


Ich schätze aber, es wird eine Menge Frauen geben, die das lecken lassen bei sich, genießen können.
Ich gehöre defintiv nicht dazu.
Männer sollten das dann einfach akzeptieren
und nicht immer wieder versuchen "doch noch zu überreden, mit merkwürdig anmutend scheinenden Argumenten", wenn sie auf eine Frau treffen, die der Leckerei bei sich, halt überhaupt nichts abgewinnen können.
Mir ist es völlig Brille, ob da Mann eine Technik beherrscht oder nicht
und ich ärger mich im nachhinein , ds ich mich die paar mal überhaupt hab überreden lassen. Passiert einem auch nur in jungen Jahren .
****on 
7.077 Beiträge
Mann
****on 7.077 Beiträge Mann

ich ärger mich im nachhinein , ds ich mich die paar mal überhaupt hab überreden lassen. Passiert einem auch nur in jungen Jahren .

...das klingt fast so als wärst du zu einer Straftat überredet worden *angsthab*



el_don.
*******rlin 
2.552 Beiträge
Frau
*******rlin 2.552 Beiträge Frau

War ja auch fast so * schmunzel
Das sträfliche dabei, nicht auf mich selbst
und mein Lustempfinden gehört zu haben.
Das Empfinden von Lust is ja was ganz individuelles.
Der Trost , ich hab dazu gelernt und weiß bei dem Thema genau,
was ich will und was ich eben nicht will.
*******er01 
4.900 Beiträge
Mann
*******er01 4.900 Beiträge Mann

Ihr gefällt es, ist bei mir eine Kombination aus lecken, fingern und stimulieren des Anus.
*******ine 
601 Beiträge
Paar
*******ine 601 Beiträge Paar

Ich verwöhne meinen Schatz sehr gerne mit meiner Zunge und ich dneke, dass ich dabei auch gnaz gut bin. Klar lliegt man auch ab und zu mal daneben, dann sind leichte Kuskorrekturen durch die Partnerin durchaus angebracht. ImGrunde sollte man(n) eigentlich wissen, wie es richtig geht.

Und im gegenzug erwarte ich nichts. Ihr Orgasmus und ihr stöhnen ist die schönste Belohnung für meine Mühen, ein Blowjob maximal dann noch das tüpfelchen auf dem i.
****on 
7.077 Beiträge
Mann
****on 7.077 Beiträge Mann

Und im gegenzug erwarte ich nichts. Ihr Orgasmus und ihr stöhnen ist die schönste Belohnung für meine Mühen,

Noch so ein Männer-Posting und .....*freundchen*


*zwinker*



el_don.
******ool 
Themenersteller26.064 Beiträge
Frau
******ool Themenersteller26.064 Beiträge Frau

*mmhm* @el_don
Wenn die Dame ein Zunge um Zunge erwartet, ist es zwar legitim, aber meist habe ich den Eindruck, die Macht die die Damenwelt in der aktiven Rolle hat, schafft so viel Erfüllung dass sie gar nicht darauf verzichten wollen...Cunnilingus hin oder her

vs.

Und im gegenzug erwarte ich nichts. Ihr Orgasmus und ihr stöhnen ist die schönste Belohnung für meine Mühen,

das nimmt sich doch nix ...

btw. wo ist eigentlich zunge?
***an 
20 Beiträge
Mann
***an 20 Beiträge Mann

Selbsverständlich lecken ...
...denn es gibt doch nichts geileres als eine Frau, die sich vor Lust windet und darum bittet endlich gef**** zu werden.
Es kommt natürlich immer auf das "Gesamtkunstwerk" aus lecken, fingern und streicheln an und wie deutlich das "Feedback" oder die Anleitung erfolgt.
"Kommandos" in der zitierten Form finde ich persönlich eher abtörnend eine sanfte, lustvolle "Führung" von Kopf und Händen ist da schon viel angesagter und gibt auch durch zärtliche Berührung etwas von der empfundenen Lust zurück, was wiederum anspornt.
Viel Vergnügen bei der "mündlichen" Prüfung! *sabber* *wolke7* *wiegeil*
************** 

**************  

ich gebe mal ne antwort zu 2 fragen:

1. bin ich schon einem mann begegnet, der nicht lecken wollte?

ja das bin ich.... er meinte, dass er es nicht mag, dass er es unesthetisch finden würde.... naja ich hab mich dann schnell von ihm getrennt, denn eine beziehung ohne lecken geht bei mir gar nicht....


2. "wer leckt bekommt auch einen geblasen"

also ich stimme dem zu, da ich ihn nachdem er mich so sehr verwöhnt hat, doch auch was besonders gutes tun möchte
********** 

**********  

...hier scheiden sich die Geister...
Hätt ich nicht erwartet das es bei dem Thema so gegensätzliche meinungen gibt.

Also ich persönlich hatte bis jetzt nur eine Frau die anfänglich nicht geleckt werden wollte da sie an der betreffenden Stelle wirklich extremst kitzlig war *gg* Ich hab anfangs gedacht das das ´n joke sein sollte, war´s aber tatsächlich nicht.

Naja und nachdem mir nach ner geselligen Bierrunde zwei lesbische Freundinen mal gezeigt haben worauf Frau im Bett richtig abfährt war mir klar was lecken für ne Frau für bedeutung hat^^
Vorraussetzung natürlich das Mann seine Kunst beherrscht.
******ere 
76 Beiträge
Paar
******ere 76 Beiträge Paar

Dass die Meinungen weit auseinander gehen, ist doch normal, die Geschmäcker sind eben verschieden, sowohl in direkter als auch übertragener Bedeutung.
Und dass es eben nicht immer gleich anregend ist, hängt sowohl vom Geschick des Ausführenden als auch von der Stimmung der Gewährenden ab. Was heute ganz aufregend ist, ist morgen unangebracht und umgekehrt.
Für uns gehört es meist dazu und ist ein anregendes und aufregendes Vorspiel, aber eben nicht immer.

Eine "Belohnung" für geschicktes Verwöhnen erwarte und brauche ich nicht, sie findet deshalb auch nicht statt.
******** 

********  

Cool!
Das sollte man sich doch merken! *rotfl*

Besser ihm auf die Sprünge helfen, als sich zu langweilen!
Denn das es nicht mehr besser wird, spürt man schon nach ein paar Minuten.
Da wird es IHM sicher auch lieber sein, wenn er ein bißchen Hilfe kriegt.

Und JA, es gibt etliche Männer, die es nicht können!

(Und viell. auch darum etliche Frauen, die es nicht mögen.)
*** 

***  

Lecken
bringt's beim Cunnilingus meist wenig. Saugen dagegen sehr. Eine Klitoris und ein Penis unterscheiden sich nicht so wahnsinnig. Wenn ein Mann das einmal kapiert hat, klappt's besser.
Ansonsten können kratzige Bartstoppel extrem abtörnend sein.
Alles in allem ist ein suckjob von Frau zu Frau meist vorzuziehen.
******ool 
Themenersteller26.064 Beiträge
Frau
******ool Themenersteller26.064 Beiträge Frau

Alles in allem ist ein suckjob von Frau zu Frau meist vorzuziehen

definitiv nicht!
*******aase 
159 Beiträge
Mann
*******aase 159 Beiträge Mann

Der Leck_F***_tor
Ich finde, irgendwelcher Anweisungen beim Lecken bedarf es bei mir und meiner Frau nicht. Sie kennt die Stellen, wo sie geleckt werden möchte und plaziert sich so, dass sie genau da verwöhnt wird, wo sie es will. Das kann dann vom Kitzler bis zum Po gehen. Was passiert, hängt ganz von ihrer Stimmung ab und so wie sie es will, wird es gemacht.

LG
******** 

********  

In der dargestellten Situation ging es aber wahrsch. nicht um ein eingespieltes Paar.
Wäre ja auch traurig, wenn Du nicht wüßtest was sie möchte Hanns Haase!

Saugen finde ich nicht durchgehend besser!
Immer schön abwechseln, lecken und saugen.
**********ute46 
9 Beiträge
Frau
**********ute46 9 Beiträge Frau

Ein Mann
Ein Mann der nicht schön und ausgiebig lecken kann oder will kommt mir nicht ins Haus *ggg*
*******er01 
4.900 Beiträge
Mann
*******er01 4.900 Beiträge Mann

Es iegt ja nun nicht immer am Mann das das Lecken nicht so gut ist.
Manchmal ist rau einfach nicht gut drauf da kann Mann sich einen Wolf lecken !
**********Demon 
89 Beiträge
Frau
**********Demon 89 Beiträge Frau

Bisweilen habe ich mein Lecken bessere Erfahrungen mit Frauen, als mit Männern gemacht.
Ich lasse mich von Männern inzwischen auch nicht mehr sooo gerne lecken, weil die meisten es, meiner Erfahrung nach, einfach nicht beherrschen.
Bei den meisten habe ich das Gefühl, die haben zu viele Pornos geguckt, so, wie die ihre Zunge auf meinem Kitzler hin- und herwedeln.
Oder ganz schlimm ist auch zu feucht lecken. Brrrrr.
Aber meist kann man es auch erklären, im entsprechenden Moment scheint Mann es zu vergessen. *zwinker*

Aber es steht wohl auch jede auf etwas anderes. Fingern und Lecken gleichzeitig gefällt mir beispielsweise überhaupt nicht.
Und generell finde ich auch die Vorstellung, von einer Frau geleckt zu werden reizvoller, als von einem Mann.
Und ich kenne zB. eine Dame, die hasst es, geleckt zu werden und sie hatte jahrelang ein Problem, das zuzugeben, da es ja "dazugehört". *zwinker*

Frauen sind eben wirklich alle unterschiedlich..