Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Gran Canaria only
1741 Mitglieder
zur Gruppe
Private Dates
3877 Mitglieder
zum Thema
Beim ersten Date privat nach Hause einladen?264
Hey, mich würde ja mal interessieren, ob ihr euch mit jemanden…
zum Thema
Den Mann beim ersten Date mit Rollenspiel überraschen?128
Ihr habt die Frau zum Kaffeedate, zu euch nach Hause eingeladen und…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Nach dem ersten Date direkt nach Hause einladen!?

*****utt Mann
1 Beitrag
Themenersteller 
Nach dem ersten Date direkt nach Hause einladen!?
Was meint Ihr, ist es oberflächlich, wenn man nach dem ersten Date nicht nach Hause eingeladen wird!?
🤔
*****yne Frau
3.815 Beiträge
Nein, warum denn?
*********eams Mann
296 Beiträge
In den meisten Fällen sollte es zwei Zuhause geben. Wenn man nicht eingeladen wird, kann man dann ja einladen.

Oberflächlich sehe ich weder, wenn man nach dem ersten Date nicht eingeladen wird, noch wenn eine Einladung erfolgt.

Es ist so gut, wie es sich ergibt und sich für beide gut anfühlt.
*********ar69 Paar
4.752 Beiträge
Wenn bei jemandem noch Kinder im Haushalt leben würden wir beide neue Partner auch erst vorstellen und einladen wenn man sich sicher ist.
Nicht das man sonst alle paar Monate fremde Menschen zu seinen Kids schleppt.
*****tta Frau
756 Beiträge
Geht's um 2 Singles oder 1 aus ner festen Beziehung, der zum Single mit heim will?
****ot2 Mann
10.177 Beiträge
Zitat von *****utt:
Nach dem ersten Date direkt nach Hause einladen!?
Was meint Ihr, ist es oberflächlich, wenn man nach dem ersten Date nicht nach Hause eingeladen wird!?
🤔

Meinung:
Ein erstes Date dient nur dazu die Frage zu beantworten, ob beide ein zweites Date wünschen.
Ein zweites Date findet zumeist ebenfalls auf neutralem Boden statt. Wenn ein drittes Date beiderseits erwünscht ist, kommt es beim zweiten Date üblicherweise zum Austausch von Zärtlichkeiten, z. B. von ausgiebigen Zungenküssen.
Das dritte Date findet oftmals "zu Hause" statt.
Ob bei einem selbst, oder bei der Bekanntschaft, ist Geschmackssache...

Die Angaben sind natürlich nur "Durchschnittswerte", die im Einzelfall in jedwede Richtung abweichen können...
****87 Frau
4.079 Beiträge
Zitat von *****utt:
Nach dem ersten Date direkt nach Hause einladen!?
Was meint Ihr, ist es oberflächlich, wenn man nach dem ersten Date nicht nach Hause eingeladen wird!?
🤔
Oberflächlich bedeutet ja "ohne tiefere Bedeutung".
Sehe ich in dem Zusammenhang jetzt nicht. Ich fänds wohl schräg generell jeden gleich beim ersten Date zu mir nach Hause einzuladen.
*****ite Frau
8.842 Beiträge
Zitat von *****utt:
Nach dem ersten Date direkt nach Hause einladen!?
Was meint Ihr, ist es oberflächlich, wenn man nach dem ersten Date nicht nach Hause eingeladen wird!?
🤔

Von wem sprichst du? Von: "Was denkt sie wenn ich es nicht tu?" oder von "warum macht sie es nicht?"
*******ina Frau
10.648 Beiträge
Frage mich auch gerade, was das mit Oberflächlichkeit zu tun hat. *gruebel*
Ist wohl eher eine Frage des Vertrauens und der Risikoabwägung, und natürlich auch des heimischen Umfeld.

Ich handhabe das unterschiedlich und hatte häufig erste Dates direkt bei mir Zuhause.
Allerdings sorge ich dann dafür, kindfrei zu haben.
**********97076 Frau
8.756 Beiträge
Zitat von *****utt:
Nach dem ersten Date direkt nach Hause einladen!?
Was meint Ihr, ist es oberflächlich, wenn man nach dem ersten Date nicht nach Hause eingeladen wird!?
🤔

My home is my castle - da hinein lasse ich nur Menschen, zu denen ich schon etwas Vertrautheit aufgebaut habe. Das passiert bei mir nicht beim ersten Date. Eine fixe Zahl an Treffen habe ich nicht, aber ich muss den anderen Menschen schon abschätzen können, bevor er*sie mein Zuhause betreten darf.

Ich finde es im Gegenteil sogar oberflächlich und beliebig, wenn ich ein Date sofort mit nach Hause nähme. Oberflächlich weil es mir dann nur um den anderen Körper als Sexualobjekt ginge, beliebig weil der andere Körper für mich dann austauschbar wäre. Der andere Mensch wäre dann für mich uninteressant, es ginge nur um meine Triebbefriedigung.

Dies ist meine persönliche Meinung, die nicht allgemein gültig ist.
*******ton Mann
23 Beiträge
...schon diese Frage, zeigt ein Mass an Unverständnis in Bezug auf die gängigen Bedürfnisse von Privatsphäre. Frauen brauchen in der Regel das Gefühl von Vertrautheit, Sicherheit und Wohlbefinden mit einem Mann, damit sie diesen Schritt wagen würden. Übrigens, ich halte es auch so...ich möchte keine Frau bei mir Zuhause einladen, wenn ich das Wesen der Frau nicht ein Stück weit einschätzen kann. Die Ausnahme bestätigt wie immer die Regel...

Und Nein, es ist sicherlich nicht oberflächlich!
*********0966 Mann
3.144 Beiträge
Das erste Date ist nicht mehr oder weniger ald das erste Date.
Keinesfalls unwichtig denn dort werden die Weichen gestellt ob es weiter geht oder nicht.
Mitunter hat man beim ersten Date eine Person das erste mal real vor sich und prüft ob sie qualifiziert ist am weiteren Leben teilzuhaben.
Mir als Mann stellt sich dann die Frage ob ich mir vorstellen kann dass diese Frau in mein Leben passt und sie wird sich das ebenso im Umkehrschluss fragen.
Betritt die Frau meinen Wohnbereich ist das ein Zeichen dass ich bereit bin die Frau in meinen Frame, mein Leben, eintreten zu lassen, kein Entschluss den man übers Knie brechen sollte.

In jungen Jahren war das anders, das Geld war knapp und wenns gefunkt hat musste eine Bude her wo man Spaß haben konnte, egal ob das ihre oder meine war.

War das erste Date ein Erfolg liegt es nah vielleicht mal ein gemeinsames We im Wellnesshotel zu verbringen oder Sonstiges.
Einfach mal Zeit miteinander verbringen und sich auf das Gegenüber konzentrieren.

Von daher ist es für mich kein Negativzeichen wenn ich nach dem ersten Date nicht in die Wohnung eingeladen werde.
Wenn es passiert werte ich das als positives Zeichen, da sie bereit ist mir mehr aus ihrem Leben zu zeigen.

Ebenso verhält es sich mit der Einführung in den Familien- und Freundeskreis, das sind Dinge die überlegt sein sollten.

Wenn die Sache all zu schnell übers Knie gebrochen wird, in der Verknslltheitsphase meist unter Missachtung sämtlicher red Flags, dann ist das Drama groß wenns doch nichts war.
Ein erstes Date findet nie bei uns zu Hause statt - das zweite -wenn es denn überhaupt dazu kommt- dann vielleicht aber schon.
****85 Mann
156 Beiträge
Wenn du dir sicher bist es wäre angebracht, wieso nicht?
Wenn du dir sicher bist das, dass entsprechende Vertrauen da ist.

Wir für unseren Teil sind eher entspannt, treffen uns auch mehrmals auf neutralem Boden. Wir nehmen uns die Zeit um halt dieses Vertrauen aufzubauen.

Wir möchten dann schon bisschen genauer wissen, wen wir zu uns einladen.

Aber hey, so wie es die Situation und die Umstände, es für beide Personen, hergeben. Der Flow entscheidet letzten Endes, oder nicht? Kann ein Schuss in den Ofen sein, muss es aber nicht.
Ich verstehe nicht, wie man fremde Menschen( und nach einem ersten Date ist es ein Fremder) zu sich nach Hause einladen kann. Das ist der intimste Ort überhaupt, so zu handeln ist ein Zeichen der absoluten Beliebigkeit oder des Geizes-um sich das Geld für ein Cafe, Kino, Restaurant etc zu sparen.
*******ina Frau
10.648 Beiträge
An sich fand ich das Thema interessant.

Aber ich bin schon wieder raus an dieser Stelle, weil manche es sich nicht verkneifen können, abwertende Behauptungen von sich zu geben. So öde... *gaehn*

Wenn man es selbst anders handhabt, dann kann man die Beweggründe natürlich nur schwer nachvollziehen. Man auch könnte ja auch einfach bei sich bleiben?
*****ite Frau
8.842 Beiträge
Zitat von *******eia:
Ich verstehe nicht, wie man fremde Menschen( und nach einem ersten Date ist es ein Fremder) zu sich nach Hause einladen kann. Das ist der intimste Ort überhaupt, so zu handeln ist ein Zeichen der absoluten Beliebigkeit oder des Geizes-um sich das Geld für ein Cafe, Kino, Restaurant etc zu sparen.


Wenn ich date, dann will ich etwas anderes als Kino etc.
Zitat von *******eia:
Ich verstehe nicht, wie man fremde Menschen( und nach einem ersten Date ist es ein Fremder) zu sich nach Hause einladen kann. Das ist der intimste Ort überhaupt, so zu handeln ist ein Zeichen der absoluten Beliebigkeit oder des Geizes-um sich das Geld für ein Cafe, Kino, Restaurant etc zu sparen.

Musst Du ja auch nicht verstehen. Diese geizigen Leute werden es sicher trotzdem so handhaben, wie sie es in ihrer Beliebigkeit gewohnt sind.

(kann Spuren von *sarkasmus* enthalten)
*******ina Frau
10.648 Beiträge
*lol*
*****ssA Frau
2.239 Beiträge
Zitat von *****utt:
Nach dem ersten Date direkt nach Hause einladen!?
Was meint Ihr, ist es oberflächlich, wenn man nach dem ersten Date nicht nach Hause eingeladen wird!?
🤔

Auch ich verstehe in dem Zusammenhang "oberflächlich" nicht *nachdenk*
Ich hatte schon erste Dates bei denen es im Verlauf zu mir nach Hause ging, wenn auch sehr selten...denn a) hatte ich ein seeehhrr wohliges Gefühl zum Gegenüber und b) kindfreie Zeit.
Mein Zuhause ist schon irgendwie ein "heiliger Ort", aber kein Ort ,der nicht betreten- oder dessen Namen nicht genannt werden dürfte.
****_62 Mann
157 Beiträge
@*****utt
Zitat von *****utt:
Was meint Ihr, ist es oberflächlich, wenn man nach dem ersten Date nicht nach Hause eingeladen wird!?
Sei nicht bös, aber für mich klingt die mit dem Wort 'Oberflächlich' verbundene Frage nach unangemessener Erwartungshaltung und der ganze Satz nach Vereinnahmen, Klammern, im schlimmsten Fall später ggfs zu befürchtenden Stalking.

Egal ob Männlein oder Weiblein. Es ist allein die Entscheidung des Gegenübers ob und wann er sein Zuhause ins Spiel bringt.
*******987 Frau
8.373 Beiträge
Ich habe das genau zweimal gemacht.
Beide Male, weil ich ein extrem gutes Gefühl hatte und nicht wollte, dass das Date schon zu Ende ist.
Ansonsten ist meine Ansicht eher, dass ich zum Schutz vor Stalking und anderen Gefahren lieber nicht bekannt gebe, wo ich wohne, bis ich denjenigen etwas besser kenne.

Außerdem mag ich es nicht so sehr, wenn andere Menschen in meinem Bett liegen. Das lasse ich nur dann zu, wenn ich denjenigen extrem toll finde. Deshalb würde ich reine Sexdates nicht mit zu mir nehmen.
Wir haben uns 1992 kennengelernt. Unser erstes Date hatten wir in Frankfurt in einer Straßenkneipe verabredet, ich kam mit dem Flieger aus Hamburg und hatte einen Trolley dabei, den ich vorher nirgendwo deponieren konnte. Frau ...dia bot mir an, das sperrige Teil bei ihr abzustellen, weil sie nur eine Straße weiter wohnte. Und so gingen wir zu ihr, stellten den Koffer ab und hatten einen netten Abend beim Mexikaner in der Berger Str. Und nächstes Jahr haben wir Perlenhochzeit.

Sie fragt sich heute noch, wie sie auf die Furzidee kam, mich damals mit in ihre Wohnung zu nehmen. Aber es hat offensichtlich mehr genutzt als geschadet.
*********and1 Paar
63 Beiträge
Erste Date bei uns auf neutralem Boden um sich zu beschnuppern und wenn dann alles passt ist das 2. Date bei uns oder bei denen so wie es dann halt passt
Da wir eher selten im Clubs anzutreffen sind und eh auf private Treffen stehen. Mehrere Dates bis es dann ans Eingemachte geht macht für uns keinen Sinn um heraus zu finden ob mehr gehen könnte denn dies entscheidet sich bei uns nach dem 1. Date schon und wir halten es so das wir mit betreffenden vorab eine WhatsApp Gruppe machen um zu sehn ob alle aktiv sind und es auch gleichermaßen willen bzw dahinter stehen das ist hier im joy ja nicht möglich da man nicht sieht wer da schreibt wir sind damit bisher immer gut gefahren
*****nne Frau
3.224 Beiträge
JOY-Angels 
1. Dates finden immer zuerst auf neutralem Boden statt. Aber in meiner Anfangszeit als Single-Frau ist es schon vorgekommen, dass ich den Mann dann mit zu mir nach Hause genommen habe. Ich habe damit auch noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Mittlerweile date ich kaum noch und wenn, dann warte ich erstmal ab, wenigstens bis zum 2. Date.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.