Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Private Dates
3879 Mitglieder
zur Gruppe
PRIVATE PREFERRED
542 Mitglieder
zum Thema
Nach dem ersten Date direkt nach Hause einladen!?37
Was meint Ihr, ist es oberflächlich, wenn man nach dem ersten Date…
zum Thema
Aus dem Club raus nach Hause einladen?30
Weil hier gerade eine kleine Diskussion aufkam und jetzt Wetten…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Beim ersten Date privat nach Hause einladen?

Beim ersten Date privat nach Hause einladen?
Hey,

mich würde ja mal interessieren, ob ihr euch mit jemanden Fremdes aus dem Joy beim ersten Date direkt Privat zu Hause treffen würdet? Egal bei wem von beiden.

Ich persönlich bin der Ansicht, ich treffe mich nicht Privat, denn keiner muss meine Adresse kennen. Und ich würde auch nicht zu jemanden nach Hause fahren. Wer weiss wer da wirklich die Tür öffnet bzw. vor meinem Haus steht. Ich finde es schon recht riskant und möchte die Person lieber erst an einem neutralen Ort persönlich kennenlernen.

Auf die Frage bin ich gekommen, weil ich hier heute angeschrieben wurde und direkt gefragt wurde, ob wir uns bei mir Treffen können. Habe jedoch aus o.g. Gründen abgelehnt. Wir haben dann noch 2 Stunden geschrieben und über einen anderen Ort gesprochen, dann kam jedoch plötzlich ne Abfuhr, dass sie angeblich jemanden gefunden hat der sie heute noch nach Hause einlädt.

Mache ich mir da zu viele Gedanken oder was ist eure Meinung und Erfahrung dazu?
****yn Frau
13.442 Beiträge
Es kommt darauf an, wie lange der Kontakt schon besteht und wie mein Bauchgefühl ist. Im Allgemeinen hab ich überhaupt kein Problem damit, zu jemanden nach Hause zu kommen. In Einzelfällen kann ich auch zu mir nach Hause einladen und habe das auch schon ein paar Mal gemacht.

Früher, als ich noch allein lebte, sind ständig Wildfremde bei mir ein- und ausgegangen.
Ich treffe mich immer erstmal an einem neutralen Ort, Café, Kneipe etc.
Einzige Ausnahme, wenn jemand nachweislich beim selben Arbeitgeber beschäftigt ist und sich schon vor einem Treffen herausstellt, dass man quasi gemeinsame Bekannte hat.
So eine Frage hatte ich letztens auch .
Der wollte sich gerne bei mir treffen 👎
Oder wenn dann nur in meiner Umgebung ..
Das obwohl er angeblich nur ein paar Orte weiter wech wohnt und Single wäre..

Zu sowas bin ich nicht bereit!
Plopp wech war diese Person ..

Fazit , alles richtig gemacht ..
****ot2 Mann
10.322 Beiträge
Wie in Parallelthread erläutert, halte ich es für sinnvoll/risikiovermindernt, wenn man Realnamen und Adresse desjenigen kennt, den man in seine Wohnung lässt.
*****_68 Mann
8.559 Beiträge
Die meisten Dates fanden bei mir privat statt - allerdings erst nach mehrtägigem intensivem Kontakt ... warum auch nicht ...
Ganz selten auf neutralem Boden ...
Negative Erfahrungen in dem Zusammenhang - Null.

Al
****ot2 Mann
10.322 Beiträge
Zitat von ****ot2:
risikiovermindernt
vermindernd
Zitat von *********1986:

Auf die Frage bin ich gekommen, weil ich hier heute angeschrieben wurde und direkt gefragt wurde, ob wir uns bei mir Treffen können. Habe jedoch aus o.g. Gründen abgelehnt. Wir haben dann noch 2 Stunden geschrieben und über einen anderen Ort gesprochen, dann kam jedoch plötzlich ne Abfuhr, dass sie angeblich jemanden gefunden hat der sie heute noch nach Hause einlädt.

Dazu muss ich noch ergänzend sagen, dass sie sich direkt heute mach dem ersten Anschreiben noch treffen wollte. Also es war keine Zeit für langes, virtuelles Kennenlernen. Wenn man jemanden schon ein paar Tage kennt, evtl auch Handynummern ausgetauscht hat, sehe ich das auch etwas anders. Dann kann durchaus ein positives Gefühl da sein.
*******eide Paar
40 Beiträge
Wenn wir ein gutes Bauchgefühl haben macht das richtig Spaß! Bisher immer mit guter Laune das Haus verlassen.
********a_75 Frau
2.779 Beiträge
Nein , Du bist nicht zu kritisch . Ich denke genau wie Du .
Ich als Frau bin ja auch denn meisten Männern körperlich unterlegen . Wenn ich bei Denen in der Wohnung währe könnten Sie ja Dinge mit mir machen die ich nicht möchte .

Wenn Deine Bekanntschaft wirklich Lust gehabt hätte Dich kennen zu lernen hättet Ihr Euch ja vielleicht an einem öffentlichen Ort in der Nähe Deiner Wohnung treffen können . Dann hätte ja die Möglichkeit bestanden vielleicht noch zu Dir zu gehen .

Aber da Die Frau so komisch reagiert hat war da irgendwas faul an Ihr .
Zitat von *********1986:
mich würde ja mal interessieren, ob ihr euch mit jemanden Fremdes aus dem Joy beim ersten Date direkt Privat zu Hause treffen würdet? Egal bei wem von beiden.

Dates finden grundsätzlich bei mir zuhause statt. Natürlich auch das erste Date.
*******schi Frau
14.673 Beiträge
das, was der TE beschreibst, finde ich schon auch eher merkwürdig
ich meine, wer ist denn bei interesse nicht bereit, sich in einem cafe zu treffen,
um überhaupt erst mal zu schauen, wen ich da real vor mir habe?

wie schon erwähnt, bei so viel lust hätte man anschliessend immer noch zu jemandem nach hause gehen können...
******a79 Frau
1.044 Beiträge
Ich bevorzuge sogar ein erstes Date bei IHM zuhause. *ja*

Erstens lerne ich Ihn so in seiner Wohlfühlzone kennen und zweitens ist es eine gute Möglichkeit, um festzustellen, ob er denn wirklich Single ist.

Da ich aber sehr selten hier date, geht einem Treffen immer ein längerer, intensiver Austausch, schriftlich und telefonisch, voraus.
Das ich Klarnamen etc. habe, ist selbstverständlich.

Und wenn ich auch nur irgendwie ein ungutes Gefühl habe, treffe ich mich sowieso nicht; weder privat noch sonstwo. *nono*

Mit dieser Vorgehensweise hab ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht.

Und mal ganz ehrlich; sollte jemand wirklich unlautere Absichten haben, dann wird er eben bis zum zweiten oder dritten Date warten.... Frau sollte sich schon zu wehren wissen. *ja*
*********erker Mann
11.875 Beiträge
Ich glaube das Problem beim TE war nicht das Treffen bei ihm zu Hause, sondern dieses Drängen auf ein sofortiges Treffen und dann der Abbruch... sowas ist meistens unseriös.
Mich haben auch schon Damen zu sich nach Hause eingeladen... aber das war dann auch nach längerem schreiben und abtasten. Und mit Vorlaufzeit und nicht spontan.

Aber generell ist wohl immer ein kleines bisschen Risiko dabei sich mit einem Fremden zu treffen... selbst wenn ich mit ihm/ihr schon ein nettes Kaffeedate hatte... man kann einem Menschen immer nur vor den Kopf sehen.
********keen Frau
357 Beiträge
mich würde ja mal interessieren, ob ihr euch mit jemanden Fremdes aus dem Joy beim ersten Date direkt Privat zu Hause treffen würdet? Egal bei wem von beiden.

Nein, definitiv nicht. Ich möchte die Person zuvor auf neutralem Boden (zB Café, Bar, Restaurant, Park...) kennenlernen und ein Gefühl für sie bekommen. Wenn man sich sympathisch ist, kann man sich dann beim zweiten Date auch gerne privat zu Hause treffen.
**********true2 Paar
7.810 Beiträge
Wir werden auch öfter angeschrieben, dass man uns kennenlernen möchte. Auf die Frage, Wann und Wo? Kommt auch öfter mal: "Seid ihr besuchbar?"......... Und:"Ich kann ja gleich mal vorbei kommen ". *hae*
Sowas lehnen wir komplett ab. Gerade bei Soloherren.
Wenn man mit einem Paar schon etwas länger geschrieben hat, und man wird darauf hin eingeladen, ist es was anderes. Wir gehen ja als Paar hin.

Ansonsten sind wir da doch vorsichtig.
Hmm, da sind wir wohl völlig anders. Wir vermieten privat Zimmer in unserem Haus ... da kommen Joyler, um sich privat zu treffen, Bulgaren und Rumänen um Autos zu kaufen oder wasauchimmer, Durchreisende und Geschäftstätige aus ganz Europa und sogar Gäste aus Asien und USA, die hier zu tun haben. Gäste von Hochzeiten und sonstigen Familienfeiern, Messebesucher, Juden, Christen, Muslime und sogar Jehovas Zeugen ... gefühlt irgendwie jeder.

Da ist für uns irgendwie nicht nachvollziehbar, warum irgendein privater Gast uns zu besonderen Bedenken veranlassen sollte ...
Ihr habt ein Gewerbe .
Angemeldet .
Bezahlbar jede Übernachtung .
Mit den Daten der Menschen ..

Finde das Problem ?

Schleichwerbung?
Zitat von **********s1967:
Ihr habt ein Gewerbe .
*nein*
Zitat von **********s1967:
Angemeldet .
*nein*
Zitat von **********s1967:
Bezahlbar jede Übernachtung .
*ja*
Zitat von **********s1967:
Mit den Daten der Menschen ..
*nein*
Zitat von **********s1967:
Finde das Problem ?
Keine Lust
Zitat von **********s1967:
Schleichwerbung?
*nein* ... siehst Du irgendwo eine Werbeadresse?

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass fremde Besucher auch nur ganz normale Menschen sind und es keinen Grund zum hyperventilieren gibt.
*****a_S Mann
7.202 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von *********1986:
Auf die Frage bin ich gekommen, weil ich hier heute angeschrieben wurde und direkt gefragt wurde, ob wir uns bei mir Treffen können. Habe jedoch aus o.g. Gründen abgelehnt. Wir haben dann noch 2 Stunden geschrieben und über einen anderen Ort gesprochen, dann kam jedoch plötzlich ne Abfuhr, dass sie angeblich jemanden gefunden hat der sie heute noch nach Hause einlädt. - Mache ich mir da zu viele Gedanken oder was ist eure Meinung und Erfahrung dazu?

Nein, ich denke, dass deine Skepsis da sehr angebracht war. Es ist zwar meist so, dass eher Frauen sich um ihre Sicherheit sorgen, aber ich denke, dass auch Männer nicht völlig blauäugig sein sollten. Denn das Verhalten dieser Frau war schon sehr strange - möchte mir gar keine Gedanken darüber machen, was da hintergesteckt haben könnte. Denn selbst in dem Fall, wenn ihr euch ein in Café/Kneipe getroffen hättet, hättet ihr doch immer noch bei besonderer Sympathie spontan was starten können. Aber dass sie das dann absagt und dich auch nicht an einem anderen Tag in Ruhe kennelernen wollte, obwohl sie vorher schon direkt zu dir kommen wollte, zeigt nur noch mehr, dass deine Alarmglocken richtig geschellt haben.
******aus Frau
580 Beiträge
Ganz klares nein. .....ich rate jemanden den ich das erste mal treffe, in der Öffentlichkeit, bei einem Spaziergang oder Kaffee. Da kann ich mir in Ruhe anschauen, ob das passt und so weiter.
Und dann sehe ich weiter, aber selbst wenn ich den jenigen dann kenne,und das erste mal zu ihm fahre, wissen mindestens 2 meiner FreundInnen wo ich bin und ich melde mich zwischen durch,...wenn alles ok ist. Da würde auch nichts anderes in Frage kommen.
******w85 Frau
27 Beiträge
Zitat von *******ell:
das, was der TE beschreibst, finde ich schon auch eher merkwürdig
ich meine, wer ist denn bei interesse nicht bereit, sich in einem cafe zu treffen,
um überhaupt erst mal zu schauen, wen ich da real vor mir habe?

wie schon erwähnt, bei so viel lust hätte man anschliessend immer noch zu jemandem nach hause gehen können...

Ich gebe dir Vollkommen recht! Ich treffe mich auch erst neutral und danach wenn es passt, gerne bei mir. Aber so hoppla die hee jetzt sofort geht gar nicht. Ein bisschen Vorsicht sollte man schon walten lassen. Das sollte auch jeder vernünftige Mann verstehen.
Aber ich hab auch die Erfahrung beim Schreiben gemacht, das manche Männer manchmal nur den schnellen Fick wollen und mehr nicht. Da hört dann oft der Verstand und die Vernunft auf...

Bis jetzt habe ich mit meiner Vorgehensweise auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Ich hoffe das bleibt so 👍
Naja ich sehe es Halb so Wild, bei mir ist jeder Mensch willkommen der mir persönlich sympathisch ist. Unabhängig ob sexuell anregend oder nicht.
Habe schon alleine von Berufs Wegen mit Menschen zu tun. Somit schreckt mich nichts mehr ab. Bin bis jetzt immer gut gefahren mit der "Offenheit "
*********ze_SH Paar
2.073 Beiträge
Als Single hatte ich die meisten dates entweder das erste Mal bei mir oder den dating Partnern. Die Katze habe ich beim ersten date in ihrem Zuhause besucht.
*****a_S Mann
7.202 Beiträge
JOY-Angels 
Es ist auch was völlig anderes, wenn man hier lange mailt und telefoniert und dadurch schon einiges Vertrauen aufgebaut hat. Wenn man dann die/den anderen in der anderen Stadt besucht, kann man durchsaus sagen: Ich hol dich am Bahnhof ab, wir gehen in der Stadt was essen und dann schauen wir mal. Aber der TE hat gesagt, dass er die Frau am selben Tag erst hier per mail kennengelernt hat. Und dann will sie sich sofort bei ihm treffen, und als er ein Treffen an einem neutralen Ort vorschlägt, sagt sie ihm komplett ab. Ich finde, das klingt ganz klar danach, dass da was faul ist, und er gut daran getan hat, sie nicht zu sich einzuladen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.