Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13390 Mitglieder
zur Gruppe
Hausfreund(in)
5191 Mitglieder
zum Thema
Der Wunsch nach FFM…229
Bei so vielen Pärchen lese ich, dass ausschließlich eine Frau für FFM…
zum Thema
Ausgeprägte Libido der Frau: Wunschtraum oder Alptraum?177
Leider lese ich immer öfter von Frauen, hier und anderswo, dass…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

An FFM mit guter Freundin herantasten

*********Sandy Paar
2.068 Beiträge
Zitat von *****a63:
Zitat von *********Sandy:
Zitat von *****a63:
Zitat von **********Mind2:
Zitat von **********pitze:
Könnt Ihr vielleicht diese schwarz-weiß-Mentalität beiseite lassen?
Nur weil man nicht JEDER sexuellen Idee zustimmt, muss man nicht automatisch ein gestörtes Verhältnis zu Sex haben. Das ist dummes, plakatives Denken.

Danke, genau da liegt das Problem, dass manche denken eine sexuelle Idee bedarf ihrer Zustimmung…

Sie wollen ja die Idee mit ihr umsetzen. Da wäre es schon gut, sie wüßte das. Einvernehmlichkeit und so.

Und wie stellst Du die her, ohne drüber zu reden?

Die TE reden ja nicht mit ihr.

Ach Du bist diese Freundin? Das ist ja eine interessante Wendung *top*
*****a63 Frau
3.011 Beiträge
Zitat von *********Sandy:


Ach Du bist diese Freundin? Das ist ja eine interessante Wendung *top*

Hä?
*********Sandy Paar
2.068 Beiträge
Zitat von *****a63:
Zitat von *********Sandy:


Ach Du bist diese Freundin? Das ist ja eine interessante Wendung *top*

Hä?

Nun, es ging ja ursächlich um die Frage, wie man dieser Freundin wohl nahebringen könnte, dass das Pärchen Lust auf die hätte. Dann wurde hier argumentiert (wir verkürzen mal), dass man mit guten Freunden eh keinen Sex haben würde. Wir sehen das anders und haben vorgeschlagen, es einfach anzusprechen. Daraufhin kamen Warnungen, dass man die Freundin so ja verschrecken und die Freundschaft kaputt machen könnte... und letztlich hast Du darauf hingewiesen, dass ja Konsens hergestellt werden muss. Unsere Frage, wie das möglich sein soll, hast Du mit "die reden ja nicht mit mir" beantwortet. Bleibt nur der Schluss übrig, dass Du diese Freundin bist. *g*

Aber jetzt mal ernsthaft: NATÜRLICH nur im Einvernehmen aller Beteiligten. Aber das ist ja ohne den Wunsch auszusprechen nicht erreichbar. Oder übersehen wir da was?
*****a63 Frau
3.011 Beiträge
Ich schrieb, das die TE nicht mit ihr reden.
*********Sandy Paar
2.068 Beiträge
Hast recht.... der Gedanke war trotzdem ganz amüsant (aber natürlich nicht zutreffend)
*********aysNo Frau
623 Beiträge
Wenn dann würde ich das Gespräch erstmal allgemein halten und generell mal abtasten wie sie dazu überhaupt steht. Wenn heraus kommt dass sie weder Bi ist noch irgendwelche Tendenzen diesbezüglich hat und sich niemals einen Dreier vorstellen kann (nur weil man Bi ist heißt es ja nicht, dass man auch automatisch auf FFM steht), ist der Drops eh schnell gelutscht.
Nicht vergessen wir leben hier bei Joy in einer Bubble und da vergisst man schonmal schnell, dass "da draußen" sexuell nicht jeder Bock auf einen Dreier und Co. hat und je nachdem wie konkret sich das Gespräch entwickelt, eher verschreckt oder gar peinlich berührt sein könnte.
*********Seil Mann
1.175 Beiträge
Zitat von **21:
Da ich sehr humorvoll bin und bei guter Stimmung, auch gern mal Witze über diverse sexuelle Hintergrundgedanken mache, reagiert sie auch locker und humorvoll darauf. Sie scheint also nicht verklemmt zu sein.

Das funktioniert in den meisten Fällen deshalb so locker und unverklemmt, weil die Art von Witzen in der Regel überhaupt nicht ernst und erst Recht nicht auf sich bezogen werden, insbesondere beim Partner einer Freundin.

Meine Erfahrung ist, dass die Stimmung da recht schnell kippen kann, wenn klar wird, dass da mehr dahinter stecken könnte. Kann natürlich auch auf Interesse stoßen.
Letztendlich bleibt da nichts Anderes, als es entweder zu vergessen oder zu probieren.

Schlimmer als "Ihr spinnt doch wohl?!?" kann es nicht kommen. *lach*
*******heCH Mann
1.979 Beiträge
Schlimmer als "Ihr spinnt doch wohl?!?" kann es nicht kommen.

Dem stimme ich zu.

Unter Freunden schon mehrfach vorkommen, dass ein Dreier vorgeschlagen wurde. Ob durchgezogen oder nicht, die Freundschaften hielten alle. Um den Brei herumreden ist aus meiner Sicht falsch, denn das signalisiert rasch einmal Bedürftigkeit.
*********aysNo Frau
623 Beiträge
Zitat von *******heCH:
Schlimmer als "Ihr spinnt doch wohl?!?" kann es nicht kommen.

Dem stimme ich zu.

Unter Freunden schon mehrfach vorkommen, dass ein Dreier vorgeschlagen wurde. Ob durchgezogen oder nicht, die Freundschaften hielten alle. Um den Brei herumreden ist aus meiner Sicht falsch, denn das signalisiert rasch einmal Bedürftigkeit.

Also unser Freundeskreis tickt da komplett anders. Wir haben uns untereinander noch nicht vorgeschlagen miteinander in die Kiste zu steigen.
*******heCH Mann
1.979 Beiträge
Meinte damit auch nicht jede Person davon... *lach* Kann ich aber gut verstehen, muss ja nicht sein.
*****a63 Frau
3.011 Beiträge
Wenn ein Partner einer Freundin mich anbaggern würde, wäre mir das sehr unangenehm. Ich würde ihm aus dem Weg gehen.
****lei Mann
202 Beiträge
Am schlimmsten sind Freunde, von denen man weiß, dass sie NICHT im Joyclub sind (woher eigentlich weiß man das?). Und die dann auch gleich noch ein anderes Spielpaar mitbringen - nur falls TEs noch unentschlossen sein sollten und der Abend trotzdem 'effektiv' sein müsste.
******_rx Mann
432 Beiträge
In einer früheren Beziehung gab es auch diese Situation. Meine Freundin spielte mit dem Gedanken, einen FFM mit einer guten Freundin zu machen. Wir hatten ein sehr vertrauten und offenen Verhältnis zu der Freundin, d.h. wir haben auch über sexuelle Themen und Vorlieben gesprochen, waren gemeinsam in der Sauna und beim FKK . Das Thema FFM wurde immer wieder mal gestreift und wir waren uns einig, dass es sich aus der Situation heraus ergeben muss.
Das hat es sich dann an einem Abend, als wir im Urlaub alleine in einer Hotelsauna waren…auf dem Zimmer wurde dann weitergemacht *zwinker*
Letztlich war es eine schöne, erotische Erfahrung für alle Beteiligten.
**********pitze Frau
1.122 Beiträge
Also unser Freundeskreis tickt da komplett anders. Wir haben uns untereinander noch nicht vorgeschlagen miteinander in die Kiste zu steigen.

Jep.
Und wenn mir das vorgeschlagen werden würde, würde ich außerhalb der erwähnten JC-Bubble den Vorschlag überhaupt nicht ernst nehmen, sondern müsste erst einmal davon ausgehen, dass die mich verar... Was dann auch für eine sehr unangenehme Gesamtsituation sorgen würde.
(Und ja, das habe ich im Bekanntenkreis schon erlebt, und ja, es war Verarsche.)

Wenn ein Partner einer Freundin mich anbaggern würde, wäre mir das sehr unangenehm. Ich würde ihm aus dem Weg gehen.

Auch das.
*********Sandy Paar
2.068 Beiträge
Merkwürdige Freundeskreise in denen man sich gegenseitig verarscht
**********pitze Frau
1.122 Beiträge
Ich schrieb "im Bekanntenkreis", nicht "Freundeskreis".
*********Sandy Paar
2.068 Beiträge
Zitat von *****a63:
Wenn ein Partner einer Freundin mich anbaggern würde, wäre mir das sehr unangenehm. Ich würde ihm aus dem Weg gehen.

Warum antwortet Ihr immer wieder auf Fragen und Szenarien, die gar nicht gestellt oder thematisiert werden?

Es ging nicht darum, dass er die Freundin anbaggert, sondern darum, wie beide sich mit der Freundin dem Thema annähern könnten.
**********o_ooo Mann
1.308 Beiträge
Zitat von *********Sandy:
Merkwürdige Freundeskreise in denen man sich gegenseitig verarscht
Ich habe erst gelesen: Merkwürdige Freundeskreise, in denen man sich gegenseitig vernascht
*lol*
****Zyy Mann
45.368 Beiträge
JOY-Team 
Hinweis des JOY-Teams
Hallo liebe Community,

es scheint, als ob sich unsere Diskussion ein wenig vom ursprünglichen Thema entfernt hat. Lasst uns wieder zurück zu der spannenden Frage unseres TEs kommen, die da lautet: "Habt ihr für uns ein paar Tipps, wie wir das langsam angehen können, ohne mit der Tür direkt ins Haus zu fallen?"

Wir erinnern uns: Es geht um den Wunsch, eine gute Freundin auf die erotischen Gedanken des TE Paares aufmerksam zu machen. Eine sensible und aufregende Angelegenheit, die Fingerspitzengefühl erfordert. Besonders interessant ist, dass beide Partner bereits offen und interessiert sind, aber unsicher, wie sie das Thema ansprechen können, ohne "mit der Tür ins Haus zu fallen".

Wir würden uns freuen, wenn ihr eure Gedanken und Ratschläge mit dem TE teilt. Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennt ihr Wege, wie man solche Wünsche behutsam und respektvoll kommunizieren kann? Wie könnte man herausfinden, ob die Freundin offen für solche Ideen ist, ohne dabei eine Grenze zu überschreiten?

Eure Kreativität und euer respektvoller Umgang miteinander machen diese Community zu einem besonderen - ja zum richtigen Ort für eine solche Frage. Lasst uns diese Diskussion in diesem Geist weiterführen.

Liebe Grüße
SNooZyy
JOY-Team

PS: Ein paar unpassende Kommentare wurden im Zuge dieser Moderation bereits entfernt. *blume*
*****ara Frau
6.931 Beiträge
Ist die Freundin in einer Beziehung? Dann sollte der Partner auch irgendwie einbezogen werden.
Wie? Einfach offen miteinander reden, der Freundin Zeit geben darüber nachzudenken bzw damit sie die Situation mit ihrem Partner besprechen kann.
Ein mögliches Nein der Freundin akzeptieren und keine Überredungsversuche starten.
*****ive Mann
18 Beiträge
Interessanter Thread, dessen Eingangsfrage nach dem WIE teilweise in Richtung OB abgewandelt wurde:
ob man Freundschaft und Sex trennen sollte, weil beide nicht kompatibel seien - oder eben gerade doch ... ?

Die Antworten auf die WIE Frage mäandern zwischen: vorher alles sehr gut überlegen, dann das Gespräche mit der Freundin suchen ... oder nicht so viel denken, sondern die Stimmung erspüren und einfach machen.

Letzteres wäre mein Weg. In Verbindung mit dem einfühlsamen Eingehen auf die Reaktionen der Freundin. Natürlich müsst Ihr es akzeptieren, wenn sie nicht will - das ist nicht verhandelbar. Besser aber noch: Ihr seid aufrichtig verständnisvoll und lasst sie, ohne die Ernsthaftigkeit Eures Vorstoßes in Frage zu stellen.
****ter Mann
222 Beiträge
@*******ant
Weil deine Reaktion auf meinen ersten Beitrag das nahelegt. Aber wenn es für dich nicht das Gleiche ist, ist mir die Intention für deiner Reaktion nicht klar.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
Zitat von ****ter:
@*******ant
Weil deine Reaktion auf meinen ersten Beitrag das nahelegt. Aber wenn es für dich nicht das Gleiche ist, ist mir die Intention für deiner Reaktion nicht klar.

Ich wüsste nicht, wo- weil ich nicht ansatzweise so denke und den Zusammenhang trotz zurückblätterns nicht herstellen kann.
Also, wenn es ok für dich ist, können wir das gerne so stehen lassen.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
Oder "Lass' es hinter uns bringen, damit wir diese Fantasie endlich ad acta legen können".

(Hat bei mir mal funktioniert, war aber eine andere Situation).
**C Mann
11.890 Beiträge
Zitat von *********Sandy:
Ein "ich würde so etwas nie tun" oder "ich würde das für mich nicht wollen" ist eine berechtigte Meinungsäußerung - aber hilft doch dem TE in seiner Frage "wie könnte ich es angehen?" kein Stück weiter.

...wäre "gar nicht" als Antwort für den TE hilfreicher als von den eigenen Erfahrungen zu berichten...?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.