Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Polyamory
4131 Mitglieder
zur Gruppe
Play Fight
934 Mitglieder
zum Thema
Nach Beziehung „Freunde“ bleiben?!263
Hey Ihr Lieben, mich interessiert die grundsätzliche Frage, was Ihr…
zum Thema
Ist eine Beziehung (Partnerschaft) zu dritt möglich?95
Ich lese vermehrt Beiträge zum Thema "Beziehung zu dritt" und bin…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Seid ihr ehrlich zu euch selbst?

***n2 Frau
797 Beiträge
Ich weiß nicht Leute. Habt ihr echt Feinde?

Für mich gibt es durchaus Leute, die mir unsympathisch sind. Da halte ich halt Abstand. Aber Feinde? Klingt n bissl nach Hollywood.
***sy Frau
892 Beiträge
Zitat von ***n2:
Ich weiß nicht Leute. Habt ihr echt Feinde?

Für mich gibt es durchaus Leute, die mir unsympathisch sind. Da halte ich halt Abstand. Aber Feinde? Klingt n bissl nach Hollywood.
Für Feinde wär ich viel zu faul *ggg*
*********0966 Mann
3.143 Beiträge
Zitat von ***sy:
Zitat von ***n2:
Ich weiß nicht Leute. Habt ihr echt Feinde?

Für mich gibt es durchaus Leute, die mir unsympathisch sind. Da halte ich halt Abstand. Aber Feinde? Klingt n bissl nach Hollywood.
Für Feinde wär ich viel zu faul :D

Ach, das hat was ........

muss nur noch überlegen was? *grins*
nen Abend, ich war immer unehrlich hab mir in die eigene Tasche gelogen, die Dinge schön geredet ect. pp. Seid ich das nicht mehr mache ist mein Leben zwar etwas entspannter aber eben leider auch sehr langweilig geworden. hmpf. Zurück will ich aber auch nicht.
*******in78 Frau
4.280 Beiträge
Zitat von ***n2:
Ich weiß nicht Leute. Habt ihr echt Feinde?

Für mich gibt es durchaus Leute, die mir unsympathisch sind. Da halte ich halt Abstand. Aber Feinde? Klingt n bissl nach Hollywood.

Keine Ahnung. 😅 Unsympathisch sicherlich.
*******NIAC Mann
384 Beiträge
Seid ihr ehrlich zu euch selbst?


Woher soll ICH wissen, ob ich mich belüge?
Die Wahrheit verrate ich mir dann wohl auch nicht, wenn ich mich vorher bereits belogen habe! 🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️
******rah Paar
3.166 Beiträge
Zitat von *******NIAC:
Seid ihr ehrlich zu euch selbst?


Woher soll ICH wissen, ob ich mich belüge?
Die Wahrheit verrate ich mir dann wohl auch nicht, wenn ich mich vorher bereits belogen habe! 🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️

Deswegen sind wir gleich so ehrlich und geben zu, dass wir uns selber vieles schönquatschen.

Und wir haben sogar noch richtig viel Spaß dabei.

Eben weil wir‘s absichtlich machen und wissen, das es Schönquatschen und Rosarotfärben ist, ist der Umgang damit so unbeschwert für uns.

Und weil’s Absicht ist, kennen und stecken wir auch die Grenzen selber.


Da brauchen wir uns vor allem nicht krampfhaft vormachen, wir wären ehrlich zu uns selber.

Sind wir nicht. *blumenwiese*


*einhorn*

Tom & Zarah
***n2 Frau
797 Beiträge
Meistens weiß ich, wann ich mich belüge. Morgen putze ich Fenster... wäre so der Klassiker. Tief in meinem Herzen aber feixt Mister Schweinehund längst vor sich hin.

Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich Fenster putzen hasse?
Ehrlich?
Wieso ist es so verdammt schwierig auch mal gut gemeinte Kritik anzunehmen? Und stattdessen wird lieber pubertierend trotzig reagiert?
*******ero Mann
182 Beiträge
Das Leben hat mich gelehrt ehrlich zu mir zu sein. Ich kann mir "gnadenlos in die Fresse hauen" und kann mich andererseits auch genauso "selbst in den Arm nehmen und betüteln". Ehrlicher Umgang mit mir selbst ist kein Problem.
******001 Frau
1.650 Beiträge
Eine sehr gute Frage….

Ich versuche mit mir selbst wohlwollend befreundet zu sein. Eigene Erfolge sowie auch Verfehlungen (sofern es geht )
objektiv zu betrachten.

Ist nicht einfach…

Mit einer Bestandsanalyse anzufangen und auf die definierte Ziele in Etappen zuzusteuern.

Ob ich mit mir gnadenlos ehrlich bin- nein.
Realistisch kritisch, aber wohlwollend zu bleiben - reicht völlig.
******836 Mann
1.360 Beiträge
Habe diesmal ganz absichtlich die andere Beiträgen nicht gelesen.
Denke aber, nein, nahezu niemand ist ganz ehrlich zu sich selbst. Denke auch, sichselbst gegenüber kann man gar nicht richtig ehrlich sein, weil immer das eigene Hirn sich im eigenen Fahrwasser bewegt. Damit "sieht" man eigene Fehler oder Schrägheiten zunächst mal gar nicht.
Es ist oftmals ziemlich schwierig, sich in völlig andere Positionen ein zu denken.
Wäre schön, wenn wir das subjektive vom objektive besser unterscheiden könnten. Funktioniert leider nicht!
Werde nachher die andere Beiträgen noch lesen. Bin gespannt!
****p35 Mann
7.117 Beiträge
*ja* 100% ehrlich zu mir selbst... das ist ja mein Problem *aua* .
*******in78 Frau
4.280 Beiträge
Zitat von *****ona:
Ehrlich?
Wieso ist es so verdammt schwierig auch mal gut gemeinte Kritik anzunehmen? Und stattdessen wird lieber pubertierend trotzig reagiert?

Pubertierend, trotzig ist deine Interpretation von der dann darauf folgenden Reaktion. Es besteht aber auch der Irrtum, das Kritik auf jeden Fall angenommen werden soll, mitunter ist sie auch überhaupt nicht berechtigt und hier entsteht dann meist der Konflikt.

Wenn beide Seiten ehrlich zu sich selbst sind, dann reicht das schon, das muss nicht öffentlich gezeigt werden und irgendwann sollte es auch mal gut sein.
*******es66 Mann
757 Beiträge
Jetzt haue ich am frühen Sonntag morgen mal einen raus: Kritik anzunehmen ist deshalb schwer, weil der Glaube besteht, dass alle anderen dem Ideal der Makellosigkeit hinterherhecheln und man sich deshalb keine Blöße geben möchte.

Plus - siehe so manche andere Diskussionsthreads - die Angst, dass mehr über eine offenbarte 'Schwäche' gesprochen wird, als über die 'Stärken'. Vllt unausweichlich, wenn man glaubt, dass man z.B. im Datingmarkt nur über Verdrängung der 'Konkurrenz' zum Zuge kommt.

(Den Beitrag werde ich bestimmt nachher löschen, wenn ich meinen ersten Kaffee hatte und die Hirnzelle wach ist)
********lara Frau
5.920 Beiträge
Ich habe mich jetzt nicht durch alle Beiträge gelesen, so ehrlich will ich sein.
Die erste Frage, die sich mir bei diesem Thena stellt: Belügen sich Optimisten dann ständig?
Ein Freund sagte mal zu mir: "Du findest auch in der größten Sch... noch was Gutes."
Das sehe ich als Gabe. Nichtsdestotrotz laufe ich nicht ständig happy grinsend durch die Gegend, hinterfrage Sachen, schüttel den Kopf, rege mich auf oder lache auch mal über mich selbst.
Unterm Strich würde ich sagen, ich bin ehrlich zu mir selbst, außer ich bin verliebt. Dann kommt das Bauchgefühl (und Freunde) ins Spiel. Man kann es lange ignorieren, aber wenn aus Schmetterlingen Bauchschmerzen werden, ist es höchste Zeit, die rosa Brille abzulegen.
*******frei Mann
760 Beiträge
Gut gemeinte Kritik äußern. Da gibt es noch einen Umstand, der auf die Bereitschaft zur Annahme wirkt. Er liegt im Unterschied zwischen:

Du musst die Fenster putzen.
Oder.
Du solltest die Fenster putzen.
Oder.
Du könntest die Fenster putzen.
Oder.
Ich putze die Fenster wöchentlich.

Oder in allen sonstigen Varianten.
*********0966 Mann
3.143 Beiträge
@*******frei
Fensterputzen finde ich voll blöd.
Das meine ich absolut ehrlich.
*******es66 Mann
757 Beiträge
'Ich lasse die Fenster putzen' geht aber auch
Zitat von *******in78:
Zitat von *****ona:
Ehrlich?
Wieso ist es so verdammt schwierig auch mal gut gemeinte Kritik anzunehmen? Und stattdessen wird lieber pubertierend trotzig reagiert?

Pubertierend, trotzig ist deine Interpretation von der dann darauf folgenden Reaktion. Es besteht aber auch der Irrtum, das Kritik auf jeden Fall angenommen werden soll, mitunter ist sie auch überhaupt nicht berechtigt und hier entsteht dann meist der Konflikt.

Wenn beide Seiten ehrlich zu sich selbst sind, dann reicht das schon, das muss nicht öffentlich gezeigt werden und irgendwann sollte es auch mal gut sein.

Ich weiss nicht auf wen oder was du dich beziehst?

Man würgt jede Kommunikation ab wenn man „ nur ehrlich zu sich selbst ist“
Ich gehe ein Schritt weiter und rede von interaktiver Kommunikation zwischen 2 Menschen😊
******a74 Frau
159 Beiträge
Zitat von *******frei:
Ich putze die Fenster wöchentlich.

Da würde ich mir aber echt Sorgen machen, das kann doch nicht gesund sein.
*********0966 Mann
3.143 Beiträge
Zitat von ******a74:
Zitat von *******frei:
Ich putze die Fenster wöchentlich.

Da würde ich mir aber echt Sorgen machen, das kann doch nicht gesund sein.

Ich putze die Fenster immer nur wenns in der Wohnung tagsüber zu dunkel wird.
**C Mann
12.040 Beiträge
Zitat von *******frei:
Du musst die Fenster putzen.
Oder.
Du solltest die Fenster putzen.
Oder.
Du könntest die Fenster putzen.
Oder.
Ich putze die Fenster wöchentlich

...oder: Ich muss jemand suchen, der mir die Fenster putzt... *g*
*******es66 Mann
757 Beiträge
Ist das ein neues JC Feature, dass Threads zusammengeführt werden? Klingt nach 'wie ehrlich seid Ihr beim Fensterputzen?' (Dabei hab ich keine Fenster, bin Kellerkind)
Ich bin so ehrlich
Meine Fenster sind trotz Putzen danach streifig - sieht man wenn die Sonne scheint 😂
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.