Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Singles Berlin
2316 Mitglieder
zur Gruppe
Single-Urlaub
6090 Mitglieder
zum Thema
Würdest du als Single Frau einen liierten Mann daten?441
In einem anderen Thema äusserte eine Frau ihr Unverständnis, dass…
zum Thema
Mann angeschrieben - und nun?54
Ich w 37 habe vor 2 Monaten einen Mann bei FAcebook angeschrieben.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Muss ich als Single ( Mann ) besuchbar sein?

Ich bin Single und Date nur Singles.
Da ich keine Hotels und Swingerclubs für ein Date mag ist die gegenseitige Besuchbarkeit Voraussetzung.
Negative Erfahrungen habe ich da noch nie gemacht.
Im Gegenteil wurde es immer sehr wertschätzend aufgenommen .
********2212 Mann
780 Beiträge
Wie lange mußt Du denn die Leute kennen, bis die zu Dir nach Hause dürfen? Auch ich möchte die Frau schon vorher bei einem Kaffee oder Essen kennnenlernen, um festzustellen, ob die Chemie überhaupt stimmt. Im Normallfall reicht dafür aber ein Date, sofern sie selbst keine Bedenken hat, das nächste Treffen bei mir zu verbringen. Warum sollte ich dafür ein Hotel-Zimmer buchen, ich habe ja nichts zu verbergen. Dazu kommt, daß man in der eigenen Wohnung viel freier ist, ich kann zB. was leckeres kochen und bin nicht an Zeiten gebunden, wann ich ein Hotel-Zimmer zu räumen habe.
*******ant Frau
25.345 Beiträge
Zitat von **********eineS:

Und was das Argument einer potentiellen Stalkinggefahr angeht: das Leben an sich birgt Risiken - für beide Geschlechter. Von den rund 21.000 polizeilich erfassten Stalkingfällen 2022, waren etwa in 30% der Fälle Männer das Opfer und Frauen die Täterinnen.

Hätte jemand etwas anderes behauptet?
Und auf der Stirn steht's den Leuten ja nun nicht.
Es steht dem Mensch auch nicht auf der Stirn das er ein potentieller Vergewaltiger etc ist

Ich verstehe den Beitrag von @**********eineS nur als neutral sachliche Ergänzung .
****769 Frau
2.222 Beiträge
Zitat von **********eineS:
Zitat von ****769:

Und nen Mann, der dir unsympathisch vorkommt, dann wieder aus der eigenen Wohnung zu bekommen, stell ich mir wesentlich komplizierter vor, als bei ihm dann einfach zu gehen.

Das gilt umgekehrt natürlich auch!

Die Frage wäre, warum man jemanden, der einem unsympathisch vorkommt, überhaupt trifft? Blinddates mit Menschen, mit denen man vorher nie ein einziges Wort geschrieben oder gesprochen hat, sind doch eher die große Ausnahme. Man kann sich beim ersten Mal durchaus an einem neutralen Ort treffen - Cafe etc. - und dann spontan entscheiden, ob es passt und jemand mit in die heiligen vier Wände darf.

Nicht alle zeigen ja zu Beginn gleich ihr wahres Gesicht. Oder man merkt, es passt doch nicht so in echt, wie man sich das vorgestellt hat..oder der Mann will nach einiger Zeit mehr als man selbst und wird penetranter.
Für mich ist meine Wohnung meine Festung *gg* so ein Stückchen Sicherheit und Privatsphäre, die ich mir gern bewahren möchte.
Natürlich kann der Mann auch sagen, bei ihm nicht..dann sucht man ein Hotel oder trifft sich mal im Club..🤷‍♀️
********er73 Paar
1.846 Beiträge
Grundsätzlich wehre es von Vorteil wenn beide Seiten besuchbar sind die man Date .
Aber im Besonderen denke wir das es bei Männern so ist das sie nicht besuchbar sind weil es eine Frau/Freund gibt der davon nichts erfahren darf.
Ist nur unsere Gedanke dazu.

LG Thorsten
*******ant Frau
25.345 Beiträge
Die Art von Sex, die ich bevorzuge, verursacht Geräusche, die ich meinen NachbarInnen nicht erklären möchte - oder die ihren Kindern.
*nixweiss*
Es war auch nie ein Problem wenn es doch nicht passte ihm das wertschätzend ehrlich zu sagen das es für mich nicht passt.
Er hat es akzeptiert und ist gegangen.

Vielleicht lag es an der Auswahl der Herren. Mein Bauchgefühl hat mich da selten im Stich gelassen.

Ich rede immer vom 2. Date . Das erste findet im Café oder Restaurant oder auch mal Inder Sauna statt. Gibt es weitere Treffen fühle ich mich in meinem Zuhause sicherer und wohler.
*********el_16 Mann
7 Beiträge
Zitat von *********l_82:
An diejenigen, die schreiben sie möchten nicht besuchbar sein: was sind denn eure Gründe?
Kinder sind klar, da braucht man nix weiter zu sagen.
Aber was sonst?

Hellhörige Wohnungen.
Ich zum Beispiel bin ein Fan von Wohngemeinschaften. Dennoch hab ich bisher nur dann Damenbesuch empfangen, wenn alle Mitbewohner Ausser Haus waren. Wie schon eine Vorrednerin ganz schön gesagt hat, der Sex ist einfach besser wenn man sich keine Gedanken darüber machen muss

a) von anderen Bewohnern des Hauses sozial verurteilt zu werden oder

b) sich rechtfertigen zu müssen, oder noch schlimmer

c) mitten drin über Wandkommunikation hingewiesen zu werden, dass man doch bitte leiser sein soll.
**********eineS Paar
3.824 Beiträge
In den allermeisten Fällen sind StalkerInnen keine unbekannten Menschen, sondern sogar der/die Ex, jemand, den man irgendwann bewusst in sein Leben gelassen hatte. Ob sich jemand als StalkerIn erweist oder nicht, kann man aber nicht an Zeit festmachen. Jemand, den man erst nach zwei Jahren das erste Mal in seine Wohnung lässt, kann sich später als Stalker herausstellen, jemand, den man als ONS mitnimmt auch - oder auch in beiden Fällen eben nicht.

Insofern gäbe es in meinen Augen keinen anderen Schutz vor Stalking, als jeder Form von zwischenmenschlichen Beziehungen grundsätzlich zu entsagen - und selbst das wäre kein 100%iger Schutz.

Der weit überwiegende Teil der Menschen sind jedoch keine Stalker. Warum sein Leben davon bestimmen lassen und darauf auszurichten, dass man zu der absoluten Minderheit gehören könnte, die Pech haben?

Besuchbar, bedeutet ja nicht zwingend beim allerersten Mal! Aber wenn man eine Beziehung sucht, muss man dieses „my home is (only) my castle“ überwinden, denn jemanden aus einem wichtigen Teil des Lebens auszuschließen führt nicht zu engeren Bindungen, sondern zu deren Verlust. Beziehungen leben von Vertrauen - und Vertrauensvorschuss.

࿋ 𝑠𝑒𝑖𝑛𝑒𝑆 ࿋
****769 Frau
2.222 Beiträge
Ich suche momentan gar keine Beziehung.
Da muss nicht jeder meine Adresse haben.
Mit Kind im Haus sowieso nicht.
Später mal, wenn ich allein lebe, dann nach einiger Zeit vielleicht..
********ious Mann
2.891 Beiträge
Müssen muss ich gar nichts und auch nicht sollen. Aber ich kann!

Da ich vom ausleben meiner Sexualität in Clubs & Co nichts halte, bleibt nur das private. Als BDSMer sowieso, da ich bei mir ja alles habe. Zudem lassen sich dann ja auch alle anderen Annehmlichkeiten nutzen. Ich date also immer nur privat, lade mir aber auch nicht wahllos jede ins Haus ein. Als BDSMer checkt man ohnehin im Vorfeld schon mal mehr ab und am Ende steht das Bauchgefühl. Damit habe ich ausnahmslos positive Erfahrungen gemacht.

Meine Intention ist es immer, ein guter Gastgeber zu sein und dass man eine schöne Zeit zusammen hat. Mit oder ohne BDSM. Auch dafür steht mir hier ja alles zur Verfügung.

Wäre ich nicht besuchbar, würde mich das schon erheblich einschränken und Sie sicher auch. Als Single hab ich aber immer sturmfrei und kann mich fexibel auf Besuch einrichten. Es wäre doch dumm, würde ich all diese Vorteile weder anbieten noch nutzen. Und ja- auch als Mann achte ich auf meine Sicherheit, soweit das eben geht. Misstrauen ist aber auch keine gute Basis für ein Date bzw. Einladung.
Ach ja, von wegen Geräusche beim Sex…
Im Hotel wäre es mir auch unangenehm wenn der Nachbar was hört.
Im privaten Umfeld muss man damit leben können 😁
Meine Meinung dazu.
*******kull Frau
7.465 Beiträge
Sehe ich genau andersrum.

Ich kann dir genau sagen,was mein Nachbar stöhnt und sagt,beim Orgasmus.

Nicht schön,dies zu wissen 🤣🤣🤣
Nun *ja*Da müssten sich Ehepaare aber sehr zusammenreissen oder einschränken
Kopfhörer auf und Musik hören 😁
********ious Mann
2.891 Beiträge
Meine Wohnung ist zwar nicht hellhörig aber mein Nachbar weiß trotzdem Bescheid. Hab ihm mal gesagt, wenn er etwas hören sollte dass ihn beunruhigt, braucht er nicht beunruhigt zu sein. Er hat es gleich verstanden *mrgreen*
*******ahne Mann
2.081 Beiträge
Weiß nicht wie oft das hier Thema ist und durchgekaut wird . Fakt ist , dass bei Männern die nicht besuchbar sind (aus welchem Hintergründen) auch immer per se unterstellt wird sie seien einfach lüger Betrüger fremdgänger. Wenn es Frauen oder Paare nicht sind, wird das nicht weiter hinterfragt oder bewertet .Dass es tausend gute Gründe gibt keine fremden Leute in die eigen3n vier Wände einzulassen spielt da dann kein3 wirkliche Rolle. *popcorn2* und es geht doch gar nicht dabei um "GeräuschPegel " zu laut oder nicht .bisl Vorsicht walten lassen würde oft nicht schaden
Zitat von *******kull:
Ich kann dir genau sagen,was mein Nachbar stöhnt und sagt,beim Orgasmus.

Darauf habe ich meine Nachbarin direkt angesprochen. Jetzt läuft bei ihren Beischlaf-Ritualen Musik, auch nicht besser. Bin jetzt am Überlegen, ob ich sie nochmal anspreche, dass mir die Musik nicht gefällt *nachdenk*
*****you Mann
2.267 Beiträge
Wenn der Vorteil zu groß ist passiert folgendes.

Die Waschmaschine läuft jeden Tag.
Die Lieferdienste grüßen schon mit dem Vornamen.
Dritte meckern, bei dir steht aber auch immer ein Auto, dich erreicht man nicht mehr. Machst du auch noch was anderes??!
Ich habe Uhrzeiten und Dates verpeilt.
Die Decke ist mir auf den Kopf gefallen, Home-Office hat seins dabei getan.
Sonstige Freizeitaktivitäten und Sport habe ich vernachlässigt usw..

Ich war echt froh, wenn es mal hieß, klar komm vorbei.
Zitat von ******ver:
Zitat von *******kull:
Ich kann dir genau sagen,was mein Nachbar stöhnt und sagt,beim Orgasmus.

Darauf habe ich meine Nachbarin direkt angesprochen. Jetzt läuft bei ihren Beischlaf-Ritualen Musik, auch nicht besser. Bin jetzt am Überlegen, ob ich sie nochmal anspreche, dass mir die Musik nicht gefällt *nachdenk*

😂😂😂👍
Da ist der Sex ein kostenloser Podcast zur eigenen Stimulation
Vielleicht wird ja mal Beifall geklatscht😁😂
*********sible Mann
183 Beiträge
Interessantes Thema. Ich bin da generell etwas zurückhaltend. Fremde Menschen hab ich grundsätzlich ungern in meinem Reich. Jedoch spricht nichts dagegen, nach einem kennenlernen auf neutralem Boden beim nächsten Date zu mir zu gehen. Aber niemals direkt ohne Date zu mir...da wäre mir die Erwartungshaltung des Gegenübers egal.
*******kull Frau
7.465 Beiträge
Zitat von ******ver:
Zitat von *******kull:
Ich kann dir genau sagen,was mein Nachbar stöhnt und sagt,beim Orgasmus.

Darauf habe ich meine Nachbarin direkt angesprochen. Jetzt läuft bei ihren Beischlaf-Ritualen Musik, auch nicht besser. Bin jetzt am Überlegen, ob ich sie nochmal anspreche, dass mir die Musik nicht gefällt *nachdenk*

🤣🤣🤣🤣🤣
Also die Musik stimmt bei ihm *headbang*
*********vers Frau
2.558 Beiträge
Für ein ONS könnt Ihr Euch ein Kuschelzimmer/Hotel mieten.

Für eine regelmässige Freundschaft + würde ich es schon toll finden, wenn man nicht immer ins Hotel müsste. Wer nicht besuchbar ist, müsste mir erklären warum nicht. Ist er gebunden, verheiratet? Hat er ne Sauerei in der Wohnung und würde sich schämen jemanden in seine Wohnung zu lassen.

In meine Wohung nehme ich nur meinen festen Freund ab und zu mit, gehe lieber zu ihm heim, weil meine Altbauwohnung so ringhörig ist und mein Sohn noch bei mir zuhause wohnt. Bei einer vorübergehenden F+ würde ich deshalb auch lieber zu ihm heim. Ich kann aber auch die 1 Z'Whg. einer Freundin von mir ab und nutzen als "Kuschelzimmer", wo wir ganz unsere Ruhe habe.
******ose Mann
248 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******ant:
Zitat von **********eineS:

Und was das Argument einer potentiellen Stalkinggefahr angeht: das Leben an sich birgt Risiken - für beide Geschlechter. Von den rund 21.000 polizeilich erfassten Stalkingfällen 2022, waren etwa in 30% der Fälle Männer das Opfer und Frauen die Täterinnen.

Hätte jemand etwas anderes behauptet?
Und auf der Stirn steht's den Leuten ja nun nicht.
Zitat von ********2212:
Wie lange mußt Du denn die Leute kennen, bis die zu Dir nach Hause dürfen? Auch ich möchte die Frau schon vorher bei einem Kaffee oder Essen kennnenlernen, um festzustellen, ob die Chemie überhaupt stimmt. Im Normallfall reicht dafür aber ein Date, sofern sie selbst keine Bedenken hat, das nächste Treffen bei mir zu verbringen. Warum sollte ich dafür ein Hotel-Zimmer buchen, ich habe ja nichts zu verbergen. Dazu kommt, daß man in der eigenen Wohnung viel freier ist, ich kann zB. was leckeres kochen und bin nicht an Zeiten gebunden, wann ich ein Hotel-Zimmer zu räumen habe.


Ich muss die Leute nicht lange kennen. Wenn du aber zur später Stunde, Weiblein oder Männlein Kennen lernst denkst du bestimmt nicht ans Kochen.Den Leuten schaut du ja nur vorn den Kopf und nicht hinein.Nur um einen weg zu stecken,schlappe ich nicht gleich alle in mein Reich.Schon so mancher hat am anderen Morgen eine böse überraschung gehabt.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.