Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Singles Berlin
2338 Mitglieder
zur Gruppe
Single-Urlaub
6313 Mitglieder
zum Thema
Single oder Mingle?34
Erstmal Hallo zusammen kenne mich hier noch nicht aus und bin sehr…
zum Thema
Silvester als Single allein ausgehen-Wie geht es euch dabei?28
Wie habt ihr als Single euren Silvesterabend gestaltet?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Muss ich als Single ( Mann ) besuchbar sein?

*******961 Mann
39.451 Beiträge
Erste Dates nur auf neutralem Boden.

Ich und nur ich bestimme wen ich zu mir nach Hause einlade und wen nicht.
Dafür braucht es null Erklärung in einem Thread oder sonstwo.
*****you Mann
2.719 Beiträge
Wer f. will, muss ein Bett haben.
*******elle Frau
33.155 Beiträge
*bravo*
*******ream Mann
39 Beiträge
Zitat von *****you:
Wer f. will, muss ein Bett haben.

F… du nur im Bett?
*******elle Frau
33.155 Beiträge
Er kann auch ne Couch, nen Tisch, ne Dusche, einen Sessel, oder ne Wanne bieten.
*******ream Mann
39 Beiträge
Zitat von *******elle:
Er kann auch ne Couch, nen Tisch, ne Dusche, einen Sessel, oder ne Wanne bieten.

Du weißt ja sehr gut über seine Einrichtung Bescheid… 😉
*****you Mann
2.719 Beiträge
Zitat von *******elle:
Er kann auch ne Couch, nen Tisch, ne Dusche, einen Sessel, oder ne Wanne bieten.

Ich denke da eher an mich. Auf was ich auswärts schon alles arbeiten musste, da schlage ich nicht ohne Grund ein liebend gerne bei mir vor.
*****a63 Frau
3.596 Beiträge
Ich finde alles in diversen Clubs was so nötig ist 🤗
****t94 Mann
65 Beiträge
Naja. Was heisst "Muss"? Und wieso ist das eine Geschlechterfrage?

Meiner Meinung nach, muss jeder selbst für sich entscheiden, ob man einen Menschen bei sich haben will oder nicht. Vor allem wenn es einfach nur eine schnelle Nummer oder eines der ersten Treffen ist, finde ich es bei jeden Menschen legitim wenn man sich nicht besuchen lassen will. Wenn man von vornherein Kommuniziert, dass man zum Beispiel eine Offene Beziehung führt und die Regeln innerhalb der Beziehung ein Treffen in der eigenen Wohnung nicht zulassen, sehe ich da auch kein Problem drin.

"Kommuniziert" ist dabei aber, wie so häufig in Zwischenmenschlichen Kontakten, jedoch das Zauberwort.

Es kann eine Millionen legitime Gründe geben, wieso man nicht Besuchbar ist.

Wenn man jedoch immer wieder einfach nur gesagt bekommt, dass man es halt nicht will, würde ich einfach verdammt Stutzig werden, was da nicht stimmt und alles wohl beenden. Dabei geht es mir vor allem um Ehrlichkeit. Tatsachen wie diese, dass ich auch gerne die Wohnung des anderen sehen würde oder es einfach Schön finde nicht bei mir zu sein, kann ich dabei sogar gut Ignorieren obwohl dies bei vielen Legitimer weise auch ein Punkt wäre
*******a79 Frau
10.509 Beiträge
Was ist nicht ehrlich an "ich will nicht"? Noch ehrlicher geht's doch kaum.
*******ich Mann
547 Beiträge
käme niemals auf die Idee ein wildfremde Frau zu mir einzuladen oder mitzunehmen, jemand der sofort zu mir will, wäre mir mehr als suspekt, 0 Bock dass mir die Holde dann die Wohnung ausräumt, aber wie heißt es so schön: Mut kann man sich nicht kaufen
*****nSz Mann
2 Beiträge
Nachdem ich schon negative Erfahrungen gesammelt habe, schütze ich meine Privatsphäre. Dann bin ich lieber der jenige der das Hotelzimmer bezahlt, wenn auch sie auf Privatsphäre besteht. Schließlich haben beide darauf Recht.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.