Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Singles Berlin
2337 Mitglieder
zur Gruppe
Single-Urlaub
5082 Mitglieder
zum Thema
Würdest du als Single Frau einen liierten Mann daten?441
In einem anderen Thema äusserte eine Frau ihr Unverständnis, dass…
zum Thema
Mann angeschrieben - und nun?54
Ich w 37 habe vor 2 Monaten einen Mann bei FAcebook angeschrieben.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Muss ich als Single ( Mann ) besuchbar sein?

*********2017 Frau
337 Beiträge
Willkommen im Club, alleinerziehender Mütter, das was du jetzt als Mann ansprichst, haben die meisten dieser Mütter auszuhalten.
@*****nch

Na klar die Kinder als Ausrede passt immer, oder?
Was in Gottes Namen spricht dagegen das Kinder die Bekannten der Eltern sehen?
Erschließt sich mir nicht.
*****nch Mann
171 Beiträge
Zitat von ******oom:
@*****nch

Na klar die Kinder als Ausrede passt immer, oder?
Was in Gottes Namen spricht dagegen das Kinder die Bekannten der Eltern sehen?
Erschließt sich mir nicht.
Wenn die Eltern jenseits der 75 sind, geht das nicht adhoc. Genauso bei Freunden.
Und zur Mutter gebe ich sie keinesfalls, denn mein Augenstern ist ein Teil von mir, braucht und hat auch den Anspruch auf mich in dieser Woche.
****Do Mann
400 Beiträge
Zitat von ******oom:
@*****nch

Na klar die Kinder als Ausrede passt immer, oder?
Was in Gottes Namen spricht dagegen das Kinder die Bekannten der Eltern sehen?
Erschließt sich mir nicht.

Wenn man ficken will, haben die Kinder dabei nichts zu suchen. Fertig ....
*********l_82 Frau
424 Beiträge
Zitat von *****nch:
Zitat von ******oom:
Um jemanden zu kennen muss man ihn ja erstmal kennen lernen und Menschen die einen nicht hinter die Wohnungstür schauen lassen haben einen Grund dafür.
Sie wollen nämlich nicht das man sie kennen lernt.
Denn,
Schau in dir die Wohnung eines Menschen an, dann weißt du was in seinem Kopf los ist.
Das ist zu sehr verallgemeinert. Wenn dein Kind wochenweise bei dir wohnt und du es dann nicht möchtest, ist das auch gut so. Wenn sich dann in der Folgewoche das nicht einrichten lässt, warum auch immer, dann wird man praktisch mit deiner Aussage an den Pranger gestellt, "niemanden kennenlernen zu wollen" und "im Kopf nicht ganz richtig zu sein". Kann man zwar so formulieren, ist halt kac.....

Ich bin auch getrennt erziehend und habe auch getrennt erziehende Männer gedatet. Alle im Wechselmodell. Klar, man muss es gut organisieren. Mir ist jetzt aber nicht so ganz klar, wieso man sich deshalb nicht besuchen könnte, wenn die Kinder nicht da sind.
*******Pan Paar
4 Beiträge
Also dass ein Single-Mann besuchbar sein "muss", das hätte ich noch nie gehört.
Ich (w) würde es nicht als Kriterium sehen.
Für wen es eins ist, sollte sich halt anderweitig umsehen. Leben und leben lassen 🤷
***n2 Frau
797 Beiträge
Zitat von ******oom:
@*****nch

Na klar die Kinder als Ausrede passt immer, oder?
Was in Gottes Namen spricht dagegen das Kinder die Bekannten der Eltern sehen?
Erschließt sich mir nicht.

Da der TE von abschleppen gesprochen hatte, gehe zumindest ich davon aus, dass wir hier nicht nur von "sehen" reden *grins*
**2 Mann
6.134 Beiträge
Zitat von *******Pan:
Also dass ein Single-Mann besuchbar sein "muss", das hätte ich noch nie gehört.

Doooch - bei den allermeisten Paaren die einen Mann suchen ist das DIE Grundbedingung an sich.
*******Pan Paar
4 Beiträge
Interessant, leuchtet mir trotzdem nicht ganz ein (wenn bei betreffendem Paar keine Kinder wohnen).
Ich vermute jetzt ins Blaue, man möchte nicht, dass die Nachbarn neugierig werden 🤔
Bitte Misversteh mich richtig. @*****nch

Du bist Anfang 50 dein Augenstern ist ?
Deine Eltern, was haben denn dir noch mit deinen Freunden zu tun?

Ich denke mit ein bisschen Sozialkompetenz wird man wohl in der Lage sein Seinem Umfeld zu verlinken wer grad zu Besuch ist ohne Schlaganfälle zu provozieren bei Älteren Mitbewohnern oder verlustängste bei Augensternenn jeder Art.

Aber oft sind das Problem nicht wirklich die anderen, sondern oft auch die eigene Auswahl der Bekannten.
Zitat von ***n2:
Zitat von ******oom:
@*****nch

Na klar die Kinder als Ausrede passt immer, oder?
Was in Gottes Namen spricht dagegen das Kinder die Bekannten der Eltern sehen?
Erschließt sich mir nicht.

Da der TE von abschleppen gesprochen hatte, gehe zumindest ich davon aus, dass wir hier nicht nur von "sehen" reden *grins*

Und ?
Wenn Kinder zu Klein sind um allein zu bleiben, wird abschleppen so Spontan eh nicht funktionieren
Sind Sie alt genug um allein bleiben zu können sind sie auch alt genug zu verstehen ........ .

Aber Grundsätzlich heißt ja Single sein nicht das da immer der Anhang durch die Butze Tobt
Es gibt ja auch Kinderlose Singles die keinen in die Bude lassen.
******und Frau
3.723 Beiträge
@******oom
Jetzt mißversteh mich bitte nicht falsch, aber wenn ich mich als alleinerziehende Mutter gelegentlich mit Männern treffe, ist das wirklich Dein Ernst, daß mein Kind von diesen Männern mitbekommen sollte?

Ich gehe davon aus, daß die meisten Mütter das nicht so handhaben. Und auch Paare, die sich gelegentlich jemanden zu ihrem Spiel dazuholen und Kinder daheim wohnen haben, genauso wenig. Und Männern, die alleinerziehend sind oder im Wechselmodell leben, sollte man das genauso zugestehen, daß die Kinder bei Treffen mit Menschen, bei denen sexuelle Handlungen zu erwarten sind, nicht dabei sind.

Die Forderung, das Kind den Besuch von Fremden mitbekommen zu lassen, kann eigentlich nur von jemandem kommen, der selbst kein Kind hat oder da ziemlich empathielos ist.
*****a63 Frau
3.596 Beiträge
Was hat denn meinUmfekd mit meinen Liebhabern zu tun? Nichts.

Es ist doch jedem selbst überlassen wen er wo treffen möchte.
******und Frau
3.723 Beiträge
Zitat von ******oom:
Und ?
Wenn Kinder zu Klein sind um allein zu bleiben, wird abschleppen so Spontan eh nicht funktionieren
Sind Sie alt genug um allein bleiben zu können sind sie auch alt genug zu verstehen
Deswegen ja niemanden bei sich reinlassen, sondern bei dem anderen. Und nein, Kinder, die alt genug sind, alleine zu bleiben, sind deswegen noch nicht in der Lage zu verstehen. Und mal ganz ehrlich, Kinder wollen von der Sexualität der Eltern nichts mitbekommen.
*****nch Mann
171 Beiträge
Zitat von ******oom:
Bitte Misversteh mich richtig. @*****nch

Du bist Anfang 50 dein Augenstern ist ?
Deine Eltern, was haben denn dir noch mit deinen Freunden zu tun?

Ich denke mit ein bisschen Sozialkompetenz wird man wohl in der Lage sein Seinem Umfeld zu verlinken wer grad zu Besuch ist ohne Schlaganfälle zu provozieren bei Älteren Mitbewohnern oder verlustängste bei Augensternenn jeder Art.

Aber oft sind das Problem nicht wirklich die anderen, sondern oft auch die eigene Auswahl der Bekannten.
...
Zitat von *********l_82:
Zitat von *****nch:
Zitat von ******oom:
Um jemanden zu kennen muss man ihn ja erstmal kennen lernen und Menschen die einen nicht hinter die Wohnungstür schauen lassen haben einen Grund dafür.
Sie wollen nämlich nicht das man sie kennen lernt.
Denn,
Schau in dir die Wohnung eines Menschen an, dann weißt du was in seinem Kopf los ist.
Das ist zu sehr verallgemeinert. Wenn dein Kind wochenweise bei dir wohnt und du es dann nicht möchtest, ist das auch gut so. Wenn sich dann in der Folgewoche das nicht einrichten lässt, warum auch immer, dann wird man praktisch mit deiner Aussage an den Pranger gestellt, "niemanden kennenlernen zu wollen" und "im Kopf nicht ganz richtig zu sein". Kann man zwar so formulieren, ist halt kac.....

Ich bin auch getrennt erziehend und habe auch getrennt erziehende Männer gedatet. Alle im Wechselmodell. Klar, man muss es gut organisieren. Mir ist jetzt aber nicht so ganz klar, wieso man sich deshalb nicht besuchen könnte, wenn die Kinder nicht da sind.

Wenn ich in meiner Woche bin, senke ich meine Arbeitsstunden pro Tag ab, um für mein Stern da zu sein, etwas zu unternehmen oder zusammen zu lernen. Frage nach Alter ist berechtigt: Schulkind, Grundschule. "Kannste mal ..." kann ich dann nicht spontan und schon gar nicht immer so in meinem Umfeld machen ...

In der anderen Woche erhöhe ich dann meine Arbeitsstunden und muss auch noch alle sonstigen Termine dort unterbringen. Dann wird es auch in dieser Woche nicht immer klappen können, so wie es sein könnte.

Versteht mich nicht falsch, meine Wohnung ist nicht grundsätzlich Tabu. Nur wird das unterstellt, wenn man Termine verschieben oder ggf. nicht halten kann.
***sy Frau
892 Beiträge
Ja gut, aber du merkst schon auch, dass du für potentielle Interessentinnen dann eventuell einfach zu wenig Zeit hast bzw zu unflexibel bist? Und das was der TE anspricht, also wen abschleppen, dürfte bei dir dann ohnehin eher nicht vorfallen oder?
***n2 Frau
797 Beiträge
Zitat von *****a63:
Was hat denn meinUmfekd mit meinen Liebhabern zu tun? Nichts.

Es ist doch jedem selbst überlassen wen er wo treffen möchte.

Bei mir eine ganze Menge. Da geht es gar nicht darum, was mir selbst überlassen bleibt. Das gesteht man mir schon zu.
*****a63 Frau
3.596 Beiträge
Zitat von ***n2:
Zitat von *****a63:
Was hat denn meinUmfekd mit meinen Liebhabern zu tun? Nichts.

Es ist doch jedem selbst überlassen wen er wo treffen möchte.

Bei mir eine ganze Menge. Da geht es gar nicht darum, was mir selbst überlassen bleibt. Das gesteht man mir schon zu.


Das ist ja auch in Ordnung.

Nur wird hier Singles, die das anders handhaben, viel unterstellt.

Ich möchte meine Familie und Bekannten und meine Wohnung da raus halten. Und nach entsprechenden Erfahrung auch seine.

Wer das anders lieber mag, kann das doch gerne machen.
@******und

Ich kenne dein Beutechema nicht von daher *nixweiss*

Aber alle Frauen die mich abgeschleppt haben hatten
A Sturmfrei
B Erwachsene Kinder

Und wenn ich da ein 2 oder 3 drittes mal aufgeschlagen bin eher redseeligen Nachwuchs

Es gab nie aber auch nie ein Problem.
*****nch Mann
171 Beiträge
Zitat von ***sy:
Ja gut, aber du merkst schon auch, dass du für potentielle Interessentinnen dann eventuell einfach zu wenig Zeit hast bzw zu unflexibel bist? Und das was der TE anspricht, also wen abschleppen, dürfte bei dir dann ohnehin eher nicht vorfallen oder?
Das ist mir klar. Der Unterton suggeriert mir aber implizit so was wie: "was willst du denn hier?" Jeder hat nur ein Leben und macht das Beste daraus. Mag nicht für jeden passen aber die Zwischentöne in der Kommunikation sind entscheidend.
Naja
In meiner Singlezeit war es auf jeden Fall ein Vorteil Besucher gewesen zu sein und auch zu jeder Tag und Nachtzeit eine Ordentliche Wohnung präsentiert zu haben.
Das sorgte dann auch in der Regel zum wiederholungstäter auserkoren zu werden
Und ein anderer Vorteil.
Meine Wohnung meine Regeln sonst *wink*
******und Frau
3.723 Beiträge
@******oom
Mein Beuteschema ist überhaupt nicht relevant. Reine Sexdates interessieren mich gar nicht und wenn ich mal Sex möchte, gehe ich für gewöhnlich in einen Club und treffe mich nicht privat mit Männern, da ich keine Beziehung jeglicher Form möchte. Und es kommt ganz sicher auch kein Mann in meine Wohnung für gelegentlichen Sex oder bleibt gar über Nacht.

Aus Deinem vorgerigen Post war jedoch die Einstelllung, daß es ja egal ist, ob Kinder daheim sind und dein Nichtverständnis dafür, daß im Falle von Kindern daheim eben die eigene Wohnung Tabu ist.
Zitat von ******oom:
Na klar die Kinder als Ausrede passt immer, oder?
Was in Gottes Namen spricht dagegen das Kinder die Bekannten der Eltern sehen?
Erschließt sich mir nicht.
Und das ist für mich und die meisten anderen ein absolutes NoGo, Kinder daheim und Bekannte zum Sexeln mitbringen.
*****a63 Frau
3.596 Beiträge
Noch ein Vorteil im Club oder Hotel: ich kann mich gehen lassen ohne das meine Nachbarn alles mitbekommen.
******und Frau
3.723 Beiträge
Zitat von *****a63:
Noch ein Vorteil im Club oder Hotel: ich kann mich gehen lassen ohne das meine Nachbarn alles mitbekommen.
So sieht es aus. Da kann ich so laut sein wie ich es gerade bin und muß nicht unterdrücken.
***sy Frau
892 Beiträge
Zitat von *****nch:
Zitat von ***sy:
Ja gut, aber du merkst schon auch, dass du für potentielle Interessentinnen dann eventuell einfach zu wenig Zeit hast bzw zu unflexibel bist? Und das was der TE anspricht, also wen abschleppen, dürfte bei dir dann ohnehin eher nicht vorfallen oder?
Das ist mir klar. Der Unterton suggeriert mir aber implizit so was wie: "was willst du denn hier?" Jeder hat nur ein Leben und macht das Beste daraus. Mag nicht für jeden passen aber die Zwischentöne in der Kommunikation sind entscheidend.
Meine Verwirrung bezog sich rein auf den Thread. Aber zugegeben, der ist auch nicht komplett klar von daher kanns gut sein, dass deine Einwürfe im Sinne des TEs waren.

Was du hier im Joyclub willst/machst geht mich doch nix an 🤔
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.