Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Grazile Frauen
867 Mitglieder
zur Gruppe
Liebeskunst & -körper
998 Mitglieder
zum Thema
Männer: Vergleicht ihr euer Aussehen mit anderen Männern?356
Unter Frauen wird gerade ziemlich intensiv das Vergleichen mit…
zum Thema
Auf ... reduziert? Auf … fixiert?96
Angeregt durch in anderen threads gestellte Fragen nach Vorlieben…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Auf Attribute reduziert werden - eure Erfahrungen

*******in78 Frau
2.989 Beiträge
Ich kann eine Reduzierung jetzt nicht mit dem Profil rechtfertigen. Wie erwähnt, es sind nicht die ersten Anschreiben, kommt auch mal vor, aber eher stellt es sich im Laufe einer Unterhaltung raus.

Ein leeres oder Nichts sagendes Profil, löst sich eher Desinteresse aus.
*****_54 Frau
10.655 Beiträge
@********2012
Ähnliches ist mir auch passiert, kaum was im Profil zu lesen, lebt aber in meiner Gegend. Hab mich aus Neugier auf ein Like bedankt, seit einem Dreivierteljahr treffen wir uns regelmäßig.
********2012 Paar
5.996 Beiträge
@*****_54
Vielleicht irre ich mich ja und das ist doch ein vielversprechender Ansatz, um hier gute Bekanntschaften zu knüpfen.
Freut mich jedenfalls auch für dich.

Ob es nun seltener glücklicher Zufall ist, dass das funktioniert, oder ob es wirklich als 'Strategie' taugt und allgemein empfehlenswert ist... *gruebel*

LG, Fix & Foxy (m)
Von Männern mit Profilen ohne Profiltext kamen die besten Anschreiben die mich neugierig auf den Mann gemacht haben.
Viele Profiltexte sind eh nicht ernst zu nehmen oder sind mehr der Vermarktung geschuldet.

Interessant ist ja auch das was unter das mag ich nicht steht. Da rolle ich oft nur mit den Augen.

Ein leeres Profil kann da nichts falsch machen 😁
********2012 Paar
5.996 Beiträge
Zitat von *****ona:
Ein leeres Profil kann da nichts falsch machen 😁

Vielleicht ist das des Pudels Kern?

Ja bestimmt!

So denn, Gefährten, lasst uns hurtig alle Profile leer räumen bis auf die nötigsten Pflichtangaben!
Und bei denen seid bitte ehrlich oder alternativ unauffällig durchschnittlich!

Und schon machen hier alle immer alles richtig und jeder Topf findet intuitiv und glücklich sein Deckelchen, jeder Leinenhalter sein Dackelchen, jeder eben das oder den oder die, wo's passt.

Und niemand wird mehr auf irgendwas reduziert, weil... es ist ja nüscht mehr übrig zum weiter reduzieren.

Ein Traum!

LG, Fix & Foxy (m)
Zitat von ********2012:
So denn, Gefährten, lasst uns hurtig alle Profile leer räumen bis auf die nötigsten Pflichtangaben! Und bei denen seid bitte ehrlich oder alternativ unauffällig durchschnittlich!

Mein/unser Paarprofil hat keinen Text, zwei offene Bilder-Alben zum Teil FSK18 und die Freunde-Liste ist ausgeblendet, wird lediglich für Event-Anmeldungen benutzt und die Personen, welche uns interessieren, sehen wir, uns Live und in Aktion im Club an. Das Profil, quasi unsere Visitenkarte - eben auf die wesentlichen Attribute reduziert, um beim Thema zu bleiben.

Die Leute wollen Bildchen gucken, Profil-Texte lesen die wenigsten *nixweiss*
********2012 Paar
5.996 Beiträge
Zitat von ******ver:
Die Leute wollen Bildchen gucken, Profil-Texte lesen die wenigsten *nixweiss*

Ich wusste es doch. Ich bin ein Exot. *smile*

In dieser Hinsicht mach ich mich bzw. uns jetzt auch mal einfach ehrlich im Sinne des Themas:
Ja, wenn wir ein erstes Anschreiben erhalten, reduzieren wir den Menschen, der uns schreibt, gern erst mal nur darauf, ob er einer bzw. eine derjenigen ist, die unser Profil zuvor gelesen haben, und reduzieren desweiteren die folgende Konversation auf 0, wenn dem nicht so ist.

Herrje, wie sollen wir das nur nun in Zukunft handhaben, wenn da gar nichts mehr im Profil drin stehen wird? *gruebel*

LG, Fix & Foxy (m)
*****_54 Frau
10.655 Beiträge
Zitat von *****ona:
Von Männern mit Profilen ohne Profiltext kamen die besten Anschreiben die mich neugierig auf den Mann gemacht haben....

Das kann ich bestätigen, aus mehrfacher Erfahrung. Zumindest waren in den Profilen nur knappe Eckdaten drin und die ersten Anschreiben auch nur kurz, aber locker formuliert, ohne groß auf Sex einzugehen. Nur mit dem Wunsch, möglichst bald zu telefonieren und sich danach zeitnah zu treffen.

Ich hab im Prinzip auch gar nichts gegen ein gut gestaltetes Profil. Wichtiger ist aber allemal das persönliche Treffen.
Es nervt: "Man, du bist ja ein Riese"....."ich mag große Männer, aber 203 cm sind zuviel"!
Zitat von ********2012:
Ich wusste es doch. Ich bin ein Exot. *smile*

Vielleicht sollte man erstmal unterschneiden in Single auf Partnersuche (wofür auch immer) oder eben ein interessantes Paar für ein gemeinsames Event. Bin mir sicher, das sind zwei völlig verschieden Ausgangssituationen.

Als Paar werden wir auf das Attribut BDSM und auf die scheinbare willenlose sexuelle Verfügbarkeit meiner Partnerin als Sub reduziert. Das Kopfkino sei den Leuten gegönnt, muss ich mir aber nicht in ellenlangen CM Dialogen oder Anschreiben antun. Ist real und im Gespräch auf einem Event einfacher, wobei die körperlichen Attribute und/oder das Alter eben auch eine Rolle spielen und letztlich die Sympathie entscheidet
********2012 Paar
5.996 Beiträge
@******ver
Mal so ganz unter uns *zwinker*:
Ja, wir knüpfen unsere Kontakte auch nahezu ausschließlich 'in freier Wildbahn', also auf Events.
Selten nimmt mal jemand mit uns online vorher in der Art Kontakt auf, dass wir uns dann bald auch auf einem dieser Events tatsächlich persönlich treffen.

Und dabei sind wir, obwohl wir ein Paar sind, durchaus jeder gelegentlich auch mal auf Partnersuche.

Nicht für eine neue eheartige Lebensgemeinschaft, aber doch, um zusätzlich zu unserer bestehenden Beziehung die ein oder andere Leidenschaft mit jemand anderem auszuleben, inklusive Verbundenheit, Verbindlichkeit, Verlässlichkeit, Beständigkeit und mindestens freundschaftlichem Umgang aller miteinander.

Am liebsten schließen wir die Menschen, mit denen das gelingt, dann auch so richtig in unser Herz und teilen und unternehmen weitaus mehr miteinander, als nur die Tage oder Nächte, in denen wir sexuell beieinander sind.
(Also nix von wegen nur ficki-ficki-ex-und-hopp, wie so mancher das hier so gern abwertend darstellt oder sich in seiner eigenen Beschränktheit gar nicht anders vorstellen kann.)

So anders als das, was die meisten Singles hier suchen und bereit sind zu geben, ist das also gar nicht.

Wir glauben sogar, dass das schon viel mehr ist, als die meisten Singles hier tatsächlich bereit sind, anzubieten und zu leisten.
Und das, obwohl wir ein Paar sind, ein miteinander glückliches Paar, und unsere Beziehung bei all dem nie zur Disposition steht.

LG, Fix & Foxy (m)
ProfilbildProfilbild
*********Zero Frau
1.157 Beiträge
Ich hab das zum Beruf gemacht aber es nervt irgendwann und man nimmt die Person die ein reduziert auch als absoluter Fehlschlag wahr.

Bei mir sind mehrere atribute wohl von Belangen je nach Vorlieben. Am meisten aber Brust. Brust ist halt das Objekt der Begierde Nummer eins.

Ob's mir Frühstück verbunden wird durchs stillen keine Ahnung.

Dicht gefolgt meine Beine, dann Füsse, dann Mund, dann Po dann , Haare und Fingernägel und Erst dann kommen die Augen

Alles okay für mich nervig sind die blöden Kommentare von manchen oder auch die übergriffe. Von boar geile titten bis fremder Kopf der drinn im Ausschnitt steckte, unerlaubte gab's eigentlich alles.

Auch von Frauen wobei das dann weniger Sexuell als mehr Rivalität entspricht.

Man kann es gut einsetzen ja aber es nervt auch irgewann gewaltig......
*********Noob Mann
1.490 Beiträge
Ich wag jetzt mal die steile These, da wo es funktioniert, wurde absichtslos angeschrieben. Es ging nur um die eine Nachricht, Komentar, Kompliment, was auch immer. Die, die reduzieren haben halt noch irgent ein Bedürfnis auf der Schulter sitzen wegen dem, bewusst oder nicht, sie anschreiben.

Im Flirt-Thread hab ich das so ähnlich verstanden.

*nachdenk* Das erklärt weshalb ich mich mit dem Kennenlernen so schwer tue. Die Leute interessieren mich halt nicht...
*******in78 Frau
2.989 Beiträge
Es ist vollkommen egal, was ich im Profil stehen habe. Das einzige was ist (das ist mir aber auch bewusst), das ich Männer, die halt auch individuell anschreiben, mit meinem jetzigen Profil nicht anlocke. Es ist 08/15.

Es sind aber wie gesagt auch nicht die Anschreiben, daher verstehe ich gerade die Fixierung darauf nicht.
Die Anschreiben sind meist der 1. Kontakt.
Da kommt es ja häufig zu den
„ Auf Attribute reduziert werden“ 😁
*******in78 Frau
2.989 Beiträge
Dann sind wir hier wohl seltene Fälle. Das Meiste, was hier geschildert wird, passiert im Kontakt und nicht alleine im Anschreiben.
Das nehme dich ch hier anders wahr😁
*******in78 Frau
2.989 Beiträge
Es ist oftmals im Gespräch, weil selten ein anderes Thema möglich ist. Daran wird es des Öfteren erkannt. Für mich erschließt sich die Fixierung aufs Profil nicht, da es wie hier geschildert wurde, auch an anderer Stelle vorkommt.
*****_54 Frau
10.655 Beiträge
Sexpositive, erotisch gereifte Menschen ( das bezieht sich keineswegs auf das biologische Alter) wissen, dass jede Art von Beziehung, die etwas länger als ein paar Treffen dauert und alle Beteiligten zufrieden oder sogar glücklich macht, immer auch mit einer "sanften" Form von Kompromissen einhergeht. Also nicht unbedingt Kompromisse, die ein verzweifeltes Ringen darum erfordern, sondern Kompromisse, die aus einer Gelassenheit kommen und vor allem aus der Neugier auf die andere Person.

Zudem habe ich beobachtet, dass Menschen, für die Sex und Erotik ein vertrautes und geübtes Terrain darstellt, die verschiedene Erfahrungen gemacht und diverse Erweiterungen ausprobiert und gelebt haben, meist über eine große Bandbreite an erotischen "tools" und Vorlieben verfügen, die je nach Partner unterschiedlich zum Zug kommen können. Es ist gar nicht notwendig, dass die ganze Palette passen oder gar abgearbeitet werden müsste. Das, was zählt, muss nur mit dem jeweiligen Gegenüber stimmig sein.
(Mit "tools" meine ich Fantasie, Visionen, Liebestechniken - kein Sex Spielzeug)

All dies hilft, die Reduktion eines potentiellen Sexpartners auf sehr eingeschränkte Eigenschaften oder Praktiken erst gar nicht entstehen zu lassen.

Das steht meiner Meinung nach auch nicht im Widerspruch zu den verschiedenen sexuellen Neigungen. Der grobe Umriss muss stimmen, klar. Alles weitere entsteht gemeinsam.
Ausnahme sind vielleicht gewisse strenge Formen von Fetischen, die zur eigenen sexuellen Stimulation unbedingt notwendig sind. Dabei kenne ich mich aber nicht aus.
**af Mann
3.048 Beiträge
Damals in Oberflächlicher hinsicht definitiv ja. Damals noch gersten schlank mit trainierten Bauch etc. hat man schon ehr die Aufmerksamkeit bekommen. Ob Freiwillig oder nicht wurde man da gern reduziert. Zu meinem "Glück" waren da Frauen für mich noch uninteressant. Ich wollte nur Fußballprofi werden und da waren Frauen ehr ein Klotz am Bein. *gg* Trotzdem hat es irgendwann genervt zu hören wie toll man mit Sixpack etc. aussah. Da stellte sich schnell die "blablabla Haltung" ein und nehm seit dem Komplimente eh nicht ernst. *kaffee* *happy* Jetzt mit meinem Bauch merk ich aber auch wie ich ehr auf negative Art reduziert werde, genieße es aber wenn sie merken das mich Menschen unterschätzen. Da muss ich jedes mal schmunzeln. *happy*
*********acht Frau
7.175 Beiträge
Zitat von *********Noob:
Ich wag jetzt mal die steile These, da wo es funktioniert, wurde absichtslos angeschrieben. Es ging nur um die eine Nachricht, Komentar, Kompliment, was auch immer. Die, die reduzieren haben halt noch irgent ein Bedürfnis auf der Schulter sitzen wegen dem, bewusst oder nicht, sie anschreiben.

Im Flirt-Thread hab ich das so ähnlich verstanden.

*nachdenk* Das erklärt weshalb ich mich mit dem Kennenlernen so schwer tue. Die Leute interessieren mich halt nicht...

Das sehe ich auch so. Wer reduziert, reduziert in aller Regel auf sein eigenes Bedürfnis, und das hat mit dem Gegenüber als Person nichts zu tun. So jemand drängt einem aus dem Stand etwas auf, man zieht sich automatisch zurück.
Wer dagegen erstmal ergebnisoffen an einen Menschen zugeht und ihm nichts versucht überzustülpen, der lässt ihm Raum, dem freundlich Interessierten entgegen zu kommen.

Das gilt sicherlich mehr für Frauen als für Männer. Aber es ist doch eigentlich nicht so schwer zu verstehen?
*******in78 Frau
2.989 Beiträge
Aber darum geht es hier doch? Nicht als Person wahrgenommen zu werden. Die Frage, soweit ich sie verstehe ist jetzt nicht, wie bewerte ich das, sondern ob es diesbezüglich Erfahrungen gibt.
********erin Mann
2.152 Beiträge
Zitat von *******in78:
Aber darum geht es hier doch? Nicht als Person wahrgenommen zu werden. Die Frage, soweit ich sie verstehe ist jetzt nicht, wie bewerte ich das, sondern ob es diesbezüglich Erfahrungen gibt.

Ja, die gibt es.

Ich liebe das Spiel mich im Frauenkostüm im Pornokino den Männern laziv als Blashure anzubieten, zu sehen, wie sie notgierig ihren Schwanz rauholen und mir in den Mund schieben und schon aufs abspritzen entgegen fiebern. Es geht dabei nicht um mich als Person, sondern nur um meine Mundfotze. Ich fühle mich von anderen benutzt, die ihre Gier an mir ausleben. Das macht mich richtig geil und liebe es wenn sie ihren leckeren Saft in meinen Mund spritzen....
*******ahne Mann
2.081 Beiträge
Online geht's primär um Zahlen oder Maße weil ich die Person und deren Mimik Gestik auftreten ja nicht von einem Bild ablesen kann
***up Frau
16.046 Beiträge
@*******ahne
Genau. Wer mich anschreibt, kann nur mein Profil sehen, mich als Mensch kann er mich gar nicht wahrnehmen.

Klar kann man sich durch einzelne Angaben in meinem Profil angesprochen fühlen. Ob es das von mir angegebene Geschlecht ist, oder das Alter, oder die Fotos im Profil, geht es in erster Linie um die Attribute, die ich eingegeben habe, und nicht um mich al Mensch mit meinen ganzen Ecken und Kanten.
Genauso ist es, wenn ich nach einem Sexpartner suche: Ich gebe Suchkriterien ein, und danach werden mir Profile angezeigt. Die Menschen dahinter werde ich dann aufgrund meiner Suche treffen - oder nicht.

Daswegen ist für mich die Reduzierung auf gewisse Attribute vorteilhaft. Ich bin nicht beleidigt, wenn jemand auf ältere Frauen steht und mich eben deswegen anschreibt.

Seitdem auf meinem Profilbild meine Schuhe sind, werde ich oft von Fuß- oder Schuhfetischisten angeschrieben. Mich stört das nicht besonders, ich reagiere auf die Anschriften nicht. Wenn es mich stören würde, würde ich andere Fotos im Profil haben, aber dann würden mich Männer auf die anderen Fotos ansprechen. Und wenn mir jemand ein Kompliment macht, ist es auch kein Weltuntergang. Sicherlich fühle ich mich nicht auf meine Schuhe reduziert, wenn man mir "schöne Schuhe!" schreibt.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.