Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Erotik Supermarkt
947 Mitglieder
zur Gruppe
KI in der Erotik
20 Mitglieder
zum Thema
Einen Blick erhaschen von Ladys, angestrapst in Nylons106
Was für ein Genuss für Voyeure, wenn Ladys - versehentlich oder…
zum Thema
Upskirt - der kleine schnelle Blick103
Wundere mich, dass das Thema "upskirt" in diesem Forum noch nicht…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

KI und Erotik. Was kommt da auf uns zu?

*******iron Mann
8.737 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat HeartBEAT174:

......... ich weiß nicht ob und wann Sexroboter für jeden erschwinglich sein werden
und ob jeder diese Alternative wahrnehmen würde sich dann so ein Ding unters Bett
oder in den Schrank zu packen.

Ich denke es wird eher so etwas wie eine Taucheranzug sein.
Die "Taucherbrille" wird zwei Monitore beinhalten und der Anzug wird innen eine Beschichtung haben,
die bestimmte Impuls an die entsprechenden erogenen Zonen weiterleitet.
Das wird dann wireles sein. Die Reinigungslotion steht dann auch bei Rewe im Regal.
******_wi Paar
8.106 Beiträge
Zitat von ********T174:
Und ich weiß nicht ob und wann Sexroboter für jeden erschwinglich sein werden.
Und ob jeder diese Alternative wahrnehmen würde sich dann so ein Ding unters Bett oder in den Schrank zu packen.

Autos, Fernseher, Computer, Videorecorder, alles Dinge, wo man anfangs auch nicht dachte, dass es am Ende so richtige Massenprodukte werden, weil sie zunächst superteuer waren. Und wenn der Sexroboter jeden noch so abstrusen Wunsch einem erfüllt? Ohne Risiko einer STI, ohne ein Murren, ohne das volle Programm mit allem Chi-chi? Kein Abendessen mit teurem Wein vorneweg, kein "Ich weiß nicht", kein "Ich habe heute meine Tage" oder "Migräne" oder "Ich muss morgen früh raus". Jederzeit aus dem Schrank holbar. Nicht anders als so manche Frau ihren Vibrator in der Schublade liegen hat. Und auch wenn man lange meinte, keine anständige Frau hätte einen: Es sind bereits vor vielen Jahren insgesamt in D mehr verkauft gewesen, als wir Frauen haben...

In jedem Fall ist das eine super Alternative für die jährlich zig Millionen Besuche bei Prostituierten. Und wer dort gelegentlicher Kunde ist, kann sich ausrechnen, ab welchem Preis sich das für ihn lohnt.
****os Paar
206 Beiträge
Das ist ja geil! Wer braucht da noch Menschen!!! ???🤭🤣
*********Noob Mann
1.476 Beiträge
Ich bin mir nicht sicher ob es die fotorealistischen Kopien braucht. Das Projekt Melody kommt zumindest ohne aus. Noch stecken da menschliche Autoren dahinter. Aber genau solche "Produkte" dürften die wenigsten Schwierigkeiten haben an eine KI out zu sourcen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Projekt_Melody
**C Mann
11.892 Beiträge
Zitat von *******iron:
ch denke das die Künstliche Intelligenz Den Menschen nicht ersetzen kann.
Der Mensch wird derjenige sein der die Tasten drückt und die Ideen hat.

...natürlich wird die KI den Menschen nicht ersetzen. Aber sie wird ihn so manipulieren, dass die
breite Masse genau die richtigen Tasten drückt, um sie von der Technik abhängig zu machen. Die
Abhängigkeit vom Smartphone ist da nur ein Vorgeschmack. Schon heute lassen "clevere Schüler"
ihre Hausaufgaben von der KI erledigen. Ob das für den eigenen Intellekt in Zukunft förderlich ist,
wage ich zu bezweifeln...
******_wi Paar
8.106 Beiträge
Zitat von ****os:
Das ist ja geil! Wer braucht da noch Menschen!!! ???🤭🤣

Ja, aber genau das ist doch der technische Fortschritt.

Wo früher am Hafen von Hunderten Ungelernten Schiffe mit Muskelkraft entladen wurden, sitzt heute ein hochausgebildeter Mensch und steuert die Containerbrücke. Damit ist er viel viel schneller als die Heerscharen früher.

Und das Bild findet sich in bislang fast allen Branchen.

Wo es also heißt, die Frauen in der Prostitution können nichts anderes, werden sie später auch nicht mehr wissen, was sie tun sollen, und haben das gleiche Problem wie die Männer, die nichts gut genug können. Denn die Männer haben heute nicht einmal die Chance erfolgreich in der Prostitution zu sein.

(Deshalb ist für mich auch der Grund Armut kein hinreichendes Argument für eine notgedrungene, aber nicht wirklich gewollte Tätigkeit als Prostituierte. Was soll ein armer Mann machen? Dem bleibt doch nur der Weg in die Kriminalität. Um beides zu verhindern, gibt es unser soziales Netz.)
******rah Paar
2.929 Beiträge
Denn die Männer haben heute nicht einmal die Chance erfolgreich in der Prostitution zu sein.


Doch. Schon. Aber nur ganz Wenige … *rotwerd*


Nun, wenn die KI zunächst männliche Phantasien noch besser bedient, dann werden ab der zweiten Lebenshälfte den vielen alternden Single Frauen mit ihren „hohen Ansprüchen“ noch weniger Männer zur Verfügung stehen als jetzt schon.

Insofern können wir die zwischen den Zeilen für uns herauszulesende Häme darüber, dass KI nur wixende Männer bedienen wird nicht wirklich nachvollziehen.

Denn dann stehen den Frauen noch weniger willige und (!) gute (!) Männer zur „Verfügung“ als jetzt schon.

Dann könnte sich in ferner Zukunft sogar das Geschlechterverhältnis in der bezahlten Liebe deutlich zugunsten der Männer verschieben ….

Das wäre dann zumindest mal eine weitere kleine, aber echte Kulturrevolution, ausgelöst durch KI.


*cheers*

Tom & Zarah
*********acht Frau
7.153 Beiträge
Ich bleibe bei der Auffassung, dass die Gesellschaft sich spalten wird in die KI Junkies und die non KI Amish, die strikt analog leben wollen (so weit das geht), weil sie von dieser Kunstwelt abgetörnt sind und Echtes wollen. Nähe, Wärme, Geruch, Reaktion, Authentisches.

So wie viele jungen Familien der Gen X ihre Kinder wieder selbst betreuen und auf/erziehen wollen, auch wenn das enorme finanzielle Einbüßen bedeutet. Die sehen nämlich die vielen vermurksten Hort"betreuten", geistig und emotional heimatlosen Zeitgenossen und haben den Wert von Echtem erkannt.

Auf einen Hype folgt eine Selbstregulierung, und die Klugen werden den Weg gehen, der ihnen als der bessere erscheint.
*****mon Mann
59 Beiträge
@ NovemberNacht
Sehr optimistisch. KI gibt nun einmal auch den etwas weniger rechtstreuen Möglichkeiten, ihre Neigungen auszuleben. Es wird alle Arten von Fälschungen geben. Dem kann, wie geschildert, jeder zum Opfer fallen. Die weitere Entwicklung kann man nicht vorhersagen: entweder wird man auch die Möglichkeiten, diese zu enttarnen, verbessern, oder es wird irgendwann unmöglich, Wahrheit und Lüge zu unterscheiden.
****Do Mann
391 Beiträge
Zitat von **C:
Zitat von *******iron:
ch denke das die Künstliche Intelligenz Den Menschen nicht ersetzen kann.
Der Mensch wird derjenige sein der die Tasten drückt und die Ideen hat.

...natürlich wird die KI den Menschen nicht ersetzen. Aber sie wird ihn so manipulieren, dass die
breite Masse genau die richtigen Tasten drückt, um sie von der Technik abhängig zu machen. Die
Abhängigkeit vom Smartphone ist da nur ein Vorgeschmack. Schon heute lassen "clevere Schüler"
ihre Hausaufgaben von der KI erledigen. Ob das für den eigenen Intellekt in Zukunft förderlich ist,
wage ich zu bezweifeln...

Ich denke, ähnliches hat man bei der Erfindung des Buchdruckes auch gesagt: Wer soll sich denn da noch Geschichten merken oder sie erzählen, wenn man die überall nachlesen kann? Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die LehrerInnen müssen so ausgebildet werden, dass sie KI im Untersicht so nutzen, dass SchülerInnen einen guten Umgang damit lernen und auch die sonstigen Lernziele erreichen. Das ist imho keine Frage der Technik, sondern der Pädagogik. Aber ich gebe Dir insofern recht, dass die Bildungseinrichtungen in Deutschland absolute Stiefkinder sind. Da ginge viel mehr.
*****eia Frau
4.135 Beiträge
Körper Intelligenz & Emotionale Intelligenz vs. Künstliche Intelligenz!

*g*
******rah Paar
2.929 Beiträge
Zitat von *********enza:
Körper Intelligenz & Emotionale Intelligenz vs. Künstliche Intelligenz!

:)

Fast. *top*

Das vs. ist zuviel.

Es muss nicht gegen die KI, sondern zusammen mit der KI heißen.

Sonst verschleißen sich die anderen beiden Intelligenzen nur, statt sich durch die KI zu verstärken.




*matrix* & *bunny*

Tom & Zarah
******ine Frau
126 Beiträge
Ich finds geil. Die Bilder sind gleichzeitig creepy und sexy
****ace Mann
201 Beiträge
Also die Brüste der Frauen sehen schon mal fantastisch aus. Kompliment, Demi Moore war anscheinend auch dabei *zwinker*

KI ist letzendlich eine Geldquelle, es wird die Wertschöpfung beschleunigen, wie bei allen wirtschaftlichen umbrüchen wird erstmal das schlimmste von allem befürchtet.

German Angst.

Sehe das entspannt, Weber gibt es heut auch noch, ebenso Pferdekutschen.

Chancen sollte man nutzen.
******_wi Paar
8.106 Beiträge
Zitat von ****ace:
Weber gibt es heut auch noch, ebenso Pferdekutschen.

Na ja, der Bedarf und damit die Nachfrage ist ja schon ziemlich gesunken. Was gab es nicht alles früher, was heute kein Mensch mehr braucht. Egal, ob Brauerei-Fuhrwerke oder Kohlenhändler, ob Telegramme oder Eurocheques, die Liste ist unendlich; und ich rede nur von den Dingen, die ich noch live in voller Blüte erlebt habe, ich alter Sack.

Aber du hast Recht,
Zitat von ****ace:
Chancen sollte man nutzen.
Und zwar, in dem man die Technik annimmt, statt sie zu verteufeln und zu bekämpfen. Vielleicht muss sie reguliert werden, aber man kann nicht wie Catweazle damals in den 80ern gegen die Autos kämpfen.
******rah Paar
2.929 Beiträge
… aber man kann nicht wie Catweazle damals in den 80ern gegen die Autos kämpfen


Nicht? *hae*

Wozu haben wir uns denn dann den ganzen vielen Sekundenkleber und diese putzige rote Leuchtjacke gekauft?

*heul*

Tom & Zarah
*****eia Frau
4.135 Beiträge
Ich mag Ton-Technik.

*g*
*******iron Mann
8.737 Beiträge
JOY-Angels 
Ich liebe es beim schlendern bei Just Musik die Synthesizer-Burg von Jean Michel Jarre
in ein kompakten gerät zu sehn *piano*.

Ich find das echt sexy. Auch wenn es etwas Eckig ist.
Ich liebe aber eben auch wohlgeformte Rundungen so richtig analoge.
Mit der natürlich Haptik und Oberflächenstruktur die sich in Echtzeit von glatt in Gänsehaut verwandelt.
Und ja Sie glitscht dann an den richtigen stellen. Und nein es ist dann Kein Fehler in der Matrix *matrix*

Allerdings mag ich auch Pornos und Traumwelten.
Und während ich heute noch vor dem Bildschirm sitze kann ich mir vorstellen,
das es irgend wann mal die Schnittstelle zwischen Mensch & Maschine gibt.

Für Menschen die an das Bett gefesselt sind könnte das ein echter Segen sein,
in einer suggerierten Welt zu Leben in der sie Urlaub am Strand haben Können.
Und der wind im Haar weht ein Geruch von gebratenem herüber,
während ein schatten sich über ihn legt und ein geworfener Bikini seine Haare streift............ *kopfkino*
*******l_rp Mann
8 Beiträge
KI und Erotik - was fürn Scheiss.
Hat Null miteinander zu tun. Man wird aber leider in Zukunft damit konfrontiert...von fakern, Betrügern, Möchtegern s und Tastenwixer.
Ich wünschte es wäre wie früher - happy weekend oder die Anfänge hier im Joy, wo echte Swinger unterwegs waren, mit einem Ziel, Jemanden live und in echt zu TREFFEN, mit all seiner Unverkommenheit.
******_wi Paar
8.106 Beiträge
Zitat von ******rah:
… aber man kann nicht wie Catweazle damals in den 80ern gegen die Autos kämpfen


Nicht? *hae*

Wozu haben wir uns denn dann den ganzen vielen Sekundenkleber und diese putzige rote Leuchtjacke gekauft?

*heul*

Tom & Zarah

Das weiß ich auch nicht, wenn ihr das nachmachen wolltet, denn so was abstruses hat er nicht gemacht...
******rah Paar
2.929 Beiträge
Zitat von ******_wi:
Zitat von ******rah:
… aber man kann nicht wie Catweazle damals in den 80ern gegen die Autos kämpfen


Nicht? *hae*

Wozu haben wir uns denn dann den ganzen vielen Sekundenkleber und diese putzige rote Leuchtjacke gekauft?

*heul*

Tom & Zarah

Das weiß ich auch nicht, wenn ihr das nachmachen wolltet, denn so was abstruses hat er nicht gemacht...

Ach wo, das is lustig. Da werden wir wenigstens mal von knackigen jungen Menschen angefasst. Und mit Öl eingerieben und so.

Das bedient super unseren Uniformfetisch. *polizei*

Soll demnächst auch als Spiel für die Playsi rauskommen. *zocker*


KI? *ja*

Tom & Zarah
*********a_91 Frau
1.426 Beiträge
Zitat von **********essau:
Bei aller Lobhudelei über die Möglichkeiten der KI sehen wir doch gerade im Joy und anderen Datingportalen die negativen Seiten. Es gibt auch ohne KI genug Fakes, geschönte Profile, aufgemotzte Selbstdarsteller. Es entwickelt sich immer mehr zu einer Plattform der Eitelkeiten, genau wie die Szene in den Clubs. Das ehrliche Swingen mit der Voraussetzung auf Vertrauen, die viel gesuchte Freundschaft + auch über die Bettkante hinaus wird durch die zunehmende Nutzung von KI erschwert. Was , wem kann man noch trauen? Wer steckt hinter KI bearbeiteten Profilen? Wir werden eine Flut von bearbeiteten Bildern,generierten Texten erleben wo sich Menschen im Netz austoben und Versprechungen machen die dann in der Realität zerplatzen wie eine Seifenblase. KI…Fluch und Segen. Im zwischenmenschlichen Bereich wie dem Swingen hat das für uns keinerlei Vorzüge. Wir verachten KI generierte Selbstdarsteller,generierte Profiltexte, das sind für uns Lügner und Betrüger. Ein Hype auf den man nicht aufspringen muss.


Sehe ich auch so ! *guterbeitrag*
*****eia Frau
4.135 Beiträge
Bei Erektionsstörungen hilfe auch keine künstliche Intelligenz.
******_wi Paar
8.106 Beiträge
Na ja, vielleicht kann das von der KI kreierte Bild oder Filmchen noch eine Schippe auf den Trigger drauflegen, wenn sonst schon alle Wichsvorlagen versagen...
*********a_91 Frau
1.426 Beiträge
... Wurde die Tage von nem 25 Jährigen mit einem längeren Text angeschrieben ( dachte in den ersten Sekunden noch : DER hat sich bemüht ) - ich lasse die ersten 2 Sätze bzgl Wohnort u Name weg wg Schutz :

" Ich bin 180 groß und sehr gepflegt. Ich achte sehr auf mich selber und genieße es jede Woche einmal zu Frisör zu gehen. Ich bin gebildet und habe zwei Ausbildungen hinter mir. Ich war schon immer berufstätig und bin es aktuell auch. Ich genieße es Sex zu haben und hab schon viel Erfahrung gemacht. Natürlich immer Safe. Ich würde sagen, dass ich überdurchschnittlich lange Sex haben kann. Ich bin beim sex der letzte der kommt. Es kann gut vorkommen, das meine Partnerin schon 8 mal gekommen ist wenn ich dann erst meinen ersten Höhepunkt habe. Ich würde sagen, dass ich sehr gut in dem bin was ich mache und liebe es auch mit der Zunge und meiner Hand zu befriedigen. Ich bin offen für gute Freundschaften aber der Sex spielt natürlich die Hauptrolle. Ich kann dir versprechen, dass es sich mit mir auf alle Fälle lohnen würde und bei meinen früheren Kontakten es nie bei einem Treffen geblieben ist. Zudem bin ich witzig drauf und ich würde dich das ein oder andere mal auf alle Fälle zum Lachen bringen. Ich hoffe ich konnte Interesse wecken denn dich kennen zu lernen wäre echt was tolles für mich. Liebe Grüße 😘
17:04
"

Der tatsächliche Verlauf danach war so spärlich , kärglich dass mir sofort der Gedanke wg KI " Hilfe " kam u ich hab ihn gleich darauf angesprochen , dass es auf mich so wirkt als hätte er sie genutzt und hat es sogar zugegeben u meinte er wäre planlos u nicht kreativ wie andere u das er sich jetzt schlecht fühlt das getan zu haben ...

VOR der " Entlarvung " verwies er öfter eben auf diesen Text u das doch da alles stünde ( er wich aus und eierte , druckste rum ) - auch fand ich seine Bilder nicht stimmig mit dem Geschriebenen wie er da rüberkam , also unglaubwürdig . Soll man sich jetzt echt noch damit " rumschlagen " , ist schon schwer u nervig , anstrengend genug was PASSENDES zu finden ... Meiner Ansicht nach hat es auf solchen Plattformen nichts zu suchen . Im Grunde will eigentlich jede(r) was echtes , ehrliches u authentisches ... Und wenn schon , dann soll es gekennzeichnet sein . Vor allem auch bei Gruppen und Foren , dass man sich sicher sein kann , dass es wirklich ein Mensch ist der sich da beteiligt u nichts suggeriert wird oder eben markiert als KI .

Deswg will ich ziemlich schnell telefonieren und wer da ausweicht ist eh raus . Nur ein guter Jäger macht Beute , keiner der künstliche Krücken brauch . Wer es beim *tel* noch nicht merkt , dann spätestens beim Treffen . Gibt nur Enttäuschung am Ende des Tages für BEIDE , die man sich hätte sparen können *sarkasmus*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.