Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Erotik Supermarkt
954 Mitglieder
zur Gruppe
Dreamteam-Erotik-Events
2235 Mitglieder
zum Thema
Einen Blick erhaschen von Ladys, angestrapst in Nylons106
Was für ein Genuss für Voyeure, wenn Ladys - versehentlich oder…
zum Thema
Dieser Blick!1
Dieser Blick! Ihre Augen sind weit geöffnet und starren mich an.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

KI und Erotik. Was kommt da auf uns zu?

**C Mann
11.914 Beiträge
Zitat von ******rah:
P.S. Das eigentliche Problem wird sein, dass die KI uns viel Arbeit abnimmt und wir mehr Zeit haben.

...sollte uns nicht der Computer, die Digitalisierung, viel Arbeit abnehmen? Aber wie viele Stunden
verplämpern wir vor diesen "Sche*ssdingrn*, weil sie mal wieder nicht so funktionieren wie sie
sollen? Wieso gibt es heute so viel mehr gestresste Menschen, so viel Burnout, Menschen, die keine
Zeit haben, wenn doch die Computer eigentlich dazu erfunden wurden, uns das Leben zu erleichtern?
Wir haben es nicht verstanden, mit diesen Technologien so umzugehen wie gedacht und haben uns
eher von ihnen versklaven lassen. So, fürchte ich, wird es uns auch mit der KI ergehen...
*******iron Mann
8.770 Beiträge
JOY-Angels 
Prüfet Alles, das Beste behaltet.
Es ist schön das die Geschmäcker so breit gefächert sein Können.
Ich find es Gut das durch erschwingliche Software allen eine Chance gegeben wird;
sich künstlerisch auszudrücken! Und wenn dabei nur Scheiße rauskommt dann macht das nichts.

Punk wollte auch nicht gefallen. Dem guten Geschmack was auf die fresse.
Zu rebellieren fand immer eine Anhängerschaft.
Was den einen scharf macht, finden andere eben profan, oder doof
Beliebt ist was gefällt. Ich mag beides Sowohl Hochglanz als auch Trash.
***nT Mann
109 Beiträge
Zitat von **C:
Zitat von ******rah:
P.S. Das eigentliche Problem wird sein, dass die KI uns viel Arbeit abnimmt und wir mehr Zeit haben.

...sollte uns nicht der Computer, die Digitalisierung, viel Arbeit abnehmen? Aber wie viele Stunden
verplämpern wir vor diesen "Sche*ssdingrn*, weil sie mal wieder nicht so funktionieren wie sie
sollen? Wieso gibt es heute so viel mehr gestresste Menschen, so viel Burnout, Menschen, die keine
Zeit haben, wenn doch die Computer eigentlich dazu erfunden wurden, uns das Leben zu erleichtern?
Wir haben es nicht verstanden, mit diesen Technologien so umzugehen wie gedacht und haben uns
eher von ihnen versklaven lassen. So, fürchte ich, wird es uns auch mit der KI ergehen...

Soweit verstehe ich den Standpunkt. Einige Anmerkungen:

  • Der Computer kann viel Arbeit abnehmen. Das Gerät kann einfach viele Dinge schneller als wir Menschen.
  • Wir verballern viel Zeit, weil Computer und Betriebsysteme von Menschen gemacht werden und weil es nicht DEN Computer gibt, sondern viele Systeme unterschiedlicher Hersteller, die sich auf Standards geeinigt haben. (oder auch nicht, bis man sie zwingt: "Hallo, Apfelmarke!"). Außerdem weil nicht alle Menschen gelernt haben diese Geräte (oder besser: die Technik dahinter) zu begreifen und entsprechend zu nutzen.
  • Gestresste Menschen gibt es nicht DURCH Computer, sondern trotz. Dass mehr Burnout diagnostiziert wird, liegt vermutlich auch daran, dass dies früher öfter runtergespielt und verschwiegen wurde. (So wie Tommy Gottschalks sexistische Sprüche und Grapschereien...)
  • Computer wurden erfunden um bestimmte Probleme zu lösen. Irgendwann wurden sie zu Produkten die uns verkauft wurden. Klar das uns da viel versprochen wurde *zwinker*
  • Wir nutzen diese Technologien, wie gedacht und darüber hinaus.

*******iron Mann
8.770 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von **C:
Zitat von ******rah:
P.S. Das eigentliche Problem wird sein, dass die KI uns viel Arbeit abnimmt und wir mehr Zeit haben.

...Burnout, Menschen, die keine Zeit haben, wenn doch die Computer eigentlich dazu erfunden wurden,
uns das Leben zu erleichtern?
Wir haben es nicht verstanden, mit diesen Technologien so umzugehen wie gedacht
und haben uns eher von ihnen versklaven lassen.
So, fürchte ich, wird es uns auch mit der KI ergehen...

Also ich glaube das Burnout nichts mit dem Computer oder einer KI zu tun hat oder haben wird.
Burnout hat was mit dem Stress zu tun den wir uns machen lassen,
oder den wir uns selber machen.


Schön Das Mann sich in Moskau für 65 euro in einem Bordel entspannen kann.
Sofern Mann Bordelle mag.


Könnte das die Zukunft sein um sich zu entspannen

Für mein Geschmacke könnte sie älter sein.
*********acht Frau
7.175 Beiträge
Ja, wie gesagt: Da besteht eine gewisse Gefahr für Männer, in Traumwelten zu versinken. Der Darwin-Award

https://de.wikipedia.org/wiki/Darwin_Award

wird künftig überflüssig werden. *g*

Die Menschheit wirds aber überleben, denn gute Gene finden immer ihren Weg.
*******iron Mann
8.770 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von *********acht:
Ja, wie gesagt: Da besteht eine gewisse Gefahr für Männer, in Traumwelten zu versinken. Der Darwin-Award

https://de.wikipedia.org/wiki/Darwin_Award

wird künftig überflüssig werden. *g*

Die Menschheit wirds aber überleben, denn gute Gene finden immer ihren Weg.

Ja der Meinung bin ich auch. Die einen werden mit Puppen Sexeln.
Andere kopulieren mit anderen Menschen.
Ich nutzte mal VR wobei das was ich das was Neben und Hinter mir sah viel cooler war.
Als die KI versucht etwas zu generieren was eigentlich nicht war.
Als ich mich kurtz dreht glitchte es und dann war da das Windows Blau zu sehen
zurück und dann zack die Dame in Würfelblöken GEIL CYBER-TEC
und dann war alles klar vor Augen und schön. ======> *hotass*

Das muss halt gemacht werden.
Trotzdem würde ich Sex mit einer Frau aus Fleisch und Blut jederzeit den Vorzug geben.
******969 Mann
271 Beiträge
Zitat von ****e56:
Was ist Kl ?
Zitat von *******Paar:
künstliche Intelligenz

• das Gegenteil, und der natürliche Partner von natürlicher Dummheit.
Die beide zusammen - oh je!
********2012 Paar
5.996 Beiträge
Zitat von ******969:
Zitat von ****e56:
Was ist Kl ?
Zitat von *******Paar:
künstliche Intelligenz

• das Gegenteil, und der natürliche Partner von natürlicher Dummheit.
Die beide zusammen - oh je!

Das ist ja nun auch Murks.
Die aktuellen technischen Entwicklungen und Innovationen und was sie an neuen Anwendungen und Leistungs- oder Qualitätsvorteilen in vielen Bereichen bringen können, sind schon echt phantastisch.

Auch wenn ich hier immer wieder dafür plädiere, doch bitte die Kirche im Dorf zu lassen und nicht in unbegründeten Fatalismus zu verfallen, weil die Maschinen schon morgen die Welt übernehmen könnten und alles Menschliche vermeintlich schon jetzt auf der Strecke bleiben würde, was nicht so ist,
bin ich doch begeistert von all dem und ein großer Fan.

Nicht umsonst, arbeite ich genau in diesem Bereich.

Und nein, das ist nicht so anders und so neu, wie uns der mediale Hype gern vorgaukelt.
Wenn gute neue komplexe Technik in dumme ungeschickte Hände gerät, hat das schon immer zu bösen Unfällen geführt.

Nun ja, deswegen ist das aber noch lange kein Grund und darf es nie werden, bestimmte Menschen davon per se ausgrenzen und fernzuhalten zu wollen, weil irgendjemand meint, das Recht zu haben, darüber für andere befinden und entscheiden zu können.

So eine Denke ist in meinen Augen tausend Mal gefährlicher, als jede KI es je werden könnte.

LG, Fix & Foxy (m)
*******iron Mann
8.770 Beiträge
JOY-Angels 
Mit der KI kreiert
Ein für Mich zurechtgeschnittener Porno nach meinen Vorlieben währe mal echt witzig.
Sofern die Vorlieben und die Akteure & Akteurinnen von mir ausgewählt werden könnten.

Wobei........ so ein echter Pornodreh auch was für sich hätte. *smile*

Auf einigen Pornoseiten kann man auch einen Account haben.
Aber auch ohne werden anhand meines Verlaufs, Pornos nach mein Vorlieben analysiert.
Und so werden werden diese und ähnlich Filme gleich ganz vorn Vorgeschlagen.
Das geht nicht ohne KI.

Warum sollte mir also nicht ein Film maßgeschneidert werden Können.
Anbieter würden nach gewissen Richtlinien für ein Gebühr so ein Programm freischalten können.
Allerdings würde das den Platz an Speicher Plätzen enorm in die höhe schnellen lassen.
*********acht Frau
7.175 Beiträge
Ich hab ne BI in meinem Gehirn, die generiert mir jeden Porno, den ich sehen will, in Sekunden und mit minimalem Energieverbrauch.

Hab ichs gut *freu*
*******iron Mann
8.770 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von *********acht:
Ich hab ne BI in meinem Gehirn, die generiert mir jeden Porno, den ich sehen will, in Sekunden und mit minimalem Energieverbrauch.

Hab ichs gut *freu*

Es freut mich zu lesen des es Menschen gibt bei denen das Kopfkino ausreicht. *hi5*
**********essau Paar
76 Beiträge
Bei aller Lobhudelei über die Möglichkeiten der KI sehen wir doch gerade im Joy und anderen Datingportalen die negativen Seiten. Es gibt auch ohne KI genug Fakes, geschönte Profile, aufgemotzte Selbstdarsteller. Es entwickelt sich immer mehr zu einer Plattform der Eitelkeiten, genau wie die Szene in den Clubs. Das ehrliche Swingen mit der Voraussetzung auf Vertrauen, die viel gesuchte Freundschaft + auch über die Bettkante hinaus wird durch die zunehmende Nutzung von KI erschwert. Was , wem kann man noch trauen? Wer steckt hinter KI bearbeiteten Profilen? Wir werden eine Flut von bearbeiteten Bildern,generierten Texten erleben wo sich Menschen im Netz austoben und Versprechungen machen die dann in der Realität zerplatzen wie eine Seifenblase. KI…Fluch und Segen. Im zwischenmenschlichen Bereich wie dem Swingen hat das für uns keinerlei Vorzüge. Wir verachten KI generierte Selbstdarsteller,generierte Profiltexte, das sind für uns Lügner und Betrüger. Ein Hype auf den man nicht aufspringen muss.
********T174 Mann
33 Beiträge
Schwer zu sagen, ich meine im KI-Bereich gibt es glaube ich generell alle möglichen Bedenken bis hin zur Panikmache mit dystopischen Szenarien.

Aber ich glaube das ist auch nichts neues, also diese Unberechenbarkeit von Entwicklungen.
Wer hätte vor 20 Jahren gedacht dass irgendwann mal jeder aus dem Wohnzimmer raus streamen kann?
Eine ganze Bücherei in der Tasche haben kann.
Mein erstes Handy konnte keine Musik abspielen, hatte nur Speicherplatz für ein Paar Klingeltöne Telefonnummern und SmS, hatte keine Kamera.
Heute hat ein Handy mindestens zwei Kameras und Spotify.

KI-generierte Kunst finde ich eher nicht so bedenklich teilweise eher interessant.
Ich glaube für Leute die wirklich selbst kreativ sind bzw. selbst kreativ sein wollen wird das höchstens zu einem Werkzeug.

Und im Moment wird das einfach nur als Marketingtrick überall drauf geschrieben.
KI Sexpuppen, Roboter und Toys... Wow ganz toll...
Für ein intelligentes Gespräch und menschliche Wärme hätte ich dann aber doch lieber eine echte und natürlich intelligente Frau.

So Deepfake Geschichten finde ich schon irgendwie etwas erschreckend.
Abgesehen von den offensichtlichen Opfern die man in diesen Medien dann sieht gibt es da glaube ich nicht wirklich einen Gewinner.
Stell dir vor du wächst damit auf dass es von jedem Model, jeder Schauspielerin und Sängerin so Fake Porn gibt...
Da braucht man ja bald gar keine Fantasie mehr.
********T174 Mann
33 Beiträge

***nT Mann
109 Beiträge
Ein paar Spielereien
Ich hatte langeweile und habe mal ein paar Themen genommen und die KI angeworfen *zwinker*
Mit KI generiert
Mit KI generiert
Mit KI generiert
Mit KI generiert
******_wi Paar
8.128 Beiträge
Zitat von ********T174:
Heute hat ein Handy mindestens zwei Kameras und Spotify.

Na ja, das Handy HAT nicht Spotify. Sonst hätte es ja die Datenbank selbst physisch an Bord.

Das Handy kann über eine zusätzlich notwendige Internetverbindung Zugang zu Spotify herstellen und dann von dort etwas abspielen.

Aber eben nicht autark. Es bedarf ebenfalls einer funktionierenden Stromversorgung der Sendemasten, weil sonst dein Handy keine Verbindung aufbauen kann. Vom bestehenden Vertrag für das Mobilfunknetz und der zugehörigen SIM-Karte mal ganz abgesehen (alternativ ein DSL-Vertrag und ein WLAN-Router).

Dein Handy alleine kann da also eigentlich rein gar nichts. Es braucht viele zusätzliche Voraussetzungen. Ansonsten ist es wie auf einer einsamen, abgelegenen Insel: Nur Funkstille. Sorry!
********T174 Mann
33 Beiträge
Zitat von ******_wi:
Zitat von ********T174:
Heute hat ein Handy mindestens zwei Kameras und Spotify.

Na ja, das Handy HAT nicht Spotify. Sonst hätte es ja die Datenbank selbst physisch an Bord.


Das Handy kann über eine zusätzlich notwendige Internetverbindung Zugang zu Spotify herstellen und dann von dort etwas abspielen.

Aber eben nicht autark. Es bedarf ebenfalls einer funktionierenden Stromversorgung der Sendemasten, weil sonst dein Handy keine Verbindung aufbauen kann. Vom bestehenden Vertrag für das Mobilfunknetz und der zugehörigen SIM-Karte mal ganz abgesehen (alternativ ein DSL-Vertrag und ein WLAN-Router).

Dein Handy alleine kann da also eigentlich rein gar nichts. Es braucht viele zusätzliche Voraussetzungen. Ansonsten ist es wie auf einer einsamen, abgelegenen Insel: Nur Funkstille. Sorry!

Doch mein Handy hat Spotify.
Spotify ist keine Datenbank sondern eine App oder je nach Endgerät meinetwegen ein Service der Zugriff auf eine Datenbank anbietet.

Hängst du dich gerade nur kleinlich an einer Formulierung auf?
Kann das sein?
*g*

Wenn ich Spotify installiere dann rede ich von "ich habe Spotify"
oder von mir aus von "auf meinem Handy ist Spotify" oder nicht?

Und ich habe nachgeguckt, wenn man unbedingt Korinthen kacken möchte bitteschön...
Systemeinstellungen, Apps:
Spotify belegt auf meinem Handy 153 MB Speicherplatz also irgendwie hat das Handy wohl doch Spotify.

Meine Aussage hat ja einen Kern gehabt und der ist auch denke ich verständlich oder nicht?
Also:
Hättest du vor 20 Jahren den heutigen Stand der Technik in welcher Form auch immer oder die Tragweite des Internets vorhersagen bzw erahnen können???
Spotify, mobiles Internet, Streaming, was auch immer?
Nein? Und warum sollte es jetzt anders sein?
**********essau Paar
76 Beiträge
Na haben sich mal wieder zwei Legasteniker die Kante gegeben? Vielleicht hätte es ja geholfen mal das Thema im Auge zu behalten. KI und Erotik. Schönen ersten Advent ihr Besserwisser.
*********hung Paar
3 Beiträge
Zitat von **********essau:
Na haben sich mal wieder zwei Legasteniker die Kante gegeben? Vielleicht hätte es ja geholfen mal das Thema im Auge zu behalten. KI und Erotik. Schönen ersten Advent ihr Besserwisser.

Guter Tipp für die Zukunft: Fachbegriffe vermeiden oder besser richtig schreiben, das wird sonst schnell zu unfreiwilliger Komik.
********nder Paar
46.117 Beiträge
*huhu*

Ihr Lieben, bleibt doch bitte sachlich und nicht gleich immer ausfallend werden.
DAS hilft keinem. *nene*
Freundlicher Kontakt und Kommunikation ist in allen Bereichen im JOY gewünscht.

*zumthema*
******_wi Paar
8.128 Beiträge
@********T174

Dein Handy mag zwei Kameras haben. Die sind fest eingebaut und gehören somit zum Gerät. Spotify ist ein schwedischer Audio-Streamingdienst. Du hast nach deiner Beschreibung lediglich die Spotify-App auf deinem Handy.
Insofern kann man nicht in einem Satz den zutreffenden Besitz von Hardware und den unzutreffenden Besitz eines Unternehmens packen.

Ich glaube, dass in 20 Jahren das Pornobusiness keine Darsteller mehr braucht, weil die KI die Pornoherstellung wesentlich billiger macht und heute schon kaum etwas vom Konsumenten bezahlt wird. Die KI ziert sich nicht bei abstrusen Praktiken und auch Nischen können so leicht bedient werden.

Ich glaube in weiterer Zukunft, dass Sexroboter die Prostituierten ersetzen werden. Zunächst sündhaft teuer wie jede neue komplexe Technik, aufgrund hoher Nachfrage aber binnen kurzer Zeit für immer mehr Leute erschwinglich. Damit wird dann auch bei uns die Zwangsprostitution hinfällig, Zuhälter und Schleuser verlieren ihre kriminelle Grundlage, in anderen Ländern können "Freier" eine Alternative zur verbotenen Dienstleistung finden und werden so entkriminalisiert.
*******iron Mann
8.770 Beiträge
JOY-Angels 
KI und Erotik. Was kommt da auf uns zu?
Zitat von *******Paar:

beängstigend was man mit KI machen kann.
Ich habe auf die Schnelle was versucht zu kreieren.
Völlig künstlich und noch ausbaufähig. Bei genauem Hinsehen erkennt man Fehler
aber auf den ersten Blick schon hot *puh*.
Wie geht das wohl weiter mit der KI

Ich denke das die Künstliche Intelligenz Den Menschen nicht ersetzen kann.
Der Mensch wird derjenige sein der die Tasten drückt und die Ideen hat.
Das einzige was ich mir Vorstellen das im Künstlerischen beriech die Feinheiten glatter laufen oder per Knopfdruck noch ein wenig Fehlerhafter aussehen,
wenn jemand auf Lego Optik steht so ginge das auch.

Die Zukunft der Erotischen Kunst worum es hier Wohl am Anfang ging,
Könnte in der automatisierten Animation liegen, Stimme, Gesang, Musik.
Keine Ahnung Was Madonna dazu Sagen wird wenn Like a Virgin mit der Stimme
von Cyndi Lauper von einem Bauarbeiter
in Straps *bauarbeiter* auf dem Kudamm gesungen wird.
In wie weit Wir uns heute hier reglementieren,
bleibt uns zum Glück noch selbst überlassen. *fuchs*

Ich geh da mit saboli_wi ganz Konform
******_wi Paar
8.128 Beiträge
@********T174

Was ich vergaß: Die Voraussetzungen für ein Funktionieren des Musikhörens über die Spitify-App auf dem Handy sind um ein Vielfaches höher als das Vorhandensein zweier Kameras. Insofern ist dein "Spotify" tatsächlich ein viel besseres Beispiel gegenüber der Ausgangssituation vor 20 Jahren, was das Voranschreiten der Technik angeht.

In Bezug auf KI ist es jedoch der Kamera-Software-Algorithmus.

Andererseits ist KI auch ein Stück weit in den Musikvorschlägen bei Spotify im Einsatz.

Bei Amazon ist das jedoch so doof, dass wenn ich ein Autoteil kaufe, andere Teile für andere Autos angeboten bekomme. Und wenn ich eine Waschmaschine kaufe, folgen weitere Angebote für andere Waschmaschinen. Als ob ich einen Fuhrpark oder Wäscherei hätte. Was ich dagegen nicht angeboten bekomme, ist z.B. Waschpulver. Da ist noch Luft nach oben.
*****776 Mann
31 Beiträge
Was auf uns zu kommt ist das vor dem die meisten Männer jetzt schon Angst haben... und zwar das sie demnächst von einem Cybok gefi..., gebl... usw... werden!!! Sex mit Plastik halt!!! iiiiiiiiiiii
*traurig*
********T174 Mann
33 Beiträge
@******_wi


Das mit Spotify war ein Beispiel wie gesagt hatte die Aussage oder viel mehr die Frage ja einen Kern.
Der auch glaube ich eigentlich verständlich war.
Es sei denn man will was falsch verstehen. *zwinker*
Fun Fact: Der Spotify Gründer hat übrigens auch in eine Firma investiert die KI entwickelt. Fürs Militär.

Ich weiß nicht wie es kommen wird und was ich von egal welchen Vorhersagen halten soll.
Ich denke das Thema KI ist auch einfach ein Hype.
Mein Bild von der Menschheit ist eher dass wir halt irgendwie so durch die Weltgeschichte stolpern.
Ohne uns Gedanken um irgendwelche Konsequenzen zu machen.
Und einen Scheiß vorhersagen können.


Im Pornobusiness sehen viele Darsteller ja schon so unecht aus dass man die endgültige Umstellung auf KI vielleicht gar nicht merkt.

Das mit den Nischen und abstrusen Praktiken finde ich dann wieder sehr bedenklich.
Manche Nischen gehen weit über abstruses hinaus...

Und ich weiß nicht ob und wann Sexroboter für jeden erschwinglich sein werden.
Und ob jeder diese Alternative wahrnehmen würde sich dann so ein Ding unters Bett oder in den Schrank zu packen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.