Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
SubRosaDictum
3217 Mitglieder
zur Gruppe
Natursekt
8276 Mitglieder
zum Thema
Welches Gleitgel für anal?118
Da ich ja mittlerweile weiß, wieviele experimentierfreudige und gut…
zum Thema
Anal situationsabhängig - Wie soll sie sein?46
Aus Neugier und Interesse an allerlei Menschen, Einstellungen und…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Welche Gleitgele nutzt ihr gern?

*******nky Paar
148 Beiträge
Pjur Aqua und X-lube

Ju & Al
*********s_sg Mann
1.226 Beiträge
Gutes Melkfett.
****Fee Frau
37 Beiträge
kein zusätzliches Gleitmittel
Euft: Saft, der aus der Muschi leuft. und genüssliches Vorspiel
*****022 Frau
205 Beiträge
Pjur ❤️
****hig Frau
238 Beiträge
Hanfgleitgel - wird bei mir nach einiger zeit auch angenehm warm- fühlt sich toll an.
*********0966 Mann
2.720 Beiträge
Ich bin froh dass ich jetzt ne tolle Anti Aging Creme für Tag und Nacht gefunden habe, fürs Gesicht halt *lach*
Zitat von *********0966:
Ich bin froh dass ich jetzt ne tolle Anti Aging Creme für Tag und Nacht gefunden habe, fürs Gesicht halt *lach*

Link bitte!!! Gibts auch was für den ganzen Körper? *ggg*
Anti Äsching.. damit wird nur Geld verdient😁
*********0966 Mann
2.720 Beiträge
Zitat von ********agus:
Zitat von *********0966:
Ich bin froh dass ich jetzt ne tolle Anti Aging Creme für Tag und Nacht gefunden habe, fürs Gesicht halt *lach*

Link bitte!!! Gibts auch was für den ganzen Körper? *ggg*

Kann ich Dir schicken ist aber nur fürs Gesicht.
Bodylotion hab ich was anderes.
*********mite Frau
442 Beiträge
Zitat von ****hig:
Hanfgleitgel - wird bei mir nach einiger zeit auch angenehm warm- fühlt sich toll an.

Hast du da einen Link? *danke*
*******nge Mann
121 Beiträge
Da schwört jeder auf die unterschiedlichsten Hausmittelchen von Speichelsekret bis Schlimme-Sachen-Sagen. Und da berechtigter Weise die Schleimhäute schon angesprochen wurden, - Bartöl, sollte man nicht in die Augen träufeln. Als bekennender Cleanfluencer finde ich Blackout-Vaginal-Sheet-Masken äußerst reizvoll. Obendrein glätten und detoxen die, sind antistatisch und sorgen für Glanz und Feuchtigkeit ohne flutschig zu sein, innen und außen. Für Sex-Fasten bin ich nun überhaupt nicht empfänglich.

Jedenfalls ist das Zeug besser als Hormoplacenta. Oder Sanostol.
**mt Paar
18 Beiträge
Der beste Biobeitrag wurde beschrieben.

Melkfett

Ist absolut Bio, aber nicht Kondom geeignet. Dafür hat es eine hervorragende Eigenschaft eben die genannten Blessuren direkt zu verschließen.
Ist Altbewährt und wird sogar im Lebensmittelbereich verwendet.
Es entstehen keine allergischen Reaktionen.
**af Mann
3.048 Beiträge
Zitat von ********uple:
Welche Gleitgele nutzt ihr gern?
Welches Gleitgel findet ihr am besten für Anal und Vaginal, habt ihr Tipps?

Wasserbasiertes Gleitgel, am besten mit "Wärme Effekt". Durex hat das zum Beispiel oder Deluxe Aqua Gleitgel. Letzteres war mal zur Probe und meine Freundin ist davon komplett begeistert da man damit auch ganz gut das "kühle" Sexspielzeug einreiben kann und somit schon mal etwas angewärmt ist. *happy*
*********mite Frau
442 Beiträge
Zitat von **mt:
Der beste Biobeitrag wurde beschrieben.

Melkfett

Ist absolut Bio, aber nicht Kondom geeignet. Dafür hat es eine hervorragende Eigenschaft eben die genannten Blessuren direkt zu verschließen.
Ist Altbewährt und wird sogar im Lebensmittelbereich verwendet.
Es entstehen keine allergischen Reaktionen.

Klassisches Melkfett besteht aus Paraffin... sprich Erdöl. Es liegt sich auf die Haut wie ein Film und dichtet die Poren ab. Durch die gestaute Feuchtigkeit quillt die Haut auf, was dazu führt das die Haut kleine Risse bekommt, wenn es mal heftiger zur Sache geht.
**mt Paar
18 Beiträge
Oh Danke. #curvydynamite,

Ich habe es gerade nachgelesen. Das habe ich nicht gewusst.

Jahrelang habe ich das Zeug an Krankenhäuser und Altenheime verkauft. Da es gerade beim Wundliegen hervorragende Wirkung erzielt. Das mit den Rissen kann ich nicht nachvollziehen, da ich es selbst genutzt habe, wenn ich rissige Hände durch kaltes Wasser oder beispielsweise Betonarbeiten habe. Dadurch bin ich nie auf die Idee gekommen, hier mal selbst nachzulesen.

Auch an anderer Stelle werde ich das nicht mehr nutzen. Paraffine sind aus Geldsucht in Bienenwachs beigemischt worden mit verheerender Wirkung auf die Bienen.

Jetzt muss ich mich um ein anderes Gleitmittel bemühen.

Mist und *danke*
*******ke7 Frau
123 Beiträge
Wo wir grade bei den etwas fetteren, festeren Substanzen sind, und du die wundheilende Wirkung erwähntest.

Hat jemand praktische Erfahrung mit Wollfett/Lanolin oder was auf Bienenwachsbasis?
*****ver Frau
17 Beiträge
Kurze Frage zwischendurch:
Wenn ihr schreibt,..... verträgt sich nicht mit Kondom.....wie muss ich das verstehen?
Ich benutze ab und zu ein Body-Öl. Das ist sehr leicht und schmiert und fettet nicht. Die Gerüche von den Gleitgels finde ich ätzend
**mt Paar
18 Beiträge
Es gibt Stoffe, die die Stabilität des Kondoms negativ beeinflussen.
Die Gefahr des reißens oder platzens steigt bzw die Dinger werden undicht.

Ich benutze beispielsweise mittlerweile nur noch Handschuhe aus Nitril und nicht mehr aus Latex.
Der Grundstoff von Latex und dem entsprechenden synthetischen Material gehört chemisch in den Bereich der Fette und ist fettlöslich.
*********mite Frau
442 Beiträge
Zitat von **mt:
Oh Danke. #curvydynamite,

Ich habe es gerade nachgelesen. Das habe ich nicht gewusst.

Jahrelang habe ich das Zeug an Krankenhäuser und Altenheime verkauft. Da es gerade beim Wundliegen hervorragende Wirkung erzielt. Das mit den Rissen kann ich nicht nachvollziehen, da ich es selbst genutzt habe, wenn ich rissige Hände durch kaltes Wasser oder beispielsweise Betonarbeiten habe. Dadurch bin ich nie auf die Idee gekommen, hier mal selbst nachzulesen.

Auch an anderer Stelle werde ich das nicht mehr nutzen. Paraffine sind aus Geldsucht in Bienenwachs beigemischt worden mit verheerender Wirkung auf die Bienen.

Jetzt muss ich mich um ein anderes Gleitmittel bemühen.

Mist und *danke*

Es gibt auch Petrolatfreies Melkfett, musst mal Onkel Google fragen. Die Haut quillt unter dem Fettfilm auf, dass macht sie empfindlich und deshalb gibt es eben Mikrorisse wenn es wilder wird. Ich hab echt schön alles mögliche probiert und auch noch nicht das 100 Prozent Optimum gefunden... Lande eben immer beim Kokosöl- hab das *kondom*Problem nicht.
*********mite Frau
442 Beiträge
Zitat von *******ke7:
Wo wir grade bei den etwas fetteren, festeren Substanzen sind, und du die wundheilende Wirkung erwähntest.

Hat jemand praktische Erfahrung mit Wollfett/Lanolin oder was auf Bienenwachsbasis?


Beides leider viel zu fest von der Konsistenz...Bienenwachs und Lanolin wird in selbstgerührten Cremes als Emulgator und Bindemittel verwendet. Alles was auch gut zum massieren geeignet ist, kann man auch als natürliches Gleitmittel verwenden. Mandel- oder Jojobaöl zb... noch teurer sind Trauben- oder Aprikosenkernöl- aber alle diese Öle sind Schleimhaut geeignet. Wenn du diese Öle als Gleitmittel verwenden möchtest- würde ich allerdings immer die raffinierte Variante empfehlen, weil das nicht so schnell ranzig wird und man es so in jeder Apotheke auch in kleinen Mengen zum probieren kaufen kann.
Bei Ölen muss man halt einfach ab und an nachfassen weil die Haut es aufnimmt. Aber da gibt's gute kleine Pumpspender aus Glas, die kann man gut und problemlos auch im Eifer des Gefechts verwenden. *mrgreen*
**mt Paar
18 Beiträge
Als Imker kann ich bei *kondom* Nutzung abraten. Hier gilt das gleiche wie bei Melkfett.
Natürlich gibt es hervorragende Cremes auf Bienenwachsbasis., aber ich kenne die Untersuchungen von Bienenwachs sehr genau. Bienenwachs ist kein geschützter Begriff.
Hier befinden sich Rückstände aus längst vergangenen Tagen, aber auch aus der modernen Chemie. Auch ich, der nur mit organischen Säuren, seine Bienen behandelt, kann nicht garantieren, dass meine Damen irgendwo im Nachbarfeld was eintragen.
Leider darf ich auch keine eigen erstellten Cremes verkaufen, obwohl mein Fachmann im eigenen Haus sitzt. Auch kann ich nie garantieren, dass mein eigener Wachs beim Umarbeiter wieder zu mir zurück kommt. Der meiste industiell verarbeitete Bienenwachs kommt aus Afrika.
Die wenigsten machen sie sowieso die Mühe, ihren eigenen Wachs umarbeiten zu lassen und einen eigenen Wachskreislauf aufzubauen. Bienenwachs ist leider ein Stoff, wo sich hervorragend Gerüche und Chemikalien einlagern. Bienenwachsskandale, wo mit Paraffinen und Sterinen mit verheerenden Wirkung für die Bienen das Bienenwachs verschnitten worden sind,, gab es zu genüge. Ferner verwenden die meisten Grossimker mittel auf Pyreth Basis. Ist einfacher zu Handhaben, aber ein hochgradiges Nervengift auch für Menschen.
Das Mittel ist aber auch nicht aus der Welt zu schaffen, da es in vielen Bereichen ersatzlos ist.
Wer Kinder mit Kopfläusen hatte, weiss, dass es trotz der Nebenwirkungen noch wirklich hilft.
Selbiges gilt für Rapskäfee und Co.
Ich kann jetzt noch ..... darüber schreiben, mache jetzt aber Schluss. Ich denke, als Gleitcreme sollte man das nicht verwenden, wenn man nicht gerade den Imker und den Apotheker seines Vertrauens zur Hand hat.
Auch bin ich kein Chemiker, aber ich habe noch ein paar Fotos von angeblichen Bienenwachs.
Das. Zeug hat rein gar nichts mit dem zu tun,,was meine BIENEN mir liefern.
Leider, leider ,,,,
Ich brauche kein Gleitgel. Nur ein Gegenüber das mein Kopfkino anregt, dann produzier ich mehr als genug 😁
*******ke7 Frau
123 Beiträge
Danke @**mt
****ini Mann
35 Beiträge
Hatte den schon öfter
Kerbl Gleitschleim VetGel
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.