Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13408 Mitglieder
zur Gruppe
Junge sexy Paare
337 Mitglieder
zum Thema
Liebe ohne Beziehung476
Ausgelöst durch viele Diskussionen mit einer Freundin, die partout…
zum Thema
Das erst Mal „Ich liebe dich“ in einer Beziehung364
Mich würde mal interessieren, wie viel Zeit ihr euch nehmt, um das…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Liebe zu dritt - Wie seid ihr es angegangen?

******h15 Paar
3.067 Beiträge
Zitat von ****e76:
Wir verstehen die Aussage "aber kein Swinger" nicht so wirklich... Es geht doch um Sex und ihr erwartet dann eine Frau, die mit euch als Versuchskaninchen ins Bett hüpft, ohne vorher offen unterwegs zu sein? Ob sich da jemand für her gibt?

Zwischen einer grundsätzlichen Offenheit oder Neugier in Sachen Sexualität und dem Swingen gibt es noch zig Regenbogenfarben, von schwarz und weiß sind wir da meilenweit entfernt. *happy*


Liebe Grüße,
Frl. Fernweh 🌷
******eek Frau
4.845 Beiträge
Zitat von ******h15:
Zitat von ****e76:
Wir verstehen die Aussage "aber kein Swinger" nicht so wirklich... Es geht doch um Sex und ihr erwartet dann eine Frau, die mit euch als Versuchskaninchen ins Bett hüpft, ohne vorher offen unterwegs zu sein? Ob sich da jemand für her gibt?

Zwischen einer grundsätzlichen Offenheit oder Neugier in Sachen Sexualität und dem Swingen gibt es noch zig Regenbogenfarben, von schwarz und weiß sind wir da meilenweit entfernt. *happy*


Liebe Grüße,
Frl. Fernweh 🌷
Danke.
Ich bin auch offen und habe schon einiges erlebt. Eine Swingerin bin ich aber nicht und werde ich auch nicht.
Andererseits bin ich aber auch nicht offen dafür, mal für nen Abend Versuchskaninchen zu sein, um zu schauen, ob eine andere Frau tatsächlich bi ist oder nicht.

Weil hier ja auch Unverständnis zu der Ansicht, die zweite Frau sei dann ein Versuchskaninchen, geäußert wurde: Es fühlt sich für mich schon so an. Denn entweder habe ich an einer anderen Person ein auch sexuelles Interesse oder nicht. Wenn ich ein sexuelles Interesse an einer Person habe, die nicht dem Geschlecht entspricht, mit dem ich sonst so Sex habe, gilt das für mich als bisexuell.
Nur aus einer Neugier heraus, um mal etwas erlebt zu haben, habe ich nicht mit einem anderen Menschen Sex, wenn ich kein tatsächliches sexuelles Interesse habe. Ansonsten wäre das ja nur ein Versuchskaninchen.
******h15 Paar
3.067 Beiträge
Danke zurück, @******eek.
Ich unterschreibe deine Meinung. *happy*
****au Paar
207 Beiträge
*nixweiss*
Vielleicht definieren einige den Begriff "Swinger" nach eigenen Interpretationen.

Sollte mal geklärt werden, wann man zu dieser Gruppe gehört...
*katze*
*********lebee Mann
1.248 Beiträge
MMF . . . davon kann ich Dir erzählen . . .
. . . hoffe, das ist auch ok, @****86, weil Du ja die Headline neutral (Dreier) gehalten hast und in den Kommentaren auch Deine ‚Angst‘ mit einem 2. Mann anstatt Frau angesprochen hast ?

So, wie Deine Frau die Phantasie mit einer 2. Frau hat, hatte ich seit langem die Phantasie mit einem 2. Mann.

Meine damalige Partnerin (katholisch dorf-überwacht aufgewachsen) meinte stets, sie würde das nur mir zu Liebe machen. Entsprechend hatten wir Auswahlkriterien für ein erstes Mal.

1. legten wir uns ein Paarprofil an, in dem wir angaben, dass wir MMF ausprobieren wollten.
2. schalteten wir ein Date.
3. Sie suchte sich aus den Bewerbern passende Kanditaten aus, mit denen ich dann ein Kennenlern-Date bei uns machte. Zur Relation: Aus der Masse ergaben sich genau zwei Dates, ein Fehlschlag, ein Treffer.
4. Am Ende war sie von sich selber und ihrem Körper überrascht, wie sehr sie durch den Sex zu dritt in Ekstase und Lust geriet (der Körper lügt nicht - unter anderem squirtete sie das erste Mal in ihrem Leben beim Sex im Anschluss direkt nach dem ersten Dreier mit dem passenden Mann). Irgendwann holte sie die Dorfüberwachung wieder ein.

Setting: Er klingelte - Beschnuppern im Eingang - gemeinsames Essen/Unterhaltung - 4-Hand-Tantramassage - Frage an sie: Würdest Du gerne weitergehen wollen ?

Zu jedem Zeitpunkt hätte sie mit einem Safeword aussteigen können.

Wunsch war . . . langfristiger Hausfreund für gelegentliche Dreier. Intimität. Ihre Luststeigerung und Ent-Wicklung.

Bei einem FFM wäre es wahrscheinlich sinnvoll, ein Treffen an einem neutralen Ort vorzuschalten.
******wag Mann
772 Beiträge
Zitat von ******eek:
Andererseits bin ich aber auch nicht offen dafür, mal für nen Abend Versuchskaninchen zu sein, um zu schauen, ob eine andere Frau tatsächlich bi ist oder nicht.

Aber mal gefragt warum eigentlich nicht? Muss denn jedes Treffen mit einem Sexuellen Höhepunkt gekrönt und geadelt werden? Oder darf man ein Treffen nicht unter der Prämisse anfangen, dass es eben nur vielleicht klappt? Oder müssen immer alle Treffen für alle Teilnehmer gleich befriedigend sein? Könnte ja auch sein, dass das "Spielzeug" sich in Lehrerrolle oder als Dominanz sieht und daraus seinen Kick zieht. Und jemanden ein weltveränderndes Erlebnis zu schenken ist doch eine ritterliche Sache.

Ich würde mich ja auch als Versuchskaninchen für Dreier zur Verfügung stellen. Solange dann keiner enttäuscht ist wenn außer reden nix passiert ist. *augenzu*

Hoppelnden Gruß,
Scallawag
*****ara Frau
7.050 Beiträge
@******wag mit deinem Wunsch bist ja du das Versuchskaninchen (wobei du nicht sagst, welchen Dreier du meinst: FFM, MFM, MMF) - bei der vom TE angesprochenen Szenario wäre die Partnerin die Versuchende und die die zweite Frau ihr Versuchsobjekt. Passt es nicht, was ist dann? Vögelt das Paar miteinander und die andere Frau kann wieder gehen? Vögelt der Mann mit der anderen Frau und seine Frau darf zusehen/kriegt einen Eifersuchtsanfall?
Das hatte ich einmal und das war einmal zu viel.
********reak Paar
1.268 Beiträge
Zitat von *****ara:
Vögelt das Paar miteinander und die andere Frau kann wieder gehen? Vögelt der Mann mit der anderen Frau und seine Frau darf zusehen/kriegt einen Eifersuchtsanfall?

Oder vögelt der Mann die andere Frau und alle sind cool?

Oder der Mann vögelt seine Frau und die andere schaut zu und alle sind cool?

Oder die Frauen vögeln sich und der Mann schaut zu und ist cool?

Oder alle vögeln sich gegenseitig und klar: da bleibt keiner cool *gg*

Oder keiner vögelt und es ist trotzdem schön...

Oder, oder, oder... so viele Möglichkeiten, allein bestimmt von der Vorstellungskraft der Beteiligten.

Wer wollte sich da einschränken lassen auf ein einziges, vielleicht traumatisches Erlebnis?
******wag Mann
772 Beiträge
Zitat von *****ara:
bei der vom TE angesprochenen Szenario wäre die Partnerin die Versuchende und die die zweite Frau ihr Versuchsobjekt
Wenn man es objektiviert dann meine ich dass man nicht nur in eine Situation reingehen muss in der man als Lustobjekt dient. Oder mit solchen Interagieren muss.

Nicht, dass ich die Situation gutheiße, die du erfahren hast. Schon allein, weil dort ja nicht mit offenen Karten gespielt wurde. Warum muss man denn vorher einen Plan haben, der mit Sex enden muss? Man hat ja auch die Möglichkeit, sich in eine ambivalente Situation zu begeben, die im heißesten Fall mit Sex endet, aber ansonsten auch mit einer respektvollen Umarmung und einem Tschüß. Also tatsächlich ein Experiment.

Passt es nicht, was ist dann?
*pfeil*
Oder keiner vögelt und es ist trotzdem schön...

Welchen dreier ich meine? Als ob ich mir das bei meinem Profil auch noch wünschen könnte... *floet* Also versteht mich nicht falsch, wenn mich hier wer zum Date einlädt bin ich da. Dann können wir uns erst mal unterhalten wie das passieren konnte.

Redsamen Gruß
Scallawag
******eek Frau
4.845 Beiträge
Zitat von ******wag:
Zitat von ******eek:
Andererseits bin ich aber auch nicht offen dafür, mal für nen Abend Versuchskaninchen zu sein, um zu schauen, ob eine andere Frau tatsächlich bi ist oder nicht.

Aber mal gefragt warum eigentlich nicht? Muss denn jedes Treffen mit einem Sexuellen Höhepunkt gekrönt und geadelt werden? Oder darf man ein Treffen nicht unter der Prämisse anfangen, dass es eben nur vielleicht klappt?
Ich habe keine reinen Sex-Dates, sondern es muss immer auch eine persönliche Ebene passen und Sympathie vorhanden sein. Meine Treffen sind also immer erstmal absichtslos.
Für dich scheint aber Treffen = Sex zu sein, sonst kann ich mir deine Rückfrage nicht erklären...
Nein, ich habe keinen Sex, wenn ich kein sexuelles Interesse an der Person habe. Und ich möchte auch keinen Sex, wenn die andere Person kein sexuelles Interesse an mir hat.
Ich möchte keine Lehrerrolle, möchte daraus keine Dominanz ziehen und möchte auch kein Ritter sein.
Ich möchte Sex haben, bei dem alle Beteiligten Lust aufeinander haben, nicht "Mmh, ja nee, ich weiß nicht... Aber lass mal probieren, ich bin neugierig".
*****ara Frau
7.050 Beiträge
Die Fragestellung des TE zielt auf Sex ab, wobei seine Partnerin probieren will, ob und wie sie mit einer Frau in einem sexuellen Kontext interagieren kann.

@******wag du selbst schreibst ja, du würdest dich als Versuchskaninchen zur Verfügung stellen. Um mit dem Paar ins Kino zu gehen, oder? *ironie*
******wag Mann
772 Beiträge
Zitat von ******eek:
Für dich scheint aber Treffen = Sex zu sein
*hae* wie kam denn die Message jetzt rüber? Ne, ich denke nicht dass ich Sex haben könnte mit Menschen mit denen ich nicht reden, Kaffee trinken oder ins Kino gehen könnte. Für ein reines Sexdate bin ich deutlich zu Unpornös, das sorgt meiner Erfahrung nach nur für Frust auf allen Seiten.

Aber ich hatte den Eindruck, dass sich die meisten schreiber hier ein Date eben so vorstellen. Wie eine "einvernehmliche Gratisbuchung mit sexuellen Vorteilen auf allen Seiten." Dazu die Alternative ist sicher wie im Thread beschrieben eine kostenpflichtige Buchung. Dankbarer Weise ist das nicht die einzige Art von Treffen, die man haben kann.

Pornösen Gruß
Scallawag
******wag Mann
772 Beiträge
Zitat von *****ara:
Die Fragestellung des TE zielt auf Sex ab
Ja, und ich denke da liegt das Problem. Vielleicht wäre es besser eine Patin als ein Date zu suchen. Bei einem Sexdate hat der TE das einfach ein Henne Ei Problem. Man müsste ja wissen, daß man Bi mag um ein Bi Date zu suchen...

Um mit dem Paar ins Kino zu gehen, oder?
Hey, das waren bisher meine besten Dates, die mit Kino anfangen. Hat jemand den neuen Indiana Jones noch nicht gesehen ?

Aber ernsthaft, im Gegensatz zum allgemeinen Vorurteil finde ich es als Mann auch nicht cool, dass vorausgesetzt wird "der ist geil, der kopuliert eh, der braucht kein Vorspiel, der rammelt gerne" ich möchte bitte auch gesehen, umworben und verführt werden.

Cineastischen Gruß
Scallawag
Ich würde gerne Liebe zu dritt machen. Mein großer Schwanz ist aber meistens entweder für die Frau oder für den Mann ein Problem - wer kennt das oder kann mir helfen? *sonne*
******er6 Paar
50 Beiträge
Diese Aussage kann ich nicht glauben, viele Frauen suchen doch einen Big Cock.
*****n27 Frau
4.499 Beiträge
*troll*
@**********heart

*lol*

Gästeliste von BIG DICK - aktiver Sonntag ab 14h


Hier ist dein Format 👌
***ti Mann
43 Beiträge
Meiner Meinung nach kann man eine Menage a troi nicht gut planen.
Bei Swinger ist das sicherlich etwas leichter, das muss man aber mögen.
Es kommen so viele Faktoren zusammen, die man nur mit Humor und Lässigkeit unter einem Hut bekommen kann, damit sich jeder der beteiligten wertgeschätzt fühlt und nicht benachteiligt wird.
Das ist so selten wie ein Blitzeinschlag.

Und Eifersucht ist immer ein Killer.

Es bräuchte eine Gruppe im JC wo sich ausschließlich Neugierige und Versuchskaninchen treffen können.
Ein Raum in dem man nicht Grundsatzdiskussionen führen muss und es einfach darum geht, seine Leidenschaft zu leben, es austesten kann, sofern man ein oder mehrere Gegenüber findet.
Ein Dategesuch reicht dafür irgendwie nicht aus
Man spricht zuviele Menschen an, die es einfach nervt.
*******d18 Frau
5.509 Beiträge
@***ti ,

Zu diesem Thema gibt es genauso viele Erfahrungen, wie es Suchende gibt.
Und ich möchte mich hier zur Suche äußern, nicht zur Planbarkeit oder Eifersucht oder anderen Aspekten.

Manche bevorzugen Swingerclubs, für eine schnelle und erfolgreiche Suche ohne große Vorlaufzeit.

Andere wünschen Gruppen, in denen sich Gleichgesinnte finden können, um entsprechende Kontakte anzubahnen.

Wieder andere gehen den „klassischen“ Weg der Suche, des Anschreibens und Weiterschreibens, des Werbens und Flirtens.

Und dann gibt es Menschen, die schalten Date-Gesuche.

Und bei jeder Variante gibt es Erfolgreiche und Erfolglose …
Kein Heiliger Gral, keine Silberkugel, kein „Ginnie in the Bottle“, nur Eigeninitiative, auf die eine oder andere Art, und eine gehörige Portion Glück und Zufall.

Und das wünsche ich allen Suchenden. Es gibt viele, die finden ihren Dreier, ob mit oder ohne „Liebe“.
„Liebe zu dritt“ ist dann wohl eher „Polyamorie“ - ein völlig anderes Thema.
***ti Mann
43 Beiträge
Ladybird18

Das ist sehr schön zusammengefasst.
Glück ist wohl der größte Faktor für Sex mit mehr als zwei Personen.
********rdie Paar
222 Beiträge
Wie sag ich das, also ich würde schon das Versuchskaninchen spielen - aber nicht im privaten Rahmen, sondern im Club und nicht, dass er mit mir vögelt, sondern er schaut mit meinem Männe zu und sie macht mit mir ihre Erfahrungen.

Also F/F

*ggg*
**********one84 Paar
3 Beiträge
Lieber FiWi86,

als ich deinen Forumsbeitrag gelesen habe, kam mir vieles davon sehr bekannt vor.

Ich bin mit meinem derzeitigen Lebenspartner schon sehr lange zusammen. Er wusste bereits seit Anfang an, dass ich Bi-sexuell bin und mir sehnlichst einen Dreier FFM wünsche.

Trotz mehrfacher Versuche, gelang es uns bisher nicht, meinen sexuellen Wunsch zu erfüllen.

Nun hat er für heute Abend eine professionelle Dame gebucht, die uns eine Stunde gemeinsam vergnügen bereiten soll.

Ich finde es toll, dass es ihm wichtig ist, dass ich auch meine sexuellen Wünsche & Vorlieben ausleben darf/ kann.

Aber Respekt habe ich auch davor.

Bisher hatte ich nur sexuelle Kontakte mit Menschen, wenn ich die Möglichkeit hatte, die Menschen vorher kennen zu lernen (riechen, fühlen, schmecken, etc.) und eine entsprechende Sympathie vorhanden war.

Zudem hatte ich auch noch nie Sex mit einem Menschen, der dies zu seinem Beruf gemacht hat.

Ich bin dennoch offen und mutig für dieses Abenteuer, denn auch "schlechte" Erfahrungen bringen mich weiter und zeigen mir, was ich mag und was mir nicht gefällt.

Meinem Lebenspartner vertraue ich zu 100%.

In diesem Sinne bin ich sehr gespannt und voller Vorfreude auf heute Abend und werde gerne davon berichten, falls es dich interessiert...?

Vielleicht wäre das dann auch eine Lösungsmöglichkeit für euch *g*

LG

Simone
****FMM Paar
171 Beiträge
• Ihr habt ja den ersten Schritt in Clubs gemacht, dort könnt ihr weitermachen.
• Bei der ersten Runde mit einer fremden Frau, halte dich lieber fern, und schaue nur zu. Falls deine Freundin will, dass du mitmachst, treibe es erst nur mit ihr.
• Danach redet ihr darüber, wie sie die Intimität mit einer Frau findet?
• Sagt sie es sei mega geil, kannst du bei einem zweiten Date mitmachen.
****86 Mann
19 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von **********one84:
falls es dich interessiert...?

Unbedingt, sehr lieb! 😊
**********one84 Paar
3 Beiträge
Hi Fiwi86,

also, unser Besuch ist gerade gegangen... und weil das jetzt noch alles so frisch in meinem Kopf ist, hab ich gedacht, ich schreibe direkt darüber...

Am Anfang war es sehr seltsam und aufregend... hab mich nicht wirklich getraut... Sie zu berühren, zu küssen...Sie zu lecken... aber wir hatten direkt einen Draht zueinander... Sie ist wirklich sehr sexy und hätte mich wahrscheinlich auch angeleitet, wenn ich nicht selber aus mir raus gekommen wäre...

Es war mit Ihr anders, als meine letzten FFMs... aber die sind ja auch schon lange her...

Ich bin froh, dass ich diese Erfahrung gemacht habe.
Ich hoffe, dass wir das irgendwann wiederholen können, dann wird es bestimmt noch besser und intensiver, weil ich vielleicht dann nicht mehr so schüchtern bin...

Meine Empfehlung... probiert es aus... traut euch einfach *zwinker*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.