Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4825 Mitglieder
zur Gruppe
Fetisch Trans & Friends
2808 Mitglieder
zum Thema
Freude an Latex ohne BDSM, Maske und Co.13
Ich mag Latexkleidung sehr und erfreue mich an sexy Outfits vor allem…
zum Thema
Latexparty & Sexappeal - Fragen eines Neulings21
Am vergangenen Wochenende habe ich es getan - ich habe meine erste…
Das Latex-Experiment
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Latex draußen im Alltag - Deine Erfahrungen

*****ele Mann
213 Beiträge
Zur Vermeidung, dass mein Beiträge hier gelöscht werden

1. Ja
2. keine
3. nein

ich fand die verschiedenen, teils kontroversen Meinungen hier zu lesen, sehr interessant und spannend. Danke an die Themenerstellerin, es nun auf das übliche und langweilige Lobhudelei und wie ich selbst Content ohne Arbeit erstelle kann, herunter gedampft zu haben. "Social Network" wie ich es mittlerweile verabscheue.
**********erfly Frau
3.815 Beiträge
Schade, dass diese Diskussion so "ausgelöscht" wurde ... ich werde mich zukünftig an Forumsbeiträgen die vom Joy-Club initiiert werden nicht mehr beteiligen.
*****ond Frau
28 Beiträge
Zitat von *****666:
Wurden jetzt hier Beiträge gelöscht ?

Wenn ja warum?

Zensur von Kritikern. Andere und kritische Meinungen werden halt nicht mehr toleriert... sehr schade, wo ich den Austausch sehr interessant fand und einiges an Zeit in ausführliche Beiträge investiert habe. Danke für nichts Lisa....
****XXX Mann
160 Beiträge
Zitat von *****ond:
Zitat von *****666:
Wurden jetzt hier Beiträge gelöscht ?

Wenn ja warum?

Zensur von Kritikern. Andere und kritische Meinungen werden halt nicht mehr toleriert... sehr schade, wo ich den Austausch sehr interessant fand und einiges an Zeit in ausführliche Beiträge investiert habe. Danke für nichts Lisa....

...was so in diesem Fall nicht stimmt. Es wurde auch ein Beitrag von mir gelöscht - neben einem (!) weiteren.

Der Grund lag wohl darin, dass es vom Thema abdriftete. Ich finde sowas hier manchmal kleinlich, oft aber in Ordnung. Oftmals breche ich selbst das Lesen von Diskussion ab, weil nur noch Nonsens weitab vom Thema geschrieben wird.

Unterm Strich kann ich aber in diesem Fall sagen und beruhigen, dass keine Weltverschwörung dahinter steckt, nicht das Grundgesetz ausgehebelt wurde und auch kein Grund besteht, deshalb den Bundestag zu stürmen.
**********rinus Mann
1.344 Beiträge
Zitat von ****XXX:
Unterm Strich kann ich aber in diesem Fall sagen und beruhigen, dass keine Weltverschwörung dahinter steckt, nicht das Grundgesetz ausgehebelt wurde und auch kein Grund besteht, deshalb den Bundestag zu stürmen.

Eine Weltverschwörung sicher nicht, aber es ist dennoch schade, dass kontroverse Themen nur noch einseitig dargestellt werden dürfen. Zu einer offenen Gesellschaft gehört auch, dass man Gegenmeinungen aushält (solange diese keine Beleidigungen, Drohungen oder Aufforderungen zu Straftaten enthalten).

Wenn nur noch Betroffene ihre Weltsicht darlegen dürfen, ohne Gegenstimmen zu "ertragen", führt das doch nur zu einer Abschottung und im Zweifelsfall zu einer realitätsfremden Weltsicht: "Wieso, sind doch alle meiner Meinung, also ist das doch ganz normal so..."

Ist hier leider im Joyclub öfters zu beobachten, dass nur noch Pro-Stimmen zu hören sind und Contra-Argumente mit Verweis auf den Forenfrieden gelöscht werden.
******rah Paar
2.953 Beiträge
Ja und?

Da wurden halt mal Beiträge gelöscht.

Unsere auch. Das finden wir zwar schade, aber die Joy Redaktion hat schon Recht:
Irgendwie ist die Diskussion vom Thema abgewichen.

Insofern sind wir schon froh, wenn da mal moderativ eingegriffen wird.

Vielleicht verlieren wir als einfache Joy Diskutanten da einfach den Überblick.

Abgesehen davon, können wir ja für flankierende Fragestellungen gerne ein eigenes Thema eröffnen.

Wir machen das ab und zu sogar selber. *top*
Das funzt. *stolzbin*



Und ansonsten: Wir zumindest sind froh, das es die vielen Joy Team Leute mit ihrem Engagement überhaupt gibt. Wir halten‘s nicht für selbstverständlich. *liebhab*


Und zum Thema:

Die Diskussion hat uns schon zum Nachdenken gebracht. So herum und so herum. Trotz gelöschter Beiträge.

Für uns also: Alles gut!


*joyclub*

Tom & Zarah
****XXX Mann
160 Beiträge
Es ging hier nunmal weder um Pro oder Contra, noch um eine Meinung oder Gegenmeinung die unterdrückt wurde. Es wurde lediglich über Ameisenbären geschrieben, obwohl das Aufsatzthema Ameisen hieß. Wirklich schlimm finde ich nicht dass etwas gelöscht wurde, sondern dass von Leuten ein Fass aufgemacht wird, die nicht im Ansatz den Inhalt kannten.
*****666 Mann
6.423 Beiträge
Das ist natürlich keine weltverschwörung. Der joy hat das hausrecht . Und wenn man eben diese langweiligen lobhudeleithreads wünscht dann bitte.

Es gab ein paar Beiträge die ein bisschen schräg waren. Dennoch fand ich , dass es eine regen und konstruktiven Meinungsaustausch gab. Wo gehobelt wird da fallen Späne.

Wenn dann meine Beiträge so mir nichts dir nix gelöscht werden.....in denen ja auch ein bisschen Arbeit gesteckt hat. Naja.

Wie heißt es doch mittlerweile:

Ich fühle mich dabei unwohl.


Egal. Bin tolerant. Zwingt mich ja niemand hier in den Foren mitzudiskutieren.

Werde mein weiteres Posting und schreibverhalten überdenken.
**********erfly Frau
3.815 Beiträge
Zitat von ******rah:
Unsere auch. Das finden wir zwar schade, aber die Joy Redaktion hat schon Recht:
Irgendwie ist die Diskussion vom Thema abgewichen.

Insofern sind wir schon froh, wenn da mal moderativ eingegriffen wird.

Moderativ ja gern und manchmal unbedingt aber bitte auch moderat. In dieser Diskussion war das löschen der Beiträge m.E. völlig überzogen.

Zitat von ******rah:
Die Diskussion hat uns schon zum Nachdenken gebracht. So herum und so herum

Genau das sollte der Sinn eines Forum sein.
Die Diskussion ist vorbei, vermutlich wird nach Löschung dieser Beiträge das Thema geschlossen ... so hat keiner was davon.
**********rinus Mann
1.344 Beiträge
Zitat von ****XXX:
Es ging hier nunmal weder um Pro oder Contra, noch um eine Meinung oder Gegenmeinung die unterdrückt wurde. Es wurde lediglich über Ameisenbären geschrieben, obwohl das Aufsatzthema Ameisen hieß. Wirklich schlimm finde ich nicht dass etwas gelöscht wurde, sondern dass von Leuten ein Fass aufgemacht wird, die nicht im Ansatz den Inhalt kannten.

Die Analogie hinkt. Wenn das Thema Ameisen lautete, dann bestand das Problem darin, dass hier nur Ameisen schreiben sollten - stattdessen haben sich die Ameisenbären darüber unterhalten, ob Ameisen schmecken.

Und nur weil nicht explizit Pro und Contra erwünscht waren, heißt das für mich nicht, dass ich nur mitlesen darf, wie Menschen sich und ihr Hobby abfeiern. Das wird nämlich nach drei Beiträgen langweilig.
****XXX Mann
160 Beiträge
*muede* *gaehn*
*********pact Paar
61 Beiträge
Also ich lese lieber kontroverse Beiträge und diverse(!) Meinungen, als einen mit eisernem OffTopic-Besen gefegten Thread.
Noch dazu motiviert es nicht gerade dazu sich im Forum zu beteiligen, wenn die eigenen Beiträge ausradiert werden.
******h15 Paar
3.067 Beiträge
*skeptisch*

Nunja. Ich halte mich natürlich an die Regeln und diskutiere nicht über die Löschung. Ich schaue nur etwas verwundert aus der Wäsche, so ungefähr: *hae*

Zurück zum EP *liebguck*
Zitat von *********tion:
  • Trägst du Latex im Alltag?
  • Wie sind die Reaktionen, denen du begegnest?
  • Ermutigen dich Erlebnisse, wie die im Magazin und die Posts hier im Thread, deine Garderobe auch öffentlicher zu zeigen?

1. Nein
2. Keine
3. Nein

Irritierte Grüße,
Frl. Fernweh *nixweiss*
*********acht Frau
7.170 Beiträge
Same hier *meld*

Nein, kein Interesse.
Gibt keine.
Nein, kein Interesse.
*******ant Frau
25.314 Beiträge
Dann schließe ich mich als eine der "Gelöschten" mal an:

• Nein
• Keine
• Nein
*********ricks Frau
901 Beiträge
1. Nein
2. Keine
3. Nein
**********Adept Mann
1.283 Beiträge
1 Ja
2 Anerkennend bis bösartig/übergriffig
3 Natürlich
****man Mann
907 Beiträge
Einige meiner Beiträge wurden auch gelöscht. War etwas enttäuscht.

Meine Kurzantwort

• Ja, da straßentauglich
• Nur wenige Reaktionen, da meine Klamotten unauffällig sind und ich sie mit textilen Teilen kombiniere. Wenn Reaktionen, dann meist Fragen.
• keine Ermutigung nötig, da meine Klamotten Alltagsbekleidung ist.
****90 Frau
589 Beiträge
1. Nein
2. Keine
3. Nein
*****a42 Frau
13.604 Beiträge
JOY-Team 
Guten Abend,

dieser Thread wurde moderiert, damit das Thema zur Fragestellung zurückfinden kann und unser Community-Guide und unsere Nutzungsbedingungen eingehalten werden. Meine Kollegin hat hier ihr Vorgehen erklärt_
Latex draußen im Alltag - Deine Erfahrungen

Bitte kehrt zur Ausgangfrage zurück und beachtet, dass Kritik in den Support gehört, denn nur dort wird sie gelesen und kann Wirkung entfalten. *danke*
In diesem Thread möchten wir von euch wissen:

Latex draußen im Alltag - Deine Erfahrungen
Unser Autorin Antje_Moenning hat sich in vollem Latex-Outfit inklusive Maske vor die Tür gewagt und berichtet im Magazin darüber: Das Latex-Experiment.

Dabei macht sie viele positive Erfahrungen – auch wenn einige sie eher im Superheldinnen-Kostüm als im Fetisch-Bereich einordnen. Trotzdem kann sie sich durch den Alltag bewegen und sogar einige freundliche Begegnungen machen. Sie kommt zum Schluss:

Rein in die Latex-Klamotten und raus auf die Straße!

Wir wollen nun auch deine Erfahrungen lesen.
Trägst du Latex im Alltag?
Wie sind die Reaktionen, denen du begegnest?
Ermutigen dich Erlebnisse, wie die im Magazin und die Posts hier im Thread, deine Garderobe auch öffentlicher zu zeigen?

Wir freuen uns auf eure Beiträge zur Fragestellung.

Liebe Grüße
sandra42
JOY Team
ProfilbildProfilbild
*********nlow Mann
166 Beiträge
Sehr gelungener Artikel sehr mutiger Test. Weiter so. Ich finde toleranz sollte nicht einseitig sein. Wenn wir tolerieren dass zum Beispiel Frauen in Burkas gehen dürfen dann sollte auch toleriert werden das jemand in Latex oder auch einfach nackt auf die Straße gehen darf. Solange es nicht abzüglich und ganz natürlich ist, sollte alles toleriert werden finde ich.
*****666 Mann
6.423 Beiträge
Ich habe jetzt mal einen thread gestartet. Wenn er denn so genehmigt wird. Da können wir die kontroversen Fragen ja wieder aufgreifen falls noch Bedarf und Lust an der Debatte besteht.
*****ond Frau
28 Beiträge
Nein
Keine
Nein
Ich hab keine Ahnung warum mein Beitrag, der absolut höflich und sachlich formuliert war, zudem absolut zur Sache gehörte hier gelöscht wird. Auch wenn hier Hausrecht gilt, ist das bei einem Forum das ausschließlich aus mündigen Bürgern besteht lächerlich.

Aber es gab weitaus begabtere Menschen die dies in Worte fassten....

Zensur ist die eigene Beschränktheit,
zum Maßstab der Kreativität erhoben.

Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler
Zitat von *********tion:
Latex draußen im Alltag - Deine Erfahrungen
Unser Autorin Antje_Moenning hat sich in vollem Latex-Outfit inklusive Maske vor die Tür gewagt und berichtet im Magazin darüber: Das Latex-Experiment.

Dabei macht sie viele positive Erfahrungen – auch wenn einige sie eher im Superheldinnen-Kostüm als im Fetisch-Bereich einordnen. Trotzdem kann sie sich durch den Alltag bewegen und sogar einige freundliche Begegnungen machen. Sie kommt zum Schluss:

Rein in die Latex-Klamotten und raus auf die Straße!

Wir wollen nun auch deine Erfahrungen lesen.
  • Trägst du Latex im Alltag?
  • Wie sind die Reaktionen, denen du begegnest?
  • Ermutigen dich Erlebnisse, wie die im Magazin und die Posts hier im Thread, deine Garderobe auch öffentlicher zu zeigen?


Glänzende Grüße
deine JOY-Redaktion

zu 1. Nein
zu 2. Gibt es hier noch Redakteure die sich um eine gescheite logische Fragestellung kümmern? Wenn ja, dann ....
zu 3. Nein, dazu ermutigt mich der Artikel nicht. Das Thema ist flach, die Geschichte überkonstruiert und die Sprachqualität miserabel. Fallen euch keine Themen mehr ein oder sind alle im Urlaub?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.