Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Beziehungs-Anarchie
975 Mitglieder
zur Gruppe
Polyamory
4102 Mitglieder
zum Thema
Nach Beziehung „Freunde“ bleiben?!252
Hey Ihr Lieben, mich interessiert die grundsätzliche Frage, was Ihr…
zum Thema
Beziehung - Partner im JOY finden möglich?526
Hey zusammen... Derzeit liest man in den Joy-Foren "Liebe, Beziehung…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie kann Freundschaft+ funktionieren?

Wie kann Freundschaft+ funktionieren?
Hallo liebe JC‘lerinnen,

über Freundschaft+ wird als eine von vielen anderen Arten der Beziehungsgestaltung häufig gesprochen. Es ist sicher eine Typenfrage, ob F+ für einen vorstellbar ist. Ich persönlich finde die Vorstellung auch toll, jemanden zu haben, der mich nicht nur oberflächlich kennt, dem ich vertrauen und mit dem ich gut reden kann und mit dem ich, wenn beide Lust haben, Sex haben kann, allerdings ohne die weitergehende Verantwortung einer festen Beziehung.

Aber funktioniert das überhaupt? Vor allem auf Dauer? Besteht nicht ständig die Gefahr, dass einer mehr will, mehr Zeit, mehr Aufmerksamkeit, mehr Sex? Oder eben weniger von allem und den anderen damit enttäuscht.

Meines Erachtens braucht F+ klare Regeln und ein gegenseitiges Commitment beider Freunde. Aber wie können diese Regeln aussehen? Und was ist, wenn die Regeln gebrochen werden?

Ich gespannt auf Eure Beiträge!

Beste Grüße
J.
**********_girl Mann
45.552 Beiträge
Es ist immer wieder eine schöne Frage.
Was ist Freundschaft +!
Die Gegenfrage ist.
Ab wann ist es eine Beziehung?
In jeder Konstellation gehört Vertrauen
an den Platz Nummer uno.
Miteinander sprechen, gemeinsame Ziele haben.
Nicht den anderen umgestalten wollen.
Sich näher kennen lernen.
Es könnte noch ewig weitergehen mit der Aufzählung.
Nennt eure Beziehung doch wie ihr möchtet.
Ich denke das Ergebnis ist das gleiche.
Irgendwann kommt die Zeit wo man sich trennt weil es bessere Angebote gibt.
********wise Frau
406 Beiträge
Alles was ne Strecke, Intimität und Vertrauen bauen und ein gewisses Maß an Alltag beinhaltet, ist eine Beziehung. Sie muss halt deswegen nicht selbstverständlich und unumgänglich monogam und exklusiv sein.
Und nein, dieses Verantwortung nein Danke, ist eine Illusion.
*********uest Mann
2.109 Beiträge
JOY-Angels 
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen: Es kann sehr gut funktionieren, solange aus der Freundschaft keine (einseitige) Liebe wird.

Bestimmte Regeln habe ich nie gebraucht. Es muss beiden halt klar sein, dass es eine Freundschaft ist und nichts anderes. Und das "+" ist dann eben das, was diese Freundschaft ganz besonders macht.
********_bln Frau
10.979 Beiträge
Wie kann Freundschaft+ funktionieren?
Natürlich wie alles andere auch.

Ich persönlich mag die spezielle Frage danach nicht, weil es für ich egal ist ob Beziehung, platonische Freundschaft, Freundschaft Plus etc.

Die Frage dabei ist doch wie so häufig, wie definiert jeder für sich Freundschaft? Selbst darüber sprechen die wenigesten, um die persönlichen Werte abzugleichen. Sind aber nicht amüsiert, wenn sich der andere nicht den eigenen unausgesprochenen Erwartungen entsprechend verhält.

Was wäre, wenn jemand sich in einer platonischen Freundschaft verlieben würde? Was ist da anders als in einer Freundschaft Plus?

Es darf immer einen gegenseitigen Abgleich geben, Absprachen wo jeder seine persönliche Grenze verletzt sehen würde. Auch wo ggf. spezielle Regeln gemeinsam Sinn machen. Was passiert wenn diese gebrochen werden? Das muss jeder für sich entscheiden.

Schlussendlich kann es immer das Ende der Freundschaft Plus bedeuten , wie auch bei einer plantonischen Freundschaft, Beziehung, Affäre etc.
******wsf Mann
3 Beiträge
Da fast jedes Mitglied eine andere Definition/Interpretation von F+ hat wird es wohl genau so viele Meinungen wie Antworten geben.

Hier ist meine:

Was bedeutet Freundschaft+ für mich?

Kennenlernen und Spaß haben, ohne jegliche Verpflichtungen und Eifersucht. Das muss natürlich nicht nur aufs sexuelle beschränkt sein.
Helfen wo man kann, ob nun physisch oder mental spielt keine Rolle.
Quasi eine Kumpeline mit gewissen Vorzügen.

Sollte es Regeln geben?

Nein, denn das macht doch eine F+ aus
( Verhütung, Grenzen des Anderen beachten.... Ist für mich keine Regel sondern gehört zur guten Erziehung/gesundem Menschenverstand)

Ob das auf Dauer gut geht?

Das ist doch gerade das schöne daran, keiner ist gebunden. Wenn einer mehr will wie nur F+ wird darüber gesprochen. Will einer aus dieser Konstellation heraus weil er/sie jemand anderen kennengelernt hat ist es halt so. Im besten Fall streicht man dann eben nur das + weg...... oder befindet sich mit der Person in einer Beziehung.

F+ geht so lange es für beide schön ist und das Leben bereichert.

Das es auch jemanden enttäuschen/verletzen kann sollte beiden von Anfang an klar sein. Ob du nun abgewiesen wirst, weil du mehr willst... Oder selber abweist... Immer wenn Intimität im Spiel ist sind auch irgendwo Gefühle die verletzt werden können.
****610 Frau
780 Beiträge
Freundschaft plus kann in vielen Varianten auftreten. Nicht immer sind beide Single und auch das kann funktionieren, nach meiner Erfahrung.
Gewisse Rahmenbedingungen können hier schon Regeln bzw. Grenzen aufzeigen. Aber wie bei allen Beziehungen steht für mich immer die Kommunikation und Offenheit im Vordergrund und der gegenseitige Respekt.
Und was die Zukunft bringt, kann keiner voraussehen, man kann nur ehrlich zu sich selbst und dem Freund sein
*******a65 Frau
80 Beiträge
Eine F+ funktioniert meiner Erfahrung nach nur, wenn beide keinerlei Gefühle, die über eine Freundschaft hinaus gehen, haben.

Ich habe seit vielen Jahren eine vertrauensvolle Freundschaft zu einem Mann, mit dem ich auch regelmässig Sex hatte. Wir haben uns die letzten Male getroffen ohne; einfach, weil wir auf freundschaftlicher Basis Zeit zusammen verbringen wollten und ich zu dieser Zeit kein Bedürfnis nach Sex hatte. Da überwiegt die Freundschaft, und die ist stabil — es ist absolut unerheblich, ob mit oder ohne Sex. Manchmal passt es, manchmal nicht, und es ist dann auch ok.

Eine andere Freundschaft ging beinahe zu Bruch, weil ich zwischen F+ und Liebe nicht trennen konnte, und die Leichtigkeit der Freundschaft MIT Sex von meiner Seite nicht mehr gegeben war.

Ich glaube, es gibt keine allgemeingültige Regel, ausser Ehrlichkeit. Und Mut, Gefühle anzusprechen, wenn sie sich verändern, intensiver werden, oder einer von beiden darunter zu leiden beginnt, weil es eben zu mehr als einer F+ doch nicht reicht...

Cara *blume*
*******kull Frau
7.480 Beiträge
Es funktioniert. Mein Kumpel mit Penetrationshintergrund ist wie ich Single. Wir treffen uns einmal die Woche. Haben fast jeden Tag Kontakt. Wir haben uns lieb, aber mehr ist da nicht. Keine hat Besitzansprüche, keiner will mehr. Wir haben keine Regeln. Sowas wie geschützten Sex mit Anderen ist für mich keine Regel, sondern selbstverständlich. Ansonsten nein, für mich wird es nicht mit Regeln funktionieren. Es ist meine Sexualität, da lasse ich mir nicht rein reden und ich rede nicht in seine rein. Bei uns klappt das schon 4 Jahre. Knapp 2 Jahre davon war sogar ohne Sex.
*******070 Frau
1.139 Beiträge
funktioniert wunderbar wenn beide beteiligten freundschaft und plus gleich definieren.
häufig liegt da aber das problem.
viele meinen für freundschaft reicht es den namen des anderen zu kennen .
kann auch funktionieren, wenn es für beide ausreicht.
für mich würde das unter fickbekanntschaft dann laufen.
bevorzuge aber freundschaft plus.
wo wie eigentlich zu erlesen ist: zuerst freundschaft kommt und dann das plus.
und ja, es gibt sogar maenner, die das ebenso so lesen.
*****ara Frau
7.081 Beiträge
Meine F+ sind ganz anders: sie haben kein Ablaufdatum und sie beinhalten natürlich Verantwortung und Gefühle. Was unterscheidet sie von einer partnerschaftlichen Beziehung? Die romantischen Gefühle, und die Art und Stärke der Verbundenheit.
Die Basis meiner F+ ist die Freundschaft, in meine Freunde verliebe ich mich nicht (dürfte eine sehr gute Impuls Kontrolle haben). Im + Bereich, also beim Herumsauen und den erotischen Spielen, geht für mich mit einer F+ mehr, weil man sich kennt, vertraut und eine besondere Form von Augenhöhe hat.

Weitgehend gefühlsfreie unverbindliche Sexgschichterln über einige Zeit fallen für mich unter Fickbuddy. Hier sehe ich es wie @**********_girl : wenn es fad wird/0815/Sex auf Schiene wird, ist der Spaß vorbei.
******usB Mann
725 Beiträge
Zitat von *******nge:
Meines Erachtens braucht F+ klare Regeln und ein gegenseitiges Commitment beider Freunde.

Für mich überhaupt nicht. Zuerst ist die Freundschaft da und ggf, wenn es irgendwann mal passiert das +.
Die Freundschaft ist dann wirklich so gefästigt, dass Absprachen nicht nötig sind. Wir wissen ja wie wir "ticken".
Würde dann jemand etwas absprechen wollen, wäre es beendet. Mir fehlt dann die Leichtigkeit.
Andersrum geht es für mich nicht, dann ist es ne Affaire.
*****ite Frau
8.625 Beiträge
Bei mir auch: Keine Regeln. Freundschaften allgemein sind ohne Regeln, nur allgemeine Sozialkompenenz setze ich voraus.
*******400 Mann
2.745 Beiträge
Wir haben eine F+. Mein Lieblingspaar und ich. Und das seit 4,5 Jahren. Es läuft super.
ME setzt es aber eine absolute Eifersuchtsfreiheit vorraus.
*****ite Frau
8.625 Beiträge
Eifersucht setzt dann ein, wenn andere Gefühle als Freundschaft im Spiel sind.
********Snow Frau
2.804 Beiträge
JOY-Angels 
Nein, eine Freundschaft + braucht keine "klaren Regeln ", genauso wie andere Freundschaften das auch nicht brauchen.
Sie braucht jedoch die echte Verbundenheit beider Freunde, wenn die da ist, dann kann die Freundschaft auch Höhen und Tiefen durchstehen.
Zitat von *******nge:
Aber wie können diese Regeln aussehen?

Ich pflege jetzt seit 7 Jahren meine Freundschaft+ und wir haben nur eine Regel - wenn einer von uns in einer Beziehung ist, sind wir eben die besten Freunde *zwinker*
****ot2 Mann
9.781 Beiträge
Zitat von *******400:
Wir haben eine F+. Mein Lieblingspaar und ich. Und das seit 4,5 Jahren. Es läuft super.
ME setzt es aber eine absolute Eifersuchtsfreiheit vorraus.

Es gibt auch sexuell exklusive F+ zwischen Singles.

Meine Vorstellung von F+ sieht so aus:
Man trifft sich einmal die Woche zum Vögeln und guckt einen Spielfilm, ggf. gemeinsames Kochen. Ggf. trifft man sich auch mal zu einem Theaterbesuch oder zum Nordic Walking oder zu einem Saunabesuch.
Man will nicht Zusammenziehen. Und eigentlich will man auch sonst nicht viel Zeit miteinander verbringen, weil man daheim lieber allein ist und seine Ruhe haben will. Beim Wunsch zur Mithilfe beim Renovieren der Wohnung würde man absagen, weil man dazu keine Lust hat und es auch gar nicht kann. Als telefonischer Berater in Alltags- und Lebensfragen steht man hingegen natürlich gern zur Verfügung.

*engel*
*******400 Mann
2.745 Beiträge
Spricht nichts dagegen, ob zu Zweit oder Dritt.
*****ite Frau
8.625 Beiträge
Zitat von ****ot2:
Beim Wunsch zur Mithilfe beim Renovieren der Wohnung würde man absagen, weil man dazu keine Lust hat und es auch gar nicht kann.

*oh*

Zitat von ****ot2:
Als telefonischer Berater in Alltags- und Lebensfragen steht man hingegen natürlich gern zur Verfügung.

Das kannst du besser? Ernsthaft? *schiefguck*
*********erin Frau
2.440 Beiträge
Freundschaft+ kann funktionieren, aber es hängt von den individuellen Bedürfnissen und Erwartungen der beteiligten Personen ab. Es gibt keine Garantie dafür, dass eine Freundschaft+ langfristig funktioniert, aber wenn beide Parteien offen und ehrlich miteinander kommunizieren und die Beziehung mit gegenseitigem Respekt behandeln, kann es klappen.

Eine wichtige Regel ist, dass beide Parteien freiwillig in die Beziehung eintreten und dass sie sich darüber im Klaren sind, dass es sich nicht um eine exklusive, romantische Beziehung handelt. Es ist auch wichtig, klar zu kommunizieren, was man von der Beziehung erwartet und welche Grenzen es gibt. Zum Beispiel kann vereinbart werden, dass man nur miteinander schläft, wenn beide Parteien Lust dazu haben, und dass keine Erwartungen auf regelmäßige Treffen oder emotionale Unterstützung bestehen.

Eine weitere wichtige Regel ist, dass beide Parteien offen und ehrlich miteinander kommunizieren, insbesondere wenn sich die Erwartungen oder Bedürfnisse ändern. Wenn einer der Partner mehr will als der andere, ist es wichtig, darüber zu sprechen und gegebenenfalls eine Pause oder ein Ende der Beziehung in Betracht zu ziehen.

Wenn eine Regel gebrochen wird, ist es wichtig, dass beide Parteien darüber sprechen und versuchen, eine Lösung zu finden. Es ist auch wichtig, die Beziehung mit Respekt und Würde zu beenden, wenn beide Parteien erkennen, dass die Beziehung nicht mehr funktioniert.

Insgesamt kann Freundschaft+ funktionieren, wenn beide Parteien klar kommunizieren, was sie wollen und welche Grenzen es gibt, und wenn sie offen und ehrlich miteinander umgehen. Es erfordert jedoch ein gewisses Maß an emotionaler Intelligenz und die Fähigkeit, die eigenen Bedürfnisse und Gefühle auszudrücken. (chatgpt)
*****ara Frau
7.081 Beiträge
Ich frage mich: stellt ihr diese Bedingungen auch an eure platonischen Freundschaften? Ich mache das nicht. Ich nehme eine "normale tiefe gute" Freundschaft als Basis und erweitere das um den sexuell-erotischen Aspekt. Meine Freundschaften haben keine Verpflichtungen (wöchentliche Treffen, keine tatkräftigen Hilfen, nur telefonischer Support. Konsens ist bei mir soundso eine der obersten Maximen, das muss ich gar nicht ansprechen).
Mir ist das F um vieles wichtiger als das .
Für mich ist F
aber auch kein partnerschaftlicher Beziehungsersatz oder eine "Halbbeziehung".
*******iron Mann
8.773 Beiträge
JOY-Angels 
Super7unge:
Meines Erachtens braucht F+ klare Regeln und ein gegenseitige Kommunikation beider Freunde.

Richtig; so sehe ich das auch. Jede Beziehung brauch Kommunikation. Egal welche.
Und Klare Regel helfen bei der Navigation.
LAT Kann dabei sehr gut helfen eine gewisse Distanz zu wahren.
Begrenzte Zeiten der telefonischen Kommunikation. Zum Beispiel von morgens um 8°° bis 22°° anbends.
**********_girl Mann
45.552 Beiträge
Nein
Ich habe Freunde.
Mit Freunden hat und braucht man keine Regeln. Es ist Freundschaft!!!

Möchte ich eine Freundschaft + ?
Nein möchte ich nicht, wenn es um sex geht, brauche ich eine Beziehung.
Gar nicht.

Mit freunden vögel ich nicht, mit denen ich vögel bin ich nicht befreundet.

Wenn beides zusammenkommt, verknallt sich einer ....
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.