Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Dominante Männer & Subs
2795 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM
22096 Mitglieder
zum Thema
Wie Demut in der Öffentlichkeit zeigen???133
Ich lese hier sehr viel von "Demut in der Öffentlichkeit zeigen".
zum Thema
BDSM meets FKK - Nackte Haut auch beim dominanten Part?43
BDSM meets FKK - Möglich? Diejenigen unter uns, die schon das ein…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie viel Haut zeigt Eure Sub in der Öffentlichkeit?

*******Crop Mann
191 Beiträge
Themenersteller 
Wie viel Haut zeigt Eure Sub in der Öffentlichkeit?
Seit ein paar Wochen habe ich eine neue Spielpartnerin. Ihre aufregenden Tattoos und auch sonst viel von ihrer Haut würde ich gerne in der Öffentlichkeit zeigen. Das Wetter ist ja gerade danach.
Wie viel Haut und an welchen Stellen laßt Ihr Eure Sub in der Öffentlichkeit zeigen? Ich denke dabei an einen Bummel in der City, einen Spaziergang am Strand oder auch ein Restaurant/Café unter freiem Himmel.
*********iette Frau
4.531 Beiträge
Ich trage ganz normale, teils kurze/knappe Kleider. Also schon eher viel Haut. Sommerlich halt. Am Strand ggf. Bikini.
*******dor Mann
5.892 Beiträge
Das entscheidet sie meist selbst. Falls nicht, geschieht das nach meinen wechselhaften Launen. *mrgreen*
*******a_R Frau
1.293 Beiträge
Warum soll eine sub in dieser Hinsicht in der Öffentlichkeit anders auftreten als eine nicht-sub? *nachdenk*
Was in der Öffentlichkeit erlaubt ist und kein Ärgernis auslöst, ist für jeden Mensch/Frau/Mann gleich, ob sub oder nicht.
**83 Frau
870 Beiträge
Das hat weniger etwas mit D/s zu tun als mit Rücksicht und ggf. Der Grenze zur Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Sie kann so knapp bekleidet herum laufen wie alle anderen Frauen.

Vielleicht versteh ich aber auch den Punkt bei der Frage nicht *nixweiss*
Zitat von *******a_R:
Warum soll eine sub in dieser Hinsicht in der Öffentlichkeit anders auftreten als eine nicht-sub? *nachdenk*
Was in der Öffentlichkeit erlaubt ist und kein Ärgernis auslöst, ist für jeden Mensch/Frau/Mann gleich, ob sub oder nicht.

*top*
Der beste Weg der stand der Eigenverantwortung für sich zu überprüfen.
*******Crop Mann
191 Beiträge
Themenersteller 
Viel Haut in der Öffentlichkeit soll auch etwas von Vorführung haben. Also etwa gerne deutliche Sideboobs, Bikini-Top und Shorts beim Einkaufsbummel, transparentes Strandkleid ohne Wäsche darunter im Restaurant oder Mini und Blazer, deutlich sichtbar ohne BH.
*******ant Frau
27.239 Beiträge
Es könnte ja sein, dass @*********r_Hmb s Sub von sich aus gar nicht so gerne viel Haut zeigen möchte.
Dann ginge es schon ein mehr in Richtung "vorführen".
Ansonsten: was Andere hier schon schrieben. Ich sehe da auch keinen Unterschied zu nicht- Subs.
*******Crop Mann
191 Beiträge
Themenersteller 
@*******ant Eine kleine Herausforderung wäre es für sie schon.
*******ant Frau
27.239 Beiträge
Zitat von *********r_Hmb:
Viel Haut in der Öffentlichkeit soll auch etwas von Vorführung haben. Also etwa gerne deutliche Sideboobs, Bikini-Top und Shorts beim Einkaufsbummel, transparentes Strandkleid ohne Wäsche darunter im Restaurant oder Mini und Blazer, deutlich sichtbar ohne BH.

Da du Einkaufsbummel erwähnst:
Solche Kleidung fanden meine Kollegen/ Kolleginnen (Einzelhandel) damals super nervig und respektlos. Ausweichen konnten wir leider nicht.
*******Crop Mann
191 Beiträge
Themenersteller 
Ok, andere nerven möchte ich damit nicht.
Der Unterschied zu Nicht-Subs ist der, daß eine Nicht-Sub selber entscheidet, was sie anzieht und wann. Und wenn sie sich knapp bekleidet aus dem Haus begibt, dann nur weil es ihr selber gefällt und ggf. vielleicht noch, weil sie die bewundernden Blicke der Männer genießt.

Als Sub hingegen wird frau dazu veranlaßt, sich weniger anzuziehen, als sie selber für schicklich hält, aber es macht sie dennoch irgendwie an und ihren Dom auch.

So seh ich das zumindest. Das einzige Problem dabei ist, daß man halt aufpassen muß wegen dem bereits erwähnten 'Öffentlichen Ärgernis', das ist etwas, was mir die Freude an solchen Aktivitäten immer vermiest weil ich ein ängstlicher Typ bin und keinen Bock auf Streß hab.
Zitat von *********r_Hmb:
Wie viel Haut zeigt Eure Sub in der Öffentlichkeit?
Seit ein paar Wochen habe ich eine neue Spielpartnerin. Ihre aufregenden Tattoos und auch sonst viel von ihrer Haut würde ich gerne in der Öffentlichkeit zeigen. Das Wetter ist ja gerade danach.
Wie viel Haut und an welchen Stellen laßt Ihr Eure Sub in der Öffentlichkeit zeigen? Ich denke dabei an einen Bummel in der City, einen Spaziergang am Strand oder auch ein Restaurant/Café unter freiem Himmel.
Dann lass sie exakt so viel Haut zeigen wie du es tust.
Merke: Wer fordert, der muss genauso liefern.
*********iette Frau
4.531 Beiträge
Zitat von *********rlan:

Als Sub hingegen wird frau dazu veranlaßt, sich weniger anzuziehen, als sie selber für schicklich hält, aber es macht sie dennoch irgendwie an und ihren Dom auch.

Das kann man ja nicht verallgemeinern. Auch Subs/Sklavinnen können es ja auch aus eigenem Antrieb geil finden, sich freizügig zu kleiden.
*******ant Frau
27.239 Beiträge
@*********r_Hmb
Oh, ich wollte euer Vorhaben nicht "dissen", ich kann Vorführung an sich viel abgewinnen bzw mag es auch nicht so, *lach*.
Kommt halt drauf an, wo und in welchem Maße.
*******ant Frau
27.239 Beiträge
Zitat von *******ga69:

Dann lass sie exakt so viel Haut zeigen wie du es tust.
Merke: Wer fordert, der muss genauso liefern.

Im DS? Seit wann?
Obwohl ich jetzt nette Bilder im Kopf habe, 😅.
Zitat von *******ant:
Zitat von *********r_Hmb:
Viel Haut in der Öffentlichkeit soll auch etwas von Vorführung haben. Also etwa gerne deutliche Sideboobs, Bikini-Top und Shorts beim Einkaufsbummel, transparentes Strandkleid ohne Wäsche darunter im Restaurant oder Mini und Blazer, deutlich sichtbar ohne BH.

Da du Einkaufsbummel erwähnst:
Solche Kleidung fanden meine Kollegen/ Kolleginnen (Einzelhandel) damals super nervig und respektlos. Ausweichen konnten wir leider nicht.
Genau, denn mit solchen Aktionen bezieht man Leute in etwas ein, in das sie gar nicht einbezogen werden wollen.
"Dom" ist man aber nur fürs eigene "Sub" - nicht für die Allgemeinheit. Die hat ein Recht darauf, von solchen Spielen verschont zu bleiben.
**83 Frau
870 Beiträge
transparentes Strandkleid ohne Wäsche darunter im Restaurant

Ist das dein Kopfkino? Dir ist doch klar, dass transparent (=durchsichtig) ohne Wäsche keine Kleidung für die Öffentlichkeit ist.

Alles andere sehe ich als machbar an, natürlich je nach Niveau des Restaurants. Da könnte der Sideboob oder der Mini schon zum hinauskomplimentiert werden taugen. Im Zweifel: ausprobieren. Vielleicht eher in einer Sportsbar oder einem lockeren Laden.

Überlege dir halt selbst immer vorher, was du noch akzeptabel findest. Und dann bedenke, dass das nicht der Geschmack anderer sein muss. Für dich ist der Sideboob von deiner sub in der Öffentlichkeit vielleicht erotisch... Tante Erna am Nebentisch macht sich vielleicht eher Sorgen, dass der Mops deiner sub in der heißen Suppe landet *my2cents*
******eek Frau
5.072 Beiträge
Zitat von *********r_Hmb:
Viel Haut in der Öffentlichkeit soll auch etwas von Vorführung haben. Also etwa gerne deutliche Sideboobs, Bikini-Top und Shorts beim Einkaufsbummel, transparentes Strandkleid ohne Wäsche darunter im Restaurant oder Mini und Blazer, deutlich sichtbar ohne BH.
Ab da, wo unbeteiligte Menschen, insbesondere auch Kinder, sein können, sollte man schon auf ein Mindestmaß an Anstand achten.
Transparentes Kleid ohne was drunter wäre ein totales NoGo, Mini und Blazer ohne BH wohl so ne Männerphantasie - im Sommer sicherlich nicht empfehlenswert.
Auch mit der restlichen Auswahl kann es dann passieren, dass sie irgendwo Hausverbot bekommt.
Zitat von *********r_Hmb:
Wie viel Haut zeigt Eure Sub in der Öffentlichkeit?
Seit ein paar Wochen habe ich eine neue Spielpartnerin. Ihre aufregenden Tattoos und auch sonst viel von ihrer Haut würde ich gerne in der Öffentlichkeit zeigen. Das Wetter ist ja gerade danach.
Wie viel Haut und an welchen Stellen laßt Ihr Eure Sub in der Öffentlichkeit zeigen? Ich denke dabei an einen Bummel in der City, einen Spaziergang am Strand oder auch ein Restaurant/Café unter freiem Himmel.
Besprich das doch am besten mit ihr! Denn nicht wir hier sind deine Spielpartnerinnen, sondern sie!
Wo kommen dann eigentlich die ganzen tollen Fotos in den entsprechenden Threads her, wenn man auf keinen Fall transparent ohne Unterwäsche gehen darf? Die auf den Fotos haben es offensichtlich getan und auch öffentlich, das sieht man ja.
***xy Frau
4.597 Beiträge
Ich spiele gerne mit dem Schamgefühl von Sub... Aber es sollte immer Stil behalten.

Trixy
*******ant Frau
27.239 Beiträge
@*********rlan
Ich habe auf solchen Fotos nie eine volle Fußgängerzone o.ä. im Hintergrund gesehen.
******eek Frau
5.072 Beiträge
Zitat von *********rlan:
Wo kommen dann eigentlich die ganzen tollen Fotos in den entsprechenden Threads her, wenn man auf keinen Fall transparent ohne Unterwäsche gehen darf? Die auf den Fotos haben es offensichtlich getan und auch öffentlich, das sieht man ja.
Und weil andere das getan haben, ist es ok?
Wir wissen nicht, in welchem Zusammenhang solche Fotos aufgenommen wurden, wir wissen nicht, ob bis zum Foto ein Mantel drüber war, kurz dafür abgelegt, dann wieder angezogen. Wir wissen nicht, ob es für diesen Auftritt Ärger gab.

Aber hätten diese Menschen hier nach einer Meinung gefragt, wären die Antworten ähnlich gewesen.
Dann ist es doch besser, man fragt erst garnicht, wenn sogar in einem BDSM Forum nur wenig Verständnis für diese Spielart vorhanden ist. Also ich bewundere es wenn jemand sich das traut, und ich bewundere auch die Nude in Public Shots, auch wenn da in der Tat ein Mantel drüber ist bis kurz vor dem Foto, aber das Model sich dennoch oft echt voll im Geschehen befindet und Leute gucken. Grenzwertig, aber echt geil. Meine Meinung.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.