Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Natursekt
8253 Mitglieder
zur Gruppe
Pegging & StrapOn-Sex
5169 Mitglieder
zum Thema
Kick am Exhibitionismus30
Beim durchstöbern der JC Datenbank, bin ich auf die Live Sex-Videos…
zum Thema
Sich beim Sex filmen lassen?74
Das Thema sich selbst filmen beim Sex gibt es schon, mich…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Filmen beim Sex

*******406 Mann
178 Beiträge
Zitat von **********cully:
Ich bin weder wichtig noch irgendwie öffentlich bekannt, als dass das für mich zu irgendeinem Problem führen könnte.

So lange Du selbst kein Problem damit hast und alle Beteiligten einverstanden und ihren Spaß damit hatten ist doch alles ok!
****80 Mann
587 Beiträge
Zitat von *********enza:
Mich hat jemand vor zwei Jahren ohne zu fragen bei einer sexuellen Handlung mit dem Smartphone gefilmt.

Ich war stinksauer.

Ok, dass geht überhaupt nicht! Da wäre ich nicht nur Sauer sondern fuchsteufelswild.

Das verletzt nicht nur Grenzen, sondern es reist sie direkt ein.

Und wenn so ein unfreiwilliges Video dann noch in falsche Hände gerät, dass ist dann der Super-Gau!
*********wTalk Mann
20 Beiträge
Ich habe beim Wife-Sharing mal Video-Sequenzen aus meiner Perspektive (POV, etwa 30 Sekunden bis 1 Minute) mit ihrem Handy, also dann so gut wie "live", ihrem Partner von unserem Hotel-Date zugeschickt. Über das ganze Date kamen da schon einige Minuten Filmmaterial zusammen.

Für uns war das eine tolle Lösung, da wir immer eine Sequenz gedreht haben, wenn wir gerade Lust hatten, die Filmerei nicht groß abgelenkt hat und super in unser Spiel integriert werden konnte. Und klar man konnte so immer leicht aus für sie vorteilhaften Winkeln filmen, sodass sie sich auch immer super sexy gefühlt hat.

Außerdem war es mir wichtig, anonym zu bleiben und mich nicht mit meinem Gesicht in einem Porno zu verewigen (Wer weiß, wo das Filmmaterial mal landen kann).

Den Text-Nachrichten auf WhatsApp von ihrem Partner nach war der mit den Sequenzen und dem Live-Feeling auch happy und konnte den nächsten Clip kaum erwarten.
****csh Mann
9 Beiträge
Habe ich auch schon gemacht. In dem Moment war es spannend und geil.
Später haben wir uns die Aufnahmen angesehen und festgestellt, dass die Qualität der Aufnahmen nicht so toll waren dass sich der Aufwand gelohnt hatte.
Aber vielleicht hätte man nicht nur ein altes Smartphone benutzen sollen?!?
*******ahne Mann
2.081 Beiträge
Heutzutage wird halt mit allem möglichen Schindluder getrieben .von daher ist das sehr dünnes Eis. Prinzipiell macht es mich aber mehr an , mich selbst in Action zu sehen als irgendwelche "Möchtegern" Porno Sternchen die ihr Hobby zum beruf machen sozusagen und auf einschlägigen Seiten veröffentlichen.
Zitat von **********cully:
Dabei hab ich bestimmte , bei Fetischisten beliebte Alltagskleidung getragen ,
Zitat von *********2022:
Das haben wir schon ab und an gemacht , und auch veröffentlicht

Wo habt ihr denn diese Filme veröffentlicht? Habt ihr mal nen Link?

LG
t.
Sorry, falsches Pärchen zitiert! Ich meinte nur Euch:
Zitat von *********2022:
Jetzt nochmal ausführlich: Wir haben dies eine Zeit lang Recht intensiv betrieben. Wir haben immer versucht so zu Dreher das weder Gesicht, noch stimme zu erkennen ist und haben dann immer Aufnahmen getätigt 😅 . Hinterher haben wir die Filme geschnitten und bearbeitet und sie dann anonym im Internet veröffentlicht. Dabei hab ich bestimmte , bei Fetischisten beliebte Alltagskleidung getragen , das war unser Markenzeichen und darüber konnte man uns auch "erkennen" .

Wo habt ihr diese Videos eingestellt? Genau das wären meine Favoriten: In Alttagskleidung. Bisher fand ich nicht viel und wenn, dann nur in unscharfer Qualität.

LG
t.
*********2003 Mann
357 Beiträge
Hallo ,
ich filme mich gerne mit dem Handy beim Onanieren
und schau mir dabei selber zu.
Die Bilder und Videos zeig ich dann in meinem Profil *rotwerd*
Manche finden es gut manche schlecht
muss jeder selber entscheiden.
Ciao und eine gute Zeit hier.
*******r_52 Mann
3.489 Beiträge
Zitat von *********2022:
Jetzt nochmal ausführlich: Wir haben dies eine Zeit lang Recht intensiv betrieben. Wir haben immer versucht so zu Dreher das weder Gesicht, noch stimme zu erkennen ist und haben dann immer Aufnahmen getätigt 😅 . Hinterher haben wir die Filme geschnitten und bearbeitet und sie dann anonym im Internet veröffentlicht. Dabei hab ich bestimmte , bei Fetischisten beliebte Alltagskleidung getragen , das war unser Markenzeichen und darüber konnte man uns auch "erkennen" . Zudem haben wir auch gelegentlich mit Gastdarsteller gearbeitet. Unsere Videos waren Recht beliebt und so hatten wir auch eine kleine Fanbase. In der Zeit sind gut 10 HC und auch einige Mastrubate und Stripvideos entstanden. Wir hatten uns nach und nach vernünftige Beleuchtung und einen Gimbal zugelegt . Gedreht haben wir aber mit dem Handy. Die Ergebnisse waren allerdings brauchbar.Aber irgendwann wird es auch wieder langweilig, und man macht eine Haken dahinter.

Einen Videodreh mit dir zusammen kann ich mir sehr gut vorstellen und habe auch kein Problem mich dabei hinter einer Maske zu verstecken. Immerhin soll dabei doch alles zu sehen sein. Solltest du nochmal was mit einem Gast Drehpartner planen würde ich gerne mitmachen.
Tja, das wollen sicher viele!

t.
*******r_52 Mann
3.489 Beiträge
Die Auswahl liegt ja bei Ihr.
Ich hatte mal eine Beziehung zu einem CUCKOLD Paar. Die Lady und ich dominierten den Cucky. Anfangs war er dabei und durfte uns durch den Türschlitz beobachten. Dann durfte er Fotos / Videos von uns machen, ohne zu stören. Später trafen wir uns ohne ihn.Die einzige Belohnung die wir ihm ab und an gönnten, waren Videos wie wir zugange waren, von uns gedreht. Das war schon ein gewisser Kick, allerdings muss man sich dabei natürlich der notwendigen Diskretion sicher sein.
Lust beim filmen
Ich finde es total geil sich beim Sex filmen zu lassen, ich bin dann doppelt gefordert, zum einen seiner Partnerin gut zu tun und zum anderen ein guter Darsteller beim ficken mit ihr zu sein, damit wir uns beide von unserer geilen Seite präsentieren können.

Um der Gefahr aus dem Weg zu gehen würde ich es aber nur mit dem eigenen Equipment zulassen.

Sich filmen zu lassen ist ein geiler Traum von mir, auch die gemeinsame Nachbereitung macht da umso mehr Spaß.
*****075 Paar
243 Beiträge
Wir haben es mal ausprobiert und uns den Film danach gemeinsam angeschaut, mit der Erkenntnis, dass es uns nichts bringt. Die starre Kameraeinstellung ist nicht so reizvoll. Videos, bei denen ein Kameramann/Frau auch mal die Perspektive ändert finden wir schon ansprechender. Allerdings fehlt uns bisher der Mut uns beim Sex von einer dritten Person filmen zu lassen. Andererseits haben wir kein Problem damit, zum Beispiel im Club beim Sex beobachtet zu werden. Wir vergnügen uns auch gerne mal in der Natur ohne Angst vor Zuschauern. Ungewollt gefilmt werden geht natürlich gar nicht.
******man Paar
508 Beiträge
Es kommt drauf an, ob man sich selber filmt oder von anderen gefilmt wird. Und dann unterscheiden wir, ob „die Anderen“ gute Bekannte/Freunde oder fremd sind. Von Fremden lassen wir uns niemals filmen. Und wenn jemand versuchen sollte uns ungefragt oder heimlich zu filmen, sollte er entweder sehr, sehr kräftig oder 2,50 Meter groß oder äußert flink auf den Beinen sein. Ansonsten führen wir ihm sein Handy anal ein - aber quer!
*********avin Frau
374 Beiträge
Ich habe kein Problem damit und es ist auch ein gewisser Kick *zwinker* aber nur mit Maske oder so, dass das Gesicht nicht erkannt wird.
Ein Partner hat gerne Filme oder Fotos gemach - ohne mein Wissen - und die weitergeschickt. Als ich zufällig dahinter gekommen bin, war ich froh über die Maske.
*******0815 Paar
130 Beiträge
Wir haben das für uns als neue Spielart gefunden.
Wir hatten für uns festgestellt, dass und der Alltag fest im Griff hatte, und Sex nur noch in "Fünf Minuten Pausen" stattgefunden hat.
Also haben wir ein befreundetes Paar gebeten uns eine Fantasy mitzuteilen und genau zu beschreiben, was sie gerne sehen würden (und das war erstaunlich und erfreulicherweise sehr normal und harmlos)

Wir haben und dann Stativ und Licht zugelegt, Sekt eingekauft uns drei Stunden Zeit genommen und alles besprochen wie man das umsetzt, dass es irgendwie spannend und schön ist.
Klar gibt es Perspektivwechesel bei denen man den Sex unterbricht, aber um den reinen Sex ging es ja nicht.

Wir hatten einfach drei schöne, lustige Stunden in denen wir gezielt Zeit miteinander verbracht haben um dann auf ein 5 Minuten Video zu kommen, das vielleicht auch nur dieser einen Person gefällt.

Wir sind keine Darsteller und haben auch nicht die besten Körper aber wir haben wieder etwas für uns gefunden, das uns "zwingt" ausreichend Zeit einzuplanen und gemeinsam lustige Dinge zu machen.
(kann man auch ohne Video, klar, aber der Reiz, das sich die Bekannten das ansehen uns erregt werden, und das sie uns vorher genau sagen was sie sehen wollen, der spielte auch eine große Rolle.)
Und ja, das Video war nur zum ansehen für genau diese Personen und ist nicht gedacht, allen zu gefallen.
*******r_52 Mann
3.489 Beiträge
@*******0815
ich finde es klingt wie selbstverständlich wie ihr euch mit euren freunden darüber unterhalten und es umgesetzt habt . gerade vor guten freunden wäre ich vertraut genug mich von denen filmen zu lkassen und / oder sie einen Pornovideo mit mir als darsteller anschauen zu lassen.
vor allem war es ganz sicher auch erregend daß dieses paar dabei war oder sich euren video angeschaut hat.
*******0815 Paar
130 Beiträge
es war eine spontane Idee
Sie mussten ausführlich sagen was sie sehen wollen, und damit auch zugeben was sie anmacht
wir haben versucht es umzusetzen

Unser "Nutzen" war die gezielte gemeinsame Zeit.

Klar hat sich da hauptsächlich der männliche Part der Paares eingebracht,
aber das dann schrieb, dass es schon einen Ständer hatte, hat und auch wieder "gekickt".
win-win *g*
*********space Frau
75 Beiträge
Oh ja und wie *smile* ich liebe es sehr, wenn mein Dom unsere Sessions oder Teile daraus filmt, vor allem, wenn ich die Augen verbunden habe oder ihm mit dem Rücken zugewandt bin und gar nichts davon weiß. Unser perfektes Zusammenspiel dann im Nachgang völlig losgelöst vom "Subspace" - also mit "klarem Kopf" -anzuschauen, ist immer der Wahnsinn. Purer Genuss, der mich dann direkt wieder zum schmelzen bringt *schwitz*
*******r_52 Mann
3.489 Beiträge
@*******0815
@*******mini

das ist wohl der besondere kick dabei der zusätzliche erregung bringt zu wissen das andere
das video anschauen werden und man selber in action zu sehen ist.
ich fände es selber sehr erregend mich filmen zu lassen und zu wissen das auch ndere das video sehen werden oder schon beim filmen zuschauen.
der Gedanke gefilmt zu werden ist schon sehr erregend
*******r_52 Mann
3.489 Beiträge
noch erregende der gedanke sich den film mit freunden oder bekannten zusammen anzuschauen und sie einen ganz intim beim sex sehen können.
*********ller Paar
2.011 Beiträge
Ist dann der Gedanke, dass jemand ohne deine Zustimmung den Film ins Internet lädt und alle dich sehen können, der ultimative Kick?
Ist ja nicht, so, dass dergleichen noch nicht vorgekommen wäre.

Wir finden, die Erinnerung ist der schönste Ort, an dem intime Bilder und Filme ablaufen dürfen (vor allem hat das Gehirn so tolle Filter, da wird selbst TikTok neidisch).
****_91 Mann
960 Beiträge
Wie ist das bei Euch?
Ja, gibt mir voll den Kick, bin ich ehrlich. Es ist aber für mich kein Muss oder so.

Filmt Ihr Euch beim Sex?
Ja, sehr gerne.

Oder lasst Ihr Euch gerne Fimen?
Das auch.

Wichtig dabei ist aber immer auch Diskretion auf allen Seiten, dass man sich verlassen kann, dass es so öffentlich wird wie man selbst es auch möchte.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.