Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Junge Frau, älterer Lover
2517 Mitglieder
zur Gruppe
Young Man - Mature Woman
5325 Mitglieder
zum Thema
Ältere Frau - jüngerer Mann. Kann das funktionieren ?282
Was früher noch fast nur in Künstlerkreisen stattfand, ist heute in…
zum Thema
Reife Frau und jüngerer Mann312
In der Vergangenheit gab es immer wieder, auch in den Medien, ältere…
So erobert man eine reife Frau
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Titulierung als ältere/reife Frau

*******ips Frau
2.554 Beiträge
Themenersteller 
Titulierung als ältere/reife Frau
Aus einem Gespräch heraus ergab sich neulich, dass ich mich darüber aufregte, wann immer speziell Männer, die deutlich jünger sind als ich, mich als reife oder ältere Frau titulieren, dass ich da sauer drüber werde. Es nagt an meinem Selbstbild. Mein Gesprächspartner war darüber sehr erstaunt, weil er andere Erfahrungen gemacht hat, nämlich dass Frauen das ok fanden.

Nun hab ich behauptet, dass keine Frau das gerne hört. Wie sieht es bei euch aus? Reagiere ich über? Oder seht ihr das ähnlich?

Menschen, die auf Altersunterschied stehen, sind zwar jetzt nicht angesprochen, sind aber willkommen, sich auch zu beteiligen.
****yn Frau
13.441 Beiträge
JOY-Angels 
Kommt für mich sehr stark auf den Kontext an.

Ich hätte kein Problem damit, von einem Twen (oder allgemein von jedem) als "ältere" oder "reife" Frau bezeichnet zu werden, wenn ich mal 50 bin. Tut vielleicht weh, ist aber für mich einfach die Wahrheit.

Irritiert war ich, mit damals 31 von einem Mann Anfang 20 als "reife Frau" bezeichnet zu werden, weil ich finde, mit Anfang 30 ist man eigentlich noch verhältnismäßig jung. In meinem Kopf verbinde ich "reif/er" mit Menschen ab 50.

Wirklich wütend wäre ich also nicht, je nach Umstand vielleicht irritiert. Nervig wird lediglich eine gezielte Sexualisierung/Fetischisierung, die nervte mich aber auch schon in sehr jungen Jahren, wenn deutlich ältere Männer mich allein aufgrund meiner Jugend anmachten, die meiste Zeit war ich da sogar noch minderjährig.
*******love Paar
308 Beiträge
Ohje, wir sind beide inzw. über 50 und da muss man natürlich damit klar kommen, dass man statistisch gesehen die Lebensmitte überschritten hat.
Die Kinder sind aus dem Haus und viele gehen in dem Alter auch schon mit einer "Oma" oder einem "Opa" in´s Bett. Sieh das ganze entspannt. Man kann doch ganz prima schon "reif" sein und sich dabei "jung geblieben" fühlen.
Die 35 jährige freut sich noch, wenn sie an der Kasse nach dem Ausweis gefragt wird, weil sie Alkohol oder Zigaretten kaufen will.
Und die 70 jährige geht nicht zum Seniorentreff weil das was für alte Leute ist.

Das Leben ist, was Du draus machst.
*******ips Frau
2.554 Beiträge
Themenersteller 
@****yn Aber dann ist es doch genau das. Du siehst dich nicht als reife Frau, wurdest aber so tituliert, weil du für ihn das Kriterium der reifen Frau erfüllt hast. Der Begriff ist nämlich relativ und nicht an einem bestimmten Alter festmachbar.
********ette Mann
2.260 Beiträge
Männer waren von einer Antwort nicht grundsätzlich ausgeschlossen, oder?

Meiner Erfahrung nach sind die Reaktionen sehr unterschiedlich. Ältere Frauen entsprechen schon meinem Beuteschema und ich behaupte, dass ich im Bereich 50+ durchaus "erfolgreich wildere". Während im Forum im Allgemeinen ein großer Konsens herrscht, dass vor allem der Begriff "reif" ein No-Go sei, weil er stark an Pornofantasien erinnert, hatten die Frauen, die ich persönlich kennenlernen durfte, ein eher entspanntes Verhältnis zu den Begriffen "ältere" und "reife" Frau - ersteres ist ja auch erst einmal nur eine Tatsachen-Beschreibung. Einige von ihnen nutzen diese Begriffe selbst, andere stören sich zumindest nicht an ihnen.

Persönlich handhabe ich es aber eher so, dass ich dem Alter als solchem nicht so eine große Bedeutung beimesse, dass dies in den Fokus eines Gesprächs rückt. Spricht es die Frau von sich aus an, ist das was anderes. Das erspart mir als Mann aber einige Fettnäpfchen.
*******ips Frau
2.554 Beiträge
Themenersteller 
@*********BShy Nein, Männer sind natürlich nicht ausgeschlossen, weil mich die Erfahrungen auch sehr interessieren. Es ist aber tatsächlich so, dass speziell ich mir oft vorkomme, als geht es manchen Männern um eine Trophäensammlung. Rothaarige, schlank, mollig, ältere Frau (weil man auf alten Stuten gut reiten lernt und andere Klischees)...

"Eine ältere Frau wollte ich immer schon mal ausprobieren."
****az Mann
4.309 Beiträge
Ich frag mich, was man sonst sagen soll. Klar kann man das Alter per se als Eigenschaft weg lassen, aber wenn nicht, was passt dann besser als "ältere" oder "reife" Frau? "Gehobenen Alters", "bisschen älter" würde mir noch einfallen, dann hörts aber auch auf.

Das hat für mich schon wieder so einen Beigeschmack als wenn sich da Menschen diskriminiert fühlen, und solche Begriffe dann auf die Liste der nicht-politisch korrekten Bezeichnungen kommen...obwohl sie nun mal der Tatsache entsprechen. Ich ziehe da die Linie auch so bei 50 oder 60, je nachdem wie man sich hält und verhält.
****ity Paar
16.572 Beiträge
Ab Ü50zig kann man älter sein gelten lassen , finde ich (w).
Was ist daran jetzt schlimm *nixweiss*
******_me Frau
7.292 Beiträge
Welche Bezeichnung währe denn noch so einigermaßen für dich erträglich?

Mal ehrlich: mit rund 50 Jahren passt die Bezeichnung "junge Frau" doch nun wirklich nicht mehr.

Mittelalt vielleicht? *lol*
*******gle Frau
378 Beiträge
Also mich stört es nicht, wenn der andere es so empfindet dann ist es eben so, ich steh über sowas drüber.
Zu mir sagte auch schonmal jemand die ältere Frau da vorne, damit war ich gemeint weil ich einen Verkäufer was fragte der wohl noch in der Ausbildung und somit sehr jung war, dieser dann einen Kollegen fragte.
Hab gegrinst darüber, weil ich eigentlich jünger geschätzt werde.

Zumal mit 52 gehört man m.M.n auch halt schon zu den Älteren/Reiferen Frauen, das ist überhaupt nicht abwertend gemeint, ab wann zählt man sonst dazu?Ab 60, 70 ?
*******ips Frau
2.554 Beiträge
Themenersteller 
Ihr versteht mich etwas falsch, mit meinem Alter hab ich keine Probleme. Das ist nur nervig, darauf reduziert zu werden. Wobei ich noch mal explizit sagen will, die Bezeichnung ist an kein Alter gebunden. Auch die 25-Jährige kann für einen 16-Jährigen schon eine reife Frau sein.
****ity Paar
16.572 Beiträge
@*******ips und warum siehst du einen Zusammenhang mit Trophäen?

Wirfst du da nicht einiges in einen Topf?
****769 Frau
2.211 Beiträge
Also, auch wenn man selbst weiß, dass man nicht mehr zu den 'jungen Hüpfern' gehört, ehrlich- wer mag diese Anrede schon wirklich gern?
Ist vermutlich dasselbe, als wenn man zu einem sehr jungen Menschen Küken oder Jungspund sagt.
Aufregen würd' ich mich nicht, aber charmant klingt es nicht gerade*oh*
*******ips Frau
2.554 Beiträge
Themenersteller 
@****ity Weil ich genügend fast gleichlautende Anfragen bekomme mit dem Zusatz, dass Mann mal eine ältere Frau ausprobieren will.
******rie Frau
11.402 Beiträge
Zitat von *******ips:
Nun hab ich behauptet, dass keine Frau das gerne hört. Wie sieht es bei euch aus? Reagiere ich über? Oder seht ihr das ähnlich?

Ich bin 53 Jahre alt und ziemlich stolz darauf, eine reife, lebenserfahrene Frau zu sein *zwinker*

die Genussfrau *blume*
****ity Paar
16.572 Beiträge
@*******ips das ist ja dann ehrlich und du kannst darauf reagieren.
*******kull Frau
7.417 Beiträge
Reife geht für mich nicht einher, mit dem Alter was im Perso steht. Von daher finde ich den Begriff "reife Frau" etwas arg komisch. Okay, ich werde noch nicht so genannt. Hab da wohl noch paare Jahre Schonfrist *lach*


Irgendein anderer Begriff fällt mir nicht ein, also nix Ernsthaftes. Vielleicht dann 40er Frau (40-49), 50er Frau? *nixweiss* Aber das klingt nach dem Weinjahrgang *lach*
*******ips Frau
2.554 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******rie:
Ich bin 53 Jahre alt und ziemlich stolz darauf, eine reife, lebenserfahrene Frau zu sein *zwinker*

die Genussfrau *blume*

Lebenserfahren bin ich auch, keine Frage, aber noch viel stolzer darauf, immer noch kindisch und unreif und experimentierfreudig und neugierig zu sein. Die ewig Lernende. Das unterscheidet mich wohl sehr von den meisten meiner Altersgenossinnen. 😉
*******ips Frau
2.554 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****ity:
@*******ips das ist ja dann ehrlich und du kannst darauf reagieren.

Aber ich bin es so leid. 🙈 Habe ich es doch schon im Profil so stehen!
****ity Paar
16.572 Beiträge
Dann sperr die Altersklasse einfach in den Einstellungen. *nixweiss*
******rie Frau
11.402 Beiträge
@*******ips

Ich bin ebenfalls sehr experimentierfreudig und neugierig... wissbegierig... man lernt doch nie aus *smile* Ich zumindest nicht...
*******ips Frau
2.554 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****ity:
Dann sperr die Altersklasse einfach in den Einstellungen. *nixweiss*

Das geht nicht, weil ich dann sehr Viele sperre, mit denen ich mich sehr gerne austausche.
****na Frau
1.213 Beiträge
Ich bin mit 46 beim Stadtmarathon in die Seniorengruppe einsortiert worden, da ist es mir als Ü 50 völlig egal, ob mich jemand als reife oder ältere Frau bezeichnet. Ich kann dem Sender der Botschaft deren Inhalt nicht vorschreiben, sondern nur mich als Empfängerin angesprochen fühlen oder eben nicht. Ich nehme sowas nicht mehr persönlich.
****ity Paar
16.572 Beiträge
Dann antworte den anderen halt einfach nicht mehr.
*********_Typ Mann
3.965 Beiträge
Zitat von ****az:
Ich frag mich, was man sonst sagen soll. Klar kann man das Alter per se als Eigenschaft weg lassen, aber wenn nicht, was passt dann besser als "ältere" oder "reife" Frau? "Gehobenen Alters", "bisschen älter" würde mir noch einfallen, dann hörts aber auch auf.

Das hat für mich schon wieder so einen Beigeschmack als wenn sich da Menschen diskriminiert fühlen, und solche Begriffe dann auf die Liste der nicht-politisch korrekten Bezeichnungen kommen...obwohl sie nun mal der Tatsache entsprechen. Ich ziehe da die Linie auch so bei 50 oder 60, je nachdem wie man sich hält und verhält.

Ich sag da auch noch gelegentlich Mädels... Oder Kleine... Frau, Mensch, Person...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.