Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Young Man - Mature Woman
4989 Mitglieder
zur Gruppe
Junge Frau, älterer Lover
1318 Mitglieder
zum Thema
Ältere Frau - jüngerer Mann. Kann das funktionieren ?305
Was früher noch fast nur in Künstlerkreisen stattfand, ist heute in…
zum Thema
Reife Frau und jüngerer Mann312
In der Vergangenheit gab es immer wieder, auch in den Medien, ältere…
So erobert man eine reife Frau
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Titulierung als ältere/reife Frau

****656 Mann
6.726 Beiträge
@*******ips

würde dir "lebenserfahrene" Frau besser gefallen? *gruebel*
****e51 Frau
1.456 Beiträge
Aber was sollte man sonst schreiben? In erster Linie ist ältere eine Begrifflichkeit.
Antworte ich einem Mann der jünger ist, benutze ich auch den Begriff „junger Mann“ und mache damit auch eine Distanz oder Bewertung deutlich.

Aus den Antworten entnehme ich oft eine gewisse Entrüstung, zb dass derjenige zwar vom Alter her jung ist aber nicht im Kopf oder von seiner Entwicklung.

Will schlussendlich heißen: mir ist es egal, ich habe die 50 überschritten und von mir aus kann man mich auch als ältere Frau titulieren.
Die Gelegenheiten, in denen ich es doch jeweils bestätigen muss, schon „älter“ zu sein, bedeutet mir mehr als der Begriff.
****656 Mann
6.726 Beiträge
Ich darf dann noch "junge" Frau sagen.... *zwinker*
*******ips Frau
2.609 Beiträge
Themenersteller 
Da mir selber das Alter total egal ist und ich es bei meinem Gegenüber gar nicht wahrnehme, kann es sein, dass ich mich stundenlang mit jemand unterhalte und irgendwann feststelle, die Person ist erst 18, hat aber im Leben schon so viel erlebt, das reicht für zwei lange Leben. Genauso kann ich jemand sagen, dass er Unsinn redet, auch wenn er wesentlich älter ist als ich, das sehen sicher Viele als respektlos.

Deswegen irritieren mich solche Begriffe, weil die wirklich inhaltsleer und irrelevant für mich sind. Ich hab mein tatsächliches Alter hier stehen und werde deswegen oft genug darauf reduziert. Während ich im direkten Gespräch immer für runtergeklappte Kinnladen sorge, wenn ich sage, ich bin über 50.
******gan Mann
1.790 Beiträge
warum sollten das denn inhaltsleer und irrelevant sein, vor allem wenn es doch eine tatsache ist? wenn es so belanglos ist, warum ärgerst du dich denn dann so?
*******ips Frau
2.609 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******gan:
warum sollten das denn inhaltsleer und irrelevant sein, vor allem wenn es doch eine tatsache ist? wenn es so belanglos ist, warum ärgerst du dich denn dann so?

Weil ich Schubladendenken hasse. 😉
****656 Mann
6.726 Beiträge
Meine Äüßerungen waren auf den Thread bezogen. Wäre es mit dem Ironieschild besser gewesen? *gruebel*

Wie du schon geschrieben hast, hat das Erlebte nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun. Da teile ich deine Meinung. *g*
********d_vb Mann
1.467 Beiträge
@*******ips ... stimmt mit irritiert...
Also ich vermeide das Alter ansprechen oder bewertende Floskeln. Hab die Erfahrung gemacht (da ist es wieder ...) kommt auch bei jüngeren nicht gut an. Zieht mit der Frage eine unsichtbare Grenzlinie.
Bei Frauen ist dies vielleicht auf Grund von Erziehungsmethoden, ein patriachisches System eher nötig, als für Männer.

Personen denen es nicht auf das Alter ankommt reagieren meist irritiert.
******gan Mann
1.790 Beiträge
aber wenn es doch ein fakt ist? warum wehrst du dich so dagegen? klar, man fühlt sich in der regel jünger ... aber das ändert doch nichts an der realität.
*******ips Frau
2.609 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******gan:
aber wenn es doch ein fakt ist? warum wehrst du dich so dagegen? klar, man fühlt sich in der regel jünger ... aber das ändert doch nichts an der realität.

Weil es wichtigere Dinge im Leben gibt, als Menschen auf ihr Alter zu reduzieren.
@*******ips
Während ein Mann, der älter wird, meist als positiv empfunden wird und an Attraktivität eher zunimmt (George Clooney, Richard Gere, Sean Connery...), ist das Alter für eine Frau ein Stigma. Viele Schauspielerinnen, die jenseits der 40 in Hollywood noch als Sexsymbol gelten, gibt es nicht.

Icv wohne nicht in Hollywood und fühle mich als Frau um die 60 im Alltag viel begehrter und attraktiver als die meisten Männer in meinem Alter. Ich rede jetzt vom richtigen Leben und nicht von Filmen.
Alt zu sein an sich ist gar kein Stigma bzw. ich als Frau empfinde es nicht so.
****yn Frau
13.442 Beiträge
Mancher Schublade lässt sich nunmal nicht entfliehen, weil sie entweder ganz faktisch, oder subjektiv in den Köpfen der überwältigenden Mehrheit existent ist.

Als "reifer Mann" oder "reife Frau" wird, ungeachtet von Gegebenheiten wie Geschlechtsreife oder emotionale Reife und dergleichen, gemeinhin ein Mensch bezeichnet, der statistisch die Hälfte seines Lebens überschritten hat.

ist man noch unterhalb dieser Grenze, wird man selbst von Jüngeren eher selten als "reif", sondern meistens eher als "älter" bezeichnet (hence meine Verwirrtheit, als ich, bisher einmalig, mit Anfang 30 als "reife Frau" bezeichnet wurde, weil das in der Regel eher für Menschen verwendet wird, die mindestens nochmal 10 Jahre älter sind als ich).


Ich sag's wie es ist: Ich habe den Eindruck, wer sich allein an der Begrifflichkeit "reif", die auf sein bereits fortgeschritteneres Alter abzielt, stört, ohne dass es dabei konkret um so doofe Klischees wie die Cougarjagd junger Leute geht, oder Vorurteile wie "sind sexuell offener, nicht so verklemmt, blabla", der hat irgendwie durchaus Probleme mit seinem Alter, oder zumindest damit, dass er von Außenstehenden als älteres Semester wahrgenommen wird.

Sowohl wenn man jenseits der 50 von deutlich jüngeren als "älter/reif" bezeichnet wird, ist das einerseits faktisch richtig, als auch der vorherrschenden, kollektiven Wahrnehmung entsprechend, als auch wenn man jenseits der 50 ganz generell als "älter/reif" bezeichnet wird, ist das im selben Maße richtig, weil mit 50 in aller Regel bereits die Hälfte des Lebens überschritten wurde.
Ich habe nicht die geringste Ahnung, warum man sich darüber aufregen sollte, außer dass es einfach ein bisschen, oder sogar ziemlich stechen kann, wenn man von anderen als genau so alt eingeschätzt wird, wie man nunmal ist.

Wer einen als älter/reif bezeichnet, reduziert einen nicht automatisch darauf. Es ist entweder ein Fakt, oder eine Wahrnehmung von vielen.
********Snow Frau
2.887 Beiträge
@*******ips : Ich denke, ich kann schon ein bisschen verstehen, worum es dir geht.

Persönlich habe ich grundsätzlich mit der Bezeichnung als "ältere" oder "reife Frau" gar kein Problem, die Bezeichnung ist ja erstmal eine relative Bezeichung, und aus Sicht aus z.B. eines 20-jährigen bin ich halt alt, habe ich gar kein Problem mit.
Auch beruflich habe ich viel mit jungen Leuten zu tun, die mich vermutlich als "älter" wahrnehmen.

Was ich aber auch nicht mag, ist diese Art von Anschreiben "hey, ich mag reife Frauen, wollen wir uns kennenlernen". Die gibt es auch bei mir in der Mailbox immer wieder und ich weise das sehr deutlich zurück, nicht, weil ich nicht als alt/reif gesehen werden will, sondern weil ich niemanden kennenlernen will, der mich nur auf mein Alter reduziert.
Ist aber exakt die gleiche Kategorie, wie wenn mir jemand schreibt, dass er mich nur aufgrund einer bestimmten Vorliebe in der Vorliebenliste, oder eines anderen nichtigen Details kontaktiert, das reizt mich dann eben nicht, weil ich mich auf etwas reduziert fühle.
*******kull Frau
8.438 Beiträge
Wieso dann nicht einfach älter? Was soll das reif dann?
*****a_S Mann
7.257 Beiträge
JOY-Angels 
Also ich glaube, dass man hier einfach generell vorsichtig sein sollte.
Ist zwar etwas klischeehaft, aber wir wissen doch, dass viele Frauen sensibel mit Alter und Gewicht sind, also ist es wohl ratsam, bei einer bisher unbekannten Frau nicht direkt darauf anzusprechen, dass man auf "reife mollige" steht, denn vielleicht macht man sich damit eine Tür zu, weil die Frau (die vielleicht vergleichsweise tatsächlich reif und mollig ist) das aber nicht gern hört.

Schwierig ist ggf. auch, was man im Profil zu dem Thema angibt,
ich habe nämlich schon folgende beide Reaktionen gehört: Ein Mann gibt im Profil an, dass er nicht auf ältere und mollige steht, und eine ältere mollige Frau denkt: Der steht eigentlich nicht auf mich und schreibt mich nur an, weils bei den jüngeren schlanken nicht klappt. Oder eben: Der hat im Profil stehen, dass er auf ältere und mollige steht, also fetischisiert der die, das will ich nicht!

Wir sehen: Ist also alles nicht so einfach. *zwinker*
Naja, oder man schreibt einfach, worauf man steht und worauf nicht und muss eben damit leben, dass sich da einige von ausgeschlossen oder abgeschreckt fühlen. Aber zur Frage der TE kann ich nur sagen: Sowas in einer Mail zu schreiben, ist einfach ein wenig unklug - aber hey, unkluge Mails werden hier eine Menge geschrieben. *zwinker*
*****cgn Frau
8.429 Beiträge
Ich versteh' das gut, bin ich doch älter als die meisten anderen.

Möchte ich so angesprochen werden? Nein, aber nicht, weil es nicht stimmt, sondern weil eine "Einsortierung" meiner Person über die Altersstufe ganz viel über den Absender verrät. Da ist dann viel Raum für Spekulation, auf jeden Fall zu viel, um mich eingehend damit beschäftigen zu wollen.

Wer es nicht schafft, ohne einfachste Klischees in der Ansprache auszukommen, den ziehe ich ohnehin nicht in Betracht. Im nächsten Satz lese ich oft, Alter sei nur eine Zahl....bla....wenn es das wäre, warum dann die Frau, die deine Mutter sein könnte? Eben.

Reif? Ja, durchaus, innen und nicht zuletzt außen. Ich steh dazu, dass mein Leben Spuren hinterlassen hat, unübersehbar. Aber, auch das ist nur ein Teil dessen, was mich ausmacht. Eine oberflächliche Zuordnung über Alter ist mir zu wenig.
****yn Frau
13.442 Beiträge
Zitat von *****a_S:
Also ich glaube, dass man hier einfach generell vorsichtig sein sollte.
Ist zwar etwas klischeehaft, aber wir wissen doch, dass viele Frauen sensibel mit Alter und Gewicht sind

Meinem Eindruck nach sind viele Frauen deshalb so empfindlich damit, weil viele Männer damit sehr wertend sein können. *nixweiss*

Ein Kreis.
****ity Paar
16.588 Beiträge
Wahrscheinlich weil es hier anders rüber kommt, als real.
Letztens war doch das Thema, wenn man " Junge Frau/Dame“ zu einer älteren Frau sagt. War auch verkehrt *nixweiss*
********d_vb Mann
1.467 Beiträge
Zitat von ******gan:
aber wenn es doch ein fakt ist? warum wehrst du dich so dagegen? klar, man fühlt sich in der regel jünger ... aber das ändert doch nichts an der realität.

wenn ich jemanden anspreche, möchte ich dem gegeüber irgendwie "positiv" erscheinen. Da gab es vor langer langer Zeit mal einen Knicke - heute nicht mehr zeitgemäß. Aber vielleicht lässt es erahnen worauf ich hinaus möchte. Wenn ich jemanden, mir unbekannt anspreche, dann möchte ich nicht gleich mit den ersten paar Wörter ablitzen oder? Wenn ich dann nicht der Typ bin, oder sie nicht meiner, ok so soll es sein.
Es sollte aber mit bewusst sein, dass ich mit meinem Verhalten beim Gegenüber/Leser etwas auslöse - ein Bild erstelle.

Warum hat man in so vielen Profilen zu lesen ..
• keine Anmache
• keine Bilder, oder nur vom Gesicht
• keine Jünglinge
• oder wenn ein Kompliment gegeben wird -> "kein Interesse" und wird gesperrt.
.. usw.
da fühle ich mich als Mann auch sehr in eine Schublade gedrängt, aber die Mehrzahl scheint nunmal so zu ticken *traurig*

aber *sorry* ich schweif vom Thema ab ..
Ich würde noch nie auf das Alter direkt angesprochen.
Anfragen, wo mir der Altersunterschied zu groß vorkommt, lehne ich freundlich ab und es ist noch nie deswegen eine Diskussion daraus entstanden.

Dass ein deutlich jüngeren Mann mich als "ältere" oder "reife" Frau ansieht, stört mich überhaupt nicht. Ich finde daran nichts beleidigend.
********_one Paar
101 Beiträge
Nun ja,
Laut perso.... Schon alte Frau... Da die 60 Jahre überschritten... Mit allen Attribute die dazugehörigen.... Falten...Menge Lebenserfahrung..
Ich selbst vergesse oft mein Alter... Zuviel Flausen und Ideen im Kopf
Und wenn man mich fragt
Senior Teenager...
Natürlich mit diesem Denken im Kopf
Kommt auch von mir ein inneres... Ups... Wenn mich jemand als ältere Frau tituliert... Ich denke man sollte drüber stehen....
*****a_S Mann
7.257 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von ****yn:
Zitat von *****a_S:
Also ich glaube, dass man hier einfach generell vorsichtig sein sollte.
Ist zwar etwas klischeehaft, aber wir wissen doch, dass viele Frauen sensibel mit Alter und Gewicht sind
Meinem Eindruck nach sind viele Frauen deshalb so empfindlich damit, weil viele Männer damit sehr wertend sein können. *nixweiss* Ein Kreis.

Ist vielleicht auch so, aber mein Eindruck ist eher, dass es bei Alter und Gewicht bei Frauen und Muskeln und Penisgröße bei Männern jeweils hauptsächlich um eine selbstgemachte bzw. innerhalb des eigenen Geschlechts sozialisierte Sensibilität geht.
*********eart Frau
1.135 Beiträge
Zitat von *****cgn:
Ich versteh' das gut, bin ich doch älter als die meisten anderen.

Möchte ich so angesprochen werden? Nein, aber nicht, weil es nicht stimmt, sondern weil eine "Einsortierung" meiner Person über die Altersstufe ganz viel über den Absender verrät. Da ist dann viel Raum für Spekulation, auf jeden Fall zu viel, um mich eingehend damit beschäftigen zu wollen.

Wer es nicht schafft, ohne einfachste Klischees in der Ansprache auszukommen, den ziehe ich ohnehin nicht in Betracht. Im nächsten Satz lese ich oft, Alter sei nur eine Zahl....bla....wenn es das wäre, warum dann die Frau, die deine Mutter sein könnte? Eben.

Reif? Ja, durchaus, innen und nicht zuletzt außen. Ich steh dazu, dass mein Leben Spuren hinterlassen hat, unübersehbar. Aber, auch das ist nur ein Teil dessen, was mich ausmacht. Eine oberflächliche Zuordnung über Alter ist mir zu wenig.

Sehr schön beschrieben und trifft den Kern des "Problems" bzw. der Fragestellung sehr gut.

Wobei es eben auch das Thema ist, wie du schon schreibst, wie der Absender die Betrachtung auf das Alter rüber bringt oder hier im Anschreiben verpackt. - Da können sich einige Männer so nicht wirklich ausdrücken und fallen oft "mit der Tür ins Haus". *gg*
****ity Paar
16.588 Beiträge
Aber wie oft, liest man in Profilen, sehe jünger aus.

Das finde ich dann auch merkwürdig, wenn man nicht aufs Alter reduziert werden will. *nachdenk*
****ri Frau
577 Beiträge
Zitat von ********_one:
Nun ja,
Laut perso.... Schon alte Frau... Da die 60 Jahre überschritten... Mit allen Attribute die dazugehörigen.... Falten...Menge Lebenserfahrung..
Ich selbst vergesse oft mein Alter... Zuviel Flausen und Ideen im Kopf
Und wenn man mich fragt
Senior Teenager...
Natürlich mit diesem Denken im Kopf
Kommt auch von mir ein inneres... Ups... Wenn mich jemand als ältere Frau tituliert... Ich denke man sollte drüber stehen....


Senior Teenager..... *lol* da bin ich dabei. *top2* *lol*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.