Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
slow sex
2502 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2550 Mitglieder
zum Thema
Mit 40 sexuell nochmal durchstarten?100
Ich habe jetzt gerade eine Beziehung hinter mir von fast 10 Jahren Im…
zum Thema
Wie hat sich euer (Sex-)Leben durch den JOYclub verändert?97
JOYclub-Mitglied https://www. joyclub. de/profile/3558317.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Macht der Joyclub sexuell mutiger ?

*****boy Mann
Und diese
stabilen Verhältnisse hatten wir!

Nur an den Folgen leiden wir (ich) noch heute.
Deshalb bleibt mein Entschluss: Nie wieder!

t.
*******och Mann
Und diese stabilen Verhältnisse hatten wir!

Nur um ein Missverständnis auszuräumen, weil meine Formulierung vielleicht nicht ganz klug gewählt war...

unter stabilen Verhältnissen meine ich jetzt nicht eine besondere Form einer Beziehung: Feste Partnerschaft oder Ehe oder so...

stabile Verhältnisse kann man auch in einer Affaire oder Liebschaft haben... denn was ich meine ist:

ein tragbares, belastbares Fundament, wo man so offen und ehrlich miteinander umgehen kann, dass man auch geheim Wünsche, Phantasien usw, miteinander teilen kann... und keine Beziehungskrise entsteht oder man nicht dumm angeschaut wird, wenn man mal von BDSM, Swingen oder anderen "besonderen" Spielarten spricht...

Es gibt sicherlich viele Ehen, die schon viele Jahre dauern, aber eigentlich nur ein Arrangement auf einem dünnen Eis sind. Die hohe Scheidungsrate zeigt ja auch, dass viele Partnerschaften eben nicht belastbar sind.

Ich behaupte mal - oder definiere es für mich mal so: Ein gutes Beziehungsgeflecht ist so stabil, dass man sich auch entsprechend anvertrauen und ggf. versöhnen kann. Wenn eine Ehe beispielsweise durch einen Seitensprung zerbricht, steckt meiner Meinung nach auf beiden Seiten keine wirklich belastbare Liebe oder Bindungskraft dahinter: Wer so schnell aufgibt, dem liegt offenbar nicht sehr viel am Partner. Denn ein stabiles Verhältnis kann auch mit Enttäuschungen umgehen, sonst wäre es ja nicht stabil, sondern labil.
*******Eve Paar
Das absolut spannende...
... hier im JC ist, so viele interessante Menschen zu finden, die eine Einblick in Ihre Person (zumindest andeutungsweise) geben. Genau so bunt, wie die Welt ist, sind die JC´ler , auf deren Profile man stößt.
Die Foren sind von der schieren Flut der Themen und Beiträge verwirrend, wodurch sich für uns eine eher selektive Wahrnehmung ergeben hat. Wir beschäftigen uns mit Threads, zu denen wir inhaltlich etwas beitragen können, so dass wir ganz einfach "Mut zur Lücke" haben müssen und sehr wahrscheinlich interessante Themen übersehen.
So, die Frage war, ob der JC mutiger gemacht hat, bzw. ob man(n) / frau offener wurde, bzw. in der Beziehung der Umgang leichter ist. Klare Aussage (und die trifft nur auf uns zu!): nein! Für uns (uns! - wir haben großen Respekt vor den Beiträgen unserer "Vorschreiber") wäre es ganz schlimm, eine Persönlichkeits- oder gar Paarentwicklung per internet-Community durchleben zu müssen. Da sind wir eher "oldstyle" von Mensch zu Mensch im Dialog, Konflikt, Kontroverse, Versöhnung (hey, Versöhnung macht Spaß *zwinker* ). Der JC hat seinen Stellenwert in unserem Leben, den wir aber in eng definierten Grenzen sehen - und da kommen wir auf den Anfang unseres Beitrages zurück: es gibt hier soooo viel interessante, nette und liebenswerte Menschen, die es zu entdecken gilt.
LG
Wall-e und Eve
******t72 Paar
...
weniger mutig,aber spannender macht er die sache auf jeden fall!!
obwohl wir auch erst aus uns raus sind seit wir hier sind....!!!!
dann hat uns der der JC doch mutiger gemacht,oder aufgeschloßener......grins!
es liegt, meinen wir, an der comunity hier.
alles gleichgesinnte die sich hier treffen und tummeln.
hier tauscht man sich schon eher und offener aus als in der ,, Normalen Welt'', und der ein oder andere wird mit der zeit auch offener.


lg hoti...
****
Na wenn man sich doch hier sympathisch ist, warum sollte man sich dann nicht mal persönlich kennen lernen?
Wenns nicht passt hat mans wenigstens versucht.

*g*
*******och Mann
Na wenn man sich doch hier sympathisch ist, warum sollte man sich dann nicht mal persönlich kennen lernen?
Wenns nicht passt hat mans wenigstens versucht.

Klar. Und ich denke, der Joy bietet doch eine gute Gelegenheit dazu, weil man sich in Foren oder via Clubmails vorher intensiv austauschen kann und schon mal schauen kann, wieviel Sympathie und wieviele Übereinstimmungen an Vorstellungen vorhanden sind. Das ist so ja wesentlich lockerer und offener, als wenn man in der Disse bei lauter Mucke auch noch lange um den heißen Brei herumreden muss *g*
Und ob die Chemie stimmt, kann man ja nur feststellen, wenn man sich mal in die Augen gesehen hat. Wer online zu voreilige aussortiert, verpasst vielleicht das beste im Leben *g*
*****
Armen Bruda!!!
*****boy Mann
@Nils0024
Ich stimme Deinen Ausführungen zu "stabilen Verhältnissen" voll und ganz zu. Hinzuzufügen hätte ich nur noch eines:

Wenn der vom Joyclub entfachte Mut dazu geführt hat, daß sich die Bedürfnisse in einer langjährigen Beziehung ein wenig auseinanderentwickelt haben, dann sind stabile Verhältnisse einmal mehr vonnutzen, um es weiterhin miteinander aushalten zu können!

t.
***************
Ich würde auch nicht behaupten, dass der joyclub mutiger macht, aber er liefert zumindest brauchbare Anregungen und Ideen für neue Arten der Sexualität.
********
zumindest brauchbare Anregungen...
...das liest sich für mich sehr abwertend, kann aber auch anders gemeint sein?!

Mutiger nicht, oder doch? Offen gegenüber neuem war ich schon immer, doch der
Joy hat mich insofern mutiger gemacht, als ich hier meine Fetische zeigen kann, halt einfach so wie ich bin... habe im ersten halben Jahr nur in Threads gelesen und war total begeistert, wieviel Gleichgesinnte es gibt, und vor allem wie völlig locker mit
dem Thema Sexualität und all seinen Facetten umgegangen wird...

Gruss Martin
(Spätzünder, lach...)
*********
@Wall-e und Eve
ihr sagt genau das aus was ich auch darüber Denke
*******tasy Paar
Ja
Wir sind erst relativ neu im Joyclub unterwegs.
Aber schon nach dieser kurzen Zeit, können wir sagen, dass wir als Paar unsere Wünsche offener äußern und auch umsetzen.
Unsere Partnerschaft wurde durch die Mitgliedschaft im JC bereichert.
********gles Paar
JOY-Team 
Macht der Joyclub sexuell mutiger ?

Wir denken das er uns sicherer macht manche Vorlieben leichter in die Realität umzusetzen, da wir hier ja unter gleichgesinnten sind, die man im normalen Leben nicht so leicht findet.

Wird unsere eigene Meinung durch den Club verändert ?

In manchen Dingen vielleicht ja, weil man sie unter ganz anderen Gesichtspunkten nun betrachtet.
**va Mann
Mir hat der Club ein paar Mal geholfen, Dinge auszuprobieren, auf die ich neugierig war. Wäre ich hier nicht Mitglied, wäre ich wohl um ein paar Erfahrungen ärmer. In diesem Sinne kann man sagen, dass der Joyclub mich sexuell mutiger gemacht hat, ja. Hier fand mein Sexleben ideale Startbedingungen. *zwinker*
*****
ich bin jetzt mutiger aber viell offerner in sachen
bisex oder natursekt
********g_Co Paar
Doch schon...
Also wir finden das es uns mutiger macht neue Sachen bzw. Aktivitäten für uns zu entdecken!
********ekse Paar
Eindeutig Ja
Wir haben hier schon so einiges an Anregungen gelesen und dann einfach ausprobiert.
Aus dem Grund: Ja, der JC macht expermentierfreudiger ähm mutiger
****tar Paar
Jupp...
... der JC macht auf jeden Fallt mutiger.
Aber er hilft auch den Menschen, die in ihrer Partnerschaft nicht so gut miteinander reden können und haben hier die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten auszustauschen.
Klasse ist hier auch das schließen von Bekanntschaften und evtl sogar Freundschaften. Bisher hatten wir hier nur mit super lieben Leuten zu tun!

LG
Sabstar
***********
Macht der Joyclub sexuell mutiger ?
Eindeutig nein, *pimper* immer noch die selbe wie vor 32 Jahren.

Aber eines ist mir in diesem Forum bewusst geworden, damals habe ich ein Naturtalent getroffen.
***
also mich schon
finde schon dass Joy einen mutiger machen kann. nicht von jetzt auf nachher, aber man geht immer ein stückchen weiter, lernt nette menschen mit neuen ideen kennen, probiert diese aus und formuliert eigene phantasien, die man dann auslebt. Joy bereichert auf jeden fall das sexualleben, weil man hier leute trifft die ähnliche vorstellungen haben und diese auch ausleben wollen. es bleiben also nicht nur träume - und das ist toll
********
Ich bin ja noch nicht lange hier, aber im Prinzip würde ich sagen, dass es eine interessante und amüsante Plattform ist.

Die Vielfalt der Foren sind z. T. auch hilfreich, der Austausch von verschiedenen Sichtweisen interessant.

Der offensive Umgang mit mit den unterschiedlichen Themen und Vorlieben... haben mich nicht mutiger gemacht, aber auch nicht schüchterner. *g*

Ich war schon immer eine offene Person.
*****123 Mann
Macht der Joyclub sexuell mutiger ?

ne !!

war vor dem Joy schon "mutig"

wenn man offen und ehrlich über die Wünsche, Phantasien usw. mit der Partnerin redet (und das habe ich immer schon gemacht) braucht man nicht "mutiger" zu werden durch den Joy.

Was ich aber im Joy gelesen und mich damit auseinander gesetzt habe, sind diverse Praktiken und Fetische von denen ich vorher nicht wusste das es sie gibt. Gut zu wissen, aber ob sie was für mich und die zukünftige partnerein sind wird sich zeigen.

Sowas hängt dann von beiden (!!) ab !
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.