Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Sexspielzeug
1279 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Toys
2037 Mitglieder
zum Thema
Beziehung beenden oder für die Kinder "durchhalten"?449
In einem anderen Thread hat sich die Frage aufgetan, was der…
zum Thema
Beziehung mit einem Partner mit Persönlichkeitsstörung280
Wie seid ihr mit der psychischen Erkrankung eures Partners umgegangen?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Spielzeug nach Ende der Beziehung weiter nutzen?

Spielzeug nach Ende der Beziehung weiter nutzen?
Kennt ihr das...
Im Laufe der Zeit oder auch einer Beziehung, wird diverses Spielzeug angeschafft. Dildos, Vibratoren, Ketten und Klemmen oder was auch immer... ist es legitim dieses Spielzeug auch nach beenden der Beziehung weiter zu nutzen? Entsprechende Desinfektion/Reinigung ist natürlich vorausgesetzt. Wie seht ihr das?
Nein auf keinem Fall *schock*

An mich senden ich ünernehme auch die Versandkosten und entsorge den Krempel dann Sadistengerecht auf dem *arsch* meiner ........ .

Alles was schon irgendwo dringesteckt hat darfst Du natürlich als Andenken behalten.

Und nach der 20. Sub denkst du mal darüber nach das Du schon einen zumindest Kleinwagen an mich geschickt hast.
Mmh... ich würde es tatsächlich nicht so toll finden Sexspielzeug von meiner Vorgängerin zu nutzen.
Ich glaube ich bin da ziemlich schmerzfrei *smile*
Was ich kaufe, bleibt auch bei mir und wird benutzt.
Was er für Spielzeug hat und wie oft er es schon benutzt hat, ist mir egal, so lange es gereinigt und desinfiziert ist.
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Meins ist meins *basta*
Ich würde NIE auf den Gedanken kommen, das Zeug einer andren Frau an oder in mich kommen zu lassen.
Oder die Penispumpe des verflossenen am neuen anzulegen *nene*

Deshalb trennen wir auch, meins und seins. Wobei das dann bei mir keinen unterschied macht, ob ich es bezahlt hab, oder nicht.
********iebe Frau
1.125 Beiträge
Mmh... Kommt drauf an was. *nachdenk*

Perse alles in die Tonne zu hauen finde ich übertrieben.

So Sachen wie Halsbänder empfinde ich aber ,,personalisiert“ und respektlos es dem Nächsten anzulegen.

Klammern, Rohrstöcke oder Handschellen weg zu werfen finde ich übertrieben.

Für mich eine klare differenzierte Betrachtung.
*******581 Frau
982 Beiträge
Mein Sexspielzeug hab ich gekauft, weil ICH es mag damit zu spielen bzw. bespielt zu werden. Also bleibt es auch bei mir und wird selbstverständlich weiter genutzt.
****_AA Mann
2.580 Beiträge
Gutes Spielzeug wird gereinigt und d.....
Der billige Gruscht findet Platz in der *tonne*.
Persönliches behält der Eigentümer....

Mich interessiert nicht wer das Vergnügen damit hatte, sondern mein Vergnügen damit.

In Clubs und bei Abenteuern findet man selten original verpackte Spielsachen.
*********Void Mann
174 Beiträge
Kommt mmn. auch auf das Material an. Alles aus Glas oder Metall kann gereinigt und desinfiziert werden, dann ist es in meinen Augen ja quasi neu. 🤷🏻‍♂️
**********esign Mann
2.972 Beiträge
Ich unterscheide da wirklich!

• Personalisiertes Spielzeug (alles, was in Körperöffnungen kommt, Schleimhautkontakt hast, Halsbänder und sonstiges mit persönlichem Bezug - auch z.B. persönlicher Seilesatz) geht an den Partner, an dem es verwendet wurde, oder - sofern es bei mir bleibt - wird nicht mehr / nicht mit anderen benutzt.

• Allgemeines Spielzeug (Seile, die keinen persönsichen Bezug zu einem bestimmten Menschen haben, Schlaginstrumente,...) wird gereinigt und weiter benutzt

• Hilfsmittel / Werkzeuge (Feuerzeug, Sicherheitswerkzeug fürs Tüdeln, wie Schere / Gurtschneider / ..., Ketten, Karabiner, Bondagering,...), die z.T. nie zum Einsatz kamen (wie Schere), oder seltenst Kontakt mit Menschen haben (Bondagering, Karabiner,...) oder Werkzeuge, wie z.B. ein Feuerzeug, mit dem im Spiel mal Kerzen für Wachsspiele angezündet wurden, bleiben einfach in der "Spielkiste".


Den Menschen, der behauptet, alles zu entsorgen und neu zu beschaffen, und dabei selbst das Feuerzeug für die Wachsspiele oder ungenutzte Kerzen entsorgt, wiel der Ex-Partner sie mal gesehen haben könnte, will ich sehen ... außer das Feuerzeug wurde gemeinsam für extra diesen Zweck beschafft ...
Genauso, wie den / die neue Sub, die sich dran stört, dass die (jungfräulichen!) Kerzen schon mal in der Spielzeugkiste des "Vorgängers" waren.
Danke für eure Antworten, es sind jetzt schon viele interessante Aspekte und Meinungen zu lesen wie ich finde. Ich glaube, ich habe das Thema allerdings etwas ungünstig formuliert. Mich würde es auch ganz allgemein interessieren. Ein spezielles Spielzeug wie Vibrator oder Dildo gekauft, sollte es dann personengebunden sein oder käme es auch bei einem anderen Spielpartner zum Einsatz?
Alles was was direkt dem BDSM oder Dom/Sub Beziehung angehört würde ich gern aussen vor lassen. Dort ist eine Bindung bestimmt unumgänglich.
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Also da seh ich es echt Personengebunden.
****100 Mann
3.200 Beiträge
Ja sicher- warum nicht- gute Qualität ist ja auch nicht gerade billig ...
********a_75 Frau
2.766 Beiträge
Personenbezogene, alles andere finde ich ekelig.
***ia Frau
273 Beiträge
Was machen alle die das Spielzeug einer Anderen nicht nutzen mit dem Penis des Mannes. Das war ja mal auch woanders drin
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Das ist ja mal nicht zu vergleichen
OH Doch ist es
Wobei ich sogar bei einigen vermute das das Spielzeug öfter gereinigt wird.
**********esign Mann
2.972 Beiträge
"Entsorgen und neu ..."

Dass ihr das bei Dildos oder so so siehst, kann ich voll verstehen. Auch Halsbänder und Fesseln / Manschetten für Hände und Füße sehe ich als personalisiert an, aber was ist z.B. mit dem Karabiner, der die Manschetten verbindet?

Die Frage stelle ich an alle, die ihr Spielzeug nicht weiter verwenden oder bereits verwendetes Spielzeug ablehnen:
Bezieht sich das auch z.B. auf solche Artikel, wie Karabiner, die Manschetten an den Händen zusammen halten, oder mit denen sie z.B. ans Kreuz "karabienert" werden? Was wäre, wenn der Dom ein Spielzimmer hätte?
Müssten Kreuz und Bock auch entsorgt und neu beschafft werden?
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
A, ich würde mir keinen dom suchen, der ein spielzimmer hat
B, karabiner seh ich persöhnlich neutral, auch ne halterung an der wand oder so
***ia Frau
273 Beiträge
Ich sehe darin kein Unterschied. Der Penis eines Mannes hat wohl öfters in irgendwelchen Mösen oder Ärschen gesteckt als das Spielzeug. Ist nur etwas Gummi dass man saubermacht und dann wieder nutzen kann um Spass zu haben.
Am besten jede(r) Sub kauft seinen Eigenen Kram dann gibt es nichts zu beanstanden
Mal einfach 3000 Euro über die Ladentheke schieben und alles ist gut
**********stasy Paar
709 Beiträge
Hallo,
ich benutze nur meine eigenen Sachen. Würde mir nichts einführen, was ein Mann gebraucht mitbringt.
Darum nehme ich wenn nötig, meine Sammlung mit.
Grüße Leeny
**********esign Mann
2.972 Beiträge
Zitat von *****eam:
Am besten jede(r) Sub kauft seinen Eigenen Kram dann gibt es nichts zu beanstanden
Mal einfach 3000 Euro über die Ladentheke schieben und alles ist gut

Ja, theoretisch ist das die beste Lösung, ABER auch sub verbindet mit bestimmten Spielzeugen eine persönliche Beziehung zu einem bestimmten Partner. Außerdem haben Doms verschiedene Vorlieben und wecken in sub unterschiedliche Bedürfnisse, so dass sich auch da die Sammlung ständig erweitern würde, und einige Sachen auch nach der Trennung entsorgt oder "nur" als Erinnerungsstück aufbewahrt würden.

Dazu kommt eben, dass Doms auch "handwerklich" unterschiedlich erfahren sind und wenn einer traumhaft gut mit einer Bull umgehen kann, sub dem Nachfolger dieses Teil trotzdem nicht gerne anvertrauen muss, weil er ggf. einfach nicht damit umgehen kann, oder aufgrund abweichender Vorlieben einfach auch nichts damit anzufangen weiß...
Dann kann sie das Spielzeug ja gerne ins Archiv stellen und ein neues besorgen
Und wenn Top mit dem vorhandenen Zeug nicht umgehen kann muss er halt neu kaufen.

Ich dachte hier sind nur Tops mit mind. 30 Jahren Erfahrung unterwgs
*zwinker*
**********esign Mann
2.972 Beiträge
Zitat von ***ia:
Ich sehe darin kein Unterschied. Der Penis eines Mannes hat wohl öfters in irgendwelchen Mösen oder Ärschen gesteckt als das Spielzeug. Ist nur etwas Gummi dass man saubermacht und dann wieder nutzen kann um Spass zu haben.

Ggf ist der Penis mit "Einweg-Gummi" überzogen, dass dann entsorgt wird, was mit mit Spielzeug nicht unbedingt so macht. Vor allem nicht, wenn es in langfristigen (Spiel-) Beziehungen benutzt wurde.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.