Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Liebe auf Augenhöhe
1177 Mitglieder
zur Gruppe
Polyamory
4171 Mitglieder
zum Thema
Sexuelle Bedürfnisse in der Ehe unerfüllt174
Wir sind seit 9 Jahren zusammen und 4 davon verheiratet.
zum Thema
Keine sexuelle Anziehung durch Aussehen138
Ich lese es hier oft und es scheint daher wohl die überwiegende…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Komplimente / Gesehen werden / Sexuelle Anziehung

*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Komplimente / Gesehen werden / Sexuelle Anziehung
Hallo alle zusammen,

ich hoffe, ich habe die richtige Kategorie im Forum gewählt. Es würde sonst auch "Sex Forum", "Körper und Aussehen", "Paare und Swinger" passen. Vlt. hätte ich die Frage auch im "Männer" Forum stellen können. Da aber die Sache mir persönlich sehr wichtig ist, weil es einfach hier um meine Beziehung geht, stelle ich es hier rein.

Kurz zu mir: Ich habe mit meinem Freund (39) ein gemeinsames Konto hier, um vlt mal Partnertausch *partnertausch* auszuprobieren, sind aber noch nicht aktiv gewesen. Ich bin stille Mitleserin seit ein paar Monaten und find euch klasse. Ich habe mir für diesen Anlass heute ein eigenes Konto erstellt.

Ich bin mit meinem Freund erst 3 Monate zusammen. Unser Kennenlernen ist ein wenig kompliziert. Schon im Frühjahr haben wir uns über eine andere Plattform für Casual Dates kennengelernt. Nach wenigen Tagen Schreiben haben wir uns getroffen und sind auch nach 5 Min bereits im Bett gelandet. Das war mehr oder weniger schon der Sinn dahinter. Wir haben uns dann noch öfter getroffen (nicht nur zum Sex, sondern auch zu weiteren Freizeitaktivitäten und wir haben über vieles geredet) und bei mir haben sich Gefühle entwickelt, die er aber zu dieser Zeit noch nicht zulassen konnte. So haben wir das Ganze beendet und jeder ist wieder seine Wege gegangen. Die Basis war also mal Sex, und zwar nur Sex. Weder er noch ich waren auf eine Beziehung aus...

Nach dem Sommer hat er sich wieder gemeldet und erklärt, dass er damals noch nicht so weit war und erst mit sich selbst Dinge regeln musste. Er will jetzt doch eine Beziehung mit mir aufbauen. Da bei mir noch immer Gefühle da waren, haben wir den Schritt gewagt.

Wir haben in den letzten Wochen zweimal darüber gesprochen, ob wir mal einen Partnertausch ausprobieren wollen. Das Thema hat er angeschnitten. Wie gesagt prinzipiell schon, aber es müssen viele Dinge für mich passen und die passen einfach (noch) nicht

Und jetzt kommen wir zum Thema:
Ich hoffe, die Schreibweise ist ok für euch. Ich schreibe immer gerne meine Gedanken so auf, die ich habe und die ich demjenigen so erzählen würde.

"Ich habe Angst, dass du Sex mit anderen, sei es, ich mit einem Mann und du siehst zu, oder du mit einer anderen, oder gemischt, wie auch immer, den Sex geiler findest, als mit mir alleine.

Ich brauche das sichere Gefühl und zwar immer zu 100%, dass ich die einzige bin, die du eigentlich am Ende ficken/poppen/Liebe machen willst. Dass du mich wunderschön, geil und unglaublich anziehend findest. Dass du mir das zeigst, mit Worten und Taten. Da kommt aber nix. Dass du mir einfach das Gefühl gibst, dass Sex auch mit mir alleine völlig ausreichend wäre. Dass ich immer deine Nr. 1 bin. Dieses Gefühl habe ich einfach nicht.

Ich glaube nicht, dass wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind und zwar aus freien Stücken, dass ich diesen Schritt gehen kann.

Ich finde den Sex mit dir gut und schön – ja es klingt wie es klingt – und ja in dieser Formulierung befindet sich auch ein Haken. Der Sex ist noch nicht so, wie ich ihn gerne hätte. Du schaust meinen Körper nicht an. Ja, das ist es. Ich wusste nicht, was es ist. Aber das ist es. Du hast meinen Körper noch nie wirklich angeschaut und einfach gesagt, so was wie: Gott, ich liebe deinen Körper! Du bist unglaublich sexy! Ich mag XY besonders an dir. Ich liebe deine/n xy.

Es hilft einfach nix, ich bin so mit dem Sex, mit der sexuellen Anziehung nicht glücklich. Ich bin unglücklich. Ja, ab und zu berührst du mich, aber irgendwie nicht meinen Körper. Ich weiß einfach nicht wie ich das formulieren soll. Ich finde dich unglaublich anziehend. Kann die Finger nicht von dir lassen, liebe es deine nackte Haut zu streicheln.

Von dir kommt aber keine Berührung auf nackter Haut. Wenn es zum Sex kommt, dann immer sehr schnell.

Irgendwie geht es nicht in meinen Kopf rein, dass du mit meiner Anziehung „rational“ umgehen kannst. Klar, nehmen wir Rücksicht auf die Kinder (ich habe zwei Kinder 8 und 10) Aber ich hätte gerne, dass du in den wenigen Momenten, in denen wir alleine sind, du dann auch mal Nähe zu mir suchst. Nichts!! Keine einzige Berührung von dir. Ja, dass du einfach nicht die Finger von mir lassen kannst, das wünsche ich mir. Ich habe das Gefühl, das kannst du und das hinterlässt bei mir ein Scheißgefühl. Ich will begehrt werden, das Gefühl haben, dass du eben nicht die Finger von mir lassen kannst und jede Gelegenheit nutzen willst, mich zu berühren, mich anzufassen, ja auch mal kurz zuzupacken, mich küssen willst. Alles, die ganze Zeit. Ich habe einfach das Gefühl, dass ich dich nicht so sexuell anziehe.

Ich weiß, dass du uns allen gut tun willst, und ja die Kinder an erster Stelle für dich stehen. Ja, das tun sie bei mir auch. Aber ich will eben auch als Frau wahrgenommen werden, nicht nur als Mutter!!! Das hatte ich die letzten Jahren. Ich kann das einfach nicht ertragen. Wir reden mehr über die Kinder als über irgendetwas anderes. Wir sind doch wegen uns beide zusammen, nicht wegen den Kindern.

Ich bin durch diese Sache unglaublich verunsichert. Ja, ich habe gesagt, mich gibt es nur mit den Kindern. Aber jetzt habe ich das Gefühl, dass es uns drei für dich nur als Einheit gibt und ich bin als Individuum außen vor.

Und ja ich bin auch verunsichert, wegen dem Thema Sex. Ich weiß, dass du am Ende nicht so viel Lust haben wirst, wie ich. Das macht mir Angst… Das habe ich dir gesagt, du bist nicht drauf eingegangen. Damit hast du mir bestätigt, dass das so sein wird. Ich kann das einfach nicht einordnen, woher es kommt, dass du weniger Lust auf mich hast, wie ich auf dich.

Ich brauche Bestätigung und mir würde es vollkommen reichen, wenn sie von dir kommt, aber sie muss halt auch kommen!! Du willst, dass ich mich weniger sexy anziehe? Dann sollte die Bestätigung kommen, dass du mich - egal wie angezogen - unglaublich unwiderstehlich sexy/anziehend findest.

Du sagst, du liebst mich, aber ich will, dass du meinen Körper auch liebst, dass ich dich verrückt mache. Das hast du mal geschrieben, aber irgendwie passt das nicht (mehr) zusammen. Das zeigst du mir nicht oder du hast einfach nicht mehr das Gefühl. Nach drei Monaten?? Da muss ich mir echt Gedanken machen…

Ich habe dir ein Foto geschickt. Ich nur in deinem T-Shirt auf dem Bett: Kein Kommentar von dir! Wieso nicht?

Ich habe dir geschrieben, dass ich jetzt Bock auf dich habe, du schreibst, dass du an das jetzt echt ned denken kannst… Klar, dass du im Stress bist und vlt wirklich an das nicht denkst (aber bei anderen Frauen dann auch nicht?? geht mir dann durch den Kopf), aber dann schreib es halt nicht. Wäre es so schwer gewesen einfach zu schreiben „ich hätte jetzt auch Bock auf dich!“?

Du sagst, du hältst dich zurück, um mich nicht unnötig heiß zu machen. Lass das mal meine Sorge sein. Ich habe dir gesagt, dass das ein mieses Gefühl bei mir hinterlässt, wenn du dich so zurückhältst und ja noch fraglicher, dass dir das so leicht fällt. Mir eben nicht. Ich kann die Finger nicht von dir lassen. Ich will dich immer spüren, schmecken und riechen. Suche immer die Nähe zu dir. Habe Angst, dass es dir zu viel wird, dass du das gar nicht magst. So viel Nähe ist dir zu viel… Mir fehlt das Gleichgewicht"


So genau, weiß ich gar nicht, was ich jetzt von euch wissen will/hören will *snief*

Aber ich versuche es mal:
1. @****ner: Wie ist das? Gibt es welche unter euch, die sagen, "ach sieh das nicht so eng, ich bin da auch nicht so und werfe mich Komplimenten um mich..."
2. @****ger/PT: Das wären für mich die völlig falschen Voraussetzungen. Ich bin tendenziell nicht so eifersüchtig, solange ich weiß, dass ich eben die Nr. 1 bliebe. Unter den Voraussetzungen könnte mir aber das Abenteuer eher schaden als einen Mehrwert geben. Ich möchte auch nicht, irgendwo anders diese Dinge außerhalb unserer Beziehung suchen. Das wäre falsch. Es gibt einfach Dinge, die in einer Beziehung essentiell wären und das wäre eines.
3. @****en: Habt ihr ähnliches schon mal mit einem Mann erlebt? Was hast sich daraus entwickelt?

LG
*****608 Mann
3.300 Beiträge
Zitat von *******torm:
Wir haben in den letzten Wochen zweimal darüber gesprochen, ob wir mal einen Partnertausch ausprobieren wollen. Das Thema hat er angeschnitten. Wie gesagt prinzipiell schon, aber es müssen viele Dinge für mich passen und die passen einfach (noch) nicht

Ich meine da passt vieles nicht. Zum einen finde ich, nach 3 Monaten ist eine Beziehung noch nicht gefestigt. Wo andere 3 Jahre zu brauchen oder 30 Jahre, sind es hier 3 Monate?!
Ich hätte mir da auch so meine Gedanken gemacht und wäre sehr unsicher. In eurer Beziehung sind mehr Fragen als Antworten. Meine Beziehung müsste erst gefestigt sein, bevor ich mich auf Partnertausch einlasse und das kann schon einige Jahre dauern. Es braucht vertrauen, ein quasi fundamentiertes Vertrauen, was auch ein Erdbeben überstehen kann, Bildlich geschrieben.
Ich als Mann hätte soviel Verantwortungsbewusstsein und EQ noch dazu, ja käme nicht mal auf die Idee, so früh mich auf derartige Spiele einzulassen.
erstmal danke für dein Thema und wie offen du schreibst

ich kann deine Gedanken nachvollziehen und ebenfalls dein gefühltes Unbehagen
und auch deinen Mut lese ich heraus dich auf eine Beziehung einzulassen die du vorher nicht wolltest

ich möchte nicht von mir auf andere schließen
Ich weiß nur dass ich wenn ich mich verliebt habe die Finger nicht von der Frau lassen konnte und wir häufiger die Zeit im Bett verbracht haben als woanders und mir nicht in dem Moment im Sinn kam einen anderen Mann hinzuzunehmen.
Dazu waren meine Hormone rein auf diese Person fixiert

irgendwie erscheint es mir als wäre bei ihm überhaupt keine Verliebtheit vorhanden
so als seid ihr schon ewig zusammen
und habt euch voneinander distanziert

aber nach drei Monaten komisch
Kenn ich so nicht

Hast Du denn genau wie du es hier beschreiben hast mit ihm darüber gesprochen?
****25 Frau
369 Beiträge
Also, beim Lesen deines Textes kamen mir zwei Gedanken. Verwirf sie bitte, wenn ich mich irre. Wir kennen uns nicht, ich kenne deinen Freund nicht usw. Im Grunde ist es raten, was wir hier machen. *zwinker*

Gedanke eins:
Lockdown - er wollte sich eine Frau sichern, die für ihn und Sex verfügbar ist. Warum er es jetzt nicht nutzt, hat mich noch mehr stutzig gemacht, was mich zu dem zweiten Gedanken bringt. Der jedoch ist etwas gewagt.

Zitat von *******torm:
Wir reden mehr über die Kinder als über irgendetwas anderes.
Verbringt er auch mehr Zeit mit den Kindern? Mag er sie mehr, als man von einem Mann erwarten würde, den man erst seit 3 Monaten kennt bzw zusammen ist? Ist klar, worauf ich hinaus will? Ich traue es mich nicht zu schreiben, aber man sollte keinesfalls blind dafür sein.

Und noch zu deinen Fragen, auch wenn sie für Männer bzw. Swinger gedacht waren.
Zitat von *******torm:
Wie ist das? Gibt es welche unter euch, die sagen, "ach sieh das nicht so eng, ich bin da auch nicht so und werfe mich Komplimenten um mich..."
Wenn nicht durch Worte, dann doch durch Blicke oder Taten. Wieso sollte ein Mann mit einer Frau schlafen, die er nicht attraktiv findet? Wenn da nichts von ihm kommt, ist das für mich extrem kurios.

Zitat von *******torm:
. @****ger/PT: Das wären für mich die völlig falschen Voraussetzungen.
Vertrau auf dein Gefühl. Im Grunde hast du dir schon selbst die Antwort gegeben. Es passt so für dich nicht. Punkt.

Zitat von *******torm:
3. @****en: Habt ihr ähnliches schon mal mit einem Mann erlebt? Was hast sich daraus entwickelt?
Ja, mein Ex. Er wollte einfach weniger Sex, als ich. Ich habe mich irgendwann - aber aus anderen Gründen - von ihm getrennt. Glücklich war ich lange nicht mehr und rückblickend hätte ich mich früher trennen sollen. Aber im Nachhinein ist man immer klüger.

Und noch meine Frage. Um das Swingen geht es eigentlich gar nicht. Du bist offenbar nicht glücklich mit ihm. Warum bist du dann noch mit ihm zusammen?
****re Frau
2.812 Beiträge
Buh nach 12 Wochen schon so viel Kritik an deinem neuen Partner

Gerade in der Verliebseinsphase mehr als nicht okay
Würde ich dieses Gespräch mit dir führen, würde ich denken "will mich die Person umerziehen?"


Was mich wundert ist Liebe @Te du hast doch eine Poppbeziehung gehabt war der Sex da auch so schlecht?

LG Mo 🙂
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Danke euch allen schon mal für eure Beiträge. Ich melde mich dazu später noch. Aber nur so viel: ich muss noch erwähnen, was er für ein Mensch ist.

Bis später 👋
********Snow Frau
2.886 Beiträge
Liebe @*******torm : ich kann ja jetzt mit einen winzigen Ausschnitt beurteilen.
Aber für mich drängt sich der Gedanke auf, dass dieser Mann nicht wirklich verliebt in dich ist.
Ich habe übrigens schon häufig von Männern gehört, die mir von "Patchwork-Beziehungen " erzählten, in denen sie eigentlich die Frau als solche gar nicht so unbedingt wollten. Es waren eher rein rationale Konstrukte "sie ist hübsch, sympathisch, ich fühle mich recht wohl mit ihr und soe bringt Kinder mit, womit ich mein Bedürfnis nach Familienleben erfüllen kann, ohne eigene Kinder haben zu müssen-> ich beschließe, dass ich eine Beziehung mit ihr will, obwohl ich nicht über beide Ohren verliebt in sie bin ".
Wenn ich mir nur deine Gedanken durchlese, dann hört es sich ein wenig danach an, dass dein Freund sich für dich auf diese völlig rationale Art entschieden hat, ohne dabei echte Gefühle zu haben.
Ich möchte auch mal kurz meinen Senf dazugeben. Ich drücke meine Zuneigung auch sehr physisch aus. Ich berühre meinen Partne auch sehr viel, auch in Alltagssituationen. Das ist meine „love language“.
Aber nicht jeder ist so. Es gibt so viele unterschiedliche Arten Zuneigung auszudrücken. Geschenke, Freundliche Gesten, sich um den anderen zu kümmern...
Eventuell ist seine „love language“ gabz anders geartet als bei Dir und Du hast sie einfach noch nicht als solche wahrgenommen?
*****_54 Frau
11.026 Beiträge
@*******torm,

Zitat von *******torm:
3. @****en: Habt ihr ähnliches schon mal mit einem Mann erlebt? Was hast sich daraus entwickelt?

In den allerersten Anfängen habe ich sowas schon erlebt, aber es hat sich nichts daraus entwickelt, weil ich das Ganze gleich abgebrochen habe, als ich die emotionale Schieflage bemerkte.
Wenn sich ein Mann nicht verliebt, kann man eigentlich fast nichts dafür tun, um es zu ändern. Es wird immer eine halbherzige Angelegenheit bleiben, auch wenn man sich auf was "Festes" geeinigt hat.

Ihr habt viel zu unterschiedliche Gefühle, da ist es schon vorprogrammiert, dass du damit nicht glücklich wirst. Wenn er nach so kurzer Zeit schon auf Partnertausch aus ist, wird sich das zukünftig eher noch verstärken. Das, was du dir von ihm wünscht, hat leider mit seiner eigenen Vorstellung wenig zu tun. Auch, wenn er sagt, dass er dich liebt.

Hmmm ... ganz ehrlich: Ich würde mich da nicht darauf einlassen.
Für eine Affäre ja, oder eine Freundschaft-Plus, aber nur, wenn du das von deinen romantischen Gefühlen trennen könntest. Dein hier eingestelltes "Selbstgespräch" zeigt aber sehr deutlich, dass es dir dabei jetzt schon schlecht geht und dass dieses "Konstrukt" nichts für dich ist.

Ich würde mich umgehend von ihm trennen.
Liebe TE,

meine ersten Gedanken gegen in Richtung :


Zitat von ****25:
Lockdown - er wollte sich eine Frau sichern, die für ihn und Sex verfügbar ist. Warum er es jetzt nicht nutzt, hat mich noch mehr stutzig gemacht, was mich zu dem zweiten Gedanken bringt. Der jedoch ist etwas gewagt.

Ich bin davon überzeugt, dass Corona damit was zu tun hat. Er hatte dich am Start und erinnerte sich an dich.
Wenn alles vorbei is, ist er weg.
Mir fehlt das Yin und Yang bei euch.
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Stopp... So... Bevor ich jetzt auf die ganzen Kommentare eingehe. Etwas ganz wesentliches: Er ist ein ganz toller Mensch. Verwendet viel Energie und Zeit darauf, dass es mir und den Kindern gut geht. Wir kochen zusammen, wir backen zusammen, wir schauen zusammen Filme und ich liege in seinem Arm. Er reißt sich ein Bein für uns aus...

Ich habe viele seiner besten Freunde kennengelernt und auch seine Eltern.

ch bin davon überzeugt, dass Corona damit was zu tun hat. Er hatte dich am Start und erinnerte sich an dich.
Wenn alles vorbei is, ist er weg.
Nachdem er sich wieder bei mir gemeldet hat, als die erste Welle Corona schon vorüber war und wir uns außer der Maskenpflicht in Supermärkten, Restaurants und ÖV wieder im Normalzustand befanden, kann man also den Hintergrund einer "Fickbeziehung in schlechten Zeiten" ausschließen. Und wie gesagt, dafür tut er zu viel für uns/mich und integriert uns schon zu sehr in sein Leben.
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Ich habe etwas von intrinsische und extrinsische Reize gelesen. Kann es denn etwas damit zu tun haben? Es gibt ja auch verschiedene Formen von Liebesbeziehungen.

Zitat von ****na:
I
Es gibt so viele unterschiedliche Arten Zuneigung auszudrücken. Geschenke, Freundliche Gesten, sich um den anderen zu kümmern...
Eventuell ist seine „love language“ gabz anders geartet als bei Dir und Du hast sie einfach noch nicht als solche wahrgenommen?

Das würde deiner Idee doch auch nahe kommen, oder?
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****js:
Liebe @*******torm : ich kann ja jetzt mit einen winzigen Ausschnitt beurteilen.
Aber für mich drängt sich der Gedanke auf, dass dieser Mann nicht wirklich verliebt in dich ist.
Ich habe übrigens schon häufig von Männern gehört, die mir von "Patchwork-Beziehungen " erzählten, in denen sie eigentlich die Frau als solche gar nicht so unbedingt wollten. Es waren eher rein rationale Konstrukte "sie ist hübsch, sympathisch, ich fühle mich recht wohl mit ihr und soe bringt Kinder mit, womit ich mein Bedürfnis nach Familienleben erfüllen kann, ohne eigene Kinder haben zu müssen-> ich beschließe, dass ich eine Beziehung mit ihr will, obwohl ich nicht über beide Ohren verliebt in sie bin ".
Wenn ich mir nur deine Gedanken durchlese, dann hört es sich ein wenig danach an, dass dein Freund sich für dich auf diese völlig rationale Art entschieden hat, ohne dabei echte Gefühle zu haben.

Ja, dieser Verdacht tut sich bei mir auch auf... Diese Thematik werde ich so ansprechen. Vielen Dank für diese Worte.

LG
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****re:
Buh nach 12 Wochen schon so viel Kritik an deinem neuen Partner

Gerade in der Verliebseinsphase mehr als nicht okay
Würde ich dieses Gespräch mit dir führen, würde ich denken "will mich die Person umerziehen?"


Was mich wundert ist Liebe @Te du hast doch eine Poppbeziehung gehabt war der Sex da auch so schlecht?

LG Mo 🙂

Hi Mo,

findest du das tatsächlich zu viel Kritik? Es ist ja eigentlich wirklich nur ein Punkt: ich wünsche mir, dass er mir zeigt/sagt, dass er mich sexuell unwiderstehlich findet. Sonst gibt es eigentlich nichts zu meckern. ich bin sehr verliebt in ihn und gerade deshalb tut es so unglaublich weh...

LG
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****re:



Was mich wundert ist Liebe @Te du hast doch eine Poppbeziehung gehabt war der Sex da auch so schlecht?

LG Mo 🙂

Ich habe nicht gesagt, dass der Sex an sich schlecht ist... Es ist das drumherum, die sexuelle Anziehung, die immer wieder in kleinen Augenblicken da sein sollte. Sexuelle Anziehung, Zeit für Komplimente, Berührungen...

LG
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Liebe Taia,

Zitat von ****25:


Gedanke eins:
Lockdown - er wollte sich eine Frau sichern, die für ihn und Sex verfügbar ist. Warum er es jetzt nicht nutzt, hat mich noch mehr stutzig gemacht, was mich zu dem zweiten Gedanken bringt. Der jedoch ist etwas gewagt.

Hab ich schon ausgeführt. Dafür tut er zu viel für uns, wirklich mit Energie, Zeitaufwand und sich Gedanken machen

Zitat von ****25:


Verbringt er auch mehr Zeit mit den Kindern? Mag er sie mehr, als man von einem Mann erwarten würde, den man erst seit 3 Monaten kennt bzw zusammen ist? Ist klar, worauf ich hinaus will? Ich traue es mich nicht zu schreiben, aber man sollte keinesfalls blind dafür sein.

Was für ein Gedanken?! Klar, sollte man so etwas immer im Hinterkopf behalten und ich bin hier auch nicht blind, aber diesen Gedanken schiebe ich jetzt doch mal zur Seite...

Zitat von ****25:


Und noch zu deinen Fragen, auch wenn sie für Männer bzw. Swinger gedacht waren.
Zitat von *******torm:
Wie ist das? Gibt es welche unter euch, die sagen, "ach sieh das nicht so eng, ich bin da auch nicht so und werfe mich Komplimenten um mich..."
Wenn nicht durch Worte, dann doch durch Blicke oder Taten. Wieso sollte ein Mann mit einer Frau schlafen, die er nicht attraktiv findet? Wenn da nichts von ihm kommt, ist das für mich extrem kurios.

Ich weiß es nicht. Gibt es Männer, die mit Frauen schlafen, obwohl sie sie nicht attraktiv finden?


Zitat von ****25:


Vertrau auf dein Gefühl. Im Grunde hast du dir schon selbst die Antwort gegeben. Es passt so für dich nicht. Punkt.

Ja, das geht so gar nicht...



Zitat von ****25:


Und noch meine Frage. Um das Swingen geht es eigentlich gar nicht. Du bist offenbar nicht glücklich mit ihm. Warum bist du dann noch mit ihm zusammen?

Weil ich tatsächlich seine Nähe mag, er ein toller Mensch ist, ich ihn gerne berühre, rieche, schmecke und die Zeit mit ihm sonst einfach schön ist.

LG
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Hallo,

Zitat von *********Honey:


ich möchte nicht von mir auf andere schließen
Ich weiß nur dass ich wenn ich mich verliebt habe die Finger nicht von der Frau lassen konnte und wir häufiger die Zeit im Bett verbracht haben als woanders und mir nicht in dem Moment im Sinn kam einen anderen Mann hinzuzunehmen.
Dazu waren meine Hormone rein auf diese Person fixiert

So würde ich das eben auch sehen. Aber vlt ist es ja eben anders, weil man sich nicht über den normalen Weg kennengelernt hat. Eben die sexuelle Basis.

Zitat von *********Honey:


irgendwie erscheint es mir als wäre bei ihm überhaupt keine Verliebtheit vorhanden
so als seid ihr schon ewig zusammen
und habt euch voneinander distanziert

aber nach drei Monaten komisch
Kenn ich so nicht

Ja, wie ein altes Ehepaar. Wir sind sehr vertraut miteinander und ein eingespieltes Team, aber die sexuelle Anziehung fehlt bei ihm irgendwie für mich.

Zitat von *********Honey:

Hast Du denn genau wie du es hier beschreiben hast mit ihm darüber gesprochen?

Den Großteil habe ich bereits mal angesprochen. Er meinte eben, dass er das so vor den Kindern nicht machen will. Zärtlichkeiten und so. Aber so viel kommt auch nicht, wenn wir alleine sind. Da bin schon ich immer der Part, der dann auf ihn zukommt, und mit dem vorsichtigen Vorspiel anfängt.

LG
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *****608:
Zitat von *******torm:
Wir haben in den letzten Wochen zweimal darüber gesprochen, ob wir mal einen Partnertausch ausprobieren wollen. Das Thema hat er angeschnitten. Wie gesagt prinzipiell schon, aber es müssen viele Dinge für mich passen und die passen einfach (noch) nicht

Ich meine da passt vieles nicht. Zum einen finde ich, nach 3 Monaten ist eine Beziehung noch nicht gefestigt. Wo andere 3 Jahre zu brauchen oder 30 Jahre, sind es hier 3 Monate?!
Ich hätte mir da auch so meine Gedanken gemacht und wäre sehr unsicher. In eurer Beziehung sind mehr Fragen als Antworten. Meine Beziehung müsste erst gefestigt sein, bevor ich mich auf Partnertausch einlasse und das kann schon einige Jahre dauern. Es braucht vertrauen, ein quasi fundamentiertes Vertrauen, was auch ein Erdbeben überstehen kann, Bildlich geschrieben.
Ich als Mann hätte soviel Verantwortungsbewusstsein und EQ noch dazu, ja käme nicht mal auf die Idee, so früh mich auf derartige Spiele einzulassen.

Danke. Das sehe ich eben auch so. Es ist noch zu früh und mit solchen Problemen sowieso nicht vereinbar, so dass ich mich wohl dabei fühle.

LG
*******torm Frau
35 Beiträge
Themenersteller 
Ich sollte noch hinzufügen, dass ich sehr viel und oft Lust auf Sex habe. Eigentlich jeden Tag. Das weiß er und er hat schon mal geäußert, dass er das nicht jeden Tag schaffen wird, mich zufriedenzustellen. Sei es wegen Müdigkeit oder auch körperlichen Beschwerden. Er bezeichnet mich als Nymphomanin. Ich frage mich also auch, ob er sich nicht doch in Zurückhaltung übt, weil er Angst hat, dass der Druck auf ihn größer wird...

LG
**du Mann
1.030 Beiträge
Hallo IAmTheStorm

Im Kern bin ich da bei drum1608. Du alleine entscheidest, unter welchen Voraussetzungen für Dich ein Partnertausch stimmen würde! Deine Voraussetzungen kann ich gut verstehen. Du kannst Deinen Partner fragen, was denn seine Grundmotivation für Partnertausch ist: Lust auf fremde Haut, auf Abwechslung? Oder Dinge ausleben, die er mit Dir nicht ausleben zu können meint? Ich habe aber nicht das Gefühl, dass Du ihm diesen Grund gibst. Ihr wisst womöglich noch gar nicht, was das denn sein könnte. Will er die Erlebnisse nur mit Dir zusammen haben, alleine oder mal so, mal so?

Wenn die Paarliebe und der Paarsex noch nicht so recht passen für Dich, vielleicht auch für Deinen Partner nicht, würden mögliche Mitspielende Euch dies beim Partnertausch ansehen, feststellen!

Und ich persönlich bin ein Anhänger klarer Verhältnisse beim Partnertausch, Thema Nr. 1. Dann ist's einfacher und klarer. Ich will damit nicht ausdrücken, dass es nicht auch sonst funktionieren kann.

Mir scheint, Ihr habt noch div. andere "Baustellen", die vorrangig sein sollten. Partnertausch kann m.E. auch später sein.

Lg, alles Gute! Pidu
*******r_73 Mann
4.010 Beiträge
Slso wenn ich mit jemandem zusammensein will, sexuell wie auch mehr, dann, berühre ich sie, schau sie an...liebkose sie, mache ihr Komplimente, auch sbseits des Sexes.
Wrnn sie mir Bilder schickt, komentiere ich diese usw.
Versteh deinen Typen echt nicht.
*******r_73 Mann
4.010 Beiträge
Und weil du jeden Tag Sex willst, bist doch noch nicht Nymphoman.
*****i82 Frau
218 Beiträge
"Siehst" du ihn denn wirklich? Ich könnte mir vorstellen, dass er sich vielleicht auch nicht so begehrt fühlt wie er wirklich ist. Ich vermute, dass er sich etwas unter Druck gesetzt fühlt bezüglich deiner sexuellen Anforderungen. Dass ihr kein Gleichgewicht findet, liegt genauso auch an dir! Je mehr du auf das sexuelle Gaspedal gehst, umso mehr geht er auf die sexuelle Bremse!
Ich könnte mir vorstellen, dass seine Gedanken so sind: "Oh nein, jetzt will diese Nymphomanin schon wieder! Liebt sie mich denn überhaupt, oder braucht sie einfach nur den heißblütigen Hengst? Am besten vielleicht noch einen zweiten Hengst, weil ich allein es nicht bringe? Ist es egal, wie es mir gerade geht? Nie ist es genug, ich fürchte ich genüge ihr nicht. Neben ihrer unbändigen Lust fühle ich mich einfach nur überfordert. Und manchmal auch überfahren. Kaum sind die Kinder weg, will sie schon wieder Sex, egal wie fertig ich bin und wie es mir gerade geht. Ich bin schon froh, wenn wir nicht so viel kinderfreie Zeit haben." Weißt du was er braucht, um sich vollkommen geliebt zu fühlen?
Ich denke ihr müsst nochmal miteinander reden! Lass ihn doch gerne hier mitmachen. Du musst dich nicht schämen und er sich auch nicht.
*******ant Frau
28.095 Beiträge
Das, was @*****i82 schreibt, kann ich sehr gut nachvollziehen. Unausgesprochene psychische Druckstellen potenzieren sich irgendwann und werden zum Selbstgänger.
Liebe TE,
was ich beim Lesen deines Themas dachte:
Da hat jemand große Sehnsucht,
angelogen zu werden.
"Lügen" meine ich hier nicht wertend.
Aber angenommen, er handelte jetzt so, wie du es dir erhoffst- wie sicher könntest du sein, dass er sich nicht verstellt? Ob er es überhaupt dir zuliebe täte- oder um des lieben Friedens willen?
Würdest du das wollen?

Wie gesagt, mein Vorkommentator hat dazu gute Gedanken, die ich teilweise aus eigener Erfahrung kenne (in der Rolle der Verweigernden allerdings).

Und bitte google mal "nymphoman" und zeig deinem Freund das Suchergebnis schwarz auf weiß. *g*
Mir ist nur direkt in den Sinn gekommen, warum möchte man schon nach 3 Monaten Beziehung, jemand anderen für Sex? Das ist so eine kurze Zeit, in der man zusammen ist und eigentlich auch noch total verliebt. Dann will man doch erstmal den Partner richtig kennenlernen, sexuell und auch in jeder anderen Hinsicht. Ich weiß ihr hattet euch vorher schon mal eine Weile getroffen, aber das war ja nicht das gleiche. Jetzt ist die Basis ja eine ganz andere.
Und man merkt, dass du dich damit nicht oder noch nicht wohl fühlst. Dann solltet ihr es auch nicht machen
Und wenn deinem Freund etwas an eurer Beziehung liegt, wird er das auch verstehen.
Du hast Angst ihn zu verlieren, wenn ihr so einen Tausch ausprobiert, weil er vielleicht die andere Frau und den Sex schöner finden könnte als mit dir. Diese Angst ist aber keine Voraussetzung für sowas. Ich finde dafür seid ihr auch noch nicht lange genug zusammen.
Ich wünsche dir trotzdem alles Gute und, dass du für dich die richtige Entscheidung treffen kannst, was du möchtest.
Liebe Grüße J.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.